Apple iPad Mini 6 – Home-Taste soll verschwinden

Apple iPad Mini 6 – Home-Taste soll verschwinden – Bei MacRumors hat man die aktuellen Leaks rund um das kommende iPad mini zusammengefasst und die größte Neuerung bei den Modellen dürfte wohl sein, dass die Home-Taste verschwindet. Stattdessen setzt das Unternehmen auf den bekannten Touch-ID-Power-Button.

Bei MacRumors schreibt man zur Technik:

Das ‌iPad mini‌ 6 wird die Home-Taste weglassen und ein Design annehmen, das dem des iPad Air ähnelt, mit einem größeren Edge-to-Edge-Display mit abgespeckten Rändern, das etwa 8,3 bis 9 Zoll misst. Ohne Home-Taste soll das ‌iPad mini‌ 6 den gleichen Touch-ID-Power-Button wie das ‌iPad Air‌ bekommen, aber es ist noch nicht klar, ob es einen USB-C-Anschluss bekommt oder weiterhin Lightning verwendet. Es könnte auch einen Smart Connector für die Verwendung mit Zubehör wie dem Magic Keyboard enthalten. Basierend auf einem im August durchgesickerten Mockup eines Gehäuseherstellers könnte das ‌iPad mini‌ 6 Lautstärketasten an der Oberseite des Tablets und nicht an der rechten Seite haben, was eine große Designänderung wäre.

Bei der Technik wird das Apple iPad mini 6 wohl auf den A14 Chipsatz setzen, der bereits aus dem iPhone 12 bekannt ist. Damit bekommen die Modelle auch einen deutlicher Power-Schub – mit der neuen A15 Generation, die in wenigen Tagen vorgestellt wird, werden sie aber wohl nicht mehr mithalten können.

Apple iPad Mini soll zukünftig ein Mini-LED Display bekommen

Die neuste Generation der iPad Mini Modellen soll einige signifikante Veränderungen im Vergleich zu den bisherigen Modellen bekommen. Unter anderem sollen die Rändern kleiner ausfallen, der Home Buttons soll ins Display wandern und es gibt wohl einen USB Port für den Anschluss. Dazu wird Apple beim Display zukünftig nicht mehr auf LCD setzen, sondern auf ein Mini-LED Display.

Bei MacRumors zitiert man den Bericht wie folgt:

BLU-Hersteller Radiant startet Auslieferungen für Apple-Geräte mit Mini-LED-Hintergrundbeleuchtung im 3Q21
Radiant Optoelectronics wird die Auslieferung seiner Hintergrundbeleuchtungseinheiten für die kommenden Mini-MacBook Pro und iPad mini mit LED-Hintergrundbeleuchtung im Laufe des dritten Quartals starten, wobei die Auslieferungen laut Branchenquellen im vierten Quartal mengenmäßig ansteigen werden.

Mini-LED Display sollen sowohl bei der Helligkeit als auch beim Kontrast bessere Werte als die bisherigen LCD Display liefern und dennoch in der Herstellung relativ günstig sein. Einige Experten waren bereits davon ausgegangen, dass Apple diese Technik bereits 2020 einsetzt, das hat sich aber nicht bestätigt. Das neue iPad mini könnte noch im zweiten Halbjahr 2021 erscheinen und dann diese Display-Technik auch bei den Mini Modellen einführen.

Schreibe einen Kommentar