UPDATE: Nokia G50 – 5G Technik für kleines Geld

UPDATE: Es gibt neue Leaks rund um das Nokia G50 und in diesem Fall ist es sehr außergewöhnlich: ein Kissen mit der Aufschrift der neuen Modelle verrät die Nokia G50 Serie. Dazu hat das Unternehmen mittlerweile zum Event geladen, möglicherweise werden die neuen Modelle also bereits in wenigen Tagen vorgestellt.

Nokia G50 – 5G Technik für kleines Geld – Zum neuen Nokia G50 (TA-1361) gab es in den letzten Tagen mehrere Leaks und das spricht dafür, dass die Modelle bald auf den Markt kommen werden. Unter anderem ist das neue Smartphones auch im Leistungstest bei Geekbench aufgetaucht. Technisch gesehen deuten die bisherigen Leaks auf ein Einsteiger-Modell zum kleinen Preis hin. Allerdings setzt das Nokia G50 auf 5G Abdeckung und könnte damit das derzeit billigste 5G Smartphone bei Nokia werden. Hintergrund ist dabei der Snapdragon 480 5G Prozessor, der zwar keine Höchstleistungen erwarten lässt, aber zumindest 5G unterstützt.

Bei mysmartprice schreibt man zu Technik:

Laut den Details der TENAA-Liste trägt das Nokia G50 die Modellnummer TA-1361. Das Nokia G50 wird laut TENAA-Zertifizierung über ein 6,82 Zoll großes IPS-LCD-Display mit einer Auflösung von 720 × 1640 Pixel verfügen. Das Smartphone wird in den Varianten 2GB/4GB/6GB und 8GB RAM erhältlich sein. Was den Speicher betrifft, wird das Mobilteil in den Speicheroptionen 64 GB/128 GB/256 GB und 512 GB angeboten. Das Gerät wird auch microSD-Kartenunterstützung haben. Das G50 wird ab Werk mit Android 11 laufen. Das Telefon misst 173,83 × 77,68 × 8,85 mm in Bezug auf die Abmessungen und wiegt 220 Gramm.

UPDATE: Die NBTC Zertifizierung bestätigt die technischen Daten. Das Nokia G50 wird also auf folgende Technik zurückgreifen:

  • 6.8″ HD+ IPS LCD
  • Snapdragon 480 5G
  • 48MP triple rear camera
  • 8MP front
  • 4850mAh Akku
  • Android 11
  • Side mounted fingerprint
  • 8.85mm dick
  • 220 Gramm

Beim Design gibt es ein großes rundes Kameramodul auf der Rückseite und ein Notch Design beim Display. Ein Sensor für die Kamera ist bisher noch nicht zu entdecken, möglicherweise lässt Nokia diesen beim G50 weg.

Bisher hat dies Nokia selbst noch nicht bestätigt, auch ein Preis oder ein Datum für den Marktstart fehlt bisher noch. Einige Quellen gehen aber von Preis von um die 250 Euro aus – das wäre dann auch insgesamt eines der günstigen 5G Modelle auf dem Markt. Ob das in Deutschland aber auch so gehalten werden wird, ist noch nicht sicher. Generell scheint das Nokia G50 aber eine interessante Alternative für den niedrigpreisigen Bereich zu sei.

Das Nokia G50 im Leistungstest

BILD: winfuture.de

Schreibe einen Kommentar