Samsung Galaxy Z Flip 3 und Z Fold 3 – IMEI Nummer finden

Samsung Galaxy Z Flip 3 und Z Fold 3 – IMEI Nummer finden – Die faltbaren Fold3 und Flip3 von Samsung sind mit die innovativsten Smartphones, die man derzeit auf dem Markt finden kann und durch das aufklappbare Display sind sie auch sofort zu erkennen. An der verbauten Technik hat sich dagegen wenig geändert, die Modelle nutzen weiterhin Android als Betriebssystem und lassen sich auch per IMEI identifizieren. Wie man das macht und warum die IMEI der Geräte wichtig ist, haben wir in diesem Artikel zusammengefasst.

Was ist die IMEI Nummer?

IMEI seht für International Mobile Station Equipment Identity, die 16-stellige Nummer wird vom Gerätehersteller vergeben und soll die eindeutige Identifizierung von GSM- oder UMTS-fähigen Geräten ermöglichen. Jedes Endgerät übermittelt bei der Einwahl ins Mobilfunknetz seine IMEI. Im Falle eines Diebstahl des Smartphones kann man somit die IMEI sperren lassen und somit den Zugang zum Netz verhindern. Die IMEI-Nummer wird anschließend auf eine Blacklist im EIR (Equipment Identity Register) gesetzt. Bei der Einwahl ins Netz wird diese abgeglichen, bei einer Übereinstimmung soll der Zugang blockiert werden. Jedoch unterstützen nicht alle Mobilfunkanbieter diesen Dienst, zudem ist auch die IMEI-Nummer nicht hundertprozentig fälschungssicher. Es gibt Programme, welche eine Neuprogrammierung der Seriennummer ermöglichen.

Samsung Galaxy Z Flip 3 und Z Fold 3 – IMEI Nummer finden

Die IMEI-Nummer ist somit nützlich und es lohnt sich diese zu merken. Insbesondere bei einen Diebstahl ist es wichtig, die Nummer vorher notiert zu haben, um die Nummer schnell sperren zu können. Nachfolgend werden mehrere Möglichkeiten beschrieben, wie man die IMEI beim Samsung Galaxy finden kann:

  1. Unter den Menüpunkt Einstellungen geht man zu Info und weiter zu Telefon-Identität, um die IMEI auszulesen.
  2. Auch mit der Einwahl des Codes *#06# auf der Telefontastatur lässt sich die IMEI-Nummer anzeigen.
  3. Die IMEI-Nummer ist zudem im Einschub für die SIM-Karte hinterlegt, lediglich den SIM-Kartenslot öffnen und die Nummer notieren
  4. Auf der Verpackung der Geräte: dort befinden sich in der Regel die Geräteangaben, Speichergröße, Farbe und teilweise auch die IMEI-Nummer.
  5. Außerdem ist die IMEI-Nummer oftmals auf der Rechnung beim Handykauf zu finden.

Daneben gibt es auch eine ganze Reihe von hilfreichen Handbüchern von Dritten, die den Einstieg und die Bedienung von Android besonders einfach machen sollen. Diese funktionieren in der Regel für alle Modelle, da diese alle mit Android arbeiten. Sie gehen aber natürlich nicht auf Besonderheiten der Modelle ein, sondern sind in erster Linie eine Anleitung für das Android Betriebssystem:

Weitere Artikel rund um Galaxy Z Flip 3 und Z Fold 3

Schreibe einen Kommentar