Samsung: Google und Microsoft entwickeln Apps für die faltbaren Modelle

Samsung: Google und Microsoft entwickeln Apps für die faltbaren Modelle – Samsung hat mit den neuen Galaxy Z Fold 3 und Flip 3 die faltbaren Smartphones in einen Bereich gebracht, der auch für den Massenmarkt interessant ist, aber nach wie vor unterstützt Android faltbare Smartphones noch nicht direkt. Samsung hat sich daher nun Unterstützung bei anderen Unternehmen gesucht, um Apps zu entwickeln und anzupassen, so dass sie auch mit der faltbaren Technik komplett zusammenarbeiten und die Technik ausnutzen können. Man kann also davon ausgehen, dass zukünftig mehr Apps das Aufklappen des Bildschirms und die möglichen Ebenen besser unterstützen werden.

Das Unternehmen schreibt selbst dazu:

Samsung hat sich mit App-Anbietern zusammengetan, um für die neuen Modelle der Galaxy Z-Serie noch mehr Anwendungen an die Eigenschaften moderner Foldables anzupassen. Partnerschaften mit Unternehmen wie Google und Microsoft sollen dafür sorgen, dass viele beliebte Apps auf den neuen Smartphones des Galaxy Z Fold3 5G und Galaxy Z Flip3 5G genutzt und so das Potential eines faltbaren Displays bestmöglich ausgelebt werden kann.

Von Apps, die nahtlos zwischen den verschiedenen Bildschirmen wechseln, bis hin zu Multitasking-Funktionen kann mit der neuesten Generation der Galaxy Z-Serie viel herausgeholt werden.

Welche Apps genau von dieser Zusammenarbeit profitieren werden, ist noch nicht bekannt, aber das Google und Microsoft explizit genannt werden, dürften es natürlich die Apps dieser Unternehmen sein, die ein Update in Fold-Bereich bekommen. Möglicherweise wird also Google Mail oder die anderen Android Apps bald angepasst werden. Ein wichtiger Schritt wäre natürlich auch, wenn Android faltbare Ansätze von Haus aus unterstützen würde. Davon würde dann nicht nur Samsung profitieren, sondern auch alle anderen Anbieter in diesem Bereich (auch wenn es da noch eher wenige Foldables gibt).

Im Video erklärt das Unternehmen nochmal anschaulich, welche Vorteile die Anpassung auf faltbare Display bringen kann und wo die aktuellen Probleme liegen.

Weitere Artikel rund um Galaxy Z Flip 3 und Z Fold 3

Schreibe einen Kommentar