Xiaomi MIUI 12.5 – Rollout für weitere Modelle gestartet

18.09.2021 – Xiaomi hat den Rollout der MIUI 12.5 Enhanced Edition für einige weitere Modelle gestartet. Vor allem Redmi Nutzer können sich freuen. Ein wirkliches Konzept dahinter lässt sich aber nicht erkennen. Die aktuellen Geräte, die MIUI 12.5 Enhanced bekommen sind:

  • Redmi Note 8
  • Redmi Note 9 4G
  • Redmi Note 9 5G
  • Redmi Note 10 5G
  • Xiaomi Mi 10 Youth Edition
  • Redmi Note 9 Pro 5G
  • Redmi Note 10 Pro 5G

09.06.2021 – Etwas überraschend scheinen derzeit die internationalen Modelle der Mi Note 10 Serie das Update zu bekommen (MIUI 12.5 V12.5.1.0 RFDMIXM), allerdings wohl erstmal als Pilotversuch und wohl noch nicht für alle Geräte. Dennoch scheint das Unternehmen beim MIUI 12.5 Update für die Note 10 Serie damit schon recht weit zu sein.

28.05.2021Xiaomi MIUI 12.5 – Rollout für die Mi 10 pro Modelle läuft – Xiaomi scheint den angekündigten Zeitplan einhalten zu können, denn die ersten Modelle bekommen MIUI 12.5 und zwar in dem Fall die Mi 10 pro. Laut Caschy läuft das Rollout aktuell in Deutschland und zwar ohne Umstellungen in den Modellen. Zu eventuellen Bugs und Problemen der neuen Version auf den Geräten ist bisher noch nichts bekannt.

Xiaomi MIUI 12.5 – so sieht der Update-Fahrplan aus

Xiaomi hat zusammen mit der Vorstellung der Mi 11 Smartphones für Deutschland auch Hinweise für das Update auf MIUI 12.5 für die anderen Modelle des Unternehmens gegeben. Das Update soll dabei Ende des 2. Quartals 2021 starten und in einer ersten Welle Mi 10T, Mi 10T Pro, Mi 10, Mi 10 Pro, Mi 11 beinhalten. Einen genaueren Termin dafür gibt es aber bisher noch nicht.

Das Unternehmen schreibt selbst dazu:

Die erste Charge von Geräten wird das MIUI 12.5-Update in Q2, 2021 erhalten, dazu gehören: Mi 10T, Mi 10T Pro, Mi 10, Mi 10 Pro, Mi 11. Die zweite Welle wird elf weitere Xiaomi-Geräte umfassen. Der Release-Zeitplan für weitere Geräte wird schrittweise auf MIUI.com veröffentlicht.

Die Grafik zum MIUI 12.5 Update Fahrplan

Es gibt auch bereits Details zu den Neuerungen und Funktionen von MIUI 12.5. Insgesamt ist es keine komplette neue Version, aber dennoch sind die Features recht interessant. Xiaomi schreibt dazu:

Nach einer kompletten Überarbeitung der System-UI wurde die CPU-Nutzung um bis zu 22% reduziert. Zudem konnte der Stromverbrauch ebenfalls um bis zu 15% gesenkt werden, was eine reibungslose Leistung und Grafik gewährleistet.

Am sichtbarsten wird dies bei den Screen Gestures, die nun flüssiger denn je sind. In früheren Systemen wurden Gesten und andere Aufgaben auf einem einzigen Thread gerendert, was zu einem Queuing von Aufgaben führte, die um die CPU-Auslastung konkurrierten. Unter diesem Szenario konnte eine Überlastung der Aufgaben zu Verzögerungen führen. In MIUI 12.5 erhalten Gesten jedoch einen eigenen Thread, wodurch sichergestellt wird, dass sie nicht durch andere Tasks gestört werden und eine sofortige Reaktion gewährleistet ist.

Ein weiteres Highlight von MIUI 12.5 sind die deinstallierbaren System-Apps. Die große Mehrheit der Apps im neuen System kann deinstalliert werden, während eine kleine Anzahl von Apps, die im Systemkern verankert sind, ausgeblendet werden können.  

Inoffiziell wurden auch bereits die Geräte genannt, die in einer zweiten Welle MIUI 12.5 bekommen sollen. Das sind: Mi 10 Lite 5G,Redmi Note 9T,Mi 10T Lite,Redmi Note 9 Pro,Mi Note 10 Pro,Redmi Note 9S, Mi Note 10, Redmi Note 9, Mi Note 10 Lite, Redmi Note 8 Pro, Redmi 9

1 Gedanke zu „Xiaomi MIUI 12.5 – Rollout für weitere Modelle gestartet“

Schreibe einen Kommentar