Nothing – Smartphone Marke von Carl Pei soll bald erstes Handy launchen

Nothing – Smartphone Marke von Carl Pei soll bald erstes Handy launchen – Carl Pei war Mitbegründer von OnePlus und hat sich 2020 mit der eigenen Marke Nothing selbstständig gemacht. Aktuell bietet das Unternehmen aber vor allem inEars an, weitere Technik soll aber folgen. Anfang 2021 kaufte das Unternehmen dann Essential, die Smartphone Marke von Android Chef und Entwickler Andy Rubin. Daher war klar, dass es früher oder später auch ein Smartphone unter diese Marke geben würde, allerdings blieb unklar, wann genau die Geräte auf den Markt kommen werden. Nun gibt es Hinweise, dass der Start der neuen Nothing Smartphones gar nicht mehr so lange auf sich warten lässt, das Nothing Phone 1 soll bereits Anfang 2022 auf den Markt kommen,.

Bei 91mobiles schreibt man dazu im Original:

Nichts hat mit den Ear 1 TWS-Ohrhörern mit einem einzigartigen transparenten Design und ANC (aktive Geräuschunterdrückung) zu einem erschwinglichen Preis einen auffallenden Einstieg gemacht. Das Startup hat kürzlich eine Partnerschaft mit Qualcomm angekündigt, die darauf hindeutet, dass die Marke bald in Smartphones einsteigen könnte. Jetzt hat 91mobiles exklusiv von dem bekannten Tippgeber Mukul Sharma erfahren, dass Nothing bis Anfang 2022 sein erstes Telefon auf den Markt bringen wird. Dies deutet darauf hin, dass die Marke bereits still an einem Telefon arbeitet. Wird es Nothing Phone (1) heißen? Nun, wir sollten in den kommenden Wochen einige Teaser und Berichte sehen.

Zu den technischen Details der neuen Nothing Phones ist bisher wenig bekannt. Allerdings hat das Unternehmen eine Partnerschaft mit Qualcomm verkündet und daher kann man wohl davon ausgehen, dass die Geräte zukünftig mit Qualcomm Prozessoren laufen werden. Ob es dabei direkt die Top-SoC von Qualcomm sein werden, bleibt noch offen. Generell starten Unternehmen aber gerne mit Topmodelle, daher wird wohl auch das Nothing Phone ein teureres Smartphone mit der entsprechenden Ausstattung werden.

Schreibe einen Kommentar