Satellite sucht Beta-Tester für Gruppen-Funktionen bei Rufnummern

Satellite sucht Beta-Tester für Gruppen-Funktionen bei Rufnummern – Satellite bietet bisher die innovative App, mit der Gespräche und teilweise auch SMS komplett ohne Simkarte möglich sind. Zukünftig will das Unternehmen noch weitere Funktionen anbieten und plant, eine Gruppenfunktion für Rufnummern zu erstellen – es gibt eine Rufnummer, die sich mehrere Nutzer teilen und bei Anrufen bekommt der das Gespräch, der zuerst annimmt. Das kann man mit dem Festnetz Anschluss vergleichen – wer zuerst am Apparat war/ist, hat das Gespräch.

Aktuell soll diese Funktion aber zuerst getestet werden und daher sucht Satellite Beta-Tester für dieses neue Feature.

Das Unternehmen schreibt selbst dazu:

Die neue Funktion “Gruppen” soll den Vorteil früherer Erreichbarkeit mit der Flexibilität mobiler Telefonie verbinden. Wie genau das aussehen kann, wollen wir mit einer Closed-Beta herausfinden. Seit letzter Woche können sich Interessierte auf der Seite satellite.me/gruppen bewerben. Das Ziel sind 1000 Beta-Tester:innen, die in wenigen Wochen die erste Version der satellite “Gruppen” erhalten werden. Deren Feedback wird maßgeblich beeinflussen, was in den “Gruppen” möglich ist. Zum Start der Beta wird man eine Gruppe mit einer festgelegten Nummer erstellen können, zu der man die Mitglieder per Link einlädt. Anrufe auf der Gruppennummer klingen bei den Mitgliedern und wer zuerst rangeht, hat das Gespräch. Geplant ist, dass Mitglieder sich an-/abmelden können und dass die Gespräche bei allen in der Inbox aufgelistet werden. Ob man auch innerhalb der Gruppe telefonieren oder Anrufe weitergeben kann, mit welcher Nummer raustelefoniert wird und wie viele Gruppen man anlegen kann … das wird sich zeigen.

Aktuell gibt es diese Funktion nur bei professionellen Telefonanlagen, Satellite will dies nun auch in den privaten Bereich bringen. Wer sich dafür interessiert, kann unter diesem Link mitmachen.

Schreibe einen Kommentar