Täglich kündbare Handytarife und Flat – ein Überblick über alle Netze

Täglich kündbare Handytarife und Flat – ein Überblick über alle Netze – Auf dem Mobilfunk-Markt dominieren in der Regel Handytarife und Allnet Flat mit langen Laufzeiten. Eine Vertragsbindung von 24 Monaten ist Standard un die Tarife ohne Laufzeit haben auch meistens dennoch eine Kündigungsfrist von 1 Monat. Es gibt aber auch Ausnahmen auf dem Markt, die sich für Verbraucher eigenen, die wirklich flexbel bleiben wollen. Einige (sehr wenige) Anbieter arbeiten mit täglichen Kündiogungsmöglichkeiten und erlauben es den Kunden daher auch, von heute auf morgen zu kündigen. Leider sind solche Handytarife aber nach wie vor die absolute Ausnahme auf dem Markt und auch Discounter schrecken meistens noch davor zurück, es dem Kunden so einfach zu machen. Dennoch gibt es einige Deals in diesem Bereich.

Schwierig wird es dagegen für Verbraucher, die ein Smartphone mit zum Tarif haben wollen. Die Handyverträge mit Smartphone laufen generell 24 Monaten und teilweise sogar noch länger (bis zu 4 Jahre bei O2). Hardware und tägliche Kündigung sind also derzeit nicht kombinierbar, man muss in diesem Fall Gerät und Tarif getrennt kaufen. Der nachfolgende Artikel richtet sich daher vor allem an Nutzer, die einen reinen Tarif suchen und dabei Wert auf große Flexibilität legen.

HINWEIS: Generell haben Prepaid Tarife kurze Laufzeiten, aber auch dort ist eine tägliche Kündigung eher die Ausnahme. Flats werden auch bei den Prepaid Sim in der Regel für 28 Tage gebucht, mittlerweile gibt es auch bereits Jahrestarife die ein gesamtes Jahr laufen. Die kurzen Laufzeiten von einem Tag sind aber im Prepaid Vergleich weiter die Regel

Täglich kündbare Handytarife und Flat im O2 Netz

Im O2 Netz gibt es tatsächlich einen Postpaid Tarif, der sich täglöich kündigen lässt: Freenet Funk. Das Unternehmen ist eine Marke der Freenet Gruppe und bietet einen appbasierten Tarif. Pro Tag kostet die unlimitierte Flat dabei 1 Euro oder 69 Cent für die 1GB Tarif. Zwischenschritte Beispielsweise 10 GB Tarife oder 20 GB Flat) gibt es leider nicht, nur diesen beiden Angebote. Der Tarif wird dabei pro Tag gebucht und kann daher auch täglich wieder gekündigt werden.

Das Unternehmen schreibt selbst zum Tarifkonzept:

Du kannst Dich täglich neu entscheiden (musst Du aber nicht): Brauchst Du morgen unlimitiertes LTE Datenvolumen für einen Serienmarathon in der Bahn oder reicht 1 GB LTE? Grenzenlos telefonieren und SMS verschicken kannst Du in beiden Tarifen (innerhalb Deutschlands). Wenn Du zufrieden bist, läuft Dein gebuchter Tarif so lange weiter, bis Du wechselst, pausierst oder kündigst. Und keinen Tag länger.

Freenet Funk bietet dazu unbegrenztes Datenvolumen für 1 Euro pro Tag an – das ist vergleichsweise günstig und nicht nur flexibel- Für um die 30 Euro monatlich kann man so viel mobil surfen wie man möchte. Leider gibt es aber beim Unternehmen bisher keine 5G Verbindungen und kann nur per Paypal bezahlt werden.

Daneben bietet auch O2 vergleichsweise kurze Vertragslaufzeiten, wenn man dies möchte. Das Unternehmen setzt zwar nicht auf die tägliche Kündigung, aber man kann alle O2 Tarife auch als Flex-Variante bestellen und diese dann monatlich kündigen. Das bietet derzeit kein anderer Netzbetreiber, sowohl bei Vodafone als auch bei der Telekom sind immer mindestens 24 Monate Laufzeit Pflicht.

HINWEIS: In älteren Artikeln findet man auch noch Smartmobil als Alternative mit einer täglichen Kündigung. Mittlerweile hat das Unternehmen diese Tarife aber eingestellt und bietet nur noch normale Laufzeiten von 3 Monaten oder 24 Monaten an. Smartphone hat aktuell also keine tägliche Kündigung mehr.

Täglich kündbare Handytarife und Flat im D1 Netz

Im Telekom Netz gibt es bisher keine Postpaid Angebote, die sich täglich kündigen lassen. Mit fraenk gibt es zwar einen Discounter mit appbasiertem Ansatz, dieser bietet aber nur monatlich kündbare Tarife und ist daher nicht so flexibel wie Freenet Funk. Die Telekom selbst bietet ohnehin nur lange Laufzeiten und auch Discounter im Telekom Netz (wie beispielsweise Congstar oder Klarmobil) setzen maximal auf eine monatliche Laufzeit und nicht auf die tägliche Kündigung.

Die Alternative sind D1 Prepaid Tarife. Dort hat man teilweise extrem kurze Kündigungsfristen von einem Tag. Selbst die Prepaid Allnet Flat werden in der Regel nur mit 28 Tagen Laufzeit gebucht und haben daher keine lange Tarifbindung. Wer nach Tarife im D1 Netz der Telekom sucht, hat daher recht wenig Auswahl und muss fast zwangsläufig zu einem Tarif aus dem Prepaid Bereich greifen. Durch die automatische Aufladung sind solche Deals und Flatrates mittlerweile aber auch fast auf dem Niveau von Postpaid Handytarifen.

Täglich kündbare Handytarife und Flat im Vodafone Netz

Bei Vodafone sieht es ähnlich aus wie im D1 Netz der Telekom. Vodafone selbst bietet nur lange Laufzeiten mit 24 Monaten Vertragsbindung und auch bei den Discounter im Vodafone D2 Netz findet man leider keine Angebote, die sich täglich kündigen lassen. Drittanbieter wie Otelo oder auch FYVE arbeiten immer auch mit langen Laufzeiten und wenn es kürzere Verträge gibt, dann liegt die Bindung dennoch in der Regel bei einem Monat. Auch die Freenet Flex Tarife im Vodafone Netz bieten normale Allnet Flat auf Monatsbasis – der Name ist daher zwar vergleichbar mit den täglich kündbaren Tarifen von Freenet Funk, aber die kurze Kündigungsmöglichkeit wurde nicht mit übernommen.

Auch im Vodafone Netz sind daher Prepaid Tarife die beste Wahl. Die Callya Freikarte von Vodafone bietet beispielsweise tägliche Kündigung. Die anderen Prepaid Sim im Vodafone Netz haben diesen Vorteil in der Regel auch, Vodafone Callya ist aber der einzige Anbieter im D2 Netz von Vodafone, der Prepaid Tarife sowohl mit LTE max (bis 500MBit/s) als auch mit 5G (gegen Aufpreis) anbieten kann.

Schreibe einen Kommentar