Apple: Fortschritte bei der Klimaneutralität

Apple: Fortschritte bei der Klimaneutralität – Apple arbeitet derzeit daran, das Unternehmen und die Produkte komplett klimaneutral produzieren zu können und hat mitgeteilt, dass man in diesem Bereich Fortschritte hat machen können. Immer mehr Unternehmen in der Lieferkette für iPhone und andere Produkte stellen auch nachhaltige Produktion um und reduzieren so die Auswirkungen auf die Umwelt bei der Produktion der Apple-Geräte. Auf diese Weise wurde beispielsweise der CO2 Abdruck der iPhone 13 Pro Modelle um 11 Prozent im Vergleich zu den Vorgängern abgesenkt. 2030 sollen die Geräte komplett umweltneutral produziert werden können.

Das Unternehmen schreibt selbst dazu:

Apple hat heute bekannt gegeben, dass sich die Zahl der Zulieferer, die sich zur Nutzung von 100 Prozent erneuerbarer Energie verpflichtet haben, im letzten Jahr mehr als verdoppelt hat. Damit werden die Fortschritte auf dem Weg zu dem ehrgeizigen Ziel bis 2030 über die Zuliefererkette und den Produktlebenszyklus hinweg klimaneutral zu werden, beschleunigt. Insgesamt werden 175 Apple Zulieferer auf erneuerbare Energien umsteigen, und das Unternehmen und seine Zulieferer werden weltweit mehr als neun Gigawatt an sauberer Energie zum Einsatz bringen. Durch diese Maßnahmen werden jährlich über 18 Millionen Tonnen Kohlendioxid-Emissionen vermieden — das entspricht dem Ausstoß von über vier Millionen Autos pro Jahr.

Apple ist bereits heute bei allen weltweiten Unternehmensaktivitäten klimaneutral und bis 2030 soll jedes verkaufte Apple Gerät keinerlei Auswirkungen auf das Klima haben. Seit der Ankündigung dieses Ziels im letzten Jahr hat das Unternehmen nicht nur die Zahl seiner Zulieferer, die auf erneuerbare Energien umstellen, drastisch erhöht, sondern auch die Menge an recyceltem Material in seinen Produkten vergrößert und neue Projekte mit Schwerpunkt auf Umweltgerechtigkeit ins Leben gerufen. Insgesamt hat Apple seine Kohlenstoffemissionen in den letzten fünf Jahren um 40 Prozent gesenkt.

Nach wie vor ist das Ziel der Klimaneutralität über die gesamte Lieferkette aber noch nicht erreicht und die Zielvorgabe bis 2030 macht auch deutlich, dass diese Umstellung nicht ganz einfach ist, sondern Zeit braucht.

Schreibe einen Kommentar