Covid-19 Ausbruch am Samsung Hauptsitz

Covid-19 Ausbruch am Samsung Hauptsitz – Corona ist auch in anderen Ländern weiterhin ein Problem und aktuell gibt es ein größeres Ausbruchsgeschehen in Suwon in der Digital City von Samsung. Das Unternehmen hat dort seinen Hauptsitz und unter anderem befinden sich dort auch die Abteilungen für die Entwicklung und den Test neuer Modelle. Insgesamt sind um die 36.000 Beschäftige von Samsung dort angestellt. Nun gab es einen Ausbruch von Covid-19 in diesem Bereich und daher musste das Unternehmen Maßnahmen ergreifen um den Schutz der Mitarbeiter zu sichern. Mehr als zwei Drittel der Belegschaft sollen deswegen ins Home-Office geschickt worden sein.

Bei letsgodigital schreibt man dazu im Original:

Weltweit nimmt die Zahl der Corona-Infektionen wieder zu, obwohl bereits mehr als 4 Milliarden Menschen mindestens einmal gegen COVID-19 geimpft wurden. Dies schafft eine unsichere Situation, nicht nur für Einzelpersonen, sondern auch für Unternehmen. Anfang dieser Woche sei bei Samsung Korea in Suwon festgestellt worden, dass sich 11 Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert haben, berichtet der ehemalige Samsung-Mitarbeiter Super Roader exklusiv an LetsGoDigital.

Samsung hat natürlich sofort Maßnahmen ergriffen, indem es die direkt betroffenen Mitarbeiter unter Quarantäne gestellt hat. Die Folgen werden jedoch größer sein. Ab nächster Woche dürfen nur noch 30% der Mitarbeiter ins Büro kommen. Die anderen 70 % müssen von zu Hause aus arbeiten. Diese Maßnahmen gelten für sechs Wochen, was bedeutet, dass Samsung für den Rest des Jahres 2021 mit ihnen zu kämpfen haben.

Nach Angaben von einem Ex-Mitarbeiter könnte der Ausbruch die Vorstellung der neuen Galaxy Tab S8 Tablets von Samsung beeinflussen und möglicherweise verzögern. Die Vorstellung der neuen Galaxy S22 Modelle im kommenden Jahr soll aber davon nicht betroffen sein. Wie es mit anderen Geräten aussieht (beispielsweise dem kommenden Galaxy S21 FE oder auch den Mittelklasse-Smartphones der A-Serie) ist nicht bekannt.

Schreibe einen Kommentar