Erste Details zum Start von POCO X4, POCO X4 NFC, POCO X4 Pro und POCO X4 GT

Erste Details zum Start von POCO X4, POCO X4 NFC, POCO X4 Pro und POCO X4 GT – POCO wird auch 2022 wieder eine Reihe neue Smartphones auf den Markt bringen und zumindest für den Start des Jahres gibt es auch bereits Details, wann welche Modelle geplant sind. Durch Corona und auch durch den Chipmangel kann sich immer noch etwas verschieben, aber grob gibt es damit bereits einen ersten Fahrplan, wann man mit welchem Modell rechnen kann (auch wenn der Fokus hier eher auf Indien als auch Europa liegt).

Bei 91mobile schreibt man zu den erwarteten Start-Terminen:

  • Zunächst wird der POCO X4 NFC im ersten Quartal 2022 auf den globalen Märkten eingeführt, aber zu seinen Spezifikationen wurde noch nichts gesagt.
  • Ebenso wird der Vanilla POCO X4 in Indien im ersten Quartal 2022 auf den Markt kommen und den POCO X3 ablösen, der im Land gut angenommen wurde.
  • Es gibt POCO X4 NFC für europäische Regionen und seine Tests haben intern begonnen. Obwohl es noch keinen Starttermin dafür gibt, können wir die Startankündigung Anfang 2022 erwarten.
  • Das POCO X4 GT ist ein weiteres Telefon der X-Serie in Arbeit und wird nur für globale Märkte entwickelt, da Mukul uns mitteilt, dass es noch keine Markteinführungspläne für Indien gibt.
  • Es gibt auch POCO X4 Pro und es könnte eine Weile dauern, bis es offiziell wird. Der genaue Zeitplan wird noch nicht verraten. Das bedeutet also, dass das Unternehmen vorerst POCO X4 und X4 Pro für den indischen Markt in Arbeit hat.

In Deutschland können wir also im ersten Quartal 2022 mit dem POCO X4 rechnen. Daneben wird auch noch das POXO X4 GT erwartet und ein PIXI X4 pro, beide Modelle kommen aber wohl später im Jahr. POCO selbst hat offiziell noch keine Termine genannt und damit die Timeline auch noch nicht bestätigt. Technisch werden die Modelle wohl wieder auf der Redmi Note 11 Serie beruhen, wie groß die Unterschiede und Überarbeitungen sein werden, muss sich erst noch zeigen.

BILD: Poco M4 pro

Schreibe einen Kommentar