Google Pixel 6a soll ebenfalls den Tensor-Prozessor bekommen

Google Pixel 6a soll ebenfalls den Tensor-Prozessor bekommen – Google wird die kommenden Mittelklasse-Modelle Pixel 6a auch mit dem hauseigenen Tensor Chipsatz ausstatten. Die Geräte bekommen damit den gleichen Prozessor wie die teureren Pixel 6 und werden wohl auch vergleichbare Leistungen erreichen. Davon geht man zumindest bei 9to5google.com aus. Vom Ansatz her würde dies auch durchaus Sinn machen, denn damit hält Google auch die Entwicklungsarbeit für neuen Android Versionen in Grenzen – zumindest beim Prozessor muss nur einmal auf den Tensor-SoC optimiert werden.

Dazu hat man auch Details zum Kamerasetup veröffentlicht:

  • 12.2-megapixel IMX363 primary
  • 12-megapixel IMX386 ultrawide
  • 8-megapixel IMX355 front-facing
Pixel 6a explained: Tensor chip, camera specs + more!
Pixel 6a explained: Tensor chip, camera specs + more!

Google Pixel 6a – bereits erste Konzept-Render zu den erwarteten Smartphones

Google wird aller Voraussicht nach im kommenden Jahr wieder eine etwas günstigere Version der Pixel 6 Modelle auf den Markt bringen und wenn man die bisherigen Namengebung beibehält, werden dies die Google Pixel 6a Modelle sein. OnLeaks hat dazu bereits die passenden Konzeptrender angefertigt und geht dabei davon aus, dass Google das neue Design der Pixel 6 Modelle (mit dem ikonischen Kameraband auf der Rückseite) auch für die Pixel 6a Modelle übernehmen wird. Man würde dann das schicke neue Design auch zu einem deutlich günstigeren Preis bekommen.

UPDATE: OnLeaks hat auch noch einen Größenvergleich mit den aktuellen Modelle. Die Google Pixel 6a werden demnach die kleinsten Geräte der Serie.

Bei 91mobiles schreibt man zur erwarteten Technik der neuen Modelle:

Das Google Pixel 6a teilt die gleiche Designsprache wie seine älteren Brüder Pixel 6 und Pixel 6 Pro. Von der Vorderseite ausgehend wird das Pixel 6a über ein 6,2 Zoll flaches OLED-Display mit einer einzigen zentrierten Punch-Hole-Kamera und einem Fingerabdruckscanner im Display verfügen. Es gibt zwei Rückfahrkameras und einen einzelnen LED-Blitz, der in einem visierähnlichen Modul ähnlich dem des Pixel 6 untergebracht ist. Aus diesen atemberaubenden Renderings können wir sehen, dass das Pixel 6a eine Glasrückseite und ein Dual-Tone-Finish haben wird. Auf der rechten Seite des Rahmens sehen wir die Lautstärkewippe und die Power-Buttons. Die Lautstärketasten wirken in Anbetracht der Größe des Geräts etwas ungünstig. Das Telefon misst ungefähr 152,2 x 71,8 x 8,7 mm (10,4 mm einschließlich Rückfahrkamera-Bump).

Die Pixel 6a Modelle werden natürlich auch wieder mit Android 12 auf den Markt kommen und wie die gesamte Pixel Serie sehr schnelle Updates bekommen.

Eine Bestätigung von Google zu diesem Design gibt es bisher noch nicht. Ob die Modelle wirklich so auf den Markt kommen werden, bleibt daher noch offen, OnLeaks hat aber in der Regel eine recht gute Quote bei solchen Prognosen.

Schreibe einen Kommentar