OnePlus: Patent zu mehrfach faltbarem Gerät aufgetaucht

OnePlus: Patent zu mehrfach faltbarem Gerät aufgetaucht – Faltbare Geräte kommen mittlerweile bei immer mehr Herstellern ins Gespräch und auch OnePlus überlegt wohl, in diese Richtung zu gehen. Das Unternehmen hat ein Patent eingericht und zugesprochen bekommen, dass ein faltbares Smartphone mit 2 Faltstellen und 3 Displayteilen zeigt. Man kann die Geräte komplett zusammenklappen oder auch als Tablet komplett ausgeklappt nutzen.

Bei letgodigital schreibt man im Original dazu:

Inzwischen hat LetsGoDigital ein Patent von Shenzhen OnePlus Technology für ein von Gao Yang erfundenes Falttelefon mit drei Displayteilen entdeckt. Es ist das allererste faltbare Smartphone-Patent von OnePlus, über das LetsGoDigital berichtet. Das ist bemerkenswert, da andere führende Telefonmarken bereits Dutzende von faltbaren Modellen verzeichnet haben.

Die Dokumentation mit dem Titel „Mobiles Terminal“ wurde Ende 2020 von OnePlus in China angefordert, danach erfolgte die Veröffentlichung am 20. Juli 2021. Danach wurde die chinesische Dokumentation auch in die Datenbank des World Intellectual Property Office (WIPO) aufgenommen zum weltweiten Schutz der patentierten Technologie.

Um eine bessere Vorstellung von diesem OnePlus-Dreifach-Smartphone zu bekommen, hat Parvez Khan, alias Technizo Concept, eine Reihe von Renderings für LetsGoDigital basierend auf den Patentbildern erstellt.

Leide rist bisher nicht bekannt, wie weit die Umsetzung des Patents in ein reales Modell bei OnePlus ist. Aktuell hat man die Modellpalette vor allem in den unteren Preisbereich ausgeweitet, teurere Modelle als die Topmodelle OnePlus 9 und das erwartete OnePlus 10 gibt es aber bisher nicht. Das faltbare Gerät könnte hier also gut ins Portfolio passen und das Unternehmen wieder etwas mehr in die Erfolsspur bringen. Leider bedeutet aber ein Patent nicht immer, dass auch entsprechende Geräte folgen werden – ob und wann es ein faltbares OnePlus geben wird, ist daher noch offen.

Schreibe einen Kommentar