Android 12 Probleme beim Samsung Galaxy Z Fold 3 und Flip 3

Android 12 Probleme beim Samsung Galaxy Z Fold 3 und Flip 3 – Samsung liefert derzeit die Android 12 Updates an die ersten Modelle aus und beispielsweise beim Galaxy S21 ging dies bisher ohne größere Probleme vor sich. Bei Galaxy Z Fold 3 und Flip 3 gestalten sich die Android 12 Update von Samsung aber nicht so einfach. Nutzer in Südkorea berichten von massiven Problemen mit der neuen Version, die eine Nutzung der Smartphones auch deutlich einschränken.

Bei Sammobile heißt es konkret:

Südkoreanische Benutzer haben viele Probleme mit ihren neuesten faltbaren Telefonen mit Android 12. In den offiziellen Foren von Samsung behaupteten einige Benutzer, dass ihr Gerät nach der Installation des Updates gemauert sei. Andere sagten, ihr Gerät sei nach der Installation der neuen Firmware in den Wiederherstellungsmodus übergegangen. Einige Benutzer sahen sich mit Bildschirmflimmern, Dunkelmodus, langsamer Leistung und der Dual Messenger-Funktion konfrontiert, die mit einigen Apps nicht funktionierte.

Einige Benutzer von Galaxy Z Flip 3 und Galaxy Z Fold 3 können keine Screenshots erstellen oder Video-Streaming-Apps wie Netflix und YouTube verwenden. Andere hatten sogar Probleme mit der Kamera und den Bildern, die automatisch aus der Galerie gelöscht wurden. Einige Geräte bleiben bei einer Bildwiederholfrequenz von 60 Hz hängen oder haben eine schlechte Audioqualität. Ein Benutzer behauptete sogar, dass die Kamera-App des Telefons nach der Installation des One UI 4.0-Updates nicht funktioniert.

Einen Workaround um die Probleme zu lösen gibt es bisher noch nicht, es hilft wohl nur ein Rollback auf Android 11. Samsung hat das Update auf die neue Version für die Samsung Galaxy Z Fold 3 und Flip 3 Modelle mittlerweile auch gestoppt, man arbeitet aktuell also an der Fehlerbehebung in einer kommenden Version.

Schreibe einen Kommentar