Android Updates: so lange bietet Samsung, Xiaomi, Huawei und die anderen Anbieter Updates an

Android Updates: so lange bietet Samsung, Xiaomi, Huawei und die anderen Anbieter Updates an – Die Sicherheit des Betriebssystem ist immer ein wichtiger Faktor und daher interessieren sich viele Nutzer dafür, wie lange ihr Wunscgerät mit neuen Android Version und vor allem Sicherheitsupdates versorgt wird. Der Überblick ist hier leider nicht ganz einfach, denn jeder Hersteller hat eine eigene Politik und je nach Modell unterscheiden sich auch die Zeiträume, in denen Android Updates geliefert werden. Wir wollen hier einen Überblick geben und versuchen, den Artikel bei Neuerungen auch immer wieder anzupassen.

So lange bietet Samsung Android- und Sicherheitsupdates

Die Samsung Android Updates wurden in den letzten Jahren deutlich ausgeweitet und bietet nun längere Update-Zyklen für viele Geräte. Diese Modelle und alle neueren Versionen bekommen 4 Jahre lang Sicherheitsupdates:

  • Samsung Galaxy Foldables: Fold 5G, Z Fold2 5G, Z Flip, Z Flip 5G
  • Samsung Galaxy S-Serie: S10, S10+, S10e, S10 5G, S10 Lite, S20, S20 5G, S20+, S20+ 5G, S20 Ultra 5G, S20 FE, S20 FE 5G, S21 5G, S21+ 5G, S21 Ultra 5G
  • Samsung Galaxy Note-Serie: Note10, Note10+, Note10+ 5G, Note10 Lite, Note20, Note20 5G, Note20 Ultra 5G
  • Samsung Galaxy A-Serie: A10, A20e, A20s, A30s, A40, A50, A70, A80, A90 5G, A21s, A31, A41, A51, A71, A02s, A12, A32 5G, A42 5G
  • Samsung Galaxy M-Serie: M20, M30s, M11, M21, M31, M31s, M51
  • Samsung Galaxy XCover-Serie: XCover4s, XCover FieldPro, XCover Pro
  • Samsung Galaxy Tab-Serie: Tab Active Pro, Tab Active3, Tab A 8 (2019), Tab A 9.7 Wi-Fi with S Pen, Tab A 10.1 Wi-Fi with S Pen, Tab A7, Tab S5e, Tab S6, Tab S6 Lite, Tab S7, Tab S7+

Weniger gut sieht es mit Hinweisen zu Android Updates bei den Galaxy Modellen aus. Das Unternehmen schreibt eher vage dazu:

Wir können keine pauschale Aussage dazu treffen, über welchen Zeitraum bestimmte Mobilgeräte von uns mit Updates versorgt werden. Die Möglichkeit Software-Updates bereitzustellen, hängt von verschiedenen Faktoren ab, die auch durch externe Bedingungen beeinflusst werden können. Mit neuen Android-Versionen steigen auch die Anforderungen an die Hardware, sodass möglicherweise ein Update und reibungsloser Betrieb einer neuen Software auf älteren Modellen nicht möglich sein kann. Wie lange ein Gerät mit sicherheitsrelevanten Software-Updates versorgt wird, unterscheidet sich daher von Produkt zu Produkt. Da uns deine Zufriedenheit mit Samsung Produkten sehr wichtig ist, versuchen wir auch solche Produkte, die schon länger auf dem Markt sind, mit Updates zu versorgen.

Generell kann man aber davon ausgehen, dass alle neueren Smartphone (ab 2019) mit 3 neuen Android Versionen ab Markteinführung rechnen können. Ausnahmen gibt es bei den Modellen der M-Serie und der A-Serie, hier sind 2 Jahre Android Updates die Regel.

So lange bietet Google Android- und Sicherheitsupdates

Bei Google werden die Android Versionen und auch Sicherheitsupdates vergleichsweise lange angeboten und dazu sehr schnell ausgeliefert. Mit den Pixel Geräten von Google hat man also immer einen sehr gute Support, was Android betrifft.

Google verspricht für die neuen Google Pixel 6 Serie 5 Jahre lang Sicherheitsupdates und 3 Jahre neue Android Versionen (bis 2024). Für die etwas älteren Modelle werden je nach Modell ebenfalls bis zu 3 Jahre neue Android Versionen angeboten, aber nur 3 Jahre lang Sicherheitsupdates. Das betrifft die Modelle Pixel 3a, 3a XL, 4, 4 XL, 4a, 4a (5G), 5 und 5a (5G). Für ältere Modelle bietet das Unternehmen gar keine neuen Update mehr an. Das betrifft: Pixel 3 und Pixel 3 XL, Pixel 2 und Pixel 2 XL, Pixel 1 und Pixel 1 XL. Den kompletten Überblick gibt es hier

Sonderfall: Huawei Android- und Sicherheitsupdates

Bei Huawei ist durch das Android Embargo ein Sondereinfall eingetreten. Das Unternehmen versucht in der Regel, für alle Modelle mindestens 2 Jahre Sicherheitsupdates zu liefern, aber auch das scheint derzeit nicht zu klappen. Android Updates auf neue Versionen werden gar nicht mehr geliefert. Aktuell sollte man daher nicht mit neuer Software und Updates für die Huawei Modelle rechnen. Wann sich dies ändert und ob HarmonyOS Besserungen bringen kann, ist aktuell nicht sicher.

So lange bietet Xiaomi Android- und Sicherheitsupdates

Xiaomi hat in diesem Jahr eine Liste veröffentlicht, die zumindest für die Sicherheitsupdates einen Überblick gibt. Demnach sieht der aktuelle Stand bei den Sicherheitsupdates wie folgt aus:

Monatliche Sicherheitsupdates für 2 Jahre:

  • Mi A3
  • Mi A2
  • Mi A2 Lite

Man sieht an der Stelle schon, dass Xiaomi nur sehr wenige Smartphones wirklich zeitnah mit Updates versorgt und nur die Android One Geräte jeden Monat die Sicherheitsupdates bekommen. Die meisten Geräte werden im Zeitraum von 3 Monaten mit Sicherheitsupdates versorgt, eventuelle Lücken bleiben also einige Wochen länger offen, als es eigentlich sein müsste.

Vierteljährliche Sicherheitsupdates für 2 Jahre:

  • Mi 11 Serie, Mi 10T Pro, Mi 10 T, Mi 10T Lite, Mi 10i, Mi 9T Pro, MI PLAY, Mi 10, Mi 10 lite 5G, Mi 10 Pro, MI 9, Mi 9 Lite, MI 9 SE, Mi 9T, Mi 9T Pro, Mi Note 10, Mi Note 10 Lite, MIX 3,
  • POCO C3, POCO F2 Pro, POCO M2, POCO M2 Pro, POCO X2, POCO X3, POCO X3 NFC,
  • Redmi 7A, Redmi Go, Redmi Note 7, Redmi Note 7S, Redmi Note 7 Pro, Redmi 10X 4G, Redmi 7, Redmi 7A, Redmi 8, Redmi 8A, Redmi 8A Dual, Redmi 8A Pro, Redmi 9, Redmi 9 Prime, Redmi 9A, Redmi 9AT, Redmi 9i, Redmi 9C, Redmi 9C NFC, Redmi Go, Redmi K20, Redmi K20 Pro, Redmi Note 8, Redmi Note 8 Pro, Redmi Note 8T, Redmi Note 9, Redmi Note 9 Pro Max, Redmi Note 9S.

Bei den teureren Versionen gibt es teilweise auch länger Sicherheitsupdates. Schriftlich fixiert Xiaomi dazu aber leider nichts.

Bei den Android Versionen liefert Xiaomi in der Regel für alle Modelle (sowohl Xiaomi Mi als auch Redmi Modelle) zwei Jahre Android Updates und bis zu 4 MIUI Updates. Aber auch hier gibt das Unternehmen leider keinen schriftlichen Garantien.

So lange bietet OnePlus Android- und Sicherheitsupdates

OnePlus hat im Sommer 2021 die Laufzeiten für die Update verlängert und bietet nun für die Topmodelle bis zu 4 Jahre Sicherheitsupdates und 3 Jahre neue Android Versionen an-

Im Forum schreibt das Unternehmen dazu:

  • Flaggschiff-Produktlinie (einschließlich T / R): Die OnePlus 8-Serie und neuere Geräte erhalten 3 große Android-Updates und 4 Jahre Sicherheitsupdates.
  • Nord / Nord CE: Die ersten OnePlus Nord- und neuere Nord / Nord CE-Geräte erhalten 2 große Android-Updates und 3 Jahre Sicherheitsupdates.
  • Nord N-Serie: Ab N10 und N100 erhalten alle Geräte der N-Serie 1 großes Android-Update und 3 Jahre Sicherheitsupdates.

Zukünftig wird es allerdings kein OxygenOS mehr geben, sondern der Code von QxygenOS und ColorOS sollen zusammengelegt werden. Wie sich die auf Updates auswirkt ist bisher noch nicht bekannt.

So lange bietet Nokia (HMD Global) Android- und Sicherheitsupdates

Nokia garantiert aktuell für die neue X-Serie für 3 Jahre sowohl Android Updates als auch Sicherheitspatches, für die Modelle de G-Reihe und ältere Geräte beschränken sich die Android Updates auf nur 2 Jahre. Sehr auskunftsfreudig ist das Unternehmen dazu aber nicht.

Nokia schreibt selbst auf der eigenen Webseite dazu:

HMD Global liefert die neuesten Sicherheitspatches so schnell wie möglich auf Ihr Android-Smartphone. Es gibt jedoch mehrere Faktoren, die das Datum beeinflussen können, an dem Sie tatsächlich ein Update erhalten. Zu diesen Faktoren gehören Gerätemodell, Region, Standort, Betreibergenehmigungen und die Ankündigung der monatlichen Sicherheitspatch-Version von Google. Sicherheitspatches sind manchmal auch in Wartungsversionen enthalten. Bitte beachten Sie, dass sich die angegebenen Veröffentlichungstermine auf die Live-Veröffentlichungen für die ersten zugelassenen Märkte beziehen. Im Allgemeinen kann es mehrere Tage dauern, bis die Freigabe alle Verbraucher in einem zugelassenen Markt erreicht. Benutzer werden daran erinnert, dass alle Veröffentlichungen von Wartungs- und Sicherheitspatches so schnell wie möglich angenommen werden sollten, um ein reibungsloses Android-Erlebnis zu gewährleisten.

Man kann den aktuellen Stand auf dieser Webseite abfragen: https://www.nokia.com/phones/en_int/security-updates

So lange bietet OPPO Android- und Sicherheitsupdates

OPPO ist wie OnePlus bei den Update sehr auskunftsfreudig und gibt direkt für die aktuellen Modelle die Daten zu den Updates an.

OPPO schreibt selbst auf der Webseite zu den Updates:

ColorOS basiert auf Android mit angepasstem Skin und Funktionen für OPPO Nutzer. Wir arbeiten eng mit Google zusammen, um zu gewährleisten, dass die ColorOS-Version mit der jeweils neuesten Android-Version des Jahres Schritt hält. Darüber hinaus wird es je nach Produktstrategie leicht angepasste Versionen wie zum Beispiel ColorOS 7. geben. 

Das allgemeine Ziel für Software-Updates ist es, mindestens zwei neue Android-Versionen für jedes Gerät anzubieten. Wenn z.B. ein Gerät mit Android 10 auf den Markt kommt, werden wir die Aktualisierung auf Android 12 anstreben.  Für die Find X Pro Geräte streben wir drei Android Updates an *. Für die Find X Serie (inkl. Lite und Neo) werden wir einmal pro Monat den Sicherheitspatch aktualisieren; für andere Modelle, einschließlich der Reno und A-Serie, wird das Update innerhalb von 3 Monaten erscheinen.

Daneben listet auch OPPO die eigenen Modelle und der Update Zyklus nochmal im Detail auf: https://security.oppo.com/en/mend

So lange bietet realme Android- und Sicherheitsupdates

realme bietet eine Update Seite die allerdings leider nicht sehr aktuell erscheint: https://www.realme.com/eu/support/software-update

Darüber hinaus findet man auf der deutschen Webseite leider keine weiteren Hinweise, wie lange das Unternehmen Sicherheitsupdates und Android Versionen bereit stellt. In verschiedenen Netzwerken wurden aber Meldungen gezeigt, die von einer neuen Android Version pro Modell sprechen und 2 Jahre Sicherheitsupdates. Das wäre das Minimum, das ein Anbieter leisten muss.

So lange bietet vivo Android- und Sicherheitsupdates

vivo hat im Sommer die Updates für die neuen X-Serie auf 3 Jahre verlängert – sowohl was Android Updates als auch Sicherheitsupdates betrifft:

vivo gab heute bekannt, dass es seinen Software-Support für das Flaggschiff der X-Serie erweitert und sich verpflichtet, drei Jahre lang wichtige Android-Betriebssystem-Upgrades und Sicherheitsupdates für ausgewählte Modelle bereitzustellen, die nach Juli 2021 auf den Markt kommen Geräte der X-Serie durch kontinuierliche Verbesserungen basierend auf sich entwickelnden Verbrauchertrends und aufregenden neuen Softwareinnovationen.

Weitere Details für andere Geräte gibt es leider nicht, aber das Unternehmen ist relativ schnell und hat zumindest die Android 12 Updates für alle aktuellen vivo Modelle in Europa bereits angekündigt.

So lange bietet Poco Android- und Sicherheitsupdates

Poco orientiert sich bei den Android Updates sowohl bei den Versionen als auch bei den Sicherheitsupdates am Mutterkonzern Xiaomi. Die teureren Modelle der Poco F und Pco X Serie erhalten dabei 2 Android Versionen und 3 Jahre Sicherheitspatches, die etwas günstigeren Modelle der Poco M und Poco C Serie bekommen eine neue Android Version und 3 Jahre Android Sicherheitsupdates.

Schreibe einen Kommentar