Kracher: neuer Tarif unter 3 Euro als Aktion – wirklich wenig zahlen für den Tarif

Handytarif unter 3 Euro – es gibt sie noch – Tarif für weniger als 3 Euro sind nach wie vor extrem selten und meistens nur aktionsweise verfügbar. Es gibt aber auch einen Prepaid Anbieter, der dauerhaft einen Tarif für unter 3 Euro im Angebot hat. Discotel bietet einen Smartphone Tarif für 2.95 Euro im Monat an und hat dabei sogar einige Leistungen eingebaut.

07.12.2021 – handyvertrag.de LTE All 2

  • nur für kurze Zeit
  • Bereitstellungspreis: 0€ bei 24 Monaten,  19,99€ monatlich kündbar, 29,99€ Bundle
  • 2 GB LTE mit bis zu 50 MBit/s & Allnet-Flat
  • Nur 3,99 € monatlich statt 6,99 €
  • ZUM DEAL*

Die Tarifdetails des Discotel 3 Euro Angebotes:

  • 100 Freiminuten/FreiSMS pro Monat
  • 100 Megabyte Datenvolumen mit LTE Speed monatlich
  • Kaufpreis 9.95 Euro
  • monatliche Grundgebühr 2.95 Euro
  • einen Monat Laufzeit/Kündigung
  • direkt zum Discotel Clever XS Tarif*

Wer etwas mehr Geld investieren will: die billigste Prepaid Allnet Flat bei Discotel kostet derzeit 7.95 Euro und dann sind neben kostenlosen Gespräche und SMS auch 3 Gigabyte Datenvolumen mit enthalten. 3 Euro Angebote findet man beispielsweise auch bei den D1 Prepaid Anbieter ab und an. Generell sind die Leistungen aber natürlich eingeschränkt. 5G Sim und Tarife gibt es in diesem Preisbereich noch nicht und auch eSIM Prepaid Angebote sind eher die Ausnahme.


Was sollte man bei Flat und Tarife bis 3 Euro beachten?

Günstige Handytarife in diesem Preisbereich sind derzeit eher die Ausnahme, dennoch gibt es diese Deals ab und an und vor allem im Prepaid Bereich bekommt man noch viele Angebote im Preisbereich von um die 3 Euro (teilweise auch bis zu 5 Euro monatlich). Diese günstigen Preise sind also durchaus echte Angebote, allerdings muss man natürlich mit einigen Einschränkungen rechnen – in der Regel bekommt man beispielsweise keine kompletten Allnet Flat zu diesem günstige Preis.

Weitere Einschränkungen bei 3 Euro Flatrates sind in der Regel:

  • Handytarife unter 3 Euro sind in der Regel reine simonly Angebote und umfassen keine weitere Hardware. Wer also nach Angebote mit passendem Handy oder Smartphone sucht, findet bei diesen Angeboten meistens keine passenden Deals
  • Mobilfunk-Tarife bis 3 Euro sind dazu eher für Wenig-Nutzer gedacht und haben daher meistens nur wenig Datenvolumen. Auch hier steigt das Freivolumen von Jahr zu Jahr an, aber man bekommt dennoch maximal 2 bis 3 Gigabyte Datenvolumen zu diesen Tarifen. Im D-Netz von Telekom und Vodafone gibt es teilweise noch etwas weniger Datenvolumen.
  • 5G Tarife oder 5G Prepaid Sim gibt es zu diesem Preis in der Regel noch nicht. Die billigsten 5G Mobilfunk-Angebote findet man derzeit im Preisbereich von 10 bis 15 Euro und daher ist diese Technik aktuell noch deutlich teurer als 3 Euro monatlich. Dazu gibt es auch wie geschrieben eher wenig Datenvolumen – man braucht daher auch keinen Highspeed um dieses Volumen zu nutzen.
  • je nach Anbieter sind die maximal erreichbaren Geschwindigkeiten deutlich niedriger und liegen bei 21,6 Bis 50MBit/s – also weit entfernt von LTEmax Geschwindigkeiten die anderen Tarife bereits erreichen.

Die gute Nachricht: auch bei den Handytarifen bis 3 Euro bekommt man aktuell LTE Zugang und mittlerweile bei den meisten Anbietern auch VoLTE – man kann also auch über das LTE Netz telefonieren. Die Abschaltung des 3G Netzes hat daher keine wirklichen Auswirkungen auf diese Flatrates, da man auch ohne 3G das mobile Internet per LTE Netz des jeweiligen Netzbetreibers nutzen kann.

Bereits abgelaufene Tarife unter 3 Euro

Handytarif unter 3 Euro – es gibt sie noch  – Crash hat wieder einen Tarif für absolute Sparer gestartet und bietet den neuen Deal für 2.99 Euro monatlich an. Dafür bekommt man zwar keine Allnet Flat, aber immerhin 100 Freiminuten und 750MB Internet Flat im gut ausgebauten Telekom Netz. LTE ist standardmäßig verfügbar und die maximale Geschwindigkeit beträgt 25MBit/s. Das sind wirklich gute Daten für vergleichsweise wenig Geld.

UPDATE: Der Deal ist leider wieder beendet. Man kann aber wohl davon ausgehen, dass es bald eine neue Aktion dieser Art geben wird.

12.08.2021 – Crash Minuten Tarif 1 GB LTE im Telekom-Netz für 2,99€/Monat – nur noch bis 17.08.2021!

  • 1 GB LTE Datenvolumen (25 Mbit/s, danach 32 Kbit/s)
  • 100 Frei-Minuten
  • 100 Frei-SMS
  • EU-Roaming
  • VoLTE & WLAN Call
  • Telekom-Netz
  • Grundgebühr: 2,99€ / Monat
  • Anschlussgebühr: 4,99€
  • Vertragslaufzeit: 24 Monate

Crash Smartphone Flat 750

  • Flat Internet 750 MB
  • LTE 25 Mbit/s
  • 100 Frei-Minuten
  • Telekom-Netz
  • Flat EU-Roaming
  • Kein Anschlusspreis!
  • 2,99€/Monat

Noch bessere Nachrichten: Der Tarif ist eSim-fähig, sowie VoLTE und Wifi-Call fähig. Das sind normalerweise Premium-Features, die man im Telekom Netz nur bei der Telekom selbst bekommt. Hier gibt es sie auch beim Discountern zum kleinen Preis. Im Kleingedruckten heißt es zu den weiteren Details:

Die Smartphone Flat im D-Netz hat eine Vertragslaufzeit von 24 Monaten und kostet in den ersten 24 Monaten 2,99 Euro pro Monat. Es erfolgt eine automatische Gutschrift in Höhe von 3,- Euro pro Monat auf den regulären Flatratepreis von 5,99 EUR. Die Internet Flat wird ab einem Datenvolumen von 750 MB auf GPRS Geschwindigkeit gedrosselt. Nach Verbrauch der Frei-Einheiten wird die Minute/SMS mit 9 Cent berechnet.

5G steht allerdings nicht zur Verfügung und es ist auch nicht zu erwarten, dass die Unternehmen das zeitnah bereitstellen können.

Wichtig: die 2.99 Euro Grundgebühr gelten nur für die Mindestvertragslaufzeit und danach wird der Tarif teuer (5.99 Euro monatlich). Man sollte also rechtzeitig kündigen.

Sim.de: Drillisch Discounter mit 3 Euro Handytarif – Sim.de hat eine neue Sonderaktion aufgelegt und den kleinsten Tarif dabei auf nur noch 2.99 Euro monatlich gesenkt. Man bekommt dafür allerdings keine Allnet Flat, sondern 1GB Datenvolumen monatlich und 60 Freiminuten. LTE bis 50MBit/s steht zur Verfügung.

sim.de LTE All 1 GB

  • Preismarke: 2,99 € monatlich
  • Anschlusspreis:
    • 3 Monate: 9,99 €
    • 24 Monate: 0 €
  • 1 GB LTE mit bis zu 50 MBit/s, Datenautomatik abwählbar
  • 60 Freiminuten (keine Flat!)

Wieder da: Crash Deal mit Handyvertrag für unter 3 Euro  – Crash hat wieder einen Tarif für absolute Sparer gestartet und bietet den neuen Deal für 2.99 Euro monatlich an. Dafür bekommt man zwar keine Allnet Flat, aber immerhin 100 Freiminuten und 750MB Internet Flat im gut ausgebauten Telekom Netz. LTE ist standardmäßig verfügbar und die maximale Geschwindigkeit beträgt 25MBit/s. Das sind wirklich gute Daten für vergleichsweise wenig Geld.

Crash Smartphone Flat 750

  • Flat Internet 750 MB
  • LTE 25 Mbit/s
  • 100 Frei-Minuten
  • Telekom-Netz
  • Flat EU-Roaming
  • Kein Anschlusspreis!
  • 2,99€/Monat

Wer den Deal nutzen will, sollte aber schnell sein, die Tarife sind nur bis Montag, 31. August zu haben. Ob es danach eine Verlängerung geben wird oder die Option endet, ist nicht sicher.

Noch bessere Nachrichten: Der Tarif ist eSim-fähig, sowie VoLTE und Wifi-Call fähig. Das sind normalerweise Premium-Features, die man im Telekom Netz nur bei der Telekom selbst bekommt. Hier gibt es sie auch beim Discountern zum kleinen Preis. Im Kleingedruckten heißt es zu den weiteren Details:

Die Smartphone Flat im D-Netz hat eine Vertragslaufzeit von 24 Monaten und kostet in den ersten 24 Monaten 2,99 Euro pro Monat. Es erfolgt eine automatische Gutschrift in Höhe von 3,- Euro pro Monat auf den regulären Flatratepreis von 5,99 EUR. Die Internet Flat wird ab einem Datenvolumen von 750 MB auf GPRS Geschwindigkeit gedrosselt. Nach Verbrauch der Frei-Einheiten wird die Minute/SMS mit 9 Cent berechnet.

5G steht allerdings nicht zur Verfügung und es ist auch nicht zu erwarten, dass die Unternehmen das zeitnah bereitstellen können.

Wichtig: die 2.99 Euro Grundgebühr gelten nur für die Mindestvertragslaufzeit und danach wird der Tarif teuer (5.99 Euro monatlich). Man sollte also rechtzeitig kündigen.

Handytarife unter 3 Euro sind derzeit eher die Ausnahmen. Die meisten Anbieter setzen mehr auf Allnet Flat und dann liegen die Preise meistens deutlich über 5 Euro und nur aktionsweise gibt es die Flatrates für weniger. Daher ist das Angebot von Crash eine interessante Alternative, die man sonst so auf dem deutschen Markt nicht findet.

Den Gesamtüberblick gibt es unter anderem hier:

Schreibe einen Kommentar