MIUI 13 – Diese Modelle sollen die neue Version bekommen

MIUI 13 – Diese Modelle sollen die neue Version bekommen – Xiaomi hat zusammen mit den Xiaomi 12 Modellen auch die neuste MIUI 13 Version offiziell vorgestellt und auch bereits einen Ausblick gegen, wann Xiaomi Nutzer mit einem Update auf die neue Version rechnen können und welche Modelle sicher das Update bekommen werden.

Konkret nennt Xiaomi selbst diese Modelle:

Mi 11, Mi 11 Ultra, Mi 11i, Mi 11X Pro, Mi 11X, Xiaomi Pad 5, Redmi 10, Redmi 10 Prime, Xiaomi 11 Lite 5G NE, Xiaomi 11 Lite NE, Redmi Note 8 (2021), Xiaomi 11T Pro, Xiaomi 11T, Redmi Note 10 Pro, Redmi Note 10 Pro Max, Redmi Note 10, Mi 11 Lite 5G, Mi 11 Lite, and Redmi Note 10 JE.

Der Start des Rollouts von MIUI 13 soll im ersten Quartal 2022 starten, konkretere Angaben hat das Unternehmen noch nicht gemacht.

MIUI 13 – Xiaomi Mi 12X und Redmi K50 sollen die ersten Modelle mit der neuen Version sein

Xiaomi wird die neuste MIUI 13 Version wohl mit den Xiami Mi 12X Modelle vorstellen, diese Smartphones sind dann die ersten Geräte, die von Haus aus auf MIUI 13 setzen können. Daneben soll aber auch das Redmi K50 bereits auf MIUI 13 setzen und es wurde bereits geleakt, dass Xiaomi die neue Version auch für andere Modelle intern testet.

Aktuell aufgetauchte Builds zu bereits vorhandenen Modellen mit MIUI 13 und Android 12 sind:

  • Mi Mix 4: V13.0.0.3.SKMCNXM
  • Mi 11 Ultra: V13.0.0.8.SKACNXM
  • Mi 11: V13.0.0.8.SKBCNXM
  • Redmi K40 Pro: V13.0.0.8.SKKCNXM
  • Redmi K40: V13.0.0.3.SKHCNXM
  • Mi 10S: V13.0.0.4.SGACNXM
  • Mi 11 Lite 5G: V13.0.0.5.SKICNXM

MIUI 13 – finale Version wird getestet

Die Beta-Tests rund um MIUI 13 sind beendet, angeblich testet das Unternehmen die finale Version nun noch auf 7 Modellen (und diese werden wohl auch zuerst das Update bekommen). Einen Termin fügt den globalen Rollout gibt es leider nicht. Insgesamt sollen eine ganze Reihe von Modellen die neue Version bekommen. Die Liste von Gizchina scheint immer noch aktuell, eine offizielle Liste von Xiaomi gibt es leider noch nicht:

Die vorläufige Liste sieht dabei wie folgt aus:

  • Xiaomi Mi 10T, Mi 10T Lite, Mi 10T Pro
  • Xiaomi Mi Note 10, Mi Note 10 Lite, Mi Note 10 Pro
  • Xiaomi-Mi 10 5G, Mi 10 Youth 5G, Mi 10 Lite 5G, Mi 10 Pro 5G, Mi 10 Ultra
  • Xiaomi Mi CC9 Pro
  • Xiaomi Mi Mix Alpha
  • Xiaomi-Mi 9 Explorer, Mi 9 Pro, Mi 9 Pro 5G
  • Redmi K30, Redmi K30 5G, Redmi K30i 5G, Redmi K30 5G Racing, Redmi K30 Pro, Redmi K30 Pro Zoom, Redmi K30 Ultra
  • Redmi K20 Pro, Redmi K20 Pro Premium
  • Redmi-10X 4G, Redmi 10X 5G, Redmi 10X Pro 5G
  • Redmi Note 9, Redmi Note 9S, Redmi Note 9 Pro, Redmi Note 9 Pro Max
  • Redmi-9, Redmi 9A, Redmi 9C, Redmi 9i, Redmi 9 Prime
  • Redmi Note 8, Redmi Note 8T, Redmi Note 8 Pro
  • POCO X3, POCO X3 NFC
  • POCO M2, POCO M2 Pro
  • POCO-F2 Pro
  • POCO X2, POCO X2 Pro
  • POCO C3
  • Black Shark 3, Black Shark 3 Pro, Black Shark 3S
  • Black Shark 2, Black Shark 2 Pro

MIUI 13 soll noch 2021 erscheinen

Xiaomi Gründer Lei Jun hat ein paar Details zu MIUI bekannt gegeben und danach plant das Unternehmen den Rollout der MIUI 13 Version noch in diesem Jahr. Unklar ist aber, ob damit dann auch der internationale Rollout gemeint ist oder erst die Version für China.

Bei GSMarena schreibt man dazu:

Noch wichtiger ist, dass er bestätigte, dass die neue Version der Software noch in diesem Jahr auf den Markt kommen wird. Normalerweise würde die chinesische Version zuerst erscheinen und die internationale ein paar Wochen später. Lei Jun nutzte auch die Gelegenheit, um die Akkuoptimierungen von MIUI 12.5 hervorzuheben, die zur hervorragenden Akkulaufzeit des Redmi Note 11 Pro beitragen. Gerüchten zufolge wird das MIUI 13 Leistungs- und Akkuoptimierungen zusammen mit einem überarbeiteten UI-Design liefern. Und wie üblich wird es an Telefone mit Android 11 und Android 12 verteilt.

Einen genauen Termin für die Start von IUI 13 nannte er aber nicht, wahrscheinlich steht dieser auch intern noch gar nicht fest.

MIUI 13 – weitere Details zu kommenden Funktionen

Es gibt neue Leaks rund um MIUI 13 und wenn die Angaben stimmen, wird Xiaomi einige technische Grundlage im System verändern und so beispielsweise ein neues Rendering System mit mehreren Layern einführen, dass wohl zu noch schnellerem Grafikaufbau führen soll.

Die geleakten Features im Detail:

  • Sie können Spiele in Floating Window spielen
  • Neue Symbole, neue Animationen und neue Soundeffekte
  • Memory-Fusion-Technologie
  • Mehrschichtiges Rendering-System

MIUI 13 – Tests starten mit Version 21.7.6

Es gibt einen neuen Open Beta Build von MIUI 13 mit der Nummer 21.7.6 und damit scheint das Unternehmen den Test der neuen Version zu starten. Die Vorstellung soll dabei bereits am 16. Juli starten.

Im Original heißt es dazu:

MIUI 13 tests are started tonight with version 21.7.6. Version 21.7.5 may be the latest version of MIUI 12.

Wann genau die finale Version dann aber auf welches Gerät kommt, ist bisher noch nicht bekannt.

MIUI 13 soll neuen Filemanager bekommen

In MIUI 13 soll wohl der Filemanager überarbeitet werden und einige Veränderungen bekommen. Neben Anpassungen beim Design und den Icons wird wohl auch die Technik überarbeitet werden. Das dürfte aber natürlich nur eine Änderung von vielen beim neuen MIUI 13 sein.

MIUI 13 könnte schneller kommen als gedacht

Bei Antutu hat man einige Details zum kommenden MIUI 13 System veröffentlicht und wenn diese Daten stimmen, müssen Nutzer vielleicht gar nicht mehr so lange warten. Allerdings gibt es nicht nur gute Nachrichten, denn man hat auch Details dazu veröffentlicht, welche Modelle das neue System nicht bekommen werden und dabei wurden eine Reihe der älteren Modelle mit genannt:

  • Xiaomi Mi 9-Serie
  • Redmi 8 Note-Serie
  • Redmi 8 Serie

Im übersetzten Original schreibt man bei Antutu dazu:

In Bezug auf das Upgrade von Support-Modellen wird gesagt, dass die Xiaomi Mi 9-Serie, die Mi MIX 3, die Redmi Note 8-Serie und die Redmi 8-Serie aufgegeben werden und MIUI 13 nicht aktualisiert wird.

In Bezug auf die Funktionen von MIUI 13 wurde in einem der wenigen offiziellen öffentlichen Vorträge erwähnt, dass die nächste Generation des MIUI-Systems weiterhin Animationen optimieren wird, während die Super-Wallpaper-Funktion (die es Benutzern ermöglicht, benutzerdefinierte Funktionen zu erstellen) und weitere neue Funktionen bietet.

Noch ältere Geräte werden wohl auch kein Update mehr bekommen.

Wann soll MIUI 13 erscheinen?

Man geht mittlerweile davon aus, dass MIUI 13 bereits im 2. Quartal 2021 veröffentlicht ist und im Dokument gibt man den 25. Juni als Datum für ein eventuelles Event rund um MIUI 13 an. Allerdings ist unklar, ob das Unternehmen dann das neue System erst vorstellen wird oder ob man dann auch bereits die ersten Update für die neueren Modelle anbieten kann. Bei Antutu schreibt man insgesamt:

Die neuesten Nachrichten besagten, dass MIUI 13 für das zweite Quartal dieses Jahres geplant ist und die Veröffentlichungszeit als Referenz der 25. Juni (Freitag) ist. Diese Nachricht ist die gleiche wie die, die ein Supermoderator letztes Jahr veröffentlicht hat.

Beziehen Sie sich auf die Veröffentlichungszeit von MIUI 12 im April letzten Jahres. Wenn die Hauptversion einmal im Jahr aktualisiert wird, wird MIUI 13 zwar im zweiten Quartal dieses Jahres veröffentlicht, die Aktualisierungshäufigkeit der Hauptversion von MIUI war jedoch immer ungewiss, so soll der Entwicklungsfortschritt überwiegen.

Xiaomi selbst hat sich noch nicht dazu geäußert, daher ist der Termin noch nicht wirklich sicher. Dazu wird es wohl auch noch mehrere Monate dauern, bis MIUI 13 dann wirklich auf allen neueren Modellen als Update zur Verfügung stehen wird. Je nach Gerät und Version kann es also auch noch etwas länger dauern, bis man MIUI 13 wirklich laden kann – hier bleibt abzuwarten, wann Xiaomi einen Zeitplan für die Updates der Geräte veröffentlicht.

BILD: MIUI 12

Schreibe einen Kommentar