Apple mit Rekordquartal und 123,9 Milliarden Dollar Umsatz

Apple mit Rekordquartal und 123,9 Milliarden Dollar Umsatz – Apple kann neue Rekorde vermelden, denn so viel Umsatz hat das Unternehmen noch nie in einem Quartal erzielt. Insgesamt wurden 123,9 Milliarden US Dollar umgesetzt, 100,4 Milliarden davon mit Geräten, der Rest im Servicebereich. Unterm Strich blieb dabei ein Gewinn von 34,63 Milliarden US Dollar.

Die Stellungnahmen zum Ergebnis fallen entsprechend positiv aus:

„Die Rekordergebnisse dieses Quartals wurden durch unsere innovativste Produkt- und Servicepalette aller Zeiten ermöglicht“, sagte Tim Cook, CEO von Apple. „Wir freuen uns über die Resonanz von Kunden auf der ganzen Welt zu einer Zeit, in der es noch nie so wichtig war, in Verbindung zu bleiben. Wir tun alles, was wir können, um zum Aufbau einer besseren Welt beizutragen – wir machen Fortschritte in Richtung unseres Ziels, bis 2030 in unserer gesamten Lieferkette und unseren Produkten klimaneutral zu werden, und treiben unsere Arbeit in den Bereichen Bildung und Rassengleichheit und -gerechtigkeit voran.“


„Die sehr starke Kundenresonanz auf unsere kürzliche Einführung neuer Produkte und Dienstleistungen führte zu einem zweistelligen Umsatz- und Gewinnwachstum und trug dazu bei, dass unsere installierte Basis aktiver Geräte ein Allzeithoch erreichte“, sagte Luca Maestri, CFO von Apple. „Diese Rekord-Betriebsergebnisse haben es uns ermöglicht, unseren Aktionären im Laufe des Quartals fast 27 Milliarden US-Dollar zurückzugeben, während wir unser Ziel beibehalten, im Laufe der Zeit eine Netto-Cash-neutrale Position zu erreichen.“

Wesentliche Faktor für die guten Zahlen waren dabei wieder die iPhone Modelle. Der Umsatz in diesem Bereich stiegt von 65,6 auf 71,6 Milliarden US Dollar und macht etwa 58 Prozent des Umsatzes des Unternehmens aus. Die Services spülen knapp 20 Milliarden Dollar in die Kasse von Apple und sind damit mittlerweile stabil der zweitgrößte Umsatzbringer des Unternehmens. In allen anderen Bereichen kann Apple ebenfalls zulegen, nur bei den Tablets gibt es Problem: die Einnahmen bei den iPad liegen unter denen um Vorjahr.

Weitere Links rund um das iPhone

Die neusten Artikel rund um Apple

Schreibe einen Kommentar