Facebook Smartwatch – Patent zeigt abnehmbares Display

Facebook Smartwatch – Patent zeigt abnehmbares Display – Es gibt Neuigkeiten rund um die kommende Smartwatch von Facebook, denn es ist ein Patent aufgetaucht, dass eine solche Uhr beschreibt und viele Neuerungen mit sich bringt. So soll die Uhr nicht nur eine Kamera bekommen, sondern gleich mehrere Ojektive und das Display ist abnehmbar, so dass man die Anordnung der Kamera auch verändern kann – wenn man also eine andere Position der Objektive braucht, kann man das ohne Probleme machen.

Bei letsgodigital schreibt man dazu:

Einige Monate später, im Oktober 2021, veröffentlichte Bloomberg ein Foto, das eine Facebook-Smartwatch mit Frontkamera zeigt. Das Bild stammt aus der Facebook View App zur Steuerung der Facebook Smart Glasses – die in Zusammenarbeit mit Ray-Ban herausgebracht wurde.

Heute bringt LetsGoDigital neue Informationen über die erwartete Meta Smartwatch. Wir sind auf ein Patent gestoßen, das eine sehr fortschrittliche Uhr beschreibt, mit einem abnehmbaren Display, mehreren Kameras und vielen Funktionen, die wir noch nie zuvor in einer Smartwatch gesehen haben.

Allerdings besteht auch hier natürlich das Problem mt der Umsetzung: vieles, was in Patenten beschrieben wird, findet dann dennoch keine Weg in die Produktion. Bleibt abzuwarten, was davon letztendlich umgesetzt wird.

21.10.2021UPDATE: Bei Bloomberg hat man jetzt auch ein erstes Bild der neuen Facebook Watch veröffentlicht und so kann man bereits eine ersten kleinen Eindruck vom Design bekommen. Viele Details lassen sich aber nicht erkennen, man scheint aber auf eine Krone verzichten zu wollen.

13.02.2021Facebook Smartwatch – das Netzwerk will an das Handgelenk – Facebook will zukünftig noch enger bei den Nutzern sein und plant daher, eine eigene Smartwatch auf den Markt zu bringen. Hintergrund ist, diese Uhr eng mit dem Netzwerk zu verknüpfen und so viele Facebook Funktionen direkt auf die Uhr zu bringen. Daneben soll die Uhr auch viele Gesundheitsfunktionen überwachen können – das Unternehmen würde damit auch Zugriff auf die Gesundheitsdaten der Nutzer bekommen. Das ist ein Bereich, den das Netzwerk bisher noch nicht abdeckt. Auch eine sichere Authentifizierung der Nutzer könnte darüber realisiert werden.

Bisher hatte Facebook solche Hardware-Entwicklungen meistens über Zukäufe realisiert. Die Facebook Watch soll aber wohl direkt von Facebook selbst entwickelt werden, man kauft also kein spezielles Unternehmen dafür ein.

Bei theinformation schreibt man dazu im Original:

Facebook is building a smartwatch it hopes to start selling next year, according to people with direct knowledge of the device. The watch will let wearers send messages using Facebook’s services and also offer health and fitness features, according to four of those people.

Facebook’s planned foray into smartwatches would inch the company further toward CEO Mark Zuckerberg’s aim of controlling the next computing platforms after smartphones. In recent years, the social network has expanded into selling consumer hardware, introducing Oculus virtual reality headsets and its Portal lineup of video-calling devices for the home. 

Zu den Details der neuen Uhr gibt es bisher noch wenige Informationen. Sie soll wohl auf Android basieren, das ist aber ohnehin recht wahrscheinlich, da es Alternativen dazu kaum gibt. Bisher ist unklar, ob die Uhr 2021 noch auf den Markt kommen soll und auch, welchen Preis das Unternehmen dafür aufrufen wird. Es wird aber spannend werden zu sehen, wie das Unternehmen die neue Uhr dann verkaufen wird und ob man eventuell direkt auf Facebook eine Bereich dafür schafft.

BILD: Symbolbild

Schreibe einen Kommentar