OSOM OV1 – Smartphone mit eingebautem Datenschutz

OSOM OV1 – Smartphone mit eingebautem Datenschutz – Der ehemalige Android Entwickler Andy Rubin war mit den Essential Phones nicht unbedingt erfolgreich gewesen und nach mehreren Jahren musste das Projekt wieder eingestellt werden. Das Team arbeitet nun aber an einem neuen Projekt und soll unter der neuen Marke OSOM ein Smartphone auf den Markt bringen, dass Privacy in den Vordergrund stellt. OV1 steht dabei für OSOM Vault 1 und vor allem die Privatsphäre der Nutzer soll im Vordergrund stehen. Das Unternehmen hatte das neue Smartphones bereits im letzten Jahr immer wieder angeteasert, nun gibt es auch neue Bilder der Modelle und vor allem das ikonische, dreieckige Design des Kameramoduls wird dabei immer wieder hervorgehoben.

Zur Technik gibt es darüber hinaus leider bisher wenige Details. In Interviews wurde immer wieder betont, dass die Datenschutzfunktionen massiv aufgewertet werden, aber wie genau das erfolgt und welche Vorteile ein Nutzer davon hat, bleibt bisher offen.

Generell sollen die OV1 Modelle aber mit einem wenig angepassten Android laufen – grundsätzliche Funktionen scheint man also über das Google Betriebssystem abbilden zu wollen und daher wird es spannend werden zu sehen, wie man dem Datenhunger von Android begegnen möchte.

Insgesamt wird das OV1 damit wohl kein Nachfolger des Essential PH1 Phones aus 2017, sondern ein eigenständiges Smartphone mit eigenem Konzept und eigenem Ansatz. Bisher kann man aber schlecht sagen, ob sich das Warten auf die Modelle lohnt oder eher nicht, denn bisher wurden zu wenig angekündigt um wirklich einen Unterschied zu bisherigen Smartphones erkennen zu können.

Schreibe einen Kommentar