Samsung: Halbleiter-Fertigung in Xi’an geht wieder in den Normalbetrieb

Samsung: Halbleiter-Fertigung in Xi’an geht wieder in den Normalbetrieb – Samsung hatte Ende 2021 die Fertigung in Xi’an unterbrochen, weil Covid19 Fälle aufgetreten waren und man daher die Fertigung nicht fortsetzen konnte ohne die Gesundheit der Mitarbeiter zu gefährden. Das hatte Spekulationen ausgelöst, dass die Fertigung aber auch die Entwicklung bei Samsung mit Verzögerungen zu rechnen haben wird. Mittlerweile scheint sich das aber nicht bestätigt zu haben und heute meldet das Unternehmen, dass man in Xi’an wieder zum normalen Betrieb übergegangen ist. Dennoch fehlt natürlich fast ein MOnat in der Fertigung.

Das Unternehmen schreibt dazu selbst:

Die Halbleiterfertigungsanlagen von Samsung in Xi’an, China, sind am 26. Januar wieder in den Normalbetrieb zurückgekehrt.

Wir danken unseren Mitarbeitern und Partnern für ihren Fleiß und ihr Engagement, um die Geschäftskontinuität für unsere Kunden sicherzustellen. Unsere oberste Priorität bleibt die Sicherheit und das Wohlergehen unserer Mitarbeiter und Partner, und wir werden weiterhin alle erforderlichen Maßnahmen ergreifen, um einen sicheren und gesunden Arbeitsplatz zu gewährleisten.

Über eventuelle Auswirkungen des Produktionsstopps in Xi’an wurde nicht berichtet.

-------------------------------------------------
Immer die aktuellsten Nachrichten direkt im Smartphone.
Unsere Kanäle gibt es kostenlos hier:

Telegram: Appdated Telegram Channel
Facebook: Appdated Facebook Seite
Telegram: Appdated Twitter Channel
--------------------------------------------------

Schreibe einen Kommentar