Xiaomi 12 und Xiaomi 12 pro – Backup erstellen und Sicherung wiederherstellen

Xiaomi 12 und Xiaomi 12 pro – Backup erstellen und Sicherung wiederherstellen – Xiaomi bietet bei den Xiaomi 12 und Xiaomi 12 pro eine ganze Reihe an neuer Technik an und als Betriebssystem arbeiten Android 12 und MIUI 13 in der neusten Version auf den Modellen. Vor allem mit MIUI 13 gibt es bei Speicher einige Neuerungen.

Das Unternehmen schreibt selbst zu den neuen Speicherkonzepten:

MIUI 13 führt Liquid Storage ein, eine neue Methode auf Systemebene zur Verwaltung der Art und Weise, wie Dateien auf Geräten gespeichert werden. Da wir die Daten auf herkömmlichen Geräten ständig schreiben und neu schreiben, wird der Speicher des Geräts im Laufe der Zeit fragmentiert. Nach nur 36 Monaten verlangsamt sich die Lese- und Schreibgeschwindigkeit um bis zu 50 %. Dies wirkt sich auch darauf aus, wie schnell Sie auf Apps zugreifen können und wie schnell diese Apps auf ihre erforderlichen Ressourcen zugreifen können – was alles verlangsamt. Liquid Storage auf MIUI 13 reduziert die Fragmentierung und verwaltet gespeicherte Daten aktiv, wodurch die Defragmentierungseffizienz um bis zu 60 %* verbessert wird. Langfristig sinken die Lese- und Schreibgeschwindigkeiten einiger anderer Android-Betriebssysteme nach 36 Monaten um bis zu 50 %, während MIUI 13 bis zu 95 %** beibehält – was den Benutzern länger ein „neues“ Erlebnis bietet und die Lebensdauer des Geräts verlängert.

Um die Leistung weiter zu steigern, bringt der Atomized Memory von MIUI 13, eine ultrafeine Speicherverwaltungsmethode, die RAM-Effizienz auf ein neues Niveau. Diese Funktion analysiert, wie Apps Speicher verwenden, und unterteilt die RAM-Nutzungsprozesse einer einzelnen App in wichtige und unwichtige Aufgaben. Dann werden alle unwichtigen Aufgaben geschlossen, sodass Apps den Speicher nur für das verwenden können, was Ihnen gerade wichtig ist, sodass Sie mehr Apps ausführen können, ohne die Leistung zu beeinträchtigen.

Man kann daher bei Xiaomi 12 und 12 pro und auch bei anderen neuen Modellen mit MUI 13 die Daten noch schneller speichern, grundsätzlich bleibt aber das Problem, dass bei einem technischen Defekt oder einem Verlust der Geräte die Daten weg sind. Daher sollte man sie sichern und in diesem Arikel wollen wir zeigen, wie man das Backup beim Xiaomi 12 und 12 pro macht und nutzt.

Xiaomi Mi 12 Serie – Backup erstellen und aufspielen

Backup ist die englische Bezeichnung für Datensicherung. Es werden Kopien von Dateien erstellt, in der Absicht diese bei Datenverlust wieder einspielen zu können. Die auf dem Speichermedium gesicherten Daten werden als Sicherungskopien bezeichnet. Mit der Zeit sammeln sich viele persönliche Daten auf dem Smartphone, die wichtigsten Daten lohnt es daher als Backup zu sichern. Im Benutzerhandbuch wird lediglich die Datensicherung über den Android Backup Service beschrieben.

  1. Zunächst das „Einstellungen“-Menü öffnen.
  2. Anschließend über „Nutzer – Sichern & zurücksetzen“ zu „Mein Daten sichern“ navigieren.
  3. Die Funktion per Schieberegler aktivieren.
  4. Anschließend auf „Sicherungskonto“ und „Konto hinzufügen“ klicken.
  5. Die Kontodaten eingeben.

Das Einspielen erfolgt auf dem auf dem selben Weg. Unter „Sichern & zurücksetzen“ geht man jedoch zu „automatische Wiederherstellung“. Anschließend kann man das gewünschte Backup von dem Sicherungskonto auswählen und wieder einspielen.

Daneben kann man aber auch noch die Backups in der Mi Cloud speichern und auch am PC lässt sich ein lokales Backup sichern. In beiden Fällen ist das Wiederherstellen aber nicht ganz so einfacher, daher empfehlen wie die Nutzung des Android Backups.

Video: lokales Backup bei Xiaomi machen

Weitere Artikel rund um Android

Neue Artikel rund um Android

Weitere Artikel rund um das Xiaomi 12

Die neusten Artikel rund um Xiaomi

  • POCO Watch: erste Smartwatch der Marke vorgestellt
    POCO Watch: erste Smartwatch der Marke vorgestellt – POCO hat jetzt auch eine eigene Smartwatch und bietet zukünftig unter dem Namen POCO Watch daher auch eine eigene Uhr an. Das neue Modell wurde gestern zusammen mit dem POCO F4 GT vorgestellt und richtet sich von der Technik und dem Preis her eher an eine preisbewußte … Weiterlesen
  • POCO Buds Pro Genshin Impact Edition für Online-Game Fan
    POCO Buds Pro Genshin Impact Edition für Online-Game Fans – POCO hat nicht nur die neuen POCO F4 GT Modelle vorgestellt, sondern auch einen Fan Edition für die POCO Buds pro. Diese haben ein neues Design bekommen und auch eine neue Stimme für die Stimmbenachrichtigung. Hintergrund dafür ist das Fantasy Rollenspiel Genshin Impact und die … Weiterlesen
  • POCO F4 GT – Snapdragon 8 Gen 1 Power für unter 500 Euro
    POCO F4 GT – Snapdragon 8 Gen 1 Power für unter 500 Euro – POCO hat das neue POCO F4 GT offiziell vorgestellt und wie erwartet ist es das neue Topmodell im Angebot des Unternehmens. Unter anderem gibt es den Snapdragon 8 Gen 1 Prozessor mit Kühltechnik und die Aufladung mit 120 Watt. Für Vorbesteller … Weiterlesen
  • Xiaomi 12S und 12S pro sollen Snapdragon 8 Gen 1+ (SM8475) Prozessor bekommen
    Xiaomi 12S und 12S pro sollen Snapdragon 8 Gen 1+ (SM8475) Prozessor bekommen – Xiaomi könnte für die aktuellen Xiaomi 12 Modelle noch weitere Geräte einer neuen S-Serie starten. Im Gespräch sind ein Xiaomi 12S und 12S pro und es handelt sich dabei nicht um Lite-Versionen oder technisch abgespeckte Modelle, sondern sie sollen auf die … Weiterlesen
  • Xiaomi 12 ohne Vertrag: Preise starten ab 659,99 Euro
    Xiaomi 12 ohne Vertrag: Preise starten ab 659,99 Euro – Die neuen Xiaomi 12 Serie wird ab dem 29. März offiziell auch in Deutschland zu haben sein und ab sofort kann man die Geräte auch bereits vorbestellen. Insgesamt startet das Unternehmen dabei 3 Modelle für den deutschen Markt: Xiaomi 12 Pro, Xiaomi 12, und Xiaomi 12X. Auf die Xiaomi 12 ultra … Weiterlesen
  • Xiaomi 13 – Vorstellung Ende 2022 und AI optimiertes 5G
    Xiaomi 13 – Vorstellung Ende 2022 und AI optimiertes 5G – Die Xiaomi 13 Modelle sind aktuell in der Entwicklung und es gibt bereits einige Punkte, die sich zu den kommenden Topmodellen des Unternehmens sagen lassen. Beispielsweise kann man recht sicher davon ausgehen, dass Xiaomi die aktuellen Benennung beibehält. Es wird also wohl keinen Rollback … Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar