[UPDATE] Xiaomi 12 Serie: internationaler Start eventuell im Februar bis Anfang März

Xiaomi 12 Serie: internationaler Start eventuell im Februar bis Anfang März – Der Launch der Xiaomi 12 Serie ist bisher nur in China erfolgt, Fans warten daher darauf, wann die Geräte auch international angekündigt werden und wann sie in Deutschland in den Handel kommen werden. Es gibt nun erste Hinweise, dass Xiaomi den Start für Ende Februar bis Anfang März plant – leider noch nicht vom Unternehmen direkt, sondern nur von Quellen, die sich nicht verifizieren lassen.

Bei mysmartprice heißt es dazu im Original:

Der Tippgeber verrät uns, dass die Xiaomi-Flaggschiff-Smartphones Ende Februar oder Anfang März außerhalb Chinas auf den Markt kommen werden. Darüber hinaus könnte Xiaomi seine Flaggschiff-Smartphones auch in Indien kurz nach dem globalen Start, wenn nicht etwa zeitgleich, auf den Markt bringen. Zum Starttermin gibt es noch kein genaues Wort. Wenn man bedenkt, wie Xiaomi seine Premium-Smartphones in Indien auf den Markt gebracht hat, wäre es jedoch keine Überraschung, wenn die Xiaomi 12-Serie noch in diesem Jahr debütiert

UPDATE: William Zimmer geht von einem Start bereits Ende Januar 2022 aus, er tippt auf den 24. Januar als Launch-Datum für die Xiaomi 12 weltweit. Es scheinen also unterschiedliche Infos zu kursieren. Bleibt abzuwarten, wann Xiaomi selbst einen Termin veröffentlicht.

Offiziell: Xiaomi 12 Serie in China vorgestellt

Xiaomi hat die neue Xiaomi 12 Serie offiziell vorgestellt und wie erwartet gibt es das Xiaomi 12, das Xiaomi 12 pro und das Xiaomi 12X als Lite-Version zur Serie. Die Preise starten dabei für das normale Xiaomi 12 bei 3,699RMB also umgerechnet etwa 520 Euro. Der Start des Verkaufs wird am 31. Dezember erfolgen, allerdings nur in China. Für den internationalen Markt gibt es bisher weder einen Preis noch einen Termin für den Marktstart, wann die Modelle daher in Deutschland zu haben sein werden ist noch offen.

Das Unternehmen schreibt selbst zur neuen Technik und der Performance:

Xiaomi 12 und Xiaomi 12 Pro verfügen beide über den bisher fortschrittlichsten Chipsatz von Qualcomm, die mobile Plattform Snapdragon® 8 Gen 1 mit Armv9-Architektur, die die Messlatte für das Computing der nächsten Generation setzt. Die GPU-Fähigkeiten wurden in Bezug auf das Grafikrendering um 30 % und die Energieeffizienz um 25 % erhöht. Die KI-Engine der 7.

Sowohl Xiaomi 12 als auch Xiaomi 12 Pro sind mit LPDDR5-RAM ausgestattet, der eine Übertragungsrate von bis zu 6400 Mbit/s unterstützt. Die Speicherleistung von UFS 3.1 der neuen Generation ermöglicht sequenzielle Schreibgeschwindigkeiten von erstaunlichen 1450 MB pro Sekunde – eine deutliche Steigerung im Vergleich zur vorherigen Generation.


Xiaomi 12 Serie: werden die Geräte ohne Ladegerät geliefert?

Es gibt Leaks der Boxen der neuen Xiaomi 12 Serie und dabei bestätigt sich das Setup aus dem normalen Xiaomi 12, dem Xiaomi 12 pro und dem Xiaomi 12X (einer Lite Version der Modelle). Dazu gibt es aber auch Hinweise, dass Xiaomi zumindest teilweise auf ein Ladegerät verzichtet. Apple und Samsung sind diesen Schritt bereits gegangen und verzichten aus Kostengründen auf extra Ladegeräte, beim Xiaomi 12X soll es auch der Fall sein. Zumindest die günstigere Version der Modelle wird dann ohne Charger ausgeliefert. Alle Details dazu wird es aber wohl heute im Laufe des Tages geben, wenn die neuen Geräte vorgestellt werden.

Xiaomi 12 Serie: neuen Real-Life Bilder der neuen Smartphones

Es wird nur noch wenige Tage dauern, bis Xiaomi die neuen Xiaomi 12 Modelle vorstellt und es gibt fast täglich neues Material rund um die neuen Smartphones. Aktuell neu: Real-Life Fotos der Geräte mit der Rückseite und der Kamera. Es gibt dabei nicht viel Neues zu sehen, aber zumindest bestätigen sich die bisherigen Leaks.

Xiaomi 12 Serie: erste offizielle Grafiken

Es gibt einen Leak der Einladung zum Xiaomi Event und dort sind zum ersten Mal die Presse-Render der neuen Xiaomi 12 Modelle zu sehen. Zumindest die Front ist damit wohl bereits offiziell bestätigt. Dazu gibt es auch nochmal den Hinweis auf den Termin am 28. Dezember. Dann werden die neuen Modelle in China vorgestellt. Erwartet werden vorerst 3 Modelle: das Xiaomi 12, das Mi 12 pro und das Mi 12X, das eine Lite-Version werden soll.

Xiaomi Mi 12 bzw. Xiaomi 12 Serie: neue Render zu den Modellen – OnLeaks hat neue Rendergrafiken zu den normalen Xiaomi 12 Modellen erstellt. Viel Neues gibt es darauf zu nicht zu sehen, aber die Grafiken wirken deutlich gefälliger als die bisherigen Render.

Dazu gibt es eine Zusammenfassung der technischen Daten der neuen Xiaomi 12:

  • 152.7 x 70.0 x 8.6mm 6.2″
  • Curved Display
  • Snapdragon 8 Gen1
  • 50MP Triple Rear Camera
  • 5000mAh 67W Charging+ Wireless Charging
  • In-display Fingerprint
  • Android 12 (MIUI 13)
  • LPDDR5, UFS 3.1,BT5.2,NFC,WiFi 6/6E

Xiaomi Mi 12 bzw. Xiaomi 12 Serie wird wohl deutlich teurer

Es gibt erste Hinweise auf den Preis der neuen Xiaomi 12 Serie und wenn die Daten stimmen, werden die Geräte in diesem Jahr wohl einen deutlichen Aufpreis im Vergleich zum Vorjahr haben. Allein die Preise in China liegen wohl 300 Yuan über den Preise des letzten Jahres und das würde dann auch für Deutschland eine Steigerung in den Bereich von 850 bis 900 Euro für die kleinste Version bedeutet.

Bei Gizmochina schreibt man dazu:

Darüber hinaus fügte der Tippgeber hinzu, dass das Moto in der Lage sein könnte, den Preis des Edge X30 unter 4.000 Yuan zu halten. Mit anderen Worten, dies erhöht den Druck auf Xiaomi in Bezug auf die Preise, zu denen es sein neuestes Flaggschiff auf den Markt bringt. Letztes Jahr startete die 11er-Serie des Unternehmens bei 3.999 Yuan. Aufgrund steigender Materialkosten, Knappheit an Chips und anderen Lieferkettenproblemen könnte der Preis der 12er-Serie jedoch bei 4.299 Yuan (rund 680 US-Dollar) beginnen. Der Tippgeber fügte auch hinzu, dass Handys mit 2K-Panels wahrscheinlich 5.000 Yuan (rund 790 US-Dollar) oder mehr kosten würden.

Es gibt auch neue Case-Leaks zu der Xiaomi 12 Serie, allerdings bringen sie wenig neues, man sieht nur sehr gut das neue Kameramodul das Xiaomi 12 ultra, dass sich doch deutlich von den anderen Modellen unterscheidet.

Xiaomi Mi 12 – Aufladung mit bis zu 120 Watt

Die Zertifizierung der neuen Modelle in China verrät ein weiteres Detail zu den kommenden MI 12 Modellen. Zumindest das Xiaomi Mi 12 pro wird eine Aufladung mit bis zu 120 Watt unterstützen und damit die Akkus wirklich schnell füllen. Ob das normale Mi 12 auch diese Technik unterstützt, ist leider noch nicht sicher, aktuell sieht es eher so aus, als würden die normalen Geräte nur mit 67 Watt geladen werden können.

Xiaomi Mi 12: Neue Details zur Kamera

Zur Kamera der neuen Mi 12 Modelle ist ein neuer Leak aufgetaucht, der die Objektive etwas näher erläutert. Neben einem Makro-Objektiv wird es auch wieder ein Weitwinkel-Objektiv und ein Ultra-Weitwinkelobjektiv geben. Eher merkwürdig ist der Hinweis auf ein „pressure erlief valve“, also ein Überdruckventil. Entweder gibt es an der Stelle einen Übersetzungsfehler oder jemand hat sich einen Scherz erlaubt, ein Überdruckventil ist für die Kamera in der Regel nicht notwendig. Es kann daher auch einfach nur ein Fake sein.

Xiaomi Mi 12: Snapdragon 8 Gen 1 offiziell bestätigt

Qualcomm hat gestern den Snapdragon 8 Gen 1 Prozessor offiziell vorgestellt und Xiaomi hat nun auch direkt angeteasert, dass das Unternehmen diese Chipsatz in der neuen Xiaomi Mi 12 Serie verbauen wird. Die Modelle sollen dabei die ersten Geräte werden, die mit dem neuen Top-Prozessor arbeiten, allerdings arbeitet auch Motorola am neuen Moto Edge X mit diesem Chipsatz – es bleibt also spannend, welches Unternehmen dann wirklich die ersten Geräte mit dem Snapdragon 8 Gen 1 offiziell in den Handel bringen wird.

Xiaomi Mi 12 soll weltweit erstes 12 Bit OLED Display bekommen

Es gibt neue Details zur Technik der neuen Xiaomi Mi 12 Serie und wenn die Infos stimmen wird das Unternehmen beim Display eine neue Technik einführen. Es soll en neues 12 Bit OLED Display zum Einsatz kommen und damit werden dann bis zu 68 Milliarden Farben möglich. Die aktuellen 10 Bit Displays schaffen derzeit nur etwas mehr als 1 Milliarde Farben. Ob man den Unterschied dann auch noch wahrnehmen kann, bleibt aber offen.

Xiaomi Mi 12 kommt noch vor Weihnachten

Es wird konkreter. Laut MyDrivers plant Xiaomi für die 16. Dezember 2021 ein größeres Event und wird in diesem Zusammenhang auch die neue Mi 12 Serie vorstellen. Die Modelle sollen dann auch direkt in China in den Handel gehen und dort noch vor Weihnachten erhältlich sein. In Deutschland und Europa muss man wohl leider noch länger warten. Auch das Mi 12 ultra wird wohl noch etwas länger auf sich warten lassen.

Xiaomi Mi 12 – Leaks des Display-Glases zeigt assymetrische Ränder

Es sind neue Bilder zum Xiaomi Mi 12 aufgetaucht und im Vergleich zur schematischen Zeichnungen von vor einigen Tagen zeigen diese nun eine eher assymetrischen Rahmen um die Modelle. Vor allem am unteren Rand scheint es doch recht viel Rand zu geben. Aktuell ist also unklar, auf welches Design Xiaomi konkret setzen wird – möglicherweise sind auch unterschiedliche Ansätze für die einzelnen Versionen geplant.

Xiaomi Mi 12 soll bereits im Dezember erscheinen – Xiaomi hat gerade erst die neuen Xiaomi Mi 11T Modelle vorgestellt, aber die nächste Generation wird nicht lange auf sich warten lassen. Es gibt Leaks auf Weibo, die darauf hindeuten, dass die Geräte bereits im Dezember auf den Markt kommen werden und daher zum Weihnachtsgeschäft wohl verfügbar sind. Dazu gab es auch auf anderen Netzwerken Leaks rund um die neuen Modelle, so dass die Technik teilweise bereits bekannt ist:

  • für die Power soll der neuen Snapdragon 898 Prozessor sorgen, die Xiaomi Mi 12 Smartphones dürften damit mit die ersten Smartphones werden, die auf diesen Chipsatz zurückgreifen können
  • die Kamera der neuen Modelle (möglicherweise nur der Ultra-Version) soll eine neue Stabilisierung mit 5 Achsen bekommen und per Hardware weitgehend erschütterungsfrei aufgehängt sein
  • die Akkugrößen sollen sich im Bereich von 4.700 bis 5.000mAh liegen und die Aufladung schafft 100 Watt
  • die Rückseite soll aus Keramik bestehen und der Rahmen extrem schmal ausfallen

UPDATE: Es gibt auch ein neues Konzept Video zu den neuen Modellen, das auf den bisherigen Leaks und Patenten von Xiaomi basiert. Wie nah es am Original ist, lässt sich aber leider nicht sagen.

Xiaomi 12 introduction!

Xiaomi Mi 12 – 200MP Kamera für alle Varianten

Es gibt neue Hinweise auf die Kameratechnik, die Xiaomi wohl in den neuen Mi 12 Modellen verbauen will (so denn dieser Name bestehen bleibt) und wenn die Angaben richtig sind, wird das Unternehmen auf einen Kamerasensor mit 200 Megapixeln setzen und zwar in allen Versionen. Die 200MP gibt es also nicht nur in der Ultra-Version, sondern auch zu einem etwas günstigeren Preis (man muss dann wohl an anderer Stelle Abstriche machen).

Das Kamerasetup:

  • Xiaomi 12 Ultra: 200MP+50MP (Ultrawide) + 50MP (10X periscope Zoom)
  • Xiaomi 12: 200MP+Ultrawide+Macro

Xiaomi Mi 12 – neue technische Daten und Hinweise auf den Snapdragon 898 SoC geleakt

Es gibt einige neue Details zu den Planungen von Xiaomi zum Mi 12. Wenn die geleakten Daten stimmen, plant das Unternehmen einen Kamera-Hauptsensor mit 200 Megapixeln, ein schnelles Laden mit 120 Watt und auch ein drahtloses Laden mit bis zu 100 Watt (eventuell auch nur 80 Watt). Dazu soll es den neuen Snapdragon 895 Prozessor geben, aber das war bereits in früheren Leaks so erwartet worden. Dazu soll es wohl mindestens zwei Version geben, aus der Erfahrungen der letzten Modellreihen kann man wohl aber zumindest ein Xiaomi Mi 12, ein Mi 12 lite und wohl auch wieder ein Mi 12 ultra erwarten. Bis zum Start (wohl wieder im Dezember) werden aber noch einige Monate vergehen, es kann also auch noch Änderungen geben. Das neue Samsung Galaxy S22 soll einen Monat später erscheinen und im Januar 2022 vorgestellt werden. Nächstes Topmodell bei Xiaomi wird wohl das Mi 11T werden.

UPDATE: Weitere Quellen bestätigen, dass die Xiaomi Mi 12 mit dem neuen SM8450 Prozessor (wohl mit dem Markennamen Snaodragon 898) auf den Markt kommen werden. Es wären damit die ersten Modelle, die diese Technik nutzen können und das dürfte für Xiaomi ein großer Erfolg sein.

Xiaomi Mi 12 – das leistet der neue Prozessor

Xiaomi wird im nächsten Jahr einen Nachfolger für die aktuellen Xiaomi Mi 11 Modelle auf den Markt bringen und mit sehr großer Wahrscheinlichkeit werden die neuen Topmodelle der Xiaomi MI 12 Serie wieder auf den Spitzenprozessor von Qualcomm setzen. Die Mi 11 arbeiten mit dem Snapdragon 888 SoC und zu dessen Nachfolger (bisher noch ohne Namen) gibt es inzwischen einige technische Daten. Der neue Chipsatz hat dabei die Modellbezeichnung SM8450.

Dieser neue SoC wird unter dem Arbeitsnamen Waipio entwickelt und es gibt bereits seit einigen Monaten Hinweise auf das neue Modell. Nun gibt es weitere Leaks zu den technischen Daten des neuen Chipsatzes und damit auch Hinweise, was an Leistung und an Funktionen zu erwarten ist. Die Bezeichnungen SM8450 ist dabei nur die interne Modellnummer und es ist nicht sicher, ob der SoC auch unter diesem Namen auf den Markt kommen wird. Der aktuelle Snapdragon 888 SoC wird auch als SM8350 geführt.

Laut den geleakten Angaben auf Twitter soll das Setup wie folgt aussehen:

  • 4nm process,
  • brand new Kryo 780 CPU based on Cortex-v9,
  • Adreno 730 GPU,
  • Spectra 680 ISP,
  • integrated X65 5G baseband,
  • support four Channel PoP LPDDR5

Mit dem 4 Nanometer Fertigungsverfahren können noch mehr Schaltkreise auf dem gleichen Raum integriert werden und damit wird sich die Leistung im Vergleich zu den aktuellen Chips im 5nm Verfahren nochmal deutlich steigern. Das integrierte 5G Modem ist mittlerweile Standard geworden und senkt sowohl die Anforderungen als auch den Energieverbrauch für die 5G Nutzung. Zu den neuen ARM Kernen gibt es ebenfalls bereits erste Details.

In den letzten Jahren ist die Hitzeentwicklung immer mehr in den Fokus gerückt, die SoC könnten teilweise noch mehr leisten, müssen aber drosseln, weil die Hitze nicht abgeführt werden kann. Leider gibt es noch keine Details wie der neue SM8450 sich in dieser Hinsicht verhält, aber man kann aufgrund des 4nm Verfahrens wohl davon ausgehen, dass er eher noch mehr Abwärme produzieren wird.

Bild: Xiaomi Mi 11

Schreibe einen Kommentar