Curved Homespot derzeit ohne Anschlusspreis und mit 50 Euro Cashback

Curved Homespot derzeit ohne Anschlusspreis und mit 50 Euro Cashback – Curved bietet derzeit viele Angebote, die man auch bei O2 findet und daher gibt es dort auch den O2 Homespot und erfreulicherweise sogar mit vielen Aktionen und damit deutlich billiger als bei O2 selbst. Wer über Curved bucht, spart sowohl Anschlusspreis als auch teilweise die Grundgebühr und bekommt aktuell sogar noch einen Cashback.

Curved schreibt selbst zum Homespot:

Mit Geschwindigkeiten von 10 Mbit/s über 50 Mbit/s bis hin zu 250 MBit/s und der Option für unbegrenztes Datenvolumen ist für jedes Bedürfnis etwas dabei. Die Tarife „o2 my Home M“ und „o2 my Home L“ bieten euch darüber hinaus 12 Monate Streaming inklusive – hier könnt ihr euch zwischen Netflix, Sky Ticket und o2 TV entscheiden.

Zu allen HomeSpot-Angeboten erhaltet ihr zusätzlich eine Festnetznummer inklusive Telefon-Flatrate ins deutsche Mobilfunk- und Festnetz. Und egal, ob ihr viel Datenvolumen benötigt oder mit weniger auskommt: Ihr surft im schnellen LTE/5G Mobilfunknetz. Schon ab dem o2 My Home 50 Mbit/s Tarif steht euch unbegrenztes Datenvolumen zur Verfügung.

Die Vorteile beim Curved Homespot sehen dabei wie folgt aus:

  • 0 Euro Anschlusspreis für den O2 Homespot statt normalerweise 69.99 Euro Anschlussgebühr
  • 10 Euro weniger Gebühren pro Monat im ersten Jahr. Der komplette monatliche Grundpreis für den Internet Cube wird erst ab dem 13. Monat gebucht
  • Es gibt bei Vertragsabschluss einen Cashback von 50 Euro. Dieser wird 4 Wochen nach der Aktivierung des Cubes (also nach Ablauf der Widerrufsfrsit) ausgezahlt
  • Zum Curved Homespot*

Bei den Homespot auf dem Markt ist vor allem das Cashback Angebot eine absolute Ausnahme. Man zahlt in der Regel für den Cube einen Kaufpreis und bekommt nicht nur Geld zurück.

Leider bekommt man damit aber natürlich auch die Nachteile, die der O2 Homespot mitbringt.

  • Wie Congstar setzt auch O2 auf eine Standortbindung und lässt die Nutzung nur an vorher angemeldeten Standorten zu.
  • Der Speed beginnt bei nur 10MBit/s und das ist noch langsamer als bei Congstar. Mehr Speed als 100MBit/s gibt es nicht, meistens ist bei 50MBit/s Schluss. Wirklich viel Speed bietet der O2 Homespot daher auch in den größeren Tarifen nicht. Im Vergleich entspräche das einen Internet Anschluss mit DSL 10.000 in der günstigsten Version. Das würden viele Nutzer so heute nicht mehr buchen.

Wer sich damit nicht anfreunden kann, sollte stattdessen eher den Vodafone GigaCube oder die Telekom Speedbox anschauen, dort findet man aber beispielsweise keine Cashback Angebote.

Schreibe einen Kommentar