iPhone 13 ohne Vertrag – die besten Preise im Überblick

iPhone 13 ohne Vertrag – die besten Preise im Überblick – Die Apple 13 Serie ist mittlerweile offiziell in Verkauf und interessierte Nutzer können die Modelle daher direkt kaufen – teilweise gibt es allerdings bereits einige Lieferzeiten. Insgesamt hat Apple die Modelle dabei verbessert – wirkliche Killerfeatures im Vergleich zum Vorgänger gibt es aber nicht.

Apple schreibt selbst zu den neuen Modellen:

„Unsere Kund:innen verlassen sich jeden Tag auf ihr iPhone. Darum haben wir iPhone 13 und iPhone 13 mini noch leistungsstärker gemacht, mit noch mehr tollen Funktionen, die Spaß machen“, sagt Greg Joswiak, Senior Vice President of Worldwide Marketing bei Apple. „Beide Modelle kommen in einem wunderschönen Design, branchenführender Leistung und fortschrittlichen Kamerasystemen mit beeindruckenden rechenbasierten Fotografiefunktionen. Dabei sind sie unglaublich robust, wassergeschützt und haben eine längere Batterielaufzeit, damit sich unsere Kund:innen auf ihr iPhone verlassen können. All das ist in iOS 15 integriert, zusammen mit Datenschutz, und macht iPhone 13 und iPhone 13 mini zur besten Wahl.“

Man findet die neuen Modelle mittlerweile bei vielen Anbietern ohne Vertrag und Flatrate – man zahlt also nur für die Geräte und kann dann passende Tarife dazu selbst wählen.

TIPP: Die iPhone 13 Serie unterstützt generell 5G und daher kann es sich lohnen, beim Handyvertrag direkt auf 5G Tarife zu setzen. Dazu sind die Modelle vor allem dann sinnvoll einzusetzen, wenn man sie mobil im Internet nutzen kann. Daher lohnen sich durchaus Tarife mit unbegrenztem Datenvolumen. Wer nicht ganz so viel Surfen möchte, kann auch auf günstigere Handy Flat mit 10 GB und weniger zurückgreifen, kommt dann aber möglicherweise schneller an die Drosselgrenze. Ist unklar, wie viel Datenvolumen man braucht, kann eine Prepaid Allnet Flat sinnvoll sein. Damit kann man ohne Tarifbindung testen, wie viel Volumen man benötigt und man kann dann auch immer wieder wechseln.

Die Preise für die iPhone 13 Serie sind nach wie vor recht hoch. Daher kann es sich lohnen, doch über einen passenden Vertrag nachzudenken. Die Preise starten in dem Fall ab etwa 50 bis 60 Euro monatlich.

iPhone 13 mit Vertrag – die besten Preise im Überblick

Das iPhone 13 mit Vertrag gibt es ebenfalls mittlerweile bei fast allen Anbietern und auch die iPhone 12 Modelle sind teilweise recht günstig zu bekommen. Den kompletten Preisvergleich über alle Anbieter gibt es direkt hier*.

28.03.2022 – Amazon startet bei den iPhone 13 Mini mit Preisen ab 738 Euro, bei Saturn und Mediamarkt zahlt man für diese Modelle ab 770 Euro. Das normale iPhone 13 ist ab etwa 820 Euro zu bekommen. Aktionsweise gibt es bei Amazon die iPhone 13 pro ab 999 Euro, allerdings ist die Stückzahl sehr begrenzt. Das iPhone 13 pro max kostet derzeit etwa 1180 Euro.

06.12.2021 – Bei Amazon findet man das iPhone 13 im Dezember ab 644,99 Euro. Saturn und Mediamarkt sind teuer und liegen jeweils bei fast 800 Euro für die Smartphones ohne Vertrag. Das normale iPhone 13 ist aktuell zu einem Preis ab 805 Euro zu finden, für das iPhone 13 pro ohne Vertrag zahlt man in dieser Woche 1.149 Euro. Die iPhone 13 pro max. Serie startet bei Preisen ab 1249 Euro.

27.09.2021 – Aktuell findet man die iPhone 13 Serie bei fast allen Online-Shops noch zu den unverbindlichen Preisempfehlungen. Größere Rabatte oder Aktionen bei den Preisen gibt es also nicht. Konkret zahlt man daher im besten Fall für die iPhone 13 mini 799 Euro und für das iPhone 13 pro max 1.369 Euro bei fast allen Anbietern. Unterschiede machen in dem Fall vor allem die Lieferkosten und das Lieferdatum.

Das iPhone 13 in der erwarteten Preisentwicklung

Die iPhone Modelle sind in der Regel recht stabil im Preis und daher wird erwartet, dass dies auch wieder auf die Modelle der iPhone 13 Serie zutreffen wird. Generell kann man aber auch beim iPhone 13 damit rechnen, dass die Preise für die Smartphones in den kommenden Monaten sinken werden. Wer also etwas wartet, zahlt unter Umständen auch weniger, wobei zumindest bis zum Weihnachtsgeschäft noch keine größeren Schnäppchen zu erwarten sind. Richtig billig werden die iPhone 13 Modell insgesamt auch nicht werden.

Grafik Quelle

Weitere Artikel rund um die iPhone 13 Serie

Neue Artikel rund um Apple

  • Apple: eigene 5G Chips noch nicht in Aussicht
    Apple: eigene 5G Chips noch nicht in Aussicht – Apple versucht aktuell, möglichst selbstständig bei der Entwicklung und Produktion von Komponenten zu werden und das bedeutet auch, dass man im 5G Bereich an einer eigene Lösung arbeitet. Laut Apple Analyst Ming-Chi Kuo ist dies aber vorerst wohl gescheitert und Apple wird aller Voraussicht nach bis … Weiterlesen
  • iPhone 14: Komponenten werden verschickt, Massenfertigung startet
    iPhone 14: Komponenten werden verschickt, Massenfertigung startet – Apple startet eine weitere Phase bei der Vorbereitung des Marktstarts der iPhone 14 Reihe. Die Lieferanten haben begonnen, die Teile für die neuen iPhone 14 Modelle zu verschicken und die Massenfertigung der Smartphone bei Unternehmen wie Foxconn wird daher in kurzer Zeit anlaufen. Ziel ist es wieder, … Weiterlesen
  • iOS 16: Dual-Sim iPhone können zukünftig privaten und beruflichen Nachrichten trennen
    iOS 16: Dual-Sim iPhone können zukünftig privaten und beruflichen Nachrichten trennen – Die iOS 16 Beta 2 bringt ein interessantes Feature mit, dass sich tief in der Feature Liste verbirgt. Bei Messages wird es zukünftig die Möglichkeit geben, die Nachrichten besser zu trennen und sie auch getrennt nach Sim Karte anzuzeigen. Auf diese Weise kann … Weiterlesen
  • Apple: Tim Cook gibt Hinweise auf ein VR/AR Headset
    Apple: Tim Cook gibt Hinweise auf ein VR/AR Headset – Bisher hat sich Apple mit Hinweise auf ein eigenes VR/AR Headset sehr zurückgehalten, im Interview mit China Daily stimmt Apple CEO Tim Cook die Nutzer aber zumindest in diese Richtung ein. Er sagt recht deutlich „stay tuned … what we have to offer.“ und macht … Weiterlesen
  • Apple AirTag mit starkem Wachstum
    Apple AirTag mit starkem Wachstum – Die Apple Airtag scheinen ein interessantes Erfolgsmodell zu sein. Offizielle Zahlen zu den Verkäufen der Geräte gibt es bisher nicht, aber Apple Analyst Ming-Chi Kuo hat einige Zahlen veröffentlicht und wenn seine Angaben stimmen, hat Apple allein in 2021 etwa 20 Millionen Stück der Airtags verkauft. In 2022 geht … Weiterlesen
  • Qualcomm: Bußgeld wegen Apple-Deal ist nichtig
    Qualcomm: Bußgeld wegen Apple Deal ist nichtig – Die EU Kommission hatte fast etwa 1 Milliarde Euro Bußgeld gegenüber Qualcomm verhängt, weil das Unternehmen von 2011 bis 2016 einen exklusive Deal mit Apple ausgehandelt hatte. In den iPhone und iPad Modellen mit LTE wurden nur Qualcomm Chips eingesetzt und dafür zahlte das Unternehmen eine hohe … Weiterlesen
-------------------------------------------------
Immer die aktuellsten Nachrichten direkt im Smartphone.
Unsere Kanäle gibt es kostenlos hier:

Telegram: Appdated Telegram Channel
Facebook: Appdated Facebook Seite
Telegram: Appdated Twitter Channel
--------------------------------------------------

Schreibe einen Kommentar