Samsung Galaxy S22, S22+ und S22 Ultra – Backup erstellen und aufspielen

Samsung Galaxy S22, S22+ und S22 Ultra – Backup erstellen und aufspielen – Samsung hat die Smartphones der Galaxy S22 Serie für einen längeren Einsatz über mehrere Jahre optimiert. Sowohl die Softwareupdates gibt es für 4 Jahre und auch Design und Verarbeitung wurdne so gewählt, dass die Modelle dauerhaft genutzt werden können.

Das Unternehmen schreibt selbst zum langlebigen Ansatz der Galaxy S22 Serie:

Sowohl das Galaxy S22 als auch das S22+ verfügen über das markante, sehr beliebte Contour-Cut-Design der S-Serie, das die Kamera nahtlos in das Gehäuse integriert. Für einen raffinierteren Look hat Samsung beide Geräte mit einem flachen Display in elegantem Glas- und Haze-Finish ausgestattet. Das Kameragehäuse der S-Serie passt sich mit seinem schlanken und symmetrischen Metallrahmen nahtlos an die Farbe des Gerätegehäuses an. Die Smartphones bestechen damit durch ein harmonisches, modernes und schlankes Design. Sowohl das Samsung Galaxy S22 als auch das S22+ sind in den Farben Phantom Black, Phantom White, Green und Pink Gold9 erhältlich.

Und dieses Design ist auch noch langlebig: Die Modelle der Galaxy S22-Serie sind die bisher robustesten Mobilgeräte von Samsung. Sie verfügen über die Kombination aus Armor Aluminium im Rahmen und dem neuen Gorilla® Glass Victus+ auf Vorder- und Rückseite – Kratzer und Stürze werden damit weniger zum Problem.

Doch die Langlebigkeit bezieht sich nicht nur auf die Hardware. Samsung möchte Nutzern mobile Performance und ein stimmiges Erlebnis auf lange Sicht bieten. Um das zu ermöglichen, wird die gesamte Galaxy S22-Serie bis zu vier Generationen lang von Android OS Upgrades10 unterstützt. Samsung wird dieses Angebot auch auf andere Produktlinien ausdehnen, um die Unterstützung über das gesamte Galaxy Ökosystem sicherzustellen.

Mit der Zeit sammeln sich aber auch viele persönliche Daten, Fotos und auch Videos auf den Geräten und daher sollte man ab und an die Daten sichern und ein Backup erstellen. So kann es passieren, dass bei Fehler oder Diebstahl persönliche Daten von mehreren Jahren weg sind. Daher wollen wir hier zeigen, wie man beim den Galaxy S22 Modellen ein Backup erstellt und im Zweifel auch wieder zurück spielt.

Samsung Galaxy S22, S22+ und S22 Ultra – Backup erstellen und aufspielen

Am 31.03. ist der „Welt Backup Tag“, das es so einen Tag überhaupt gibt, unterstreicht die Wichtigkeit des Themas. Bei Samsung-Smartphones ist bereits ein Backup-Tool vorinstalliert. Somit kann man alle Daten sichern und später wiederherstellen. Es ist ratsam vor dem Backup das Smartphone vollständig zu laden, denn je nach Umfang der Daten kann die Sicherung einige Zeit in Anspruch nehmen. Zur Erstellung des Backups geht man wie folgt vor:

  1. Startet man die App „Datensicherung“ und bestätigt den Benutzerhinweis mit „zustimmen“.
  2. Danach tippt man auf „sichern“ und wählt den gewünschten Speicherort für das Backup aus. Zur Wahl stehen der Gerätespeicher, die eingelegte SD-Karte, ein angeschlossener USB-Stick oder ein Computer (wenn das Smartphone angeschlossen ist).
  3. Tippt man auf „weiter“ und gelangt zur Übersicht der Daten.
  4. Dort sieht man die einzelnen Kategorien und klickt auf die zu speichernden Dateien mit „Ok“.
  5. Anschließend klickt man den Button „Sichern“. Das Backup wird daraufhin gestartet.
  6. Der Sicherungsprozess kann je nach Anzahl und Größe der Daten einige Zeit in Anspruch nehmen. Bis der Prozess vollständig abgeschlossen ist, schaltet man das Gerät weder aus noch sperrt man es.
  7. Sobald das Backup abgeschlossen ist, erscheint ein entsprechender Hinweis auf dem Display. Diese Datensicherung kann man später über die gleiche App und den Button „Wiederherstellen“ wieder einspielen.

Daneben gibt es auch eine ganze Reihe von hilfreichen Handbüchern von Dritten, die den Einstieg und die Bedienung von Android besonders einfach machen sollen. Diese funktionieren in der Regel für alle Modelle, da diese alle mit Android arbeiten. Sie gehen aber natürlich nicht auf Besonderheiten der Modelle ein, sondern sind in erster Linie eine Anleitung für das Android Betriebssystem:

Weitere Artikel rund um das Samsung Galaxy S22

Die neusten Artikel rund um Samsung

  • Samsung Galaxy XCover 6 Pro – geleakte Bilder und Promo-Material
    Samsung Galaxy XCover 6 Pro – geleakte Bilder und Promo-Material – Evan Blass hat eine ganze Reihe von Bildern rund um die neuen Modelle veröffentlicht und man kann sich nun bereits anschauen, was Samsung bei den neuen Modellen plant. Viele neue Details rund um die Technik gibt es nicht, aber die Bilder zeigen zumindest das … Weiterlesen
  • Samsung Galaxy S20+ – weiterhin Probleme mit grünen Linien auf dem Display [UPDATE weiterhin ein Problem]
    Samsung Galaxy S20+ – weiterhin Probleme mit grünen Linien auf dem Display – Die Samsung Galaxy S20 Modelle sind weiterhin sehr beliebt, weil sie vergleichsweise günstig zu bekommen sind und dennoch nach wie vor gute Technik bieten. Allerdings berichten nach wie vor Nutzer, dass nach einiger Zeit bei einigen Geräten eine grüne Linie an unterschiedlichen … Weiterlesen
  • Samsung Galaxy A23 bereits bei Geekbench zu sehen
    Samsung Galaxy A23 bereits bei Geekbench zu sehen – Trotz der vielen Hinweise auf die neuen Modelle ist das Galaxy A23 nach wie vor nicht online. Es gibt nun aber einen Leistungstest bei Geekbench, der zeigt, das es bereits eine lauffähige Version gibt und dies macht Hoffnung auf einen zeitnahen Marktstart der neuen Smartphones. Bei … Weiterlesen
  • Samsung Galaxy S23: Kamera wird wohl eine Enttäuschung werden
    Samsung Galaxy S23: Kamera wird wohl eine Enttäuschung werden – Samsung hat in dieser Woche den neuen Bildsensor ISOCELL HP3 vorgestellt, der eine Auflösung von 200 MP bietet und auch einige andere Verbesserungen hat. Damit hat das Unternehmen einen weiteren 200 MP Sensor zur Auswahl, der in den kommenden Topmodellen verbaut sein könnte. Samsung schreibt … Weiterlesen
  • Samsung ISOCELL HP3 – neuste Version des 200 MP Kamera-Sensors vorgestellt
    Samsung ISOCELL HP3 – neuste Version des 200 MP Kamera-Sensors vorgestellt – Samsung hat die neuste Version des 200 Megapixel Bildsensors offiziell vorgestellt und hat vor allem bei der Größe des Sensors nachgearbeitet. Der neuen HP3 soll im Vergleich zum Vorgänger etwa 1/5 kleiner ausfallen und passt so deutlich besser in Kameramodule von schlanken Topmodellen. … Weiterlesen
  • Samsung Galaxy Watch 5: höhere Preise in diesem Jahr
    Samsung Galaxy Watch 5: höhere Preise in diesem Jahr – Es gibt die ersten Hinweise auf die Preise für die neue Galaxy Watch5 und wenn die Daten stimmen, werden die Uhren in diesem Jahr im Preisbereich von 300 bis über 500 Euro liegen. Die LTE Modelle mit Mobilfunk-Modul sind natürlich wieder etwas teurer, die neuen … Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar