RIP iPod – Apple beendet die Produktion der Serie

RIP iPod – Apple beendet die Produktion der Serie – Aple hat eine Ära beendet und nach über 20 Jahren die Produktion des iPod in allen Varianten eingestellt. Der Musik-Player wird noch abverkauft, danach gibt es die Modelle nur noch als gebrauchte Geräte und nicht mehr neu. Das Unternehmen ist mittlerweile der Ansicht, dass die neueren Modelle von Apple genug Möglichkeiten bieten, Musik mitzunehmen und anzuhören – ein separater Musik-Player ist daher nicht mehr notwendig.

Das Unternehmen schreibt selbst dazu:

„Musik ist bei Apple schon immer im Mittelpunkt gestanden. Sie hunderten von Millionen Nutzer:innen auf die Art und Weise zugänglich zu machen, wie es der iPod getan hat, hatte nicht nur einen Einfluß auf die gesamte Musikindustrie – der iPod hat auch neu definiert, wie Musik entdeckt, gehört und geteilt wird“, sagt Greg Joswiak, Senior Vice President of Worldwide Marketing bei Apple. „Heute lebt der Spirit des iPod weiter. Wir haben ein unglaubliches Musikerlebnis in alle unsere Produkte integriert, von iPhone über Apple Watch bis hin zu HomePod mini, Mac, iPad und Apple TV. Apple Music liefert eine branchenführende Klangqualität mit Unterstützung für 3D Audio – es gibt keinen besseren Weg, Musik zu genießen, zu entdecken und zu erleben.“

Mit dem 10. Mai 2022 endet damit eine Ära, die am 23. Oktober 2021 begann. Damal wurde der erste iPod vorgestellt und bereits damals konnte man das ikonische Design von Apple erkennen. Auch bei der Technik und dem Speicher traf der iPod einen Nerv bei den Kunden. Apple entwickelte die Technik und das Design dabei immer weiter. Es gab den iPod mini und zum Schluss den iPod Touch, der sehr nah am Design der iPhone Modelle angelegt war. Nun endet diese Reihe, die Geräte werden aber sicher bei vielen Nutzern in einer sehr guter Erinnerung bleiben (und man kann sie teilweise ja auch noch nutzen).

Weitere Links rund um das iPhone

Die neusten Artikel rund um Apple

Schreibe einen Kommentar