Vodafone GigaMobil – neuer Name und Neue Handytarife bei Vodafone ab Juni

Vodafone GigaMobil – neuer Name und Neue Handytarife bei Vodafone ab Juni – Vodafone baut ab 1. Juni 2022 die eigenen Tarife um. Die bisherigen Vodafone RED Mobilfunk-Tarife werden ausgemustert (können aber weiter genutzt werden) und an deren Stelle treten die neuen Tarife mit dem Namen Vodafone GigaMobil. Der Aufbau ist dabei vergleichbar, allerdings sind die Vodafone Pässe nicht mehr enthalten. Mittlerweile ist klar, dass diese Tarifangebote gegen rechtliche Bestimmungen verstoßen haben und daher mussten diese Angebote entfernt werden.

Das Unternehmen schreibt selbst zu den neuen Handytarifen:

In den neuen GigaMobil und GigaMobil Young-Tarifen bleiben beliebte Tarif-Bestandteile des alten Red und Young-Portfolios erhalten. So sind eine Flatrate für Telefonie und SMS, 5G und 4G | LTE Max für maximal schnelles Surfen, GigaDepot, SpeedGo, EU-Roaming und WiFi Calling enthalten. Aktuelle Smartphones können Kunden mit niedrigen monatlichen Zuzahlungen ebenfalls zubuchen.

Für Kunden, die neben ihrem Smartphone auch eine Smart-Watch oder ein Tablet nutzen, sind die Tarife GigaMobil XL und GigaMobil Young XL besonders vorteilhaft. Denn hier ist eine OneNumber SIM-Karte mit gleicher Mobilfunk-Nummer wie die Hauptkarte, inklusive. Und für Familienmitglieder können sie in allen GigaMobil und GigaMobil Young-Tarifen weitere kostengünstige Red+ Zusatzkarten mit eigenen Mobilfunk-Nummern hinzubuchen. Das Datenvolumen der Hauptkarte wird dann einfach mit den Familienkarten über die MeinVodafone App geteilt.

eSIM wird als Funktion bei den neuen Tarifen nicht direkt mit erwähnt, aber da die aktuellen Vodafone RED Allnet Flatrates auch eSIM unterstützen, wird dies sicher auch bei den neuen Mobilfunk-Tarifen von Vodafone wieder der Fall sein.

An den Preisen für die neuen GigaMobil Tarife ändert sich nichts, man bekommt komplette Allnet Flatates mit unterschiedlichem Datenvolumen. Unklar ist, ob im Zuge der Umstellung auf die GigaMobil Tarife auch der XL Tarif mit unbegrenztem Datenvolumen online wieder verfügbar sein wird. Bisher bietet Vodafone die RED Tarife nur mit maxmal 40 GB Datenvolumen an. Die unlimited Flat ist nur offline zu bekommen. Vodafone ist damit der einzige Netzbetreiber der online noch keine Tarife ohne Datenlimit hat. Mit etwas Glück wird sich das aber ab dem 1. Juni ändern.

An den D2 Prepaid Tarifen des Unternehmens ändert sich nichts, die Callya Freikarte steht weiterhin zu den bekannten Konditionen zur Verfügung und auch Callya Digital wird unverändert weiter geführt.

Schreibe einen Kommentar