OnePlus 10T – erste Details rund um die neuen Smartphones

OnePlus 10T – erste Details rund um die neuen Smartphones – OnePlus hat sich in diesem Jahr mit Topmodellen für den deutschen Markt bisher eher zurück gehalten und vor allem im günstigeren Preisbereich die Palette deutlich erweitert. Im Laufe des Jahres könnte sich das aber nun endlich ändern, denn es wird wohl wieder einen T-Version der aktuellen Modelle geben. Im Gespräch sind ein OnePlus 10T und wohl auch ein OnePlus 10T pro.

Offizielle Details rund um die neuen Smartphones gibt es natürlich bisher nicht, aber die ersten Leaks dazu sind verfügbar. Demnach sollen die OnePlus 10T den neuen Snapdragon 8+ Gen 1 Prozessor geben. Das spricht für einen Start noch in der zweiten Hälfte 2022, denn sonst hätte man wohl auch direkt auf den neuen Snapdragon 8 Gen 2 Chipsatz setzen können. Das Display soll6,7 Zoll große werden, eine FDH+ Auflösung mit OLED Technik haben und dazu eine Refresh Rate von 120 Hz. Spannen wird es beim Akku. Die Leistung soll bei 4800mAh kliegen und die Aufladung soll mit bis zu 150 Watt möglich sein. Das wäre eine echte Kampfansage an die Konkurrenz.

Aktuell sieht es dabei nicht so aus, als würden die neuen Modellen einen Alert-Slider an der Seite haben. OnePlus scheint mittlerweile also immer mehr auf diese Technik zu verzichten. Das ist wohl auch dem Ansatz geschuldet, dass man in erster Linie rebranded Modelle von OPPO anbietet und dort eben kein Slider angeboten wird.

Dazu gibt es noch einige wichtige offene Fragen:

  • Unklar ist bisher, ob und welche Modelle der OnePlus 10T Serie auch in Deutschland angeboten werden. Es ist zu befürchten, dass es wieder nicht alle Geräte auch für den deutschen Markt geben wird und das Nutzer hier entweder auf das Pro oder die normalen Modelle verzichten müssen
  • Bisher gibt es noch keine Details zum Preis der neuen Serie, aber es werden wohl wieder keine günstigen Geräte werden. Vor allem beim OnePlus 10T pro muss man daher wohl wieder mit einem Preis von an die 1000 Euro rechnen. Ob OnePlus Fans bereits sind, dies dann auch zu zahlen, muss sich erst noch zeigen.

Klar ist dagegen: die Zusammenarbeit mit Hasselblad scheint beendet, die Modelle haben kein Branding des Herstellers mehr auf der Kamera. Es ist daher abzuwarten, was sich OnePlus stattdessen einfallen lässt, um die Kamera zu pushen.

Bei MySmartPrice hat man auch noch einige weitere Grafiken der neuen Modelle:

-------------------------------------------------
Immer die aktuellsten Nachrichten direkt im Smartphone.
Unsere Kanäle gibt es kostenlos hier:

Telegram: Appdated Telegram Channel
Facebook: Appdated Facebook Seite
Telegram: Appdated Twitter Channel
--------------------------------------------------

Schreibe einen Kommentar