Vodafone: kein gutes Netz? Dann gibt es 90GB Datenvolumen GigaGarantie als Entschuldigung

Vodafone: kein gutes Netz? Dann gibt es 90GB Datenvolumen GigaGarantie als Entschuldigung – Vodafone will mit einem guten Netzausbau punkten und verspricht daher Nutzer, die mit dem Netz unzufrieden sind, eine Entschädigung von satten 90GB, die einen Tag lang genutzt werden können. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass man die MeinVodafone App nutzt und das vor Ort kein LTE Netz vorhanden ist. Dann kann man über die App den fehlenden LTE Empfang oder auch andere Probleme melden und bekommt über die sogenannte GigaGarantie die 90GB Datenvolumen gutgeschrieben.

Wir garantieren unseren Kunden ab sofort das schnellste Vodafone-Netz mit der besten Sprachqualität. Und wer doch mal eine andere Erfahrung machen sollte, ist aufgerufen, uns das über die MeinVodafone-App zu melden. Wir entschuldigen uns mit 90 Gigabyte und erhalten im Gegenzug wertvolle Rückmeldungen, mit denen wir unser Netz noch gezielter verbessern können“, so Vodafone Deutschland-Chef Hannes Ametsreiter.

Diese Meldung ist allerdings nur einmal pro Monat möglich, man kann daher auch nur einmal im Monat die 90GB Datenvolumen bekommen. Dazu gilt das Volumen auch nur einen Tag lang – man wird sich also anstrengen müssen, um die 90GB wirklich aufzubrauchen. Die 90GB Datenvolumen sind auch für die Vodafone Freikarte (aktuell die einzige kostenlose Sim im Vodafone Netz) verfügbar. Diese nutzt ebenfalls LTE mit Geschwindigkeiten von bis zu 500Mbit/s und wäre daher von einem LTE- oder Netz-Ausfall auch betroffen. Drittanbieter im Vodafone Netz profitieren davon im Übrigen nicht – diese können ohnehin nicht auf LTE und auf die MeinVodafone App zurück greifen.

Meldung von Netz-Problemen über die MeinVodafone App

Kunden haben mit der Garantie daher die Möglichkeit, Netz-Probleme über die MeinVodafone-App unter der Kategorie „Mein Netz“ unter dem Punkt „GigaGarantie“ zu melden. Dort muss man drei Fragen beantworten:

  • Was sollen wir verbessern?
  • Was stört Sie genau?
  • Wo passiert das meistens?

Danach wir das Datenvolumen gutgeschrieben – sobald das geschehen ist wird man über die App oder über einen SMS informiert.

Genau ins Kleingedruckte schauen

Bei der Nutzung gibt es allerdings einen Haken. Im Kleingedruckten heißt es:

Bei folgendem Missbrauch erlischt der Garantieanspruch: Nutzung des Datenvolumens als Hotspot oder für Streaming auf illegalen Webseiten und wenn das Nutzungsverhalten signifikant (10-fach) vom bisherigen Nutzungsverhalten abweicht.

Besonders der letzte Punkt könnte zum Problem werden. Das durchschnittliche Datenvolumen pro Mobilfunk-Anschluss betrug 2015 377MB pro Monat, also knapp 12MB pro Tag. Wer ein durchschnittlicher Nutzer ist, dürfte also 10x12MB = 120MB an diesem Tag verbrauchen, sonst könnte das Vodafone als Missbrauch werten. Oder umgekehrt auf den Monat gerechnet: ein Zehntel von 90GB sind 9GB Datenvolumen. Nur wer 9GB Datenvolumen regelmäßig im Monat verbraucht, kann von den gesamten 90GB profitieren ohne in den Verdacht zu geraten, die Garantie missbräuchlich zu nutzen.  Der größte Vodafone RED Tarif bietet derzeit gerade 6GB Datenvolumen pro Monat – nur Nutzer im größten Tarif, die dazu noch mehrere GB monatlich nachbuchen haben daher wirklich Zugriff auf die vollen 90GB.

Schade, dass Vodafone diese gute Aktion durch solche Klauseln im Kleingedruckten ins Zwielicht rückt. Die GigaGarantie ist an sich bereits durch die Beschränkung auf 90GB und auf einen Tag ganz gut gegen Missbrauch gewappnet, da muss man nicht noch mit weiteren Klauseln arbeiten, die im Zweifel die Nutzer nur verunsichern, ob sie die Entschuldigung wirklich nutzen können. Es wäre schön, wenn Vodafone hier nochmal etwas nachbessert und die Bedingungen entschärft – dann ist die Giga-Entschuldigung auch wirklich eine Entschuldigung.

Die Garantiebedingungen der GigaGarantie im Original

I. Garantieumfang und -zeitraum
1. Die Garantie gilt für Vodafone-Kunden, die einen Mobilfunk-Vertrag inklusive Datenvolumen gebucht haben. Ausgeschlossen sind Tarife, die nur Telefonie oder nur Mobile Daten beinhalten sowie Red+ Tarife, GigaCube Tarife oder Datenkarten. Die Aktion gilt bis zum 30. September 2022. Zur Inanspruchnahme der GigaGarantie ist der vorherige Download der MeinVodafone-App auf das Smartphone notwendig. Die Installation der entsprechenden MeinVodafone-App-Version ist auf Geräte mit den Betriebssystemen iOS ab 8 und Android ab 4.1 beschränkt.

2. Die Garantieleistung umfasst die Zurverfügungstellung eines Datenvolumens von 90 GB für die folgenden 24 Stunden ab dem Zeitpunkt des Kunden-Feedbacks über die MeinVodafone-App, wenn die unten genannten Voraussetzungen erfüllt sind. Die Garantieleistung kann nur einmal innerhalb von 30 Tagen in Anspruch genommen werden. Sobald das Datenvolumen von 90 GB sowie das vertraglich vereinbarte Inklusiv-Volumen des jeweiligen Tarifs verbraucht sind, drosselt Vodafone die Bandbreite auf eine geringere Übertragungsgeschwindigkeit. Die geringere Geschwindigkeit von 32 kbit/s entspricht den vereinbarten Regelungen des bestehenden Vertrags.

3. Die Garantieleistung wird von Vodafone ohne zusätzliche Kosten zur Verfügung gestellt. Dies berührt aber nicht die Kostenpflichtigkeit der vereinbarten Leistung innerhalb des bestehenden Vertrags.

4. Bei Laufzeit-Verträgen wird dem Kunden über die MeinVodafone-App mitgeteilt, sobald das Datenvolumen in Höhe von 90 GB freigeschaltet wurde. Bei Prepaid-Verträgen erfolgt eine Benachrichtigung sowohl per SMS als auch über die MeinVodafone-App.

II. Inanspruchnahme der Garantieleistung
1. Um die Garantieleistung in Anspruch nehmen zu können, schickt der Kunde sein Feedback über die MeinVodafone-App an Vodafone. Hierfür ist es wichtig, dass der Kunde dem in der MeinVodafone-App unter dem Menüpunkt „Alles zum Netz“ und dem Untermenü „GigaGarantie“ beschriebenen Prozess folgt und die dort gestellten Fragen beantwortet. Diese Funktion steht nur im Inland zur Verfügung.

2. Um im Störungsfall die Performance des Vodafone-Netzes beim Kunden vor Ort anhand der Vodafone-eigenen Netzwerksysteme überprüfen zu können und das Vodafone-Netz für den Kunden zu verbessern, wird Vodafone personalisierte Informationen zur Netzabdeckung und zur Qualität der Datenverbindungen des Kunden der letzten 4 Wochen ab dem Zeitpunkt des Feedback-Versands auswerten.

III. Garantieausschluss
Die Garantie gilt nicht bei Unglücksfällen, Naturkatastrophen und anderen Ursachen, die von Vodafone weder kontrollierbar noch vorhersehbar sind, einschließlich, aber nicht begrenzt auf Blitzschlag, Wasser, Feuer, Aufruhr und unzulängliche Lüftungs- und Klimaverhältnisse.

IV. Schadensersatz
Durch diese Garantie werden weitergehende Ansprüche, insbesondere Schadensersatzansprüche nicht begründet. Dies gilt nicht, soweit zwingend gehaftet wird, insbesondere in den Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit, wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Der Schadensersatzanspruch für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist jedoch der Höhe nach auf den vertragstypischen vorhersehbaren Schaden begrenzt, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegen oder wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit gehaftet wird.

V. Sonstiges
Es gilt deutsches Recht. Sollten sich Bestimmungen dieser Garantiebedingungen als ungültig erweisen, so berühren diese die Gültigkeit der Bestimmungen im Übrigen nicht. Sie erklären sich damit einverstanden, dass die ungültige Regelung in einem solchen Fall durch eine wirksame Regelung ersetzt wird, die dem Sinn und Zweck der ungültigen Regelung möglichst nahekommt.

-------------------------------------------------
Immer die aktuellsten Nachrichten direkt im Smartphone.
Unsere Kanäle gibt es kostenlos hier:

Telegram: Appdated Telegram Channel
Facebook: Appdated Facebook Seite
Telegram: Appdated Twitter Channel
--------------------------------------------------

3 Gedanken zu „Vodafone: kein gutes Netz? Dann gibt es 90GB Datenvolumen GigaGarantie als Entschuldigung“

  1. Lächerlich!! ihr wisst also wer wann wieviel GB Datenvolumen am tag verbrauchen sollte was seit ihr das Arbeitsamt??? Internet ist ein mittlerweile aufgezwungenes grundrecht da in diesem Halunken Staat kaum was ohne Internet geht habe als 90er Generation Jahre lang kein Handy gewollt, gebraucht oder nötig gehabt was in der heutigen Zeit einem nicht mehr ermöglicht wird !wie gesagt Capital geiler konzern der weiß das das Volk Internet braucht und das für sich ausnutzt

    Antworten

Schreibe einen Kommentar