Apple Music ruckelt oder findet gar keine Verbindung? – So kann man sich helfen

Apple Music ruckelt oder findet gar keine Verbindung? – So kann man sich helfen – Apple Music ist ein Streaming-Dienst für Audiodateien von Apple. Mit Apple Music bietet das Unternehmen seinen Kunden eine Alternative zu Diensten wie Spotify. Apple Music lässt sich jedoch nicht nur auf Geräten von Apple nutzen. Auch die Nutzung auf Android-Geräten und bei Windows-Computern ist möglich. Apple betreibt das Angebot seit dem Jahr 2015.

Wie auch Anbieter von Video-Streaming ist ebenfalls Apple Music nicht davor geschützt, dass es mal zu Übertragungsproblemen kommen kann. Diese Probleme können dann oft dazu führen, dass die Qualität der Lieder schlecht klingeln, die Übertragung ruckelt oder die Lieder im schlimmsten Fall erst gar nicht abgespielt werden. Die Ursachen für das Problem können vielfältig sein. Im Folgenden werden einige dieser Ursachen behandelt, sodass man im Ernstfall das Problem vielleicht schon ohne großen Aufwand selber lösen kann.

HINWEIS Solche Probleme können ausgelöst werden, wenn der eigene Mobilfunk-Tarif oder ie PRepaid Karte gedrosselt wurde. Man sollte daher prüfen, ob genug Datenvolumen nocht verfügbar ist und im Zweifel auf größere Tarife setzen (Streaming verbraucht leider mehr Volumen als eine normale Nutzung). Generell sollte man auf große Flat setzen, mittlerweile gibt es durchaus auch 50 GB Flat oder 100 GB Flatrates auf dem Markt.

Internetqualität überprüfen

Kommen die Übertragungsprobleme nur gelegentlich vor, dann kann es gut sein, dass die Internetverbindung gerade nicht gut genug ist. Oft teilt Apple Music dann auch mit “Apple Music ist offline” oder “keine Internetverbindung”. Man kann jedoch überprüfen, ob es sich dabei wirklich um die Ursache handelt oder die Meldung von Apple Music fehlerhaft ist. Dies kann man zum Beispiel überprüfen, indem man eine andere Internetseite oder ein Video auf zum Beispiel YouTube lädt. Brauchen diese Seiten und Videos auch länger als üblich zum Laden oder ruckeln ebenfalls, dann wird es höchstwahrscheinlich an der Internetverbindung liegen. Hier kann es verschiedene Ursachen geben, die zu einer langsamen oder instabilen Verbindung führen. Möglicherweise beansprucht ein andere Teilnehmer im WLAN-Netzwerk oder ein anderes Gerät eine große Bandbreite. Das kann zum Beispiel passieren, wenn ein Gerät ein Update macht oder jemand anderes große Dateien herunterlädt. Nutzt jedoch kein andere zur Zeit das WLAN-Netzwerk, dann kann es an äußeren Einflüssen liegen. Dabei kann es sich zum Beispiel um Wartungsarbeiten oder Störungen beim Internetanbieter handeln. In diesem Fall kann man selber nicht wirklich etwas tun. Hier heißt es einfach abwarten bis die App wieder normal funktioniert und eine Internetverbindung aufbaut.

Besonders beim Streamen über eine mobile Internetverbindung kann diese oft auch schon die Ursache sein. Im Mobilfunknetz ist die Übertragung doch nicht immer flächendeckend und von gleicher Qualität. Besonders auf einer Reise kann es leicht dazu kommen, dass der Stream ruckelt, da man eventuell in ein Gebiet mit schlechterem Netz kommt. In einem solchen Fall ist es ratsam, die gewünschten Dateien vor Antritt der Reise zu Hause herunterzuladen. So beansprucht man unterwegs seine mobilen Daten gar nicht und kann die Musik seiner Lieblingskünstler dennoch genießen.

Hinweis: bei mobiler Nutzung können die Ursachen auch am Netz oder der Simkarten liegen. Dazu haben wir in diesen Artikeln mehr zusammengefasst: Handy kein Netz | Simkarte nicht erkannt | keine Datenverbindung

Neuste Version von iTunes wichtig

Apple Music funktioniert zusammen mit iTunes, sodass man auf die Musik dort zugreifen kann. Ist iTunes also nicht auf dem neusten Stand, dann kann es auch zu Problemen mit Apple Music kommen. Man sollte also immer überprüfen, ob die neuste Version von iTunes auf dem entsprechenden Gerät installiert ist. Ein Blick in die Einstellungen von iTUnes kann verraten, ob ein neues Update für dieses Programm vorliegt.

Eine weitere Ursache für das Problem können auch Wartungsarbeiten oder Serverprobleme bei Apple Music direkt sein. Eventuell greifen zur Zeit zu viele Nutzer auf die Server zu, sodass diese überlastet sind. Das kann dann wiederum zu einer verlangsamten Übertragung der Musikdatei führen. Hier kann es also sinnvoll sein, wenn man Internet recherchiert, ob andere Menschen auch vom Problem betroffen sind. Auf einigen Internetseiten kann man auch Informationen zu Störungen bei verschiedenen Anbietern finden. Dies wäre eine Möglichkeit sich abzusichern, dass das Problem bei Apple liegt. Ist dies der Fall, dann kann  man das Problem selber leider nicht beheben. Hier bleibt nichts anderes übrig als abzuwarten, bis der Stream wieder funktioniert.

Hoher Datenverbrauch bei Apple Music

Ein anderes Problem bei Apple Music kann sein, dass der Datenverbrauch deutlich höher ist als erwartet. Mit unbegrenztem Datenvolumen zur Handy Flat ist das kein größeres Problem, bei 10 oder 20 GB Flatrates kann damit aber schnell das monatliche Datenvolumen aufgebraucht werden. Generell sollte der Datenverbrauch bei Apple Music bei eher moderat ausfallen. Die Streaminggeschwindigkeit beträgt 256 kbit pro Sekunde. Dementsprechend fallen circa 1,9 Megabyte Datenvolumen pro Minute an, bei einer Stunde sind es folglich etwa 114 MB. Einige Nutzer berichten aber auch über deutlich mehr Datenverbrauch.

So schreibt ein Nutzer im Apple Forum dazu:

Hallo, ich habe seit iOS 14.5 (iPhone 12 Pro max) einen sehr hohen Datenverbrauch bei Apple Music über Mobile Daten. Wenn ich beim Autofahren Apple Music über CarPlay benutze und z.B. ein Album unter Neuheiten höre brauche ich bei 5-6 Liedern bereits ca. 1GB Daten. Dies war vorher nicht so. Hat dieses Problem sonst auch jemand?

Dieses Problem kann man am einfachsten beheben, wenn man die Lieder auf dem Gerät speichert und die Musik dann im Offline-Modus anhört.

Apple schreibt selbst zum Offline-Modus:

In der App „Musik“ können Abonnenten von Apple Music Musiktitel und Videos aus Apple Music hinzufügen und laden. Wenn du eine Internetverbindung hast, kannst du Musik streamen, die du zu deinem iPhone hinzugefügt hast. Musik, die du anhören möchtest, wenn du keine Internetverbindung hast, musst du zunächst auf dein iPhone herunterladen.

Weitere Artikel rund um iPhone und Apple

Die neusten Artikel rund um Apple

Zuletzt aktualisiert: 23. Januar 2023

-------------------------------------------------
Immer die aktuellsten Nachrichten direkt im Smartphone.
Unsere Kanäle gibt es kostenlos hier:

Telegram: Appdated Telegram Channel
Facebook: Appdated Facebook Seite
Telegram: Appdated Twitter Channel
--------------------------------------------------

1 Gedanke zu „Apple Music ruckelt oder findet gar keine Verbindung? – So kann man sich helfen“

  1. Ich denke, dieser Apple-Artikel zur Fehlerbehebung bei Musik wird mir und vielen Leuten, die ihn lesen, helfen. Ich werde diese Anleitungen wahrscheinlich mit meinen Freunden teilen müssen, damit sie immer das beste Hörerlebnis haben.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Gratis Newsletter: Die neusten Handy Deals und Angebote!


Einfach anmelden und auf dem neusten Stand bleiben:




Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über Produktneuheiten und Sonderaktionen. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.