Telekom Netztest 2023 – die aktuellen Ergebnisse zum Telekom D1 Netz

Telekom Netztest 2023 – die aktuellen Ergebnisse zum Telekom D1 Netz – Die Telekom liegt bei den Kundenzahlen (auch nach der Fusion von Eplus und O2) nach wie vor auf dem ersten Platz. Das liegt aber nicht nur allein an  der Telekom selbst sondern auch mehrere Discounter bieten Tarife und Allnet Flat im D1 Netz der Telekom. So findet man neben den originalen MagentaMobil Allnet Flat der Telekom auch Angebote von Congstar, Klarmobil und einigen anderen Discountern wie Sparhandy.

Bei der Netzqualität kann das Unternehmen über die verschiedenen Netztests immer wieder den ersten Platz belegen und das hat sich in den letzten Jahren auch nur sehr selten geändert. Den guten Netzausbau der Telekom erkennt man auch daran, dass jährlich ca. 5 Milliarden Euro in den Ausbau von Fest- und Mobilfunk-Netz bei der Telekom fließen. Diese hohen Investitionen machen sich bei Netzverfügbarkeit und den Übertragungsgeschwindigkeiten bemerkbar, beispielsweise wurden wieder erst 300 LTE Standorte in Betrieb genommen. Die Telekom kann daher auch zukünftigen Netztests des D1-Netzes beruhigt entgegen sehen – an der Netzqualität gibt es so schnell nichts zu meckern. Mittlerweile bietet die Telekom auch immer öfter Tarife mit unbegrenztem Datenvolumen an – dann kann man die Netzqualität voll ausnutzen. Auch im Prepaid Bereich profitiert man von der Netzqualität der Telekom. Die D1 Prepaid Tarife sind sehr beliebt wegen des Netzes und auch das erste 5G Prepaid Angebot gibt es (gegen Aufpreis bei den Telekom Prepaid Sim.

HINWEIS: Mittlerweile hat die Telekom in vielen Regionen bereits 5G freigeschaltet. Mittlerweile sind daher auch die 5G Netzbereiche im Test mit einbezogen – das spielt aber natürlich nur eine Rolle, wenn man auch einen 5G Tarif nutzt.

Die Technik hinter den Netztest

Es gibt mittlerweile verschiedene Fachzeitschriften und Magazine in Deutschland, die einmal im Jahr die Netzqualität der großen Anbieter vergleichen und die entsprechenden Ergebnisse dann auch veröffentlichen. Die Technik der Erfassung der Netzqualität in den Netztests ist dabei höchst unterschiedlich. Es gibt einige Magazine, die setzen auf ihre Leser und messen die Netzabdeckung per App. Dabei können sich die Leser diese App kostenlos herunter laden und dann wird gemessen, wie gut und schnell die entsprechenden Handys im Netz unterwegs sind. Die Messungen werden dann an einen zentralen Server geschickt und ausgewertet. Der Nachteile dabei ist, dass man nicht weiß, welche Beschränkungen auf das Netz zurück gehen und welche durch die Tarife vorhanden sind. So kann beispielsweise ein Handytarife auf maximal 21 Mbit/s reduziert sein, das Netz aber deutlich schnellere Geschwindigkeiten ermöglichen.

Ein anderes Verfahren sind Messfahrten durch Prüfinstitute, die auf fest vorgegebenen Router durch die gesamte Bundesrepublik fahren und Daten darüber sammeln, welche Netze wie gut ausgebaut sind und welche maximalen Datengeschwindigkeiten in diesen Netzen möglich sind. Diese Messungen sind sehr aufwendig und teuer, liefern aber dafür sehr genaue und auch nachvollziehbare Daten zur Netzqualität, die vor allem nicht durch Tarife und ähnliche Faktoren verfälscht werden. Es lässt sich aber natürlich trotzdem nicht ausschließen, dass die Datenerhebung zu Zeiten stattgefunden hat, in denen das Netz kaum belastet war und es daher in Spitzenzeiten Abweichungen bei den Datenraten gibt.

Unabhängig von der Art der Messung bieten die Netztest einen grundlegenden Überblick über die Netzqualität der großen Betreiber in Deutschland und sind daher insgesamt eine Orientierungshilfe. Sie sagen aber wenig darüber aus, wie gut oder schlecht die Handy-Netze direkt in der eigenen Region ausgebaut sind.

TIPP: Wer selbst testen will, kann das mit der kostenlose Freikarte von Lebara im Telekom Netz tun. Dies ist die einzige Freikarte im D1 Netz, kann allerdings kein 5G. Man kann damit aber zumindest das 4G/LTE Netz der Telekom gut prüfen. Mehr dazu: Die kostenlose Lebara Prepaid Sim Karte

Die Telekom-Netztest – Ergebnisse und Rankings im Überblick

Wie bereits geschrieben liegt die Telekom bei fast allen Netztest auf dem ersten Platz, es gibt aber gerade im Bereich LTE und bei der Telefonie oft ein Kopf-an-Kopf Rennen mit Vodafone und in einigen Bereichen kann Vodafone die Telekom sogar überholen.

Da die Telekom aber neben dem Mobilfunk-Netz auch das Telekom-Festnetz betreibt, sollte man genau hin schauen, auf welches Netz genau sich ein Netztest bezieht. So hatte 1&1 im letzten Jahr in einem Werbespot mit dem “besten Netz” geworben. Dies bezog sich aber nur auf die Leistungen im Festnetz-Bereich und nicht auf den Mobilfunk (1&1 betreibt gar kein eigenes Mobilfunk-Netz).

Dazu sollte man neben der Netzqualität auch auf Features achten, die man so nur bei wenigen Anbieter bekommt. So bietet die Telekom mittlerweile Telefonieren über LTE an, die Geräte müssen dann nicht mehr ins 3G Netz wechseln um Anrufen zu tätigen oder entgegen zu nehmen. Auch Gespräche über WLAN (bei der Telekom WLAN Call genannt) sind eine interessante neue Funktion, die es so nicht in allen Netzen gibt.

Das sagen die großen Netztests im Überblick

Connect Netztest 2023

Connect vergibt 2023 zum ersten Mal die Note überragend für das Telekom Netz – man scheint mittlerweile mehr als zufrieden mit der Netzqualität zu sein.

In Deutschland erringt die Deutsche Telekom ihren zwölften Testsieg in Folge – und zum ersten Mal die Note „überragend“. Auch Vodafone und Telefónica haben sich im Vergleich zum Vorjahr verbessert – und dies insbesondere in der wichtigen Datenkategorie. Noch einmal sei daran erinnert, dass diese Steigerungen trotz verschärfter Bewertungskriterien gelangen.

Einen klaren Anteil an diesem Erfolg hat auch der bei allen drei Anbietern gut vorangekommene 5G-Ausbau. Erfreulich für die Kunden: Nicht nur in Großstädten, sondern auch in Kleinstädten, auf Straßen und sogar in der Bahn sind diese Fortschritte klar zu beobachten.

Computerbild Netztest 2022

Auch in den Tests 2022 hat sich das Ranking der deutschen Netzbetreiber wenig geändert. Die Abschaltung von 3G macht keinen Unterschied, Wert wird mittlerweile immer mehr auf 5G gelegt. Die Tester schreiben zu den Ergebnissen:

Der erste COMPUTER BILD-Netztest mit Tempo-Vergleich von 5G und LTE in Deutschland zeigt klar: Der 5G-Geschwindigkeitsvorteil ist real und mit dem entsprechenden Smartphone, Tarif und eben Netz deutlich spürbar. Spannend auch: In der Großstadt liegen Telekom, Vodafone und O2 beim Tempo gleichauf, doch vor allem mit ihrem starken Auftritt in ländlichen Regionen holt die Telekom erneut den Testsieg. Für viele Großstädter aber ist ein günstiger 5G-Tarif im O2-Netz eine sinnvolle Alternative.

Connect Netztest 2021

Im Connect Netztest erreicht die Telekom die beste Wertung bisher und kann damit den ersten Platz als bestes Netz in Deutschland mehr als behaupten. Als Fazit heißt es:

Die Deutsche Telekom erzielt mit klarem Abstand zum Verfolgerfeld den Gesamtsieg in Deutschland mit 944 Punkten und der Note „sehr gut“. Damit gewinnt der Anbieter bereits zum elften Mal in Folge und konnte sich gegenüber dem Vorjahr in den Kategorien Daten und Crowd noch verbessern. Auch beim 5G-Ausbau hat die Telekom die Nase vorn. Vodafone erreicht ihr bislang stärkstes Ergebnis mit 913 Punkten und der Note „sehr gut“. Im Vergleich zum Vorjahr verbesserte sie sich um 37 Punkte und erzielt damit den größten Zuwachs unter den Anbietern – insbesondere in den Kategorien Daten und Crowd. Abermals macht Telefónica im Vergleich zum Vorjahr einen großen Sprung nach vorn und kommt den Konkurrenten deutlich näher. Mit 874 Punkten und der Note „sehr gut“ erzielt auch dieser Anbieter sein bislang bestes Ergebnis. Zuwächse gelingen O2 in den Disziplinen Sprache und Crowd, in den Datentests ist das Bild gemischt: deutliche Steigerungen in den Städten, aber Nachholbedarf auf dem Land. Dies gilt auch für den 5G-Ausbau, der aber in den Großstädten bereits vorbildlich ist.

CHIP Netztest 2021

Auch 2021 kann die Telekom im Netztest den ersten Platz als bestes Mobilfunk-Netz in Deutschland behaupten.

Die Tester schreiben selbst zu den Ergebnissen:

Der große Sprung zeigt sich auf den ersten Blick nicht so deutlich: Die Telekom fährt, wie in all den Jahren zuvor, den Sieg ein und erhält von uns die Schulnote 1,28 “sehr gut”. Vodafone behauptet den zweiten Platz und bekommt von uns ebenfalls ein “sehr gut” mit der Note 1,38. O2 war seit Jahren ein bisschen das Sorgenkind unter den deutschen Netzen, aber in diesem Jahr hat die Telefónica-Tochter den Umschwung endgültig geschafft und kommt mit der Note 1,59, einem “Gut” mit Sternchen, der Konkurrenz deutlich näher. In vielen Großstädten zeigt unser Test das O2-Netz inzwischen als eine gleichwertige Alternative.

Connect Netztest 2020

Im Connect Netztest 2020 erreicht die Telekom insgesamt 900 Punkt (von 1000) möglichen und damit den ersten Platz. Der Abstand auf das Vodafone Netz (Platz 2) beträgt 66 Punkte.

Dort schreibt man selbst dazu:

In Deutschland erringt eine starke Telekom zum neunten Mal in Folge den Gesamtsieg. Dabei konnten sich die Bonner in der Sprach-Disziplin und beim Crowdsourcing abermals leicht steigern. Auch Vodafone auf Rang zwei gelingen Verbesserungen. Deutlich legen die Düsseldorfer bei Sprache und Crowdsourcing zu, etwas geringer auch in der Daten-Disziplin. 

Den eindeutig größten Sprung nach vorne macht in Deutschland aber Telefónica/O2. Die insgesamt guten Messwerte, aber auch überzeugende Crowdsoucing-Noten beweisen, dass der Münchner Anbieter beim Zusammenschluss der ehemals getrennten Netze von E-Plus und O2 im letzten Jahr ein großes Stück vorangekommen ist.

Kritik gab es vor allem am Netz in der Bahn. Hier haben alle drei deutschen Netzbetreiber noch Nachhobedarf.

5G Netz Ausbau alle Anbieter 2023
5G Netz Ausbau alle Anbieter 2023 – @ inside-sim.de

Weitere Artikel zum Netz und der Netzabdeckung

Weitere Artikel rund um Simkarten und PIN

Neue Artikel zum Thema Sim Karte

  • FAQ Handys und Smartphones

    Kein Netz oder Empfang bei der Telekom? – Das kann man tun wenn das Netz weg ist

  • Vodafone und Callya Tarife

    Vodafone Callya: 60 GB Datenvolumen für 3 Monate kostenlos

  • Handytarife und Flat für 5 Euro – diese Angebote sind zu empfehlen

Zuletzt aktualisiert: 29. März 2023

-------------------------------------------------
Immer die aktuellsten Nachrichten direkt im Smartphone.
Unsere Kanäle gibt es kostenlos hier:

Telegram: Appdated Telegram Channel
Facebook: Appdated Facebook Seite
Telegram: Appdated Twitter Channel
--------------------------------------------------

Schreibe einen Kommentar

Gratis Newsletter: Die neusten Handy Deals und Angebote!


Einfach anmelden und auf dem neusten Stand bleiben:




Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über Produktneuheiten und Sonderaktionen. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.