Android Apps – Anwendungen für Googles Betriebssytem

In diesem Artikel möchten wir euch dem Thema „Android Apps“ etwas näher bringen. Was sind Android Apps, welche Unterschiede gibt es und welche Anwendungen oder Spiele sollte ich auf jeden Fall auf meinem Smartphone oder Tablet installiert haben? Doch bevor wir auf die Apps eingehen, hier ein kurzer Abriss über das mobile Betriebssystem Android.

Android – was ist das eigentlich?

Android ist eine Betriebssystem (OS) für mobile Endgeräte, sprich Smartphones, Tablets oder auch Settop-Boxen. Das System wird durch die Open Handset Alliance entwickelt, maßgeblich aber durch den Suchmaschinenriesen Google vorangetrieben. Man könnte also auch sagen, dass Android aus den Federspitzen von Google entspringt. Als wichtige Gegenspieler gibt es weiterhin iOS und Windows Phone. Während erstes Betriebssystem durch Apple entwickelt und genutzt wird, stammt Windows Phone von Microsoft.

Seit Ende 2008 ist Android als Betriebssystem etabliert und kann mittlerweile einen Marktanteil von über 80 Prozent vorweisen. Unter anderem zählen Samsung, Sony, LG Electronics und HTC Corp. zu den Herstellern, die Android auf ihren Smartphones oder Tablets zum Einsatz bringen.

Android Apps – Quellen & Unterschiede

Wer sich heutzutage ein Smartphone mit Android OS kauft, der wird in der der Regel seine Anwendungen oder Spiele aus dem Google Play Store beziehen. Auf wahrscheinlich mehr als 95% aller Geräte ist ein Zugang zum Play Store gegeben aus dem der Nutzer aus über 850.000 Apps wählen können. Davon gibt es rund 170.000 Spiele, der Rest besteht aus Anwendungen aller Art. Dabei kann es sich um einfache Bildschirmschoner, Office-Programme oder Unterhaltungs-Apps handeln.

Im Gegensatz dazu gibt es noch alternative „App Stores“, wie den Amazon App-Shop, der für Smartphones oder Tablets aus dem Hause Amazon gedacht ist. Hier sind viele bekannte Apps aus dem Google Play Store gelistet, allerdings sind viele – teils auch hilfreiche Apps – nicht vorhanden. So gibt es hier in der Regel keine Apps aus dem Hause Google, da Amazon dadurch die eigenen Anwendungen „torpedieren“ würde.

Um Android Apps letztendlich nutzen zu können, bedarf es einem Konto bei dem entsprechenden Anbieter. In diesem Falle entweder bei Google oder Amazon. Sobald ein entsprechendes Konto eingerichtet ist, kann auf den jeweiligen Store zugegriffen werden.

Anwendungen oder Spiele?

In der Hauptsache gibt es – egal welchen Store betreffend – zwei Hauptkategorien: Anwendungen & Spiele. Unter Anwendungen fallen Apps, die die Usability eines Gerätes aufwerten, sei es durch eine erweiterte Fotoberarbeitung, Analyse-Tools oder Office-Programme. Aktuell (Stand: 11/2014) werden im Google Play Store 26 verschiedene Unterkategorien unter den Anwendungen geführt.

Ebenso ist der Spielebereich in verschiedene Genre gegliedert. Neben Rennspielen gibt es auch Rollen-, Brett- oder Sportspiele und viele mehr. Hier kann der Nutzer bis ins Kleinste differenzieren.

android-apps

Differenzierungen & Subkategorien?

Wie es sich für einen ordentlichen „Marktplatz“ gehört, gibt es nicht nur etliche Kategorien für Anwendungen oder Spiele, der Nutzer kann weiterhin zwischen kostenpflichtigen, kostenlosen oder Bestseller-Apps differenzieren. Weiterhin gibt es speziell für Tablets optimierte Anwendungen, die entsprechend auf Displaygröße und Auflösung optimiert wurden.

Es lassen sich zwar alle Spiele und Anwendungen auf Tablets und Smartphones nutzen, jedoch können diese unter Umständen nicht ganz so schön aussehen. Solltet ihr also nicht nach einer bestimmten App Ausschau halten, so empfiehlt es sich in den jeweiligen Kategorien/Subkategorien zu stöbern.

[divider type=“thick“]

Diese Apps müsst ihr besitzen!

Aufgrund der zahlreichen Anwendungen im Google Play Store ist es am Anfang schwer zu entscheiden welche Anwendungen installiert sein sollten. Generell gilt: alles ist möglich, nichts ist nötig!

Hier zeigen wir euch eine kleine Auflistung von Anwendungen, die auf jedem Gerät installiert sein sollten.

WhatsApp Messenger

WhatsApp Messenger
WhatsApp Messenger
Entwickler: WhatsApp Inc.
Preis: Kostenlos

WhatsApp ist einer der erfolgreichsten Messenger für Android. Mit mehreren hundert Millionen Nutzern ist dieser Nachrichtendienst auf fast jedem Smartphone installiert. WhatsApp kann die ersten Monate kostenlos genutzt werden und kostet im Anschluss 0,89 Euro / Jahr. Da sonst keine weiteren Kosten anfallen, ist diese Anwendung ein absolutes „must have“.

Facebook

Facebook
Facebook
Entwickler: Facebook
Preis: Kostenlos+

Wie WhatsApp teilt auch Facebook die Gemüter. Einige hassen das soziale Netzwerk, andere wiederum lieben es. Heutzutage kann sich kaum jemand dem Netzwerk entziehen und möchte es rund um die Uhr nutzen. Mit der kostenlosen Facebook-App ist das ohne Probleme möglich. So erhaltet ihr auch unterwegs Updates aus eurem Bekannten- und Freundeskreis.

Yahoo Wetter

Yahoo Wetter
Yahoo Wetter
Entwickler: Yahoo
Preis: Kostenlos

Mit dieser App habt ihr immer das Wetter in eurer Umgebung und überall auf der Welt im Blick. Sie gehört zweifelsohne zu den schönsten Anwendungen im Android-Bereich und zeigt euch nicht nur die Temperatur, sondern auch die Niederschlagswahrscheinlichkeit und die Windverhältnisse an.

mehr-tanken

mehr-tanken - clever sparen!
mehr-tanken - clever sparen!
Entwickler: webfactor media
Preis: Kostenlos

mehr-tanken ist eine Anwendung, die euch die Spritpreise in eurer Umgebung anzeigt. So könnt ihr schon vor dem eigentlichen Tanken bares Geld sparen und somit wird diese Anwendung Pflicht auf jedem Android-Smartphone.

TV Spielfim

TV Spielfilm dürfte jedem von euch ein Begriff sein und so ist es eigentlich selbsterklärend was diese App kann. Die TV Spielfilm-App zeigt euch das aktuelle Sendeprogramm von mehreren hundert Sendern an, wodurch ihr euch schon zeitnah auf eure nächsten Lieblingsserien- und Filme einstellen könnt.

[divider type=“thick“]

Spielepflicht, hier entlang!

Wie eingangs erläutert, gibt es mittlerweile mehrere tausend Spiele für Android OS. In diesem Leitfaden stellen wir euch 5 Spiele vor, die ihr zumindest mal gesehen haben müsst.

Zumindest für den Zeitvertreib stellt diese Auswahl eine nette Abwechslung dar.

Candy Crush Saga

Candy Crush Saga
Candy Crush Saga
Entwickler: King
Preis: Kostenlos+

Candy Crush Saga ist nicht nur für einen kurzweiligen Zeitvertreib geeignet, sondern kann auch süchtig machen. In diesem Spiel müsst ihr passende Bonbons aneinander reihen, um so Aufgaben zu erfüllen oder möglichst hohe Punktzahlen zu erreichen.

Hay Day

Hay Day
Hay Day
Entwickler: Supercell
Preis: Kostenlos+

Wer auf Aufbauspiele in Bauernhof-Optik steht, wird sich bei Hay Day richtig wohl fühlen. Nett animierte Grafiken und teils lustige Aufgaben machen das Spiel auch nach Wochen nicht langweilig. Unbedingt reinschauen!

Asphalt 8: Airborne

Asphalt 8: Airborne
Asphalt 8: Airborne
Entwickler: Gameloft
Preis: Kostenlos+

Asphalt 8: Airborne, eines unserer Lieblingsspiele für Android OS. Hier geht es nicht nur darum einen „Rennwagen“ als erstes durchs Ziel zu bekommen, sondern auch teilweise echt knifflige Aufgaben zu bewältigen. Gepaart mit einer Nitro-Leistungssteigerung geht es hier richtig ab.

The Simpsons Springfield

die Simpsons™ Springfield
die Simpsons™ Springfield
Entwickler: ELECTRONIC ARTS
Preis: Kostenlos+

Homer hat durch einen unglücklichen Zufall ganz Springfield in Schutt und Asche gelegt. Ihr habt nun die Aufgabe die Stadt wieder aufzubauen und alle Charaktere freizuschalten. Passend zu Jahreszeiten und Feiertagen gibt es zudem immer spezielle Events, die das Spiel nie langweilig machen. Freunde der gelben Familie sollten dieses Spiel auf jeden Fall installieren.

Angry Birds

Angry Birds Classic
Angry Birds Classic

Schon seit Monaten hält sich Angry Birds in den Top-Charts der Android-Spiele. In diesem Spiel müsst ihr fliegende Vögel gegen Verteidigungen von „diebischen“ Schweinen steuern. Diese haben im Vorfeld die Eier der Vögel gestohlen und müssen sich jetzt dem Rachefeldzug der Vögel stellen. Neben dieser Version von Angry Birds gibt es zahlreiche Ableger im Play Store.

[divider type=“thick“]

Mehr Informatives zu Android & Apps

(Bildquelle: Fotolia)


Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.