Handys und Handytarife – Testberichte, News, Tablets & Smartphones https://www.appdated.de AppDated.de Wed, 21 Feb 2018 21:03:37 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=4.9.4 101550086 Huawei P2 Smart ohne Vertrag im Preisvergleich https://www.appdated.de/2018/02/huawei-p2-smart-ohne-vertrag-im-preisvergleich/ https://www.appdated.de/2018/02/huawei-p2-smart-ohne-vertrag-im-preisvergleich/#respond Tue, 20 Feb 2018 08:05:29 +0000 https://www.appdated.de/?p=80974 Huawei P2 Smart ohne Vertrag im Preisvergleich – Huawei und seine Tochtermarke Honor haben 2017 gleich mehrere Mittelklasse-Smartphones auf den Markt gebracht, die sich jedoch nicht sonderlich unterscheiden. Zwischen Honor 7x, Huawei Mate 10 lite und Huawei P Smart gibt es sowohl vom Design her als auch bei den technischen Daten nicht besonders viel Unterschied. Beim Huawei P Smart handelt es sich um den jüngsten Sprössling dieses Trios. Im Test wurde verglichen, ob das Smartphone gegenüber den Modellbrüdern überhaupt noch Vorteile bringt.

Das Huawei P smart ohne Vertrag im Preisvergleich

Schnelleinstieg:

Den kompletten Preisvergleich gibt es direkt hier.

Die Modelle sind für 259 Euro auf den Markt gekommen, mittlerweile sind die Preise aber schon gesunken und liegen teilweise bei knapp über 200 Euro.

Das Design beim P Smart

Optisch ist das P Smart eher unspektakulär. Das Smartphone besteht aus einem Metallgehäuse, welches von einem Kunststoffrand vom Display getrennt wird. Das Smartphone gibt es in den Farben Schwarz, Blau und Gold. Auf der Rückseite des Geräts sind zwei silberne Streifen eingelassen, welche die Rückseite in drei Teile teilt. In dem mittleren Teil, der am größten ist, befindet sich außerdem der Fingerabdrucksensor. Die Streifen sind optisch ganz schön und machen die Rückseite immerhin etwas spannender. Der einzige Nachteil ist, dass die Streifen etwas zu weit aus dem Smartphone stehen. Bei der Bedienung und Handhabung stört dies zwar nicht, aber Staub und Fett sammelt sich an den Kanten sehr leicht. Das Display hat ein 18:9 Format, welches bei aktuellen Smartphones langsam Standard wird. Dieses Format bedeutet, dass der Bildschirm doppelt so hoch wie breit ist. So kann der Display größer werden, ohne dass das ganze Smartphone zu klobig wird. Dieses Smartphone hat einen 5,65-Zoll Display, der etwas kleiner ist als die Displays des Honor 7X und Huawei Mate 10 lite. Die Ränder an den Seiten sind auch größer als bei anderen Modellen von Huawei in der Vergangenheit. So bedeckt das Display nur 76,4 Prozent der vorderen Fläche. Der Power-Button und die Tasten zur Lautstärkenregelung befinden sich alle auf der rechten Seite des Smartphones. Insgesamt ist die Größe des Smartphones und die Handhabung gut. nur wer etwas kleine Finger hat, könnte Probleme mit dem Fingerabdrucksensor bekommen. Die Verarbeitung des Displays und des Gehäuses ist solide.

Display besser als beim Spitzenmodell von Huawei

Bei dem Display handelt es sich um Modell, welches mit Full-HD+ arbeitet. Das Smartphone schafft es auf eine Pixeldichte von 431 ppi. Damit ist die Auflösung sogar höher als die des Huawei Mate 10 Pro, welches zur Zeit das Flaggschiff von Huawei ist. Im P SMart ist ein IPS-Display verbaut. Das bringt spezifische Vor- und Nachteile mit sich. Vorteil dieser Display-Technologie ist die überzeugende Blickwinkelstabilität und die Schärfe. Dafür hängt das Display etwas in der Farbqualität nach. Die Farben sind nicht ganz so leuchtend wie bei anderen Displays. Dafür stattet Huawei das Smartphone mit einer ganzen Menge Optionen aus, die das verbessern sollen. So können Nutzer verschiedene Einstellungen an den Farben des Displays vornehmen, wie zum Beispiel “Kalt”, “Warm” und “Augen schonen”. So kann man die Helligkeit, Intensität und die Farben an die eigenen Präferenzen anpassen.

Die Hauptkamera des Smartphone besteht aus zwei Linsen. Diese schaffen zusammen 15 MP.  Die zweite Linse sorgt mit 2 MP für die Funktion “Große Blende”. Diese ermöglicht bessere Tiefenschärfe und den Bokeh-Effekt. Bei diesem Effekt wird der Hintergrund erkannt und verpixelt, sodass das Motiv mehr hervor sticht. Dieser Effekt wertet besonders Porträts auf. Dieser Effekt funktioniert ganz gut. Nur bei genauerem Hinsehen fällt auf, dass die Trennung von Objekt und Hintergrund nicht immer so ganz funktioniert. Die Kamera nimmt jedoch nicht sonderlich viel Licht auf, weshalb die Bilder bei schlechteren Lichtverhältnissen schnell verrauschen. Die Kamera ist jedoch mit vielen verschiedenen Funktionen und Modi wie zum Beispiel HDR, Panorma und einer Zeitrafferfunktion ausgestattet. Lediglich auf Zeitlupe muss verzichtet werden. Die Frontkamera ist mit 8 MP ausgestattet und bei schlechten Lichtverhältnissen nicht ganz so empfindlich.

Weitere technische Daten

Im Inneren des Smartphones arbeitet ein Kirin 659 mit 8 Kernen. Dieser Prozessor aus dem hause Huawei taktet bis zu 2,36 GHz.  Unterstützt wird er von 3 GB Arbeitsspeicher. Der interne Speicher beträgt 32 GB und lässt sich über eine MicroSD-Karte um bis zu 256 GB erweitern. Macht man jedoch von dieser Speichererweiterung gebraucht, dann kann man keine zweite SIM-Karte nutzen. Bei diesem Smartphone gibt es nämlich lediglich ein Hybridfach. Man muss sich also immer zwischen Dual-SIM und Speichererweiterung entscheiden.

Der Akku umfasst 3000 mAh. Das ist jetzt nicht unbedingt ein besonders großer Akku aber für einen Tag durchaus ausreichend. Leider ist der Akku nicht mit einer Schnellladefunktion ausgestattet und kann auch nicht kabellos geladen werden. Induktives Laden ist bei diesem Modell also nicht möglich.

Die Möglichkeiten zur Datenübertragungs ind durchaus ausreichend. Das P Smart unterstützt die neusten Versionen von Bluetooth und WLAN. Außerdem ist es kompatibel mit allen LTE-Bändern in Deutschland. So kann es je nach Netzverfügbarkeit Dateien mit einer Geschwindigkeit von bis zu 300 MBit/s herunterladen.

Leider ist die Qualität der Lautsprechern nicht gerade gut. Dies merkt man sowohl beim Hören von Musik über die Lautsprecher als auch an der Sprachqualität beim Telefonieren. Hier klingen die Stimmen meist dumpf und auch Hintergrundgeräusche sind verhältnismäßig laut. Wer also viel telefoniert oder gerne über das Smartphone ohne sonstiges Zubehör Musik hört, muss hier Abstriche machen.

Android und EMUI 8

Auf dem Smartphone sind schon die neusten Versionen von Android und EMUI, der Benutzeroberfläche von Huawei, vorinstalliert. Das Smartphone kommt also schon mit allen verbesserten Einstellungen von Android Oreo daher. Man sollte meinen, dass das kurz vor der Veröffentlichung von Android9 selbstverständlich sein sollte, aber das ist es nicht. Das Huawei Mate 10 Lite zum Beispiel wurde noch mit Android 7 veröffentlicht und bisher fand noch kein Update statt. Es gibt bisher viele Modelle unterschiedlicher Anbieter, die noch kein Update auf Android 8 in Sicht haben. Es ist also erfreulich, dass Huawei es bei diesem Smartphone geschafft hat.

Passend zu Android 8 gibt es auch eine neue Version der Benutzeroberfläche von Huawei. EMIU 8 kommt mit einigen nützlichen Funktionen daher. Am erwähnenswertesten ist wohl die neue Funktion des Splitscreens. Mit EMUI 8 lässt sich der Bildschirm teilen, sodass zwei Anwendungen parallel auf dem Bildschirm geöffnet werden können.

Das P Smart bringt im Werkszustand einige vorinstallierten Apps mit sich. Diese lassen sich ein Großteil jedoch ohne Probleme wieder deinstallieren. So lassen sich die kommerziellen Apss wie Ebay, Booking und einige Spiele einfach entfernen. Lediglich die SwiftKey-Tastatur lässt sich nicht deinstallieren, falls man diese alternative Tastatur nicht verwenden möchte. Außerdem gibt es verschiedene Funktionen wie Wetter, Rechner, Kompass und ein FM-Radio.

Das Smartphone kam für einen Preis von circa 260 Euro auf den deutschen Markt. Mittlerweile ist es schon unter anderem ab 210 Euro verfügbar.

Video: Huawei P2 Smart im Test

]]>
https://www.appdated.de/2018/02/huawei-p2-smart-ohne-vertrag-im-preisvergleich/feed/ 0 80974
Preissturz: Samsung Galaxy S7 (edge) ohne Vertrag für 359 Euro – die aktuellen Preise in der Übersicht https://www.appdated.de/2018/02/samsung-galaxy-s7-edge-ohne-vertrag-die-aktuellen-preise-in-der-uebersicht/ https://www.appdated.de/2018/02/samsung-galaxy-s7-edge-ohne-vertrag-die-aktuellen-preise-in-der-uebersicht/#comments Sun, 18 Feb 2018 06:41:59 +0000 http://www.appdated.de/?p=72819 Samsung Galaxy S7 (edge) ohne Vertrag – die aktuellen Preise in der Übersicht – Das Samsung Galaxy S7 und auch das S7 edge sind mittlerweile seit einem etwa halben Jahr auf dem Markt und haben sich zu den beliebtesten Modellen bei Samsung entwickelt. Ein Grund dafür ist (neben der Verarbeitung und den Leistungen) sicher auch, dass sich die preise für die Handys ohne Vertrag in den letzten Monaten deutlich nach unten entwickelt haben. Man bekommt das Samsung Galaxy S7 und auch das S7 edge also mittlerweile ohne Vertrag bereits für mehrere hundert Euro unter der ursprünglichen Preisempfehlung.

Es gibt allerdings natürlich noch den Preisunterschied zwischen dem normalen Galaxy S7 und dem S7 edge. Dafür hat das edge auch das abgerundete Design und ist etwas größer:

  • Samsung Galaxy S7 mit 5,1 Zoll Display und Quad HD Auflösung
  • Samsung Galaxy S7 edge mit 5,5 Zoll Display Quad HD Auflösung

galaxy-s7Die Modelle sind derzeit in 3 verschiedenen Farben auf dem Markt. Neben schwarz und weiß steht auch eine goldene Version zur Verfügung, dazu gibt es mittlerweile auch silver und pink als Farbvariante. Die unverbindliche Preisempfehlung lag ursprünglich bei 699 Euro für das normale Galaxy S7 und 799 Euro für das Galaxy S7 edge. Mittlerweile sind die Preise aber deutlich gesunken. Mittlerweile ist mit dem Galaxy S8 auch der Nachfolger veröffentlicht, damit wurden die S7-Modelle noch mal preiswerter.

Das Galaxy S7 ohne Vertrag im Überblick

Die Geräte sind inzwischen bei allen Anbietern erhältlich. Bei einigen Anbieter gab und gibt es die VR Brille mit dazu. Die S6-Reihe wurde etwa nach 6 Monaten deutlich billiger und Samsung hat viele Cashback Aktionen ab diesem Zeitraum aufgelegt. Allerdings sollte man sich nicht darauf verlassen, dass dies auch beim S7 so durchgeführt wird. Es hängt wohl sehr davon ab, wie gut oder schlecht sich die Modelle verkaufen.

Derzeit bekommt man das Galaxy S7 beispielsweise bei diesen großen Online-Händler:

Den kompletten Überblick über die Preise gibt es im Preisvergleich beispielsweise bei Idealo. Bei Ebay liegen die Preise für das Galaxy S7 mittlerweile bei unter 400 Euro.

18.02.2018 – An diesem Wochenende sind sich die Händler einig: sowohl bei Saturn, Mediamarkt als auch Amazon bekommt man das Galaxy S7 ohne Vertrag ab 359 Euro und damit deutlich billiger als in der Vorwoche. Vor allem bei den beiden großen Handelsketten ist der Preisunterschied zu letzter Woche deutlich und beträgt etwa 40 Euro Rabatt.

12.02.2018 – Die Sonderaktion bei Mediamarkt ist leider bereits wieder beendet. Trotzdem gibt es sowohl bei Mediamarkt als auch bei Saturn die Modelle weiterhin für unter 400 Euro. Noch billiger wird es bei Amazon. Die Plattform führt die Smartphones ohne Tarif und Vertrag derzeit bei mehreren Händlern ab 383 Euro.

04.02.2018 – Mediamarkt bietet derzeit das Galaxy S7 ohne Vertrag für nur noch 349 Euro – allerdings über eine Sonderaktion und daher zeitlich begrenzt. Bei Amazon findet man die Modelle auch dauerhaft für 349 Euro – hier kann man also auch in einigen Tagen noch diesen Preis bekommen. Saturn hat keine Aktion und dort bekommt man die Geräte ab 449 Euro und damit etwa 100 Euro teurer als bei den beiden anderen Händlern.

21.01.2018 – Bei Amazon sind die Preise für das Galaxy S8 ohne Vertrag fast gleich geblieben. Dort findet man die Geräte derzeit ab 388 Euro. Saturn und Mediamarkt bieten dagegen eine Sonderaktion. Beide Händler führen die Modelle aktuell ab 399 Euro. An die Preise von Amazon kommen die beiden Unternehmens also trotz Sonderaktion nicht heran.

14.01.2018 – Saturn und Mediamarkt haben für das Galaxy S7 ohne Vertrag derzeit eine Sonderaktion und verkaufen die Smartphones daher ab 419 Euro. Das ist etwas billiger als in der Vorwoche aber nach wie vor über den Preisen von Amazon. Der Händler listet dort die Modelle ab 394 Euro und damit weiterhin für weniger als 400 Euro.

07.01.2018 – Auch in dieserr Woche gibt es die Galaxy S7 ohne Tarif und Vertrag für unter 400 Euro. Amazon führt die Smartphones nach wie vor für 389 Euro. Bei Saturn und Mediamarkt gibt es aber keine Sonderaktionen mehr, daher sind die Preise hier teilweise etwas nach oben gegangen. Bei Händler listet das S7 einheitlich für 449 Euro und damit etwa 50 Euro teurer als bei Amazon.

02.01.2018 – Das neue Jahr startet gleich mit neuen Tiefstpreise für das Galaxy S7 ohne Vertrag. Bei Amazon findet man die Modelle derzeit für nur noch 383 Euro und damit deutlich unter der Marke von 400 Euro. Auch bei Mediamarkt sind die Modelle derzeit für unter 400 Euro zu haben, der Preis liegt aktuell bei 397 Euro. Lediglich Saturn ist noch etwas teurer und listet die Smartphones für 449 Euro.

24.12.2017 – Zum Weihnachtsfest sind die Preise für die Galaxy S7 ohne Handyvertrag und Tarif dann doch wieder unter 400 Euro gesunken. Bei Amazon listet derzeit der billigste Händler die Smartphones ab 391 Euro und damit etwa 20 Euro unter den Preisen aus der Vorwoche. Mediamarkt und auch Saturn sind dagegen bei ihren Preisen für das S7 nach wie vor stabil über 400 Euro und möchte 449 Euro für die Modelle haben.

17.12.2017 – Die Preise unter 400 Euro konnten sich leider nicht lange halten. In dieser Woche gibt es das Galaxy S7 ohne Vertrag wieder etwas teurer. Bei Amazon liegt der günstigsten Preis dabei bei 412 Euro. Saturn und Mediamarkt sind noch etwas teurer und listen die Modelle (wie in der Vorwoche) bei 449 Euro.

10.12.2017 – Endlich gibt es wieder ein Preis im Bereich von unter 400 Euro. Amazon listet die Galaxy S7 ohne Handyvertrag bei einigen Anbieter ab 397 Euro und damit derzeit mit am günstigsten. Die Marke von 400 Euro ist damit wieder gefallen und das dürfte bei einigen Verbrauchern für Vorfreude sorgen. Bei Saturn und Mediamarkt liegen die Preis dagegen weiter bei 449 Euro – das ist sogar etwas teurer als in der Vorwoche.

03.12.2017 – Saturn und Mediamarkt haben die Preise für das Galaxy S7 etwas gesenkt und bieten die Smartphone ohne Tarif und Vertragsbindung aktull für nur noch 444 Euro an. Bei Amazon sind die Preise nach wie vor bei um die 400 Euro, der billigste Händler bietet hier die Modelle derzeit ab 403 Euro an – und damit auch weiterhin für mehr als 400 Euro.

19.11.2017 – Die Marke von 400 Euro will einfach nicht fallen. Bei Amazon gibt es zwar mittlerweile das erste Galaxy S7 ohne Vertrag für 400 Euro, dafür kommen dort dann aber noch 9.99 Euro Versandkosten hinzu. Bei Saturn und Mediamarkt dagegen sind die Smartphones noch weit von dieser Marke entfernt und kosten nach wie vor 479 Euro.

12.11.2017 – Die Preise für das Galaxy S7 näher sich langsam der Marke von 400 Euro an und es dürfte nur noch eine Frage der Zeit sein, bis die Modelle für weniger als 400 Euro zu haben sind. Bei Amazon ist der Preis bereits auf 406 Euro gesunken,

05.11.2017 – Das Galaxy S7 ohne Vertrag ist derzeit bei Amazon beim billigsten Händler ab 412 Euro zu haben. Das ist etwas billiger als noch in der Vorwoche, aber nach wie vor über der Marke von 400 Euro. Saturn und Mediamarkt sind etwas teurer, bei beiden Shops findet man die Samsung Galaxy S7 ab 444 Euro. Der Preisunterschied zwischen den Händler ist derzeit nicht sehr groß. Saturn listet die Modelle ab 444 Euro und bei Mediamarkt muss man dafür sogar 479 Euro bezahlen.

29.10.2017 – Es war eine vergleichsweise ruhige Woche für die Preise beim Galaxy S7 ohne Vertrag. Bei Amazon listet der billigste Händler die Modelle ab 419 Euro und damit nur einen Euro teurer als in der Vorwoche.

22.10.2017 – Bei Mediamarkt haben sich die Preise in der letzten Woche wenig verändert. Es gibt die Modelle immer noch ab 449 Euro. Bei Amazon sind die Preise dagegen weiter gesunken und man bekommt das Galaxy S7 ohne Vertrag mittlerweile ab 418 Euro. Saturn ist ebenfalls etwas preiswerter geworden, listet die Modelle aber immer noch ab etwa 459 Euro. Bei Mediamarkt sind die Geräte ab 444 Euro zu haben und nur Saturn ist deutlich teurer geworden und bietet die Smartphones ohne Tarif und Vertragsbindung ab 479 Euro an (ein Aufpreis von knapp 20 Euro im Preisvergleich mit der Vorwoche).

15.10.2017 – Die Preise haben beim S7 ohne Tarif wieder etwas nachgegeben. Bei Amazon werden die Modelle ab 425 Euro gelistet und sind damit etwas billiger als noch in der Vorwoche. Im Gegenzug ist das Smartphone bei Saturn und Mediamarkt etwas teurer geworden und liegt mit 459 Euro 10 Euro über dem Preis vom vor 7 Tagen.

08.10.2017 – Bei Mediamarkt sind die Preise für das S7 ohne Vertrag weiter gesunken und liegen nun bei 449 Euro. Saturn bietet die Modelle dagegen weiter für 479 Euro an. Günstiger ist es bei Amazon: hier gibt es die Geräte ab 432 Euro – das ist etwas teurer als im Vormonat aber durchaus noch günstig.

01.10.2017 – Bei Amazon sind die Galaxy S7 Modell in den letzten Tagen wieder etwas billiger geworden. Man bekommt die Modelle ohne Vertragsbindung oder Tarif mittlerweile ab 419 Euro. Bei Saturn und Mediamarkt liegt der Preis dagegen noch bei 479 Euro. Allerdings sind dort Galaxy S7 und S7 edge gleich teuer – man zahlt also auch für die größeren S7 edge nur 479 Euro.

24.09.2017 – In diese Woche sind die Preise wieder etwas nach oben gegangen. Sowohl bei Saturn, Mediamarkt und auch Amazon bekommt man das S7 von Samsung ohen Vertrag für einheitliche 429 Euro. Eine interessante Sonderaktion gibt es bei Mobilcom-Debitel: Das Unternehmen hat das Galaxy S7 edge ohne Vertrag am 24. September (und nur an diesem tag) für 459 Euro im Angebot.

17.09.2017 – In diese Woche scheinen die Tiefstpreise leider etwas vorbei. Bei Saturn und Mediamarkt bekommt man das S7 ohne Vertrag und Tarif ab 479 Euro und damit knapp 80 Euro teurer als noch in der Vorwoche. Auch bei Amazon sind die Preise etwas nach oben gegangen, der billigste Anbieter listet das Smartphone ab 419 Euro.

10.09.2017 – Sehr erfreulich: die Sonderaktionen bei den meisten Shops wurden auch in dieser Woche fortgesetzt. Man bekommt das Galaxy S7 ohne Vertrag damit sowohl bei Saturn als auch Amazon und Mediamarkt nach wie vor für 399 Euro. Bleibt abzuwarten, ob der Preis noch weiter sinken wird.

03.09.2017 – Der September fängt gut an: viele Shops haben eine Sonderaktion für das Galaxy S7 gestartet und bieten die Modelle an diesem Wochende für nur noch 399 Euro an. Sowohl bei Amazon als auch bei Saturn und Mediamarkt werden die Modelle zu diesem Preis gelistet. Wer dies nutzen will, sollte aber schnell sein – wahrscheinlich ist die Aktion auch schnell wieder beendet.

27.08.2017 – In dieser Woche hat sich an der Preisfront recht wenig bewegt. Das Galaxy S7 ohne Vertrag ist bei Amazon nur wenige Euro billiger geworden und bei Amazon nun ab 433 Euro zu finden. Bei Saturn und Mediamarkt gibt es die Modelle nach wie vor ab 519 Euro.

20.08.2017 – Das Galaxy S7 ist ohne Vertrag nochmal etwas billiger geworden und wird bei Amazon derzeit ab 435 Euro angeboten. Bei Saturn und Mediamarkt sind die Preise für das Topmodell dagegen stabil geblieben – beide Unternehmen haben das Galaxy S7 ab 519 Euro im Angebot.

13.08.2017 – Bei Amazon sind die Galaxy S7 Modelle ohne Vertrag noch mal etwas billiger geworden. Aktuell bekommt man die Geräte dort beim billigsten Händler ab 440 Euro und damit etwa 10 Euro preiswerter als in der Vorwoche. Saturn und mediamarkt haben die Smartphones dagegen immer noch mit recht hohen Aufschlägen im Sortiment. Bei beiden Shops findet man die Modelle für 519 Euro.

06.08.2017 – Die schönen Sonderaktionen sind diese Woche leider vorbei. Bei Saturn und Amazon gibt es die Modelle wieder für 519 Euro. Bei Amazon dagegen wird es billiger. Hier liegt der Preis derzeit bei 449 Euro beim billigsten Anbieter.

30.07.2017 – Achtung, es gibt wieder Deals zum Galaxy S7: Bei Amazon sind die Modelle mittlerweile ab 399 Euro zu haben und damit wieder unter der Marke von 400 Euro. Mediamarkt hat die Geräte ebenfalls im Angebot, mit 444 Euro für das Galaxy S7 ohne Vertrag sind die Preise aber eher noch teuer. Bei Saturn liegt der Preis sogar noch bei 519 Euro.

22.07.2017 – Leider sind die Modell im Vergleich zu letzten Woche etwas teurer geworden. Die besonders günstigen Angebote von Amazon wurden durch Preise ersetzt, die etwa 10 Euro höher liegen und damit bei 449 Euro aufwärts beginnen. Bei Saturn und Mediamarkt dagegen ist man noch mal etwas nach unten gegangen, aber die Preise liegen trotzdem noch bei 500 Euro aufwärts.

15.07.2017 – Im Juli gibt es bei Amazon wieder neuen Tiefstpreise, was das Galaxy S7 ohne Vertrag angeht. Das Unternehmen hat die Modelle mittlerweile bei 437 Euro im Angebot und damit nochmal einige Euro unter den ohne bereits sehr günstigen Preisen im Juni. Bei Saturn und Mediamarkt sind die Smartphones mit 529 Euro auch etwas günstiger geworden – es ist aber nach wie vor ein Unterschied von fast 100 Euro zu den Angeboten bei Saturn.

24.06.2017 – Die Sonderaktionen zum S7 sind leider beendet, aber zumindest Amazon hat die Galaxy S7 nach wie vor mit relativ viel Preisabschlag im Angebot. Man bekommt die Modelle dort für um die 450 Euro, das aktuell beste Angebot liegt bei 452 Euro. Saturn und Mediamarkt sind dagegen relativ teuer, hier kostet das S7 ohne Vertrag immer noch 544 Euro und ist damit fast 100 Euro teurer als bei Amazon.

 

Das Galaxy S7 mit Vertrag im Überblick

Mit Vertrag bekommt man derzeit sowohl das Galaxy S7 als auch das S7 edge für 1 Euro, allerdings sind dann die monatlichen Kosten entsprechend hoch.

AnbieterTarife 
TelekomMagentaMobil ab 1 Eurohttp:/t-mobile.de*
VodafoneVodafone RED ab 1 Eurohttp://www.voddafone.de*
O2O2 Blue ab 1 Eurohttp://o2online.de*
1&11&1 All-Net Flat ab 1 Eurohttp://mobile.1und1.de*

Das Display – ein wirklicher Vorteil

Das neue Amoled-Display im Galaxy S7 ist im Vergleich zu den Vorgängern nochmal heller und farbintensiver geworden. Bei DisplayMate hat man es daher gleich zum besten Display auf dem Markt gewählt, sowohl was Performance als auch Farbgenauigkeit betrifft. Dazu gibt es eine überarbeitete Personalized Automatic Brightness Control mit einer verbesserten automatischen Anpassung an die Umgebungshelligkeit. Ein neues Feature ist das Alway-On Display. Damit lassen sich Uhrzeit und Features wie der Kalender auch ablesen, wenn das Display im Ruhezustand ist.

Die Kamera wird zum Kronjuwel

Die ersten technischen Daten bei der Kamera waren eher enttäuschend. Das S7 bietet nur noch 12 Megapixel statt der bisherigen 16 Megapixel. Allerdings setzt Samsung nun auf die deutlich größeren Dual-Pixel mit 1,4 Mikrometer und auch die Blende ist mit f/1.7 deutlich besser geeignet, weil sie mehr Licht durchlässt. Das macht sich gerade bei Aufnahmen mit wenig Licht sher bemerkbar: die Bilder sind hier immer noch sehr scharf.

Was das für einen Unterschied ausmacht, kann man hier im Video sehen:

Akku und Aufladung

Ein Kritikpunkt beim Vorgänger (vor allem beim großen Samsung Galaxy S6 edge+) war der Akku gewesen, der oft bereits nach weniger als 24 Stunden nachgeladen werden musste. Der Akku im S7 scheint etwas robuster zu sein. Er hält 24 Stunden ohne Probleme durch und auch etwas länger. Wirklich gigantisch lange Laufzeiten sollte man aber nicht erwarten. Dazu ist der Akku auch beim S7 nicht wechselbar.

Dafür gibt es auch bei S7 wieder die Schnell-Ladefunktion. Für die komplette Akkuladung benötigt man gerade einmal 90 Minuten und bereits nach etwa 30 Minuten sind 50 Prozent des Akkus wieder gefüllt. Das Smartphone kann auch drahtlos geladen werden, allerdings ist die entsprechende Ladestation nicht mit enthalten und muss separat gekauft werden. Die Ladezeiten sind hier auch deutlich länger.

Das Betriebssystem des Galaxy S7

Samsung setzt bei S7 natürlich auf die neuste Version von Android und bietet daher von Anfang an Android 6 Marshmallow an. Dazu kommt noch die eigene Benutzeroberfläche TouchWiz, die man bereits von den anderen Samsung Geräten kennt. Das mag den einen oder anderen stören, weil das System zusätzlichen Speicherplatz aber zumindest hat sich Samsung bei den vorinstallieren Apps etwas zurück gehalten. Die Bedienung ist aber trotzdem etwas anders. Mittlerweile gibt es auch bereits neuere Versionen, auch Android 7 scheint bereits in den Startlöchern zu stehen. Die Geräte unterstützen mittlerweile auch WLAN Calls.

Weitere Features und Details

Das Galaxy S7 ist staub- und wassergeschützt nach dem Standard IP68. Ein Sturz ins Waschbecken macht dem Gerät also wenig aus, für Tauchgänge eignet es sich aber trotzdem nicht. Die Abdichtung ist eher als Schutz im Notfall gedacht. Der Standard verlangt 30 Minuten in 1,5 Metern Wassertiefe, aber das ist oft nur ein theoretischer Wert.

Meinungen zum Galaxy S7 und S7 edge

Die Meinungen zum Galaxy S7 gehen auseinander. Vor allem die fehlenden Innovationen sind immer wieder in der Kritik, aber wenn man es genau nimmt, ist das ein Meckern auf sehr hohem Niveau.

So schreibt die Welt zu dem Gerät, dass man mit dem Iphone 6s durchaus mithalten kann:

Muss man das Rad neu erfinden? Man muss es nicht. Zumindest, wenn man schon ein gutes Rad hat. Und so sieht auch Samsungs neues Flaggschiff-Smartphone Galaxy S7 Edge auf den ersten Blick nicht anders aus als das Vorgänger-Modell, das es bereits seit einem Jahr gibt. Das ist kein Drama, denn schon das Galaxy S6 Edge war für unseren Geschmack das beste, was der Android-Smartphone-Markt zu bieten hatte. Diese Trophäe kann das S7 Edge nun mit Leichtigkeit übernehmen. Das Design ist auch nach einem Jahr noch verführerisch genug.

Beim Spiegel Online bleibt man eher etwas gelassener und lässt sich erst gar nicht auf den Vergleich mit dem iPhone ein:

Was die beiden S7-Modelle ihren direkten Vorgängern voraushaben, ist die Möglichkeit, den Speicher mit Steckkarten zu erweitern. Das ist auch dringend nötig, denn in Deutschland werden beide Geräte mit nur 32 GB Speicher angeboten. Ansonsten macht es Samsung einem wirklich schwer, an den neuen Galaxys Schwachpunkte zu finden. Die Kamera ist exzellent, Leistung im Überfluss vorhanden, der Bildschirm hervorragend, die Akkulaufzeit überdurchschnittlich. Zudem sind die Handys wasserdicht. Bessere Android-Smartphones gibt es derzeit nicht.

Auch in der Schweiz ist man mit dem Gerät sehr zufrieden. Bei bluewin.ch heißt es:

Samsung liefert mit dem Galaxy S7 Edge ein Sorglospaket für Smartphone-Fans ab: Da steckt die neuste Technik drin, der Bildschirm ist top, die Kamera schiesst exzellente Fotos, es darf nass werden und beweist mit dem grösseren Akku auch Durchhaltevermögen.

Unser Fazit zum Galaxy S7 und S7 edge

Das Samsung Galaxy S7 setzt natürlich wieder Maßstäbe, auch wenn es diesmal kaum anders aussieht als die Vorgänger. Insbesondere Display und Kamera können überzeugen. Allerdings sind die Unterschiede nicht so gravierend, dass sich ein Wechsel vom S6 auf das S7 wirklich lohnen würde. Interessant ist das neue Modell daher vor allem für Nutzer, die noch ältere Geräte haben. Im Vergleich zum Galaxy S5 ist der Unterschied schon sehr deutlich.

Das Samsung Galaxy S7 im Unboxing Video

Video via allaboutsamsung

Falls es mittlerweile günstigere Angebote geben sollte, würde wir uns über Hinweise in den Kommentaren freuen.

]]>
https://www.appdated.de/2018/02/samsung-galaxy-s7-edge-ohne-vertrag-die-aktuellen-preise-in-der-uebersicht/feed/ 3 72819
Preissturz: Samsung Galaxy S8 ohne Vertrag ab 499 Euro – die aktuellen Preise im Vergleich https://www.appdated.de/2018/02/samsung-galaxy-s8-ab-795-euro-die-aktuellen-preise-im-vergleich/ https://www.appdated.de/2018/02/samsung-galaxy-s8-ab-795-euro-die-aktuellen-preise-im-vergleich/#comments Sun, 18 Feb 2018 06:00:34 +0000 http://www.appdated.de/?p=75421 Samsung Galaxy S8 ab 569 Euro – die aktuellen Preise im Vergleich – Die neuen Topmodelle von Samsung hören 2017 auf den Namen Samsung Galaxy S8 und S8+ und sie die Nachfolger der bekannten Galaxy S7-Modelle. Die Modelle wurden Ende März vorgestellt und überzeugen vor allem durch das neue Design mit deutlich geringeren Rändern und mehr Fläche für das Display. Samsung hat diese Formsprache auf den Namen Infinity Display getauft und grenzt sich damit sehr deutlich von bisherigen Smartphone Modelle an, die in der Regel noch deutlichere Ränder haben. Allerdings ist Samsung auch nicht komplett allein mit dieser Technik denn auch LG bietet im G6 kleinere Ränder und auch das iPhone 8 soll mit weniger Rand auskommen.

Der neue Prozessor leistet mehr als der Vorgänger und verbraucht auch weniger Energie, konnte im Benchmark aber nicht ganz überzeugen. Die Fans hatten sich mehr erhofft. Auch bei der Kamera gibt es wenig Neuerungen. Das Unternehmen setzt bei Galaxy S8 auf die Kamera, die man auch bereits aus dem Vorjahr kennt. Das ist nicht schlecht, denn die Qualität der Kamera ist sehr gut – man hatte sich aber trotzdem etwas mehr Weiterentwicklung erhofft.

Die Preise für das Samsung Galaxy S8 ohne Vertrag

Bei den Kosten liegt die unverbindliche Preisempfehlung für das neuen S8 über dem Preis des Vorgängers. Samsung hat 799 Euro für das normale Galaxy S8 und 899 Euro für das Galaxy S8+ veranschlagt. Der Preis ist dabei durchaus hoch, denn die Topmodelle der Konkurrenz sind mittlerweile 200 bis 250 Euro billiger. Ob die Kunden bereits sind, für Samsung diesen Aufschlag zu zahlen, muss sich erst noch zeigen. Immerhin bekommt man dafür wohl auch bereits ein neues iPhone.

Schnelleinstieg:

Den kompletten Preisvergleich gibt es direkt hier. Bei Ebay sind mittlerweile auch die ersten Modelle mit sehr günstigen Preisen aufgetaucht.

18.02.2018 – An diesem Wochenende sind sich die Händler einig: sowohl bei Saturn, Mediamarkt als auch Amazon bekommt man das Galaxy S7 ohne Vertrag ab 499 Euro und damit deutlich billiger als in der Vorwoche. Vor allem bei den beiden großen Handelsketten ist der Preisunterschied zu letzter Woche deutlich und beträgt etwa 160 Euro Rabatt.

12.02.2018 – In der letzten Woche sind die Galaxy S8 ohne Vertrag bei Amazon nochmal um etwa 20 Euro billiger geworden und werden derzeit ab 518 Euro verkauft. Hier merkt man wohl den bevorstehenden Start des Nachfolgers Galaxy S9. Bei Saturn und Mediamarkt tut sich dagegen wenig. Hier kosten die Modelle weiterhin 659 Euro und sind damit mehr als 150 Euro teurer als bei Amazon.

04.02.2018 – Aktuell bekommt man den billigsten Preis für das Galaxy S8 ohne Handyvertrag wieder bei Amazon. Die Geräte werden dort ab 537 Euro angeboten und das sind immerhin mehr als 5 Euro weniger als noch in der Vorwoche. Bei Saturn und Mediamarkt sind die Preise dagegen auf hohem Niveau stabil: die Geräte werden dort für 629 und 649 Euro gehandelt.

21.01.2018 – Die Preise für das Galaxy S8 sind wieder im Sinken begriffen. Bei Amazon liegt der Preis für die Modelle mittlerweile nur noch bei 545 Euro. Saturn und Mediamarkt machen eine Art Versteckspiel mit den Kunden. Bei Saturn gibt es die Geräte direkt für 599 Euro. Mediamarkt listet sie dagegen für 699 Euro, gibt dann aber im Warenkorb 100 Euro Direktabzug, so dass die Modelle dennoch nur 599 Euro kosten.

14.01.2018 – Bei Amazon sind die Galaxy S8 ohne Handyvertrag in der letzten Woche etwas billiger geworden und werden jetzt dort mit 561 Euro gehandelt. Bei Saturn gibt es die Geräte für 599 Euro und damit auch erstmals unter 600 Euro. Mediamarkt ist dagegen vergleichsweise teuer und listet die Smartphones nach wie vor mit 699 Euro.

07.01.2018 – In der ersten Woche des neuen Jahres gab es preislich beim Galaxy S8 ohne Handyvertrag kaum Bewegung. Bei Amazon sind die Preis um 2 Euro herunter gegangen, das ist aber kaum der Rede Wert. Die billigsten Modelle findet man derzeit dort ab 567 Euro. Noch weniger Änderungen gab es bei Saturn und Mediamarkt. Beide Händler führen die Smartphones nach wie vor für 679 Euro und damit zum gleichen Preis wie in der Vorwoche.

02.01.2018 – Im neuen Jahr werden die Modelle nicht wirklich billiger. Lediglich bei Saturn und Mediamarkt sind Preissenkungen zu beobachten, die Modelle kosten mit 679 Euro etwa 50 Euro weniger als noch im Dezember. Bei Amazon gibt es die günstigsten Modelle des Galaxy S8 ohne Vertrag derzeit ab 569 Euro – das sind etwa 10 Euro mehr als im Vormonat.

24.12.2017 – Im Vergleich zur Vorwoche gibt es wieder bessere Neuigkeiten: zumindest bei Amazon sind die Preise für das Galaxy S8 ohne Handyvertrag wieder etwas gesunken und liegen mit 558 Euro etwa 20 Euro unter den Preisen der Vorwoche. Saturn und Mediamarkt bleiben dagegen auch zum Fest stabil bei 729 Euro für die Smartphones ohne Tarif.

17.12.2017 – Kurz vor Weihnachten scheinen die Händler die Preise wieder etwas angehoben zu haben. Wer also noch schnell neue Technik braucht zahlt zumindest etwas mehr. Bei Amazon liegt der günstigste Preis mittlerweile bei 575 Euro und damit etwas mehr als 10 Euro über den Preise aus der Vorwoche. Saturn und Mediamarkt sind dagegen bei den Preisen gleich geblieben, hier gibt es das Galaxy S8 ohne Vertrag für (vergleichweise teure) 729 Euro.

10.12.2017 – Amazon hat in der letzten Woche die Preise für das Galaxy S8 ohne Vertrag und Tarif nochmal abgesenkt. Man findet die Modelle nun beim billigsten Händler ab etwa 563 Euro. Saturn und Mediamarkt halten dagegen an ihrer aktuellen Sonderaktion fest – es gibt die S8 ohne Handyvertrag ab 729 Euro und dazu kommt im Warenkorb noch ein Abzug von 100 Euro. Insgesamt zahlt man so nur 629 Euro für die Geräte. Das ist aber immer noch teurer als bei Amazon ohne Sonderaktion.

03.12.2017 – Beim Saturn und Mediamarkt hat sich in der vergangenen Woche bei den Preisen für das Samsung Galaxy S8 ohne Vertrag wenig getan. Dort gibt es die Smartphones auch in dieser Woche ab 729 Euro und mit einem Direktabzug von 100 Euro (sieht man erst im Warenkorb). Effektiv zahlt man also für die Modelle 629 Euro. Billiger wird es dagegen bei Amazon: dort liegen die Preise mit 569 Euro zwar etwas höher als in der Vorwoche, aber immer noch deutlich unter den beiden anderen Händlern.

26.11.2017 – Saturn und Mediamarkt haben die Sonderaktionen beendet. Man bekommt daher das Galaxy S8 wieder für 629 Euro (729 Euro Kaufpreis abzüglich 100 Euro Direktabzug). Bei Amazon sind die Modelle aber auch ohne Kation billiger. Dort bekommt das S8 ohne Vertrag aktuell ab 543 Euro und damit deutlich günstiger als bei den beiden anderen Händlern.

20.11.2017 – Bei Mediamarkt und Saturn hat die Black-Week begonnen und daher findet man dort zahlreiche Sonderaktionen. Unter anderem gibt es auch das Samsung Galaxy S8 ohne Vertrag für nur 599 Euro und nochmal 100 Euro Rabatt im Aktionszeitraum. Insgesamt zahlt man damit für die Modelle nur noch 499 Euro – das ist derzeit ein wirklich extrem günstiger Preis für die Smartphones.

19.11.2017 – Bei Saturn und Mediamarkt werden die Galaxy S8 Modelle ohne Vertrag derzeit mit Rabatt für 599 Euro gehandelt. Das ist interessant, aber deutlich billiger geht es bei Amazon. Dort finden sich die billigsten Händler mit dem Galaxy S8 ab 543 Euro und damit nochmal 50 Euro unter den Preisen, die man bei den beiden anderen Händlern zahlt.

12.11.2017 – Sowohl bei Saturn als auch bei Mediamarkt gibt es aktuell einen Mega-Deal für das Galaxy S8. Bei beiden Anbietern bekommt man die Modelle mit 100 Euro Rabatt. Allerdings listen diese Händler die Geräte für 729 Euro und damit bleibt selbst mit dem Rabatt ein Preis von 629 Euro übrig. Amazon ist da auch ohne Rabatt deutlich billiger und bietet die Modelle direkt ab etwa 554 Euro an.

05.11.2017 – Im November sind die Galaxy S8 zumindest bei Amazon etwas teurer geworden. Beim günstigsten Händler findet man die Geräte ohne Tarif, Flatrate oder Vertrag ab 554 Euro – etwa 15 Euro mehr als in der Vorwoche. Bei Saturn und auch bei Mediamarkt hat sich dagegen wenig getan: beide Händler listen die Modelle weiterhin für 729 Euro und damit deutlich teurer als bei Amazon.

29.10.2017 – Im Vergleich zur Vorwoche hat sich preislich beim den Galaxy S8 und S8+ ohne Vertrag wenig geändert. Amazon listet die Modelle nach wie vor ab 541 Euro und liegt damit deutlich unter den Preisen der Konkurrenz. Saturn und Mediamarkt sind im Vergleich dazu sehr teuer: beide Shops bietet das Galaxy S8 ab 729 Euro an und damit fast 200 Euro über dem Preis von Amazon.

22.10.2017 – Preislich hat sich in der letzten Woche wieder eher wenig verändert. Saturn und Mediamarkt listen das Galaxy S8 ohne Vertrag und Tarif nach wie vor ab 729 Euro und damit im Preisvergleich eher teuer. Billiger ist es bei Amazon, hier ist der günstigste Kaufpreis bei 541 Euro und damit sogar 5 Euro unter den Preisen in der Vorwoche.

15.10.2017 – Im Vergleich zur Vorwoche hat sich beim Galaxy S8 ohne Vertrag kaum etwas getan. Nach wie vor liegt der billigste Preis für die Geräte bei Saturn bei 546 Euro und bei Saturn und Mediamarkt werden die Modelle ab 729 Euro gelistet. Bleibt abzuwarten, wie die Preise ausfallen, wenn das Weihnachtsgeschäft langsam näher rückt.

08.10.2017 – Preislich hat sich in der letzten Woche eher wenig nach unten getan, im Gegenteil sind die Modelle sogar etwas teurer geworden. Bei Amazon findet man den billigsten Preis für das S8 ohne Vertrag ab 546 Euro. Saturn und Mediamarkt sind deutlich teurer: bei beiden Händlern werden die Modelle ab 729 Euro gelistet.

01.10.2017 – Saturn wirbt derzeit sehr breit mit extrem günstigen Preise für das Galaxy S8 ohne Vertrag, allerdings scheint das S8 nicht mehr in der Preisschocker Aktion mit eingeschlossen zu sein, denn der Preis liegt im Online Shop nach wie vor bei 679 Euro (genau wie auch beim Mediamarkt). Bei Amazon sind die Geräte dagegen auch ohne Aktion mehr als 100 Euro günstiger, der billigste Preis für das S8 liegt hier bei 542 Euro.

24.09.2017 – Das Galaxy S8 ohne Vertrag ist in dieser Woche wieder um einige Euro teurer geworden. Man bekommt die Modelle ab 556 Euro bei Amazon. Noch etwas höher sind die Preise bei Saturn und Mediamarkt – beide Anbieter listen das S8 ab 589 Euro.

17.09.2017 – In dieser Woche sind sich die Händler einig: 549 Euro soll das Galaxy S8 ohne Vertrag kosten. Sowohl bei Amazon, Saturn als auch Mediamarkt sind die Modelle zu diesem Preis zu haben und daher kann man sich ohne Preisdruck aussuchen, bei welchem Anbieter man lieber bestellt.

10.09.2017 – Bei Amazon hat das Galaxy S8 ohne Vertrag die Marke von 550 Euro nach unten durchbrochen und wird von den ersten Händlern für 549 Euro angeboten. Damit sind die Modelle bereits 250 Euro billiger geworden im Vergleich zum Marktstart. Saturn und Mediamarkt sind leider nicht ganz so preiswert, aber auch hier liegen die Preise mit 579 Euro unten denen der Vorwoche.

03.09.2017 – Im September gibt es recht wenig Bewegung beim Galaxy S8 – im Gegenteil, bei vielen anderen sind die Modelle sogar teurer geworden. So listen Saturn und Mediamarkt die Geräte ab 709 Euro und damit deutlich teurer als im August. Bei Amazon gibt es die Modelle aber nach wie vor für unter 600 Euro. Der billigste Preis für das Galaxy S8 ohne Vertrag liegt hier bei 555 Euro.

27.08.2017 – Das Galaxy S8 ohne Vertrag hat sich preislich in der letzten Woche nur wenig bewegt. Bei Amazon sind die Preise nur leicht gefallen – die Modelle sind nun ab 550 Euro zu haben. Bei Mediamarkt und auch bei Saturn sind die Geräte noch etwas teurer. Hier liegt der Preis sogar bei 599 Euro – zwar unter 600 Euro aber nach wie vor teurer als bei Amazon.

20.08.2017 – Die Preise sind in der letzen Woche nur etwas nach unten gegangen. Bei Amazon bekommt man derzeit das günstigste Galaxy S8 ohne Vertag ab 552 Euro und damit einige Euro unter dem Preis vom letzten Wochenende. Dagegen sind die Preise bei Saturn udn Mediamarkt stabil geblieben – beiden Discounter listen das Modell mit 629 Euro.

13.08.2017 – Aus Verbrauchersicht erfreulich: die Preise für das Galaxy S8 und auch das S8+ bröckeln weiter. Mittlerweile findet man die Modelle beim Amazon ab 560 Euro und damit 20 Euro preiswerter als noch in der Vorwoche. Bei Mediamarkt gibt es aktuell das S8+ im Deal für 629 Euro – damit ist es genau so teuer wie das normale S8 dort. Saturn hat die Geräte für 579 Euro im Angebot und ist damit genau so teuer wie Amazon in der Vorwoche. Auch die Preise für das Galaxy S8 mit Vertrag sind etwas herunter gegangen.

06.08.2017 – Auch in dieser Woche gibt es wieder richtig gute Deals zum Galaxy S8 ohne Vertrag. Die Modelle gibt es sowohl bei Amazon als auch bei Mediamarkt ab 579 Euro und damit bereits deutlich unter 600 Euro. Bei Saturn liegt der Preis dagegen noch bei mehr als 629 Euro. Auch mit Vertrag gibt es das S8 bereits deutlich günstiger.

30.07.2017 – Das Galaxy S8 ohne Vertrag ist im Vergleich noch mal deutlich billiger geworden. Bei Amazon zahlt man aktuell bei den günstigsten Anbieter nur noch 573 Euro. Saturn und Mediamarkt liegen etwa 50 Eruo darüber und bieten die Geräte für 629 Euro an.

23.07.2017 – Sowohl Saturn als auch Mediamarkt haben für das S8 ohne Vertrag Sonderaktionen. Allerdings liegen trotz Aktion die Preise mit 599 Euro bzw. 659 Euro höher als bei Amazon. Dort werden die Modelle ab 591 Euro gelistet. Trotzdem ist es schön, das S8 zum ersten Mal bei Saturn für unter 600 Euro zu sehen.

16.07.2017 – Die Sonderaktion mit der kostenlosen Ladesstation für das Galaxy S8 ist leider mittlerweile vorbei, aber dafür sind die Preise bei den meisten Anbietern inzwischen wieder etwas gesunken. So bekommt man die Modelle bei Amazon ab 579 Euro und damit für etwa 20 Euro weniger als noch im Vormonat. Bei Saturn und Mediamarkt hat sich dagegen wenig getan. Hier gibt es die Galaxy S8 ohne Vertrag nach wie vor für 629 Euro.

06.07.2017 – Wer derzeit das Galaxy S8 kauft, bekommt direkt über Samsung eine induktive Ladestation (im Wert von etwa 70 Euro) kostenfrei mit dazu. Dabei ist es egal, wo man das Gerät kauft. Man kann nach dem Kauf die Modelle online auf http://www.samsung.com/de/offer/energie-tanken/ registrieren und erhält dann die Ladestation. Allerdings muss der Kauf bis zum 15.7. abgeschlossen sein, die Registrierung kann dann noch bis zum 30.07.2017 erfolgen. Der Deal gilt auf für das Galaxy S8+ und die DUOS Variante.

24.06.2017 – In den letzten Tagen ist das Galaxy S8 ohne Vertrag nochmal deutlich billiger geworden und liegt mittlerweile bei Amazon unter 600 Euro. Man bekommt die Modelle zum Preis von 598 Euro. Auch Saturn und Mediamarkt haben die Preise deutlich gesenkt, liegen allerdings mit 629 Euro immer noch etwas über dem Angebot von Amazon.

11.08.2017 – Bei Saturn gibt es am 12. Juni 2017 (und nur an diesem Tag) eine interessante Sonderaktion. Wer das Galaxy S8 oder S8+ bestellt, bekommt einen Gutschein in Höhe von 120 Euro mit dazu. Der Preis sinkt damit rein rechnerisch beim Galaxy S8 ohne Vertrag auf 679 Euro, beim S8+ auf 779 Euro.

08.06.2017 – Mittlerweile sind die Modelle schon einige Wochen auf dem Markt und das macht sich auch beim Preis bemerkbar. Bei Amazon sind die normalen Galaxy S8 inzwischen für 648 Euro zu haben und damit 150 Euro unter der ursprünglichen Preisempfehlung von Samsung. Das dies nicht selbstverständlich ist, zeigen Saturn und Amazon: hier zahlt man nach wie vor 799 Euro für die Modelle.

22. Mai 2017 – Bei Saturn und Mediamarkt gibt es im Preisbereich kaum Bewegungen. Die Modelle sind bei beiden Anbietern nach wie vor zum Einstigespreis von 799 Euro zu haben. Bewegungen gibt es dagegen bei Amazon. Die ersten Händler listen die Geräte bereits für unter 700 Euro und der beste Preis liegt dort mittlerweile bei 685 Euro – das sind mehr als 100 Euro unter der UVP. Damit näher sich das Gerät langsam der Konkurrenz in Form des Huawei P10 an.

20. April 2017 – Die Galaxy S8 Modelle sind offiziell noch gar nicht auf dem Markt, man kann sie aber natürlich vorbestellen. Die Preise haben sich allerdings im Vergleich zum UVP von Samsung (799 Euro für das normale Galaxy S8 ohne Vertrag) kaum verändert. Sowohl Saturn, Mediamarkt und auch Cyberport haben die Modell zum UVP im Angebot. Lediglich bei Amazon gibt es bereits einen kleinen Rabatt, hier bekommt man das Gerät beim gnstogsten Händler ab 795 Euro – muss dafür dann aber auch noch Versandkosten zahlen.

Für das Galaxy S8 mit Vertrag bzw. Allnet Flat zahlt man derzeit etwas mehr als 1000 Euro für das Gerät inklusive Allnet Flat in den ersten 24 Monaten. Eine wirkliche Ersparnis im Vergleich zu den aktuellen Geräten ohne Vertrag gibt es also noch nicht.

Das Galaxy S8 im Video

Den ausführlichen Test zu den Modellen bietet Allaboutsamsung hier.

Die technischen Daten des S8 sehen dabei wie folgt aus:

  • 5,8 Zoll QuadHD*+ Display*
  • 4GB RAM
  • 64GB interner Speicher (erweiterbar)
  • 12 Megapixel Hauptkamera mit Dual Pixel Technik
  • 8 Megapixel Frontkamera
  • Iris Scanner
  • Wasser- und Staubgeschützt nach IP68
  • Samsung* Pay wird unterstützt
]]>
https://www.appdated.de/2018/02/samsung-galaxy-s8-ab-795-euro-die-aktuellen-preise-im-vergleich/feed/ 1 75421
EDEKA smart – neuer Prepaidtarif mit LTE seit gestern verfügbar https://www.appdated.de/2018/02/edeka-smart-neuer-prepaidtarif-mit-lte-seit-gestern-verfuegbar/ https://www.appdated.de/2018/02/edeka-smart-neuer-prepaidtarif-mit-lte-seit-gestern-verfuegbar/#respond Fri, 16 Feb 2018 13:02:02 +0000 https://www.appdated.de/?p=80884 Der Lebensmittel-Discounter EDEKA hat an sich bereits mit EDEKA mobil eine eigene Prepaidkarte auf dem Markt, aber offensichtlich war man damit nicht mehr zufrieden und hat nun unter dem Namen EDEKA smart eine neue Marke gestartet. Diese ist seit gestern zu haben und soll zukünftig in allen EDEKA Märkten die bestehenden EDEKA mobil Tarife ersetzen. Dabei hat man nicht nur einen neuen Namen gewählt, sondern auch ein neues Netz. Die Smart-Tarife des Unternehmens nutzen nun als Netzpartner die Telekom und bieten dazu Zugriff auf das LTE Netz der Telekom.

Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit EDEKA – basierend auf unseren Magenta-Tarifen – ein Premium-Mobilfunkprodukt für den Lebensmitteleinzelhandel entwickeln konnten, welches neue Qualitätsstandards setzt und sich abseits der zahlreichen Discountansätze im Einzelhandelsumfeld positioniert. Im Rahmen der strategischen Partnerschaft können wir dem gemeinsamen Qualitätsanspruch von Telekom und EDEKA gerecht werden und uns somit vom Wettbewerb differenzieren“, so Michael Hagspihl, Geschäftsführer Privatkunden Telekom Deutschland GmbH.

Der neue EDEKA Smart Grundtarif im Überblick:

  • 9 Cent pro Gesprächsminute in alle deutschen Netze
  • 9 Cent pro SMS in alle deutschen Handy-Netze
  • 99 Cent pro Internet-Nutzungstag (maximal 25MB Volumen mit 300MBit/s LTE Speed)
  • keine Grundgebühr und keine Vertragslaufzeit
  • 9.95 Euro Kaufpreis bei 10 Euro Startguthaben

Der besondere Fokus bei diesem Tarif liegt natürlich auf der Nutzung des LTE Netzes der Telekom. Dies ist derzeit nur bei den originalen Telekom Prepaidkarten möglich und Drittanbieter hatten bisher nur Zugang zum 3G Netz des Unternehmens. Bei EDEKA Smart ist dies nun anders und das Unternehmen kann genau so schnell surfen wie die normalen Telekom Prepaidtarife – hat aber beispielsweise keine Grundgebühr. Die Drosselgrenzen sind dabei aber genau so gesetzt wie auch bei den normalen Telekom Prepaidkarten. Im Kleingedruckten heißt es bei EDEKA smart dazu:

Für die Datennutzung ist die DayFlat voreingestellt und kostet 0,99 €/24 Stunden. DayFlat mit 25 MB und LTE Max (danach max. 64 KBit/s im Download und max. 16 KBit/s im Upload). LTE Max für inländischen Datenverkehr. Max. verfügbare LTE-Geschwindigkeit u. a. abhängig vom Endgerätetyp und Netzausbaugebiet (max. erreichbar: 300 MBit/s im Download, 50 MBit/s im Upload). Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 300 MBit/s in immer mehr Ausbauregionen verfügbar. 

Möglicherweise ist der neue Tarif damit auch ein Schritt hin zur Öffnung des Telekom LTE Netzes für Drittanbieter. Zusätzlich interessant sind die Hotspot-Flatrates, mit denen man die Telekom Hotspots mit nutzen kann. Das kann man bisher auch nur von den originalen Telekom Tarifen.

Neben dem Grundtarif bietet das Unternehmen noch weitere Tarifoptionen, mit denen sich das Angebot aufrüsten lässt und dann auch für die Nutzung mit Smartphones geeignet ist. So kann man die Simkarte mit einer Internet Flat mit 1GB aufrüsten und bekommt dazu auch noch eine Flat für Gespräche und SMS ins komplette Telekom Netz. Dieser Tarif unter dem Namen kombi M kostet 9.95 Euro pro Monat. Für 14,95 Euro monatlich gibt es das kombi L Paket mit 1,5GB Datenvolumen und 100 monatlichen Freivolumen sowie ebenfalls einer Flatrate für Gespräche und SMS ins gesamte D1 Netz der Telekom.

Insgesamt ist der neue Tarif also durchaus eine Bereicherung für den Prepaid Markt und dürfte andere Telekom Discounter (wie beispielsweise Congstar) gehörig unter Druck setzen, denn dort hat man immer noch kein LTE.

]]>
https://www.appdated.de/2018/02/edeka-smart-neuer-prepaidtarif-mit-lte-seit-gestern-verfuegbar/feed/ 0 80884
PremiumSIM bietet nun Bundles aus Smartphone und LTE-Flat an https://www.appdated.de/2018/02/premiumsim-bietet-nun-bundles-aus-smartphone-und-lte-flat-an/ https://www.appdated.de/2018/02/premiumsim-bietet-nun-bundles-aus-smartphone-und-lte-flat-an/#respond Fri, 16 Feb 2018 10:43:33 +0000 https://www.appdated.de/?p=80882 PremiumSIM, ein Anbieter der Drillisch-Gruppe, bietet nun seine LTE-Tarife auch in Kombination mit Smartphones an. Für diese Smartphones fällt im Moment nur eine einmalige Zuzahlung von 1 Euro an. Außerdem gibt es bei einigen Tarifen zur Zeit 1 GB gratis geschenkt. Auch die Datenautomatik ist neuerdings abwählbar. So bleiben die monatlichen Kosten besser kalkulierbar.

Die Tarife von PremiumSIM

PremiumSIM bietet Kunden drei verschiedenen Tarife an, die jeweils LTE mit einer Geschwindigkeit bis zu 50 MBit/s nutzen. Außerdem verfügen alle drei Tarife über Telefonie- und SMS-Flat in alle deutschen Netze. Auch das EU-Roaming ist inklusive. Die einmalige Anschlussgebühr liegt bei allen Tarifen bei 9,99 Euro. Die kleinste Flat ist der LTE 2000 Tarif. Diesen gibt es zur Zeit mit 3 GB Datenvolumen anstatt 2 GB für 9,99 Euro pro Monat. Auch beim LTE 3000 Tarif bekommen Kunden zur Zeit einen Gigabyte geschenkt. So verfügt dieser Tarif über 4 GB inklusives Datenvolumen bei einem monatlichen Preis von 12,99 Euro. Die dritte All-Net-Flat ist die LTE 1000. Diese enthält 10 GB Datenvolumen und Kunden zahlen dafür monatlich 19,99 Euro. Als SIM-Only-Varianten haben dieser Tarife jeweils eine Mindestlaufzeit von einem Monat.

Bisher arbeiteten alle Anbieter der Drillisch-Gruppe mit der Datenautomatik. Bei dieser Funktion werden bei Aufbrauchen des inklusiven Datenvolumens automatisch mobile Daten nachgebucht. Bei einer solchen Nachbuchung werden je nach Tarif 200 MB oder 300 MB für jeweils 2 Euro verbucht. Diese Nachbuchung kann bis zu dreimal pro Monat vorgenommen werden. Nun können Neukunden diese Option jedoch online in der Servicewelt deaktivieren. So geht man nicht mehr das Risiko ein, dass der monatliche Preis 6 Euro teurer wird, da dreimal nachgebucht wurde.

Leider muss man bei den Tarifen von PremiumSIM jedoch erwähnen, dass diese das O2-Netz nutzen. Dieses ist nicht so gut ausgebaut wie das Mobilfunknetz anderer Anbieter. Aufgrund der mangelnden Abdeckung wird besonders in ländlichen Regionen die maximale Datengeschwindigkeit von 50 MBit/s nicht erreicht werden.

Wer bis zum 19.02.2018 von einem Anbieter außerhalb der Drillisch-Gruppe zu PremiumSIM wechselt und seine Rufnummer mitbringt, bekommt außerdem 10 Euro Wechselbonus. Dieser Wechselbonus deckt einen Teil der Kosten ab, die bei den meisten Anbietern durch eine Rufnummernübernahme entstehen.

Bundle aus LTE-Tarif und Smartphone

Kombiniert man einend er drei Tarife mit einem Smartphone, dann liegt die Mindestlaufzeit des Vertrags bei 24 Monaten. Dies ist jedoch bei Kombinationen aus Handy und Smartphone üblich. PremiumSIM bietet verschiedene Smartphones von zum Beispiel Samsung, Huawei, Apple und Sony an. Zur Zeit liegt die einmalige Zuzahlung bei allen Geräten und allen Tarifen bei 1 Euro. Nur der monatliche Preis variiert je nach Bundle. Es können alle Tarife mit allen Smartphones kombiniert werden.

Einige Smartphones, wie das Sony Xperia XA1, gibt es in Kombination mit LTE 2000 schon zu einem monatlichen Preis von 14,99 Euro. zusätzlich fallen dann nur noch die einmalige Zahlung von 1 Euro für das Gerät und der Anschlusspreis von 9,99 Euro an. Damit liegen die gesamten Kosten über die 2 Jahre hinweg bei 370,75 Euro. Diese Kombination aus Smartphone und Tarif hat also einen monatlichen Effektivpreis von knapp 15,50 Euro. Das Sony Xperia XA1 gibt es als einzelnes Gerät bei idealo schon ab 190 Euro. Kauft man das Gerät also so, hat man noch 180,75 Euro für einen Tarif übrig. Dieser Tarif muss also einen monatlichen Effektivpreis unter 7,50 Euro haben. Sonst lohnt sich der getrennte kauf gegenüber diesem Bundle nicht. Der günstigste Tarif, der dieselben Leistungen hat, liegt jedoch schon bei 9,99 Euro monatlich. Dabei handelt es sich dann um PremiumSIM LTE 2000 als SIM-Only-Variante oder um winSIM LTE ALL 3 GB.

PremiumSIM bietet allerdings auch Smartphones aus höheren Preisklassen wie zum Beispiel das iPhone 8 von Apple an. Für die Kombination aus LTE 1000 und dem iPhone 8 liegt der monatliche Preis bei 47,99 Euro. Mit den einmaligen Zahlungen ergibt sich daraus ein Gesamtpreis von circa 1163 Euro und damit ein effektiver Monatspreis von knapp 48,50 Euro. Im Handel gibt es das iPhone 8 ab einem Preis von 645 Euro.Damit bleiben bei einem einzelnen Kauf 518 Euro für den Tarif übrig. Der monatliche Preis für den Tarif sollte also 21,50 Euro nicht überschreiten. Sucht man nach einem ähnlichen Tarif, wie dieser hier im Bundle, dann wird man unter dieser Preisgrenze auch fündig. Selbst LTE 1000 von PremiumSIM kostet als SIM-Only-Variante nur 19,99 Euro.

Man sollte also immer durchrechnen, ob sich das gewünschte Bundle lohnt oder ob es ein ähnliches Bundle bei einem anderen Anbieter gibt.

]]>
https://www.appdated.de/2018/02/premiumsim-bietet-nun-bundles-aus-smartphone-und-lte-flat-an/feed/ 0 80882
Das iPhone X mit Vertrag in allen Netzen im Preisvergleich https://www.appdated.de/2018/02/das-iphone-x-mit-vertrag-in-allen-netzen-im-preisvergleich/ https://www.appdated.de/2018/02/das-iphone-x-mit-vertrag-in-allen-netzen-im-preisvergleich/#respond Thu, 15 Feb 2018 06:32:16 +0000 https://www.appdated.de/?p=79022 Das iPhone X mit Vertrag in allen Netzen im Preisvergleich – Mit dem iPhone X hat Apple nicht nur das teuerste aktuelle Smartphone auf den Markt gebracht, sondern auch das Design der Modelle sehr deutlich umgebaut. Das X nutzt nun ein weitgehend randloses Design, lediglich am oberen Ende gibt es mit dem Notch eine kleine Aussparung, die keinen Bildschirm enthält und in der stattdessen die Sensoren und Lautsprecher untergebracht sind. Apple selbst hält sehr viel von dem neuen Design:

“Seit über einem Jahrzehnt war es unser Bestreben ein iPhone zu kreieren, das zur Gänze ein Display ist. iPhone X ist die Verwirklichung dieser Vision”, sagt Jony Ive, Chief Design Officer von Apple. Mit Einführung des iPhone vor zehn Jahren haben wir das Mobiltelefon mit Multi-Touch revolutioniert. iPhone X läutet eine neue Ära für iPhone ein – eine, in der das Gerät im Erlebnis aufgeht.”

Der Preis dafür ist allerdings hoch. Man zahlt für das iPhone X ohne Vertrag bereits 1149 Euro für die kleinere Version mit 64GB RAM. Wer mehr Speicher braucht, kann auch 256GB RAM bekommen, allerdings kosten die Geräte dann auch 1319 Euro. Damit kostet selbst die Einsteiger-Version über 1000 Euro und das ist ein sehr stolzer Preis für das neue Apple Smartphone.

Das iPhone X mit Vertrag

Die hohen Kosten für das iPhone X schlagen sich natürlich auch bei den Angeboten mit Vertrag nieder. Auch mit einer Allnet Flat oder einen Handytarif müssen die Mobilfunk-Anbieter die Preise für das iPhone X refinanzieren und damit steigen leider auch die monatliche Kosten. Die meisten Anbieter versuchen, den Kaufpreis noch in einem moderaten Bereich zu halten, aber die Preise mit Vertrag liegen bei monatlich 50 bis 60 Euro und damit deutlich über den Angeboten, die es für die Modelle der Konkurrenz gibt. So bekommt man das Galaxy S8 teilweise bereits ab 30 Euro pro Monat und auch das Note 8 (das mit einem Kaufpreis von 999 Euro auch nicht gerade billig ist) kann man für 40 bis 50 Euro pro Monat bekommen. Damit sind die iPhone X Modelle auch mit Handyvertrag mit die teuersten Angebote, die man derzeit auf dem deutschen Markt bekommen kann.

15.02.2018 – Handyflash bietet derzeit das iPhone mit kostenlosen Samsung Level U Headset und Vodafone Smart L Tarif für 36.99 Euro monatlich und einem Kaufpreis von 539,95 Euro an. Dafür bekommt man nebem dem Gerät auch eine 5GB Allnet Flat. Zum Deal

10.01.2018 – Ein neues Angebot für das iPhone X mit Handyvertrag kommt von Talkthisway. Das Unternehmen hat die Modelle mit dem MagentMobil M Tarif zusammen gestellt und bietet Smartphone und Tarif für 39.95 Euro und 289 Euro Zuzahlung für das iPhone X an. Insgesamt zahlt man so über die gesamte Laufzeit 1611, 75 Euro – zieht man den Gerätepreis ab, liegen die Kosten für den Vertrag bei nur wenigen 100 Euro für zwei Jahre Nutzung. Zum Deal

04.01.2017 – Bei Preisbörse24 hat man im neuen Jahr einige Aktionen für das iPhone X aufgenommen. Je nach Netz und Tarif bekommt man hier die Geräte samt Handyvertrag teilweise mit deutlichem Rabatt. Der schnelle Überblick:

  • iPhone X mit Telekom Magenta Mobil M für 54,95 Euro monatlich und 309 Euro Zuzahlung = nur 1631,75 Euro in der Vertragslaufzeit und damit nur etwa 20 bis 22 Euro für die Telekom Flat monatlich (zum Deal)
  • iPhone X mit Vodafone Smart L Handyvertrag für 46,99 Euro monatlich und 359 Euro Zuzahlung =  1486,76 Gesamtkosten in den ersten 24 Monaten und damit nur ca 17 Euro Kosten monatlich für den Vertrag (zum Deal)

28.12.2017 – DeinHandy hat zum Ende des Jahres nochmal einen schönen Deal zum iPhone X aufgelegt. Man bekommt dort die Modelle mit eine großen Allnetflat mit 20GB Daten (225Mbit/s LTE Speed) ab 59.99 Euro im Monat und nur 169 Euro Zuzahlung. Eine Anschlussgebühr gibt es nicht, dafür nutzt die O2 Free L Allnet Flat die Drosselung Light bei O2 und man kann daher auch nach dem Verbrauch der 20GB mit 1Mbit/s (aber ohne LTE) weiter surfen. Zum Deal.

13.12.2017 – Bei Handyflash gibt es das iPhone X derzeit als Deal in Verbindung mit verschiedenen Vodafone Tarifen. So zahlt man im Smart XL Paket beispielsweise nur 279 Euro Kaufpreis und 51,99 Euro monatlich.

  • Unbegrenzt Telefonie, SMS & InternetFlat
  • 6 GB LTE Max mit bis zu 500 Mbit/s und danach SpeedGo
  • EU-Roaming
  • Anschlusspreis 0,00€ durch Erstattung über die Vodafone App

Zum Deal: direkt bei Handy-Flash

Man braucht an der Stelle an sich nicht zu erwähnen, dass alle diese Angebote natürlich eine längerfristige Laufzeit haben. Sie werden in der Regel auf 24 Monate abgeschlossen und dazu kommt eine Kündigungsfrist, die 3 Monaten beträgt. Verpasst man diese Frist verlängern sich die Verträge wieder und man hat erneut eine Laufzeit von 12 Monaten. Ein neues Handy gibt es dann aber nicht. Leider gibt es auf dem Markt auch keine Angebote mit einer kürzeren Laufzeit. Diese findet man nur bei Simonly Angeboten und dann müßte man sich das iPhone X komplett dazu kaufen.

Video: iPhone X, das mißverstandene Smartphone

Was gibt es Neues beim iPhone X?

Die größte Neuerung beim iPhone X ist wohl das neue, fast rahmenlose Design. Zum Einsatz kommt dabei ein 5,8 Zoll Display* und nur am oberen Ende gibt es eine kleine Aussparung, die Sensoren und Kamera enthält. Dazu gibt es aber auch noch viele Neuerungen bei der Technik:

  • Face ID statt Touch ID – Mit dem neuen Design ist auch kein Platz mehr für Buttons auf der Vorderseite und damit fällt auch der Fingerabdruck Sensor weg. Apple setzt stattdessen auf die Gesichtserkennung zum Entsperren der Geräte und nutzt dafür die neue Frontkamera. Face ID projiziert mehr als 30.000 unsichtbare IR-Punkte und nutzt diese zur Erkennung. Das soll auch im Dunkeln funktionieren und auch, wenn man größere Änderungen am Aussehen vornimmt.
  • Dual Lens Kamera – Apple setzt beim iPhone X (wie bereits beim iPhone 7* plus) auf 2 Objektive. Das iPhone X verfügt außerdem über ein neu entwickeltes rückseitiges 12 Megapixel Dual-Kamerasystem mit dualer optischer Bildstabilisierung. Die ƒ/1,8 Blende an der Kamera mit Weitwinkelobjektiv verbindet sich mit einer verbesserten ƒ/2,4 Blende an der Kamera mit Teleobjektiv für bessere Fotos und Videos.
  • OLED-Bildschirm – Die LCD* Technik wird nur noch im iPhone 8* eingesetzt, beim iPhone X nutzt Apple OLED Technik. Damit will man vor allem die Farbtiefe und den Kontrast verbessern. Das HDR-Display* unterstützt Dolby Vision und HDR10, was im Zusammenspiel Foto- und Videoinhalte noch beeindruckender aussehen lässt. Das Hinzufügen von True Tone passt den Weißabgleich des Displays dynamisch an das Umgebungslicht an und sorgt so für ein natürlicheres, papierähnliches Betrachtungserlebnis.
  • Drahtloses Laden – Wie bereits vermutet setzt Apple beim iPhone X auf drahtloses Laden und unterstützt dazu den QI-Standard. Damit funktionieren viele Ladesysteme mit Qi-Zertifizierung auch mit dem iPhone X. Man muss also nicht zwingend auf originales Apple Zubehör zurück greifen. Dazu soll es mit AirPower aber auch eine eigene Ladestation von Apple geben. Diese soll ab 2018 erhältlich sein und einen großzügigen aktiven Ladebereich bieten, mit dem Anwender von iPhone 8*, iPhone 8 Plus oder iPhone X gleichzeitig bis zu drei Geräte aufladen können.
  • Neuer A11 Bionic Prozessor – Natürlich hat Apple auch wieder bei der Leistung nachgelegt und die neuste Generation der A-Prozessoren hat 6 Kerne und soll nochmal 25 Prozent schneller sein als die A10 Chips im iPhone 7*. Ein neuer Performance Controller der zweiten Generation kann alle sechs Kerne gleichzeitig einspannen und liefert bis zu 70 Prozent mehr Leistung, sodass Kunden mehr Power zur Verfügung steht, während sie gleichzeitig zwei Stunden mehr Batterielaufzeit als bei iPhone 7* erhalten. A11 Bionic integriert außerdem einen von Apple entwickelten Grafikprozessor mit einem 3-Kerne-Design, der bis zu 30 Prozent schnellere Grafikleistung als die Vorgänger-Generation liefert.
]]>
https://www.appdated.de/2018/02/das-iphone-x-mit-vertrag-in-allen-netzen-im-preisvergleich/feed/ 0 79022
Samsung Galaxy S8 mit Vertrag – die aktuellen Preise ab 19.99 Euro monatlich im Vergleich https://www.appdated.de/2018/02/samsung-galaxy-s8-mit-vertrag-die-aktuellen-preise-im-vergleich/ https://www.appdated.de/2018/02/samsung-galaxy-s8-mit-vertrag-die-aktuellen-preise-im-vergleich/#respond Thu, 15 Feb 2018 06:30:36 +0000 https://www.appdated.de/?p=77096 Samsung Galaxy S8 mit Vertrag – die aktuellen Preise im Vergleich – Das Samsung Galaxy S8 ist das aktuell Topmodell bei Samsung und ist derzeit im Android Bereich und auch im Vergleich mit Apple eines der besten Smartphones, das es derzeit auf dem Markt gibt. Das schlägt sich natürlich auch im Preis nieder: das normale Galaxy S8 ohne Vertrag kostet nach wie vor mehr als 600 Euro und auch mit einem Vertrag sind die Modelle oft noch vergleichsweise teuer. Wir haben daher hier die aktuellen Preise und Aktionen zusammen gestellt, bei denen man das S8 mit Tarif besonders günstig bekommt.

Das Galaxy S8 mit Vertrag und Tarif im Preisüberblick

Bei tophandybundles.de werden die Modelle aktuell mit 818,76 Euro als günstiger Gesamt-Preis in den ersten beiden Jahren geführt. Man kann die Modelle aber auch mit Kosten von fast 2000 Euro in den ersten 24 Monaten bekommen, je nachdem, für welchen Anbieter man sich beim Handyvertrag entscheidet.

15.02.2018 – Handyflash bietet derzeit das Galaxy S8+ mit kostenlosen Samsung Level U Headset und Vodafone Smart L Tarif für 36.99 Euro monatlich und einem Kaufpreis von 19.95 Euro an. Dafür bekommt man nebem dem Gerät auch eine 5GB Allnet Flat. Zum Deal

12.02.2018 – Smartmobil hat die Deals im Februar überarbeitet, bei denen es auch das Galaxy S8 mit Vertrag besonders günstig gibt. Die Modelle gibt es mittlerweile auch mit dem LTE Pro Tarif (mit satten 5GB Datenvolumen) für nur 32.99 Euro monatlich und einem Kaufpreis von 1 Euro. Mit der Anschlussgebühr (29.99 Euro) liegt der Effektivpreis dabei bei nur 34.28 Euro pro Monat. Zum Angebot*

27.01.2018 – Mittlerweile gibt es die Angebote bei DeinHandy auch mit eienr Vodafone Smart 5GB Flat von Vodafone, die D-Netz Qualität bietet und folgende Merkmale hat:

  • 5 GB LTE (bis zu 500 Mbit/S)
  • Allnet- & SMS-Flat
  • EU-Roaming
  • Rufnummer mitnehmen
  • Monatlicher Preis: 36,99€
  • Versand Gratis
  • Anschlusspreis entfällt – wird rückerstattet

Für das Galaxy S8 zahlt man dabei nur 5 Euro (bei einer Laufzeit von 24 Monaten). Zum Deal*

10.01.2018 – GetHandy hat im neuen Jahr einen neuen Deal mit dem Galaxy S8 samt Vertrag aufgelegt. Man bekommt dort die Modelle samt 2GB Allnet Flat von Vodafone für 31.99 Euro monatlich und einem Kaufpreis von nur 69.95 Euro. Zum Deal

04.01.2018 – Das Samsung Galaxy S8 gibt es gerade bei Tophandy in Verbindung mit einem kostenlosen  Samsung Galaxy Tab T825 S3 LTE und verschiedenen Telekom Verträgen als Aktion. Die Kosten belaufen sich dabei auf etwa mehr als 50 Euro monatlich, wobei es in den ersten 12 Monaten einen Rabatt auf die Grundgebühr gibt. Insgesamt zahlt man für die Handyflatrates und das Smartphone sowie das Tablet 1571,75 Euro in den ersten beiden Jahren. (zum Deal)

28.12.2017 – Bei DeinHandy gibt es als aktuellen Deal das Galaxy S8 mit Vertrag und einer 10GB Allnet Flat ab 34.99 Euro monatlich – und mit nur 5 Euro Zuzahlung. Dabei bekommt man den O2 Free M eco Tarif mit 225MBit/s und LTE Speed und der 1Mbit/s  Drosselung mit der man auch nach Verbrauch der 10GB Datenvolumen noch relativ schnell weiter surfen kann. Zum Deal.

21.12.2017 – Smartmobil hat derzeit einige Deals gestartet, bei denen es auch das Galaxy S8 mit Vertrag besonders günstig gibt. Die Modelle gibt es mittlerweile auch mit dem LTE Special Tarif für nur 27.99 Euro monatlich und einem Kaufpreis von 1 Euro. Mit der Anschlussgebühr (29.99 Euro) liegt der Effektivpreis dabei bei nur 29.28 Euro pro Monat. Zum Angebot*

07.12.2017 – Handyflash hat für das Galaxy S8 wieder einen Deal aufgelegt. Man bekommt die Modelle mit dem O2 Free M Tarif (Allnet Flat mit satten 10GB Datenvolumen) für lediglich 34.99 Euro monatlich. Der Kaufpreis beträgt dabei 29.95 Euro und aufgrund der aktuellen Samsung Aktion gibt es sogar noch ein Gear Fit 2 Armband mit dazu. Zur Aktion.

30.11.2017 – Bei 1&1 gibt es bis zum 12. Dezember ein weiteres Angebot zum Galaxy S8 mit Vertrag: man bekommt die Modelle samt 1&1 Allnet Flat derzeit inklusive einer kostenlosen Samsung Gear Fit2 Smartwatch. Am Preis für die Modelle ändert sich dadurch nichts.

29.11.2017 – Smartmobil hat derzeit einige Deals gestartet, bei denen es auch das Galaxy S8 mit Vertrag besonders günstig gibt. Die Modelle gibt es mittlerweile auch mit dem LTE Special Tarif für nur 27.99 Euro monatlich und einem Kaufpreis von 1 Euro. Mit der Anschlussgebühr (29.99 Euro) liegt der Effektivpreis dabei bei nur 29.28 Euro pro Monat. Zum Angebot*

27.10.2017 – Bei Handyflash gibt es eine neue Sonderaktion mit dem Galaxy S8: Dort bekommt man die Modelle inklusive Oteolo Allnet Flat XL+ mit satten 8 Gigabyte Datenvolumen für 29.05 Euro. Die Details der Aktion in des Tarifs sehen wie folgt aus:

  • Telefonie- und SMS-Flatrate in alle dt. Netze
  • 8 GB Highspeed-Internet @ 42,2 MBit/S.
  • effektiv kein Anschlusspreis (wird berechnet, kann über otelo-App aber erstattet werden)

Man bekommt hier also nicht nur das Modell sehr günstig, sondern auch gleich noch eine passende Allnet Flat mit richtig viel Datenvolumen dazu um das Galaxy S8 nutzen zu können. Der Deal ist bis Ende Oktober online und hier zu finden*.

Die aktuellen Angebote für das Galaxy S8 mit Vertrag:

17.11.2017 – Bei Smartmobil gibt es das Galaxy S8 gerade mit der 5GB Allnet Flatrate für 34.99 Euro monatlich und einem Euro Kaufpreis. Rechnet man den Gerätepreis heraus, bleibt damit ein effektiver Preis für die 5GB LTE Allnetflat von nur etwas mehr als 14 Euro pro Monat. Zum Angebot*

11.11.2017 – DeinHandy hat eine neue Aktion mit dem S8 und dem S8+ gestartetn. In Verbindung mit dem O2 Free M Handyvertrag bekommt man die Modelle ab 34.99 Eur und einer Zuazhalung von nur 29 bizw 49 Euro. Der Tarif beinhaltet dabei:

  • Allnet Flat für Gespräche & SMS
  • 10 GB Highspeed-Internet mit max. Geschwindigkeit inkl. LTE Nutzung
  • Nach verbrauchtem Highspeed-Datenvolumen weitersurfen mit 1 MBit/S. (schnell genug für Email, Whatsapp, Facebook, Surfen und sogar SD-Streaming bei Youtube)
  • Monatlich 34,99 €
  • Kein Anschlusspreis

Den Deal gibt es hier*

08.10.2017 – Sowohl Mediamarkt als auch Saturn haben das Galaxy S8 derzeit mit Rel Allnet Flat (D2 Netz) ab 24.90 Euro monatlich im Angebot. Der Kaufpreis beträgt dabei weiterhin 1 Euro, man zahlt also etwas mehr als bei der letzten Sonderaktion, aber immerhin nur knapp 550 Euro für Tarif + Smartphone. Den Deal gibt es direkt hier*.

24.09.2017 – Mediamarkt hat die Sonderaktion von Saturn übernommen und listet derzeit die Modelle ab 19.99 Euro monatlich und 1 Euro Kaufpreis. Insgesamt zahlt man so für die Geräte lediglich weniger als 500 Euro über die gesamte Laufzeit – inklusive Tarif. Wer diesen Deal nutzen will, sollte sich aber beeilen – er läuft bei Mediamarkt im Onlineshop nur noch kurze Zeit. Den Deal gibt es direkt hier*.

18.08.2017 – Bei Saturn gibt es das Galaxy S8 mit Vertrag gerade in einer Sonderaktion. Man kann sich zwischen dem O2 Free 15 oder dem Flat Allnet Comfort Aktion Vodafone Tarif entscheiden und zahlt dann nur 19.99 Euro bzw. 29.99 Euro monatlich.  Dazu kommt beim O2 Free 15 noch ein Kaufpreis von 49 Euro im Vodafone Tarif liegt dieser bei nur 1 Euro. Insgesamt zahlt man für das Galaxy S8 mit Vertrag so nur etwas mehr als 500 Euro – inklusive dem Vertrag natürlich.

08.08.2017 – Bei 1&1 wurden die Geräte gerade im Preis gesenkt. Damit bleibt zwar der monatliche Preis gleich, aber die Zuzahlung wurde verringert. Im 1&1 Allnet Plus Tarif kostet das Galaxy S8 mit Vertrag nur noch 99 Euro und im Allnet Flat Pro Tarif sinkt der Preis sogar auf 0 Euro für die Modelle inklusive Tarif bzw. Vertrag.

Insgesamt kann man erwarten, dass die Preise für die Modelle noch sinken werden, vor allem, wenn die Konkurrenz auf den Markt kommt. Das ist sowohl das neue iPhone 8, das im September erwartet wird, als auch das Note 8 aus dem eigenen Haus, das Samsung bereits Ende August vorstellen will. In beiden Fällen dürfte die Konkurrenz dafür sorgen, dass Samsung die Preise für das Galaxy S8 etwas senkt und das wird sich auch auf die Angebot mit Handytarif und mit Vertrag auswirken.

Im Vergleich zu anderen Modellen ist der Preis für das S8 aber immer noch recht hoch. Man bekommt bei anderen Anbietern (beispielsweise bei OnePlus) vergleichbare Technik für deutlich weniger Geld. Den aktuellen Snapdragon 835 Prozessor gibt es unter anderem bei Honor oder auch bei OnePlus für etwas um die 500 Euro. Der Unterschied zum Galaxy S8 ist damit schon deutlich.

Video: Das Galaxy S8 nach dem Anfangshype

Bei der Frage, ob sich das Galaxy S8 als Modell lohnt, lohnt sich ein Blick in die Leistungsvergleiche. Dort schneidet das Galaxy S8 allerdings nicht so gut ab und liegt beispielsweise hinter dem iPhone 7 aus dem letzten Jahr. Auf der anderen Seite bekommt man beim S8 (im Gegensatz zu den meisten anderen Modellen auf dem Markt) innovative Technik, wie beispielsweise den neuen Iris Scanner zum Entsperren der Geräte, der den Fingerabdruck Sensor mehr oder weniger nutzlos macht. Auf der anderen Seite setzt Samsung auf die Kamera, die man bereits aus dem Galaxy S7 kennt. Während andere Anbieter inzwischen Dual Lens Kameras bieten, findet man im Galaxy S8 noch wie vor nur ein Modell mit einem Objektiv (obwohl es anders erwartet wurde).

Insgesamt gesehen bekommt man beim Galaxy S8 aber derzeit mit die beste Technik am Markt und auch vom Design her gibt es nur wenige Modelle, die mit den Geräten mit halten können.

Die technischen Daten des S8 sehen dabei wie folgt aus:

  • 5,8 Zoll QuadHD*+ Display*
  • 4GB RAM
  • 64GB interner Speicher (erweiterbar)
  • 12 Megapixel Hauptkamera mit Dual Pixel Technik
  • 8 Megapixel Frontkamera
  • Iris Scanner
  • Wasser- und Staubgeschützt nach IP68
  • Samsung* Pay wird unterstützt
]]>
https://www.appdated.de/2018/02/samsung-galaxy-s8-mit-vertrag-die-aktuellen-preise-im-vergleich/feed/ 0 77096
Das Samsung Galaxy A5 (2017) ohne Vertrag – Preise ab 249 Euro im Vergleich https://www.appdated.de/2018/02/das-samsung-galaxy-a5-2017-ohne-vertrag-preise-ab-299-euro-im-vergleich/ https://www.appdated.de/2018/02/das-samsung-galaxy-a5-2017-ohne-vertrag-preise-ab-299-euro-im-vergleich/#respond Wed, 14 Feb 2018 07:25:17 +0000 http://www.appdated.de/?p=75766 Das Samsung Galaxy A5 (2017) – Solides Mittelklasse Smartphone – Die A-Reihe von Samsung geht bereits in die dritte Runde und bietet mit dem Samsung A5 (2017) jede Menge Gegenwert für moderates Geld. Man kann es durchaus als eine Mittelklasse-Alternative zum S7 sehen. Es bietet im Vergleich zu Vorgänger-Modellen mehr Speicher, ein wasserdichtes Gehäuse, mehr Megapixel und andere kleine Neuerungen:

  • USB Type-C Anschluss – Die neuste Version des USB Anschluss ist verbaut, denn der Stecker ist nun symmetrisch und lässt sich damit einfacher einstecken.
  • Fingerabdruck-Scanner – In 2017 setzt Samsung auch bei den A-Modellen wieder auf einen Sensor im Home-Button. Damit lässt sich das Gerät einfach entsperren
  • IP 68 Zertifizierung – Den Schutz vor Wasser und Staub bringt Samsung nun auch in die Mittelklasse ein.

Mario Winter, Director Marketing IT & Mobile Communication Samsung Electronics GmbH, erklärt die neue A-Serie 2017 kurz und bündig mit den Worten: “Mit der Generation 2017 der Galaxy A-Serie bieten wir den Verbrauchern Zugang zu hochwertigen Materialien und Funktionen, die sonst eher bei Spitzen-Smartphones zu finden sind. Damit möchten wir das Erlebnis, das Nutzer bei unseren Flaggschiffgeräten schätzen, weiteren Verbraucherschichten zugänglich machen und ihr Produkterlebnis um einige neue Facetten erweitern

Die aktuellen Preise des Galaxy Samsung A5 (2017) Vertrag

Der Einstiegspreis der Modelle bei Marktstart lag bei 429 Euro und damit durchaus recht hoch. Mittlerweile sind die Preise aber etwas nach unten gegangen. Das betrifft auch die kleine Version, das Galaxy A3 2017.

Schnelleinstieg:

Den kompletten Preisvergleich für das Galaxy A5 ohne Vertrag über alle Anbieter gibt es hier.

14.02.2018 – Im Februar gibt es zumindest bei einigen Händlern beim Galaxy A5 2017 ohne Vertrag einen Sprung nach unten. Die Modelle sind mittlerweile fast ein Jahr auf dem Markt und Amazon listet die Geräte mittlerweile für nur noch 249 Euro und damit 20 Euro unter den Preisen aus dem Vormonat. Bei Saturn und Mediamarkt sind die Smartphones auch etwas billiger geworden und kosten 279 Euro bei beiden Anbietern.

08.01.2018 – In den letzten Monaten haben sich die Preise für das Galaxy A5 in der 2017er Version ohne Vertrag nur langsam nach unten entwickelt. Bei Amazon findet man die Modelle nach wie vor ohne Vertrag  – der billigste Anbieter bei Amazon führt die Geräte aktuell ab 282 Euro. Saturn und Mediamarkt sind im Vergleich dazu etwas teuer. Hier gibt es die Smartphone einheitlich ab 309 Euro.

28.10.2017 – Im Oktober ist die Marke von 300 Euro für die Modelle endlich gefallen und damit können die Geräte nun ab 289 Euro bei Amazon erworben werden. Bei Saturn und Mediamarkt sind die Preise im Vergleich dazu sogar etwas nach oben gegangen. Bei beiden Händlern findet man das Samsung Galaxy A5 in der 2017er Version ohne Vertrag ab 329 Euro.

29.09.2017 – Das Galaxy A5 in der 2017er Version ohne Vertrag ist auch im September nochmal billiger geworden – die Marke von 300 Euro wurde aber leider nicht geknackt. Aktuell liegt der günstigste Preis bei Amazon bei 301 Euro. Saturn und Mediamarkt listen die Modelle ab 309 Euro.

29.08.2017 – Die Sonderaktion wurden leider nicht fortgesetzt und damit sind die Preise für das Samsung Galaxy A5 (2017) ohne Tarif und Vertrag wieder etwas angestiegen. Bei Amazon liegt der Preis knapp über 300 Euro und bei Saturn sind die Modelle mit 335 Euro gelistet. Mediamarkt ist nur etwas billiger und bietet die Smartphones ab 329 Euro an.

02.08.2017 – Amazon hat die Galaxy A5 2017 derzeit mit deutlichem Rabatt im Angebot. Beim billigsten Anbieter gibt es die Modelle derzeit ab 252,90 Euro. Allerdings sind davon nur noch wenige Modelle zu haben. Bei Mediamarkt und Saturn gibt es diesen Deal leider nicht, hier findet man die Geräte aktuell immer noch für 329 Euro.

03.07.2017 – Die Sonderaktion aus dem Juni ist leider bereits vorbei, trotzdem gibt es bei den meisten Anbietern das Galaxy A5 2017 ohne Vertrag für etwas mehr als 300 Euro. Bei Amazon werden die Modelle beispielsweise ab 317 Euro ohne Vertrag gelistet. Mediamarkt und auch Amazon sind etwas teurer, liegen aber auch nur bei 319 Euro für das Modell.

11.6.2017 – SATURN bietet am 12.6.2017 (und nur an diesem Tag) eine Sonderaktion für das Galaxy A5 ohne Vertrag. Man bekommt an diesem Tag beim Kauf des Samrtphones einen Gutschein in Höhe von 60 Euro dazu. Rechnet man diesen Wert vom Kaufpreis (359 Euro) weg, bleiben nur noch 299 Euro für das Gerät.

09.06.2017 – Bei Saturn und Mediamarkt haben sich die Preise leider kaum entwickelt. Bei beiden Online-Händlern bekommt man die Modelle immer noch für 359 Euro. Bei Amazon konnte man die Aktionspreise vom letzten Monat leider nicht halten. Das Galaxy A5 2016 ohne Vertrag ist etwas teurer geworden und kostet 319 Euro. Das ist aber im Vergleich mit anderen Anbietern immer noch recht günstig.

17.05.2017 – Die Preise des Galaxy A5 in der 2017er Version haben sich erfreulicherweise bereits deutlich nach unten entwickelt. Bei Mediamarkt und Saturn bekommt man die Modelle bereits mit einem Abschlag von 70 Euro und zahlt daher nur noch 359 Euro. Es geht allerdings auch noch billiger: bei Amazon ist der Preis mittlerweile sogar unter 300 Euro gesunken. Dort gibt es die Modelle für 299 Euro.

Design und Display beim Galaxy Samsung A5 (2017)

So erinnert das Design des Galaxy Samsung A5 (2017) an aktuelle EDGE-Modelle der S-Klasse, zumindest was die Rückseite im abgerundeten EDGE-Design angeht. Genauer, das bislang Top-Modellen vorbehaltene Curved-Design mit gewölbter Glaskante findet auch beim Samsung A5 (2017) Anwendung. Zudem ist nun auch die Kamera eben verbaut, da auf der Rückseite kein “Kamerabubble” mehr vorhanden ist. Gut integriert wurden ebenfalls Elemente für die Beschallung, die Datenübertragung und das Laden des Akkus sowie der Kopfhörer-Anschluss. Der Fingerabdrucksensor, der gleichermaßen den mechanischen Home-Button enthält, findet sich typisch unterhalb des Displays auf der Front des Galaxy A5 (2017). Im Allgemein liegt das solide Samsung Smartphine damit gut in der Hand und macht optisch einen hochwertigen Eindruck.

Außerdem ist das Samsung Galaxy A5 mit einem 5,2-Zoll Super-AMOLED-Display ausgestattet, das in Full-HD auflöst. Das Display bietet damit einen sehr starken Kontrast sowie knallige Farben.

Kamera beim Galaxy Samsung A5 (2017)

Gespart wurde auch bei den beiden Kameras beim Galaxy A5 (2017) nicht. Auf der Front- als auch auf der Rückseite kommen je eine 16-Megapixel-Kamera zum Einsatz. Mit der Hauptkamera mit einer Brennweite von 27 Millimeter und einer Blende von f/1.9. lassen sich ordentliche und knackige Bilder schießen. Zusätzlich gibt es ein nettes Feature: Der Always-On-Modus, dieser Modus informiert den Nutzer stromsparend über Benachrichtigungen, Uhrzeit und den Akkustand.

Leistung und Akku beim Galaxy Samsung A5 (2017)

Unter dem Gehäuse des Galaxy A5 arbeitet ein Exynos 7880 (acht Kerne mit je 1,9 Gigahertz), dem 3 GByte Arbeitsspeicher zur Seite stehen, um mehrere oder größere Anwendungen problemlos auszuführen. Der Prozessor unterstreicht damit die Mittelklasse des Smartphones. Der interne Speicher ist auf 32 GByte begrenzt, bei Bedarf kann dieser jedoch mittels microSD-Karte um bis zu 256 GByte erweitert werden. Die Software von Android 6.0.1 wird mit der hauseigenen Nutzeroberfläche TouchWiz überzogen – gibt sich für Samsung-Verhältnisse jedoch recht schlank.

Auch der Akku und dessen Laufzeit ist in Ordnung. Bei typischer Nutzung hält der Akku (3.000 mAh) sehr ordentliche 14 Stunden und 16 Minuten durch. Erstmals ist zum Laden ein USB-Typ-C-Anschluss eingebaut, damit ist Schnellladen möglich.

Fazit: Das Samsung Galaxy A5 (2017) gehört zum Besten, was die Mittelklasse zu bieten hat. Dem Nutzer wird viel geboten und das Gefühl von Top-Klasse blitzt ab und zu kurz durch. Eben eine kleine Alternative zur Smartphone S-Klasse.

]]>
https://www.appdated.de/2018/02/das-samsung-galaxy-a5-2017-ohne-vertrag-preise-ab-299-euro-im-vergleich/feed/ 0 75766
Sony Xperia XA1 ohne Vertrag – die aktuellen Preise ab 195 Euro im Preisvergleich https://www.appdated.de/2018/02/sony-xperia-xa1-ohne-vertrag-die-aktuellen-preise-ab-237-euro-im-preisvergleich/ https://www.appdated.de/2018/02/sony-xperia-xa1-ohne-vertrag-die-aktuellen-preise-ab-237-euro-im-preisvergleich/#respond Wed, 14 Feb 2018 07:13:23 +0000 http://www.appdated.de/?p=76398 Sony Xperia XA1 ohne Vertrag – die aktuellen Preise ab 199 Euro im Preisvergleich – Sony möchte sein Smartphone-Sortiment verbessern und so erhalten sämtliche Geräte der X-Reihe ein Upgrade, so auch das Xperia XA, das erst 2016 auf dem Markt erschienen ist. Das Nachfolgegerät heißt nun Xperia XA 1. Nicht nur der Name hat sich aktualisiert, sondern auch die Leistung und die Kamera des Sony Mittelklasse-Smartphones wurden verbessert. Mit Blick auf das Design ist sich Sony jedoch noch nicht ganz einig – Das Xperia XA 1 präsentiert sich wieder in eckigen Kanten. Farblich ist das Xperia XA1 in den Farben Schwarz, Weiß, Gold und Pink erhältlich und

Ob sich der Umstieg auf den Nachfolger dennoch lohnt und worin genau die Unterschiede zum Vorgänger-Modell liegen, haben wir einmal kurz näher beleuchtet.

Sony Xperia XA1 ohne Vertrag im Preisvergleich

Der unverbindliche Preisempfehlung für das Xperia XA1 liegt nach Herstellerangaben bei 299 Euro. Mittlerweile ist der Preis aber bereits etwas gesunken. Man bekommt die Modelle ohne Vertrag* bei den bekannten Anbietern:

Natürlich gibt es das Xperia XA1 auch bei vielen anderen Anbieter. Den kompletten Preisvergleich kann man hier machen. Bei Ebay sind die Modelle ebenfalls nach wie vor gelistet und oft findet man dort auch das eine oder anderen Schnäppchen.  Den Preis ohne Vertrag* für die größere Version, das Sony Xperia X, gibt es hier.

14.02.2018 – Im Februar ist das Xperia XA1 ohne Vertrag für unter 200 Euro zu haben. Bei Amazon werden die Modelle ab 195 Euro geführt. Mediamarkt und Saturn sind leider etwas teurer und führen die Smartphones noch mit 235 Euro.

17.01.2018 – Im neuen Jahr sind die Sonderaktionen aus dem letzten Jahr beim Sony Xperia XA1 ohne Vertrag leider weitgehend beendet und das bedeutet auch, dass die Modelle etwas teurer geworden sind. Man bekommt sie bei Amazon ab 215 Euro und damit wieder für mehr als 200 Euro, auch Saturn und Mediamarkt sind teurer geworden und listen die Smartphones ab 235 Euro.

19.12.2017 – Im Dezember ist beim Sony Xperia XA1 die Marke von 200 Euro gefallen – und zwar recht unisono bei fast allen großen Anbietern. Sowohl Amazon als auch Saturn und Mediamarkt bieten die Smartphones für 199 Euro an – gut für die Kunden.

18.11.2017 –  Bei Xperia XA1 hat sich bei den Angeboten ohne Tarif und Vertrag recht wenig getan. Amazon listet die Smartphones ab 240 Euro und damit sogar einen Euro teurer als im Monat zuvor. Saturn und Amazon haben sich preislich gar nicht bewegt, bei beiden Händlern gibt es die Smartphone ohne Vertrag ab 249 Euro.

20.10.2017 – Bei Saturn wird das Xperia XA1 derzeit ab 229 Euro gelistet und damit sind die Modelle ohne Vertrag etwas teurer geworden als noch im Vormonat. Den gleichen Preis findet man derzeit auch bei Saturn. Bei Mediamarkt sind die Geräte etwas teurer – hier zahlt man 249 Euro für die Smartphones in der Single Sim Variante.

14.09.2017 – Im letzten Monat ist das Xperia XA1 ohne Vertrag bei den meisten Anbietern wieder etwas billiger geworden. Die Preise liegen im Vergleich bei Amazon bei 244 Euro bei den billigsten Händlern und bei Saturn und Mediamarkt werden die Geräte aktuell mit 269 Euro gelistet.

22.09.2017 – Bei Saturn und Mediamarkt hat sich preislich in diesem Monat leider nur sehr wenig verändert. Bei beiden Händlern bekommt man das Xperia XA1 ohne Vertrag für 279 Euro und damit zum gleichen Preis wie im August. Amazon hat dagegen die Preise gesenkt und bietet die Modelle beim billigsten Händler inzwischen für nur noch 216 Euro an. Die Marke von weniger als 200 Euro kommt also in Reichweite.

10.08.2017 – Das XA1 ohne Vertrag ist bei Amazon etwas billiger geworden. Der Preis für die Geräte liegt nun bei nur noch sehr günstigen 253 Euro. Saturn und Maediamarkt haben leider keine aktuelle Aktion, daher gibt es die Geräte hier ab 279 Euro.

21.07.2017 – Die extrem günstigen Preisaktionen aus dem Vormonat sind leider vorbei. Man bekommt aktuell das Xperia XA1 bei Saturn für 275 Euro und bei Mediamarkt ab 269 Euro. Diesen Preis findet man auch bei Amazon – dort werden aktuell ebenfalls 269 Euro für die Smartphones ohne Vertrag verlangt.

23.06.2017 – Sowohl bei Saturn als auch bei Mediamarkt gibt es das Xperia XA1 ohne Vertrag ab 279 Euro. Man sollte dabei genau hin schauen, denn es gibt auch die XA1 Ultra Version die etwa 100 Euro billiger ist. Bei Amazon bekommt man die Geräte derzeit allerdings deutlich günstiger. Der Preis liegt hier bei 237 Euro, allerdings sind davon nur noch wenige Modelle verfügbar.

Unterschiede im Design und Display  – Nicht besonders spektakulär

Smartphones von Sony sind oft bereits an der Hülle erkennbar. Gerade beim Nachfolger Xperia XA1 setzt Sony wieder auf Altbewährtes und so kommt es mit eckigen Kanten bzw. im Kasten-Design daher. Das ist nicht schlecht, denn das Smartphone wirkt durch eine Größe von 145 Millimetern und eine Breite von 67 Millimetern sehr lang und auch schlank, damit lässt es sich leichter bedienen. Beim Gewicht bringt es das Xperia X1 durch seine Gehäusekombination aus Metall und Glas (Gorilla-Glas) auf 143 Gramm. Es ist damit gerade 4 Gramm schwerer, als sein Vorgännger Xperia XA. Keine Unterschiede lassen im Bereich Display festmachen. Die Sony-Smartphones haben jeweils eine 5-Zoll-Diagonale mit einer HD-Auflösung von 720 x 1.280 Pixeln. Weiterhin ähnlich sind sich die XA-Modelle auch im Schutzgrad – beide bieten nämlich keine IP-Zertifizierung.

Kamera hat sich merklich zum Vorgänger-Modell verbessert

Bei der Kamera spendiert der japanische Konzern dem Mittelklasse-Smartphone deutlich ein Upgrade. So löst diese nicht mehr mit 13 Megapixel auf, sondern beim Xperia XA1 mit 23 Megapixel. Der digitale Zoom hat sich um fünf erhöht und auch die Brennweite erfasst mit 24 Millimetern nun einen größeren Bildwinkel, als noch 32 Millimeter beim Xperia XA. Unverändert bleibt hingegen die Auflösung der Frontkamera mit 8 Megapixeln.

Deutliches Leistungsplus beim Prozessor und Arbeitspeicher

Gemeinsam ist den Modellen Xperia XA und Xperia XA1 ein MediaTek-Prozessor, der zum Einsatz kommt. Doch hat Sony hier aufgerüstet und hat die Helios-P10-CPU (MT6755) durch die neuere Helios-P20-CPU (MT6757) ersetzen lassen. Und auch der verbaute Arbeitspeicher wurde von 2 GB auf 3 GB erhöht. Der interne Speicher beim Xperia XA1 bietet zudem jetzt 32 Gigabyte Platz und weil das Android-System etwa 9,6 Gigabyte Speicher belegt, bleiben so rund 22 Gigabyte frei für Apps, Fotos, Videos und andere Daten übrig. Im Gegensatz zum Xperia XA: Es bietet lediglich eine Speichergröße von 16 GB, von denen 5 GB bereits der vorinstallierten Software zum Opfer fallen. Aber auch wie für die meisten Smartphones üblich, lässt sich der Speicher mit einer microSD-Karte um bis zu 256 Gigabyte erweitern. Im Hinblick auf das Betriebssystem wird das Xperia XA1 bereits ab Werk mit dem aktuellen System Android 7.0 Nougat geliefert.

Im Vergleich zur Akkuleistung bleibt jedoch alles beim Alten. Die Akkukapazität von 2.300 mAh bleibt gering. Ein Update hätte sich hier ebenfalls angeboten. Zumindest sorgt der eingebaute Stromsparmodus mit Namen „Stamina-Modus” für eine längere Akkulaufzeit.

Fazit – Das Xperia XA1 ein würdiger Nachfolger?

Zusammenfassend: Der Nachfolger Xperia XA1 verfügt über eine stärkere Kamera, mehr Arbeitsspeicher und einen besseren Prozessor. Wichtige Eigenschaften wie Akku, Display-Auflösung und Gehäuse-Material blieben jedoch zu einem großen Teil unverändert. Der derzeitige Einführungspreis beim Xperia XA1 liegt bei 279 Euro. Im Vergleich kostet das Vorgängermodell derzeit 194 Euro – inklusive Versand. Deshalb ist der Aufpreis mit rund 100 Euro nicht gerechtfertigt. Da gibt es im Segment der Smartphone-Mittelklasse durchaus günstigere Alternativen mit vergleichbaren bis besseren Leistungen. Beispielsweise das neue P10 lite von Huawei oder das Galaxy A5 (2017) von Samsung.

Das offizielle Video zum Xperia XA1

]]>
https://www.appdated.de/2018/02/sony-xperia-xa1-ohne-vertrag-die-aktuellen-preise-ab-237-euro-im-preisvergleich/feed/ 0 76398
ALDI Prepaid: mehr Datenvolumen bei vielen Optionen https://www.appdated.de/2018/02/aldi-prepaid-mehr-datenvolumen-bei-vielen-optionen/ https://www.appdated.de/2018/02/aldi-prepaid-mehr-datenvolumen-bei-vielen-optionen/#respond Tue, 13 Feb 2018 12:07:58 +0000 https://www.appdated.de/?p=80796 Der Lebensmitteldiscounter ALDI rüstet ab sofort die eigene Prepaidkarte ALDI Talk mit deutlich mehr Datenvolumen auf. In verschiedenen Flatrates gibt es ab sofort bis zu 2GB mehr monatliches Volumen. Der Preis bleibt dabei gleich – man bekommt das zusätzliche Volumen also tatsächlich als Update auf die bisherigen Tarife. Die neue Angebote sind dabei sowohl für Neukunden als auch für Bestandskunden verfügbar und werden jeweils bei der nächsten Buchung der entsprechende Flat aktiv.

Bei den Datenflatrate sieht das Update dabei wie folgt aus:

  • Internet Flat S: 500MB statt wie bisher 300MB für 3,99 Euro
  • Internet Flat M: 1000MB statt wie bisher 750MB für 6,99 Euro
  • Internet Flat L: 2,5GB statt wie bisher 1,75GB für 9,99 Euro

Die größte Internet Flatrate bei ALDI mit dem Namen Internet Flat XL hat leider kein Update bekommen. Hier gibt es weiterhin 5,5GB Datenvolumen pro Abrechnungszeitraum.

Besonders groß fällt das Update bei der Allnet Flat von ALDI Talk aus. Das Unternehmen bietet eine eigene Flatrate mit kostenlosen Gesprächen und SMS in alle Netze auf Prepaid Basis zum Preis von 19.99 Euro pro 28 Tage an. Bisher gab es bei dieser Aldi Flatrate 3GB monatliches Volumen mit dazu, dieses Volumen wurde nun auf satte 5GB erhöht. Man bekommt also zum gleichen Preis monatlich 2GB mehr Datenvolumen. ALDI kann dabei das LTE Netz von O2 mit nutzen und bietet Geschwindigkeiten von bis zu 21,6MBit/s. Insgesamt kann die Prepaid Flat von ALDI damit mit anderen Allnet Flat auf Rechnung durchaus mithalten, denn 5GB Datenvolumen monatlich gibt es auch im Postpaid Bereich eher selten.

Auch das kleinere Paket 300 hat ein Update spendiert bekommen, allerdings fällt hier die Aufstockung des Datenvolumens nicht ganz so großzügig aus wie bei den Allnet Flat. ALDI bietet hier nun 1,5GB Datenvolumen  pro Monat – bisher waren es lediglich 1,25GB gewesen. der Preis für diese Option (mit 300 Einheiten pro Monat für Gespräche und SMS9 beträgt allerdings auch nur 7.99 Euro.

Insgesamt scheint ALDI hier auf die neue Angebote bei den Vodafone Callya Prepaidkarten zu reagieren, denn Vodafone hatte auch erst das Datenvolumen erhöht und bietet derzeit auch als Einstiegsoption bis zu 100GB Datenvolumen (einmalig), wenn man die App installiert. Mit der Erhöhung des eigenen Datenvolumen sind die Tarife von ALDI nun auch wieder konkurrenzfähig. Kunden kann es freuen, denn die Sonderaktion bedeutet letztendlich, dass man deutlich mehr Datenvolumen zu gleichen Preis bekommt.

]]>
https://www.appdated.de/2018/02/aldi-prepaid-mehr-datenvolumen-bei-vielen-optionen/feed/ 0 80796