Aktuelle Aktionen: 20 GB Allnet Flat für unter 20 Euro und noch günstiger

Aktuelle Aktionen: 20 GB Allnet Flat für unter 20 Euro und noch günstiger – Immer mehr Verbraucher setzen auf Allnet Flat und Handytarife mit viel Datenvolumen und daher sind die 20 GB Flatrates mittlerweile auch bei vielen Anbietern zu finden. Die Preise sind dabei in den letzten Jahren deutlich gesunken, man findet solche Flatrates inzwischen bei vielen Discounter für weniger als 20 Euro monatlich, teilweise liegen die Preise sogar weit unter 15 Euro. In diesem Artikel wollen wir immer auf die neusten Aktionen und Deals mit 20 Gigabyte Datenvolumen und mehr hinweisen.

Wichtig: die Aktionen mit 20 GB laufen oft nur wenige Tage. Wer sich dafür interessiert, sollte also nicht zu lange warten. Sofern verfügbar haben wir das Enddatum immer mit angegeben. Ansonsten laufen die Deals so lange der Vorrat reicht.

Die aktuellen Aktionen und Deals mit 20 GB Flat

30.07.2021 – LETZTER TAG – Green LTE 20 GB im Vodafone Netz für nur 14,99€ (-> 60% Rabatt!)

Allnet Flat 20 GB LTE Vodafone

  • 20 GB LTE Datenvolumen (50 Mbit/s)
  • Vodafone-Netz
  • FLAT Telefonie & SMS
  • FLAT EU-Roaming
  • VoLTE & WiFi-Call fähig
  • 14,99€/Monat statt 36,99€
  • 39,99€ Anschlusspreis gegen SMS
  • ZUM DEAL*

27.07.2021 – PremiumSIM LTE 4XL 20GB für 17,99€ statt 19,99€

  • Dienstag, 27.07. 11:00 h – Dienstag, 03.08. 11:00 h
  • Bereitstellungspreis: 0€ bei 24 Monaten,  19,99€ ohne Vertragslaufzeit, 29,99€ Bundle
  • 20 GB LTE mit bis zu 50 MBit/s & Allnet-Flat
  • Nur 17,99 € statt 19,99€
  • ZUM DEAL*

Bereits abgelaufene Deals und Angebote mit 20 GB Datenvolumen

20.07.2021 – simplytel LTE 20000 / 20 GB für 16,99€ statt 19,99€

  • Dienstag, 20.07. 11:00 h – Dienstag, 27.07. 11:00 h
    Bereitstellungspreis: 0€ bei 24 Monaten,  19,99€ ohne Vertragslaufzeit, 29,99€ Bundle
  • 20 GB LTE mit bis zu 50 MBit/s & Allnet-Flat
  • Nur 16,99€ statt 19,99€
  • ZUM DEAL*

On Top gibt es 4 Monate Deezer Gratis – Jederzeit im Testzeitraum kündbar wenn es dem Kunden nicht gefällt. Danach verlängert es sich für 9,99€/Monat und ist monatlich kündbar

Anschlusspreisbefreiung gegen SMS -Es fällt eine einmalige Anschlussgebühr in Höhe von 39,99 Euro an. Der Kunde kann sich diese sparen, indem er eine SMS binnen 2 Wochen mit dem Inhalt „AG Online“ an die 22240 sendest. Die SMS muss von der Rufnummer versendet werden, welche mit diesem Vertrag verknüpft ist. Die 2 Wochen starten, wenn der Kunde die SIM-Karte erhält.

14.07.2021 – Weniger zahlen für mehr Leistung: Der SImdosciunt 20 GB Allnet Flat Deal macht es möglich. Warte nicht zu lange! Das Angebot ist nur für kurze Zeit zum Sonderpreis von 16,99 EUR/Monat* erhältlich.

Die Deals gibt es direkt bei Simdiscount*

winSIM LTE All 20 GB

  • Dienstag, 13.07. 11:00 h – Dienstag, 20.07. 11:00 h
  • Bereitstellungspreis: 0€ bei 24 Monaten,  19,99€ ohne Vertragslaufzeit, 29,99€ Bundle
  • 20 GB LTE mit bis zu 50 MBit/s & Allnet-Flat
  • Nur 16,99 € monatlich statt 19,99 €
  • ZUM DEAL*

05.07.2021 – mobilcom-debitel green LTE 20 GB (monatlich kündbar)

  • FLAT Telefonie & SMS
  • 20 GB LTE Datenvolumen (225 Mbit/s)
  • EU-Roaming
  • VoLTE und WLAN Call
  • Telefonica-Netz
  • monatlich kündbar
  • ZUM DEAL*

Wenn man die 12,99€ für Netflix Standard abzieht kommt man auf 13,49€ für den Tarif – das dürfte Bestpreis sein.

26.06.2021 – 20 GB für 20 € im Telekom-Netz: Sparhandy legt einen Geburtstagsendspurt hin und erhöht die Provision im High-Highlight auf 40 € an!

High 10+10 GB LTE 25

  • Grundgebühr: 20 € monatlich
  • Kein Anschlusspreis
  • Laufzeit: 24 Monate
  • 20 GB LTE mit 25 Mbit/s im Netz der Telekom
  • ZUM DEAL*

Die LTE 50-Option gibt’s schon für 2,50 € mehr.

  • Aktionsstart: 25.05.2021
  • Aktionsende: 30.06.2021

14.06.2021 – Doppeltes Datenvolumen bei Congstar

  • 20 GB LTE Datenvolumen (25MBit/s) in Telekom D1 Netz
  • FLAT Telefonie & SMS
  • FLAT EU-RoamingVoLTE und WLAN Call
  • 30 Euro monatliche Grundgebühr
  • 15 Euro Anschlusspreis (einmalig bei Kauf)
  • ZUM DEAL*

TIPP: Wer nicht ganz so viel Datenvolumen braucht, kann sich die 10 GB Flat anschauen, richtig viel Datenvolumen gibt es bei den unbegrenzten Datenflat. Im Prepaid Bereich sieht es leider schlecht aus, Prepaid Allnet Flat gibt es derzeit nur extrem selten.

Braucht man wirklich 20 GB Datenvolumen?

Viele Verbraucher sind sich unsicher, ob man wirklich 20 Gigabyte Datenvolumen monatlich braucht oder ob man dann für eine Leistung zahlt, die man langfristig gar nicht benötigt. In dem Fall gibt es zwei Möglichkeiten, damit umzugehen:

  • man nutzt 20 GB Allnet Flat mit kurzen Laufzeiten und kann dann auch wieder kündigen, wenn es sich herausstellen sollte, dass es doch zu viel Volumen ist
  • man arbeitet mit Freikarten und kostenlosen Sim – die O2 Freikarte, die kostenlose Vodafone Sim oder auch Simquadrat bieten Flat mit viel Datenvolumen und sehr kurzen Laufzeiten. Damit kann man gut testen, wie viel Volumen man wirklich braucht.

Danach weiß man genauer, wie viel monatliches Datenvolumen man wirklich braucht und kann die passende Allnet Flat buchen.

5G bei den 20 GB Flat

In allen Netzen gibt es bereits 5G Netzbereiche und Telekom, Vodafone und O2 bieten in ihren eigenen Tarifen bereits die 5G Zugänge kostenlos mit an. Im Discount-Bereich sieht es dagegen eher schlecht aus. Die günstigen Tarife der Drittanbieter (auch im Bereich von 20 GB Datenvolumen) können in der Regel noch nicht auf 5G zugreifen. Man muss sich daher an der Stelle entscheiden: günstiger Preis oder 5G. Beides zusammen geht derzeit noch nicht. Generell bietet 4G/LTE bisher auch genug Speed. Man muss also aktuell kein 5G buchen um schnell surfen zu können. Die 5G Tarife sind aber natürlich die zukunftsfähigere Variante, allerdings wird dies wohl erst in einigen Jahren wirklich zum tragen kommen.


Bereits angelaufene Aktionen (nicht mehr aktuell und buchbar)

Drillisch Sonderaktion: 20GB Allnet Flat für unter 20 Euro – Drillisch hat über die verschiedenen eigenen Marken bereits vor Weihnachten recht großzügig Allnet Flatrates und Tarife mit viel Datenvolumen verteilt. Dabei bekommt man aktuell und noch bis Anfang Januar eine komplette Allnet Flat mit kostenlosen Gesprächen und SMS sowie satten 20GB Datenvolumen für unter 20 Euro – als dauerhafte Grundgebühr. Zum Vergleich: bei anderen Anbietern bekommt man für dieses Geld in der Regel nur Angebote mit 5 bis 10 Gigabyte monatlichem Datenvolumen.

handyvertrag.de LTE All 10GB + 10GB extra

  • Telefonie- & SMS-Flat
  •  10€ Wechselbonus
  • Bereitstellungspreis:
    • 1 Monat Laufzeit -> 9,99€
    • 24 Monate / Bundles: 0€
  • Preismarke: nur 19,99€
  • Aktionsstart: 27.12.2019 ab 11 Uhr
  • Aktionsende: 03.01.2019 um 11 Uhr
  • Zum Deal

Die Allnet Flat von Handyvertrag.de nutzt dabei das Mobilfunk-Netz von O2/Telefonica und bietet LTE Internet-Geschwindigkeiten von bis zu 50MBit/s. Man kann mit diesen Tarifen also auch das 4G Netz von O2 mit nutzen. Insgesamt gibt es im Bereich von 20 GB Datenvolumen nur wenige Flat und daher ist es ein richtig guter Schritt, dass sich jetzt auch ein Discounter an viel Datenvolumen heran traut, auch wenn es nur aktionsweise ist. Damit setzt Drillisch natürlich auch die anderen Anbieter unter Druck hier mit den eigenen Angeboten nachzuziehen.

Dazu kann man die Handyvertrag.de Aktion auch flexibel mit kurzer Laufzeit und ohne Vertrag buchen. Solche Mobilfunk-Tarife ohne Vertrag gibt es auch nicht bei allen Anbietern und oft haben sie die schlechteren Konditionen oder sind von den Sonderaktionen nicht mit betroffen. Bei Handyvertrag zahlt man für die flexible Tarifvariante ohne Laufzeit nur 10 Euro Aktivierungsgebühr mehr. Man bekommt die 20GB also genau so wie bei der Vertragsvariante mit 24 Monaten Laufzeit. Die flexibel Laufzeit ist vor allem dann sinnvoll, wenn man nicht genau weiß, ob man die 20GB wirklich braucht oder bisher noch keine Erfahrungen mit dem O2 Netze hatte. Dann kann man flexibel testen, ob man mit dem Deal zufrieden ist und bei Bedarf auch wieder wechseln, wenn sich herausstellen sollte, dass es doch Probleme gibt.

Xiaomi Redmi Note 10 (pro) mit Vertrag und Tarif – die besten Deals im Überblick

Xiaomi Redmi Note 10 (pro) mit Vertrag und Tarif – die besten Deals im Überblick – Xiaomi bietet mit dem Redmi Note 10 und dem Note 10 pro wieder richtig viel Technik im Bereich der günstigeren Mittelklasse Modelle an und setzt vor allem bei der Kamera des Redmi Note 10 pro auf den starken 108MP Sensor den man sonst nur von teureren Modellen her kennt. Dazu gibt es auf Wunsch auch eine Version mit 5G Unterstützung für die deutschen 5G Handy- und Mobilfunk-Netze.

Das Unternehmen schreibt selbst zu den Modellen:

Das Redmi Note 10 Pro ist eine der Kameras mit der höchsten Auflösung für Smartphones und damit der König der Mittelklasse in der mobilen Fotografie. Der 108MP-Sensor des Telefons mit 9-in-1-Binning-Technologie und Dual-Native-ISO erfasst zusammen feinste Details, bietet einen höheren Dynamikbereich und eine Reihe von Fotobearbeitungsmöglichkeiten. Dank des Nachtmodus 2.0 mit RAW-Multi-Frame-Algorithmus können Benutzer selbst bei schlechten Lichtverhältnissen atemberaubende Bilder aufnehmen.

Redmi Note 10 Pro bietet sowohl Pro- als auch Telemacro-Zeitraffer-Videoaufnahmen. Weitere Neuheiten in Redmi Note sind Fotoklone, Videoklone, Dual-Video- und Langzeitbelichtungsmodi für zusätzlichen Spaß beim Teilen von Fotos oder Videos in Ihren bevorzugten Social-Media-Apps.

Preislich gesehen starten die Redmi Note 10 bei 199.90 Euro für die normale Version. Die Redmi Note 10 pro Version ist 80 Euro teurer und für 279.90 Euro zu bekommen, daneben gibt es auch noch Varianten mit mehr Speicher die dann noch etwas teurer sind.

Insgesamt liegen die Preise für die Redmi Note 10 Serie aber deutlich unter denen der Topmodelle und das schlägt sich auch bei den Angebote mit Allnet Flat und Vertrag nieder. Man zahlt für die Smartphone mit Handyvertrag keine 50 oder 60 Euro monatlich, sondern meistens unter 20 Euro.

TIPP: Die Redmi Note 10 sind zwar eher für den kleinen Geldbeutel gedacht, dennoch sollte man auf genug Datenvolumen achten, um mit den Geräten sinnvoll arbeiten zu können. Mittlerweile sind 10 Gigabyte Flat bereits recht erschwinglich und auch unbegrenztes Datenvolumen gibt es bereits ab etwa 30 Euro monatlich. Aufgrund des niedrigen Preises eigenen sich die Modelle aber auch für Üreüaid Nutzer in Verbindung mit einer Prepaid Allnetflat.

Xiaomi Redmi Note 10 (pro) mit Vertrag und Tarif – die besten Deals im Überblick

27.07.2021 – Curved hat einen neuen Deal mit Blau Allnet Flat online gestellt, zusätzliche zum Smartphone gibt es auch mit Kopfhörern (im Wert von 23,96€) gratis mit dazu. Die Details sehen dabei wie folgt aus:

  • Redmi Note 10 5G +2GB
  • mit Blau Allnet XL
  • für 12,99€ statt 15,99€

ZUM DEAL*

10.06.2021 – Xiaomi Redmi Note 10 Pro (128 GB) für 79 € Zuzahlung + Kaspersky Testoption + 50 € Wechselbonus + Crash Allnet Flat Aktion (7 GB mit 21,6 Mbit/s) für 12,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:            311,76 € (kein Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              83,99 € (inkl. 4,99 € Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            395,75 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:        16,49 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet 279 € idealo-Preis für’s Smartphone und 50 € für die Zugabe) => 2,78 € monatlich
  • ZUM DEAL*

08.06.2021 – Noch eine neuer Deal: das Xiaomi Redmi Note 10 pro mit Blau Allnet XL 8 GB + 2 GB und Xiaomi Wireless Earbuds Basic 2 für nur 15,99 Euro monatlich. ZUM DEAL*

27.05.2021Xiaomi Redmi Note 10 5G (128 GB) für 4,95 € Zuzahlung + Mi True Wireless Earbuds Classic + otelo Allnet-Flat Classic (10 GB mit 21,6 Mbit/s) für 19,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:             519,75 € (inklusive 39,99 € Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              4,95 € (keine Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            524,70 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:       21,86 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet die idealo-Preise: 229 € für’s Smartphone und 14 € für die Zugabe) => 11,74 € monatlich
  • ZUM DEAL*

20.05.2021 – Xiaomi Redmi Note 10 Pro (128 GB) für 1 € Zuzahlung + Xiaomi Mi True Wireless Earbuds Basic 2 + Blau Allnet XL (10 GB mit 21,6 Mbit/s) für 15,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:             383,76 € (kein Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              1 € (keine Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            384,76 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:       16,03 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet die idealo-Preise: 295 € für’s Smartphone und 13,99 € für die Kopfhörer) => 3,16 € monatlich
  • ZUM DEAL*

19.04.2021 Xiaomi Redmi Note 10 Pro für 1 € Zuzahlung + Blau Allnet L (5 GB mit 21,6 Mbit/s) für 16,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:            407,76 € (kein Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              5,99 € (inkl. 4,99 € Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            413,75 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:        17,24 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet 299 € idealo-Preis für’s Smartphone) => 4,78 € monatlich
  • ZUM DEAL*

Insgesamt muss man aber natürlich auch festhalten, dass die Redmi Note 10 Serie technisch mit den Topmodellen nicht mithalten kann. Das betrifft sowohl die Performance als auch den Akku und die Kamera. Man bekommt hier also Modelle für vergleichsweise wenig Geld, bei denen man aber auch einige Abstriche machen muss. Auch beim Betriebssystem gibt es diese Nachteile: es gibt nur Android 10 mit MIUI 12 – wann Updates kommen steht bisher noch nicht fest.

Die technischen Daten der Redmi Note 10 Serie im Vergleich


 Xiaomi Redmi Note 10Xiaomi Redmi Note 10 5GXiaomi Redmi Note 10 Pro
Display6,43 Zoll, AMOLED Dot,
Gorilla Glass 3, 450 - 1100 Nits
6,5 Zoll, AMOLED Dot,
Gorilla Glass 3, 400 - 500 Nits
6,67 Zoll, AMOLED Dot,
Gorilla Glass 5, 450 - 1200 Nits, HDR10
Auflösung2400 x 1080 Pixel2400 x 1080 Pixel,
Adaptive Sync 30 - 90 Hz
2400 x 1080 Pixel,
Adaptive Sync bis 120 Hz
ProzessorQualcomm Snapdragon 678,

Octa-Core, 2,2 GHz
Mediatek Dimensity 700,

Octa-Core, 2,2 GHz
Qualcomm Snapdragon 732G,

Octa-Core, 2,3 GHz
Speicher4 GB + 64 GB,
4 GB + 128 GB,
6 GB + 128 GB
4 GB + 64 GB,
4 GB + 128 GB,
6 GB + 128 GB
6 GB + 64 GB,
6 GB + 128 GB,
8 GB + 128 GB
HauptkameraQuad-Kamera

48 MP Weitwinkel, f/1.79

8 MP Ultra-Weitwinkel, f/2.2

2 MP Makro, f/2.4

2 MP Tiefensensor, f/2.4
Triple-Kamera

48 MP Weitwinkel, f/1.79

2 MP Makro, f/2.4

2 MP Tiefensensor, f/2.4
Quad-Kamera

108 MP Weitwinkel, f/1.9

8 MP Ultra-Weitwinkel, f/2.2

5 MP Telemakro, f/2.4

2 MP Tiefensensor, f/2.4
Frontkamera13 MP, f/2.458 MP, f/2.016 MP, f/2.45
Akku5000 mAh,

Fast Charge mit 33 Watt
5000 mAh,

Fast Charge mit 18 Watt
5020 mAh,

Fast Charge mit 33 Watt
SoftwareAndroid 11Android 11Android 11
Sicherheitseitlicher Fingerabdrucksensor, Gesichtsentsperrung, PIN, Passwortseitlicher Fingerabdrucksensor, Gesichtsentsperrung, PIN, Passwortseitlicher Fingerabdrucksensor, Gesichtsentsperrung, PIN, Passwort
VerbindungenBluetooth, Infrarot, NFCBluetooth, Infrarot, NFCBluetooth, Infrarot, NFC
InternetWLAN a/b/g/n/ac, LTEWLAN a/b/g/n/ac, LTE + 5GWLAN a/b/g/n/ac, LTE
SonstigesIP53, Dual-SIM, Dual-Lautsprecher, KlinkenbuchseIP53, Dual-SIM, Dual-Lautsprecher, KlinkenbuchseIP53, Dual-SIM, Dual-Lautsprecher, Klinkenbuchse
Maße und Gewicht160,46 × 74,5 × 8,29 mm,

178,8 Gramm
161,81 × 75,34 × 8,92 mm,

190 Gramm
164 × 76,5 × 8,1 mm,

193 Gramm
FarbenOnyx Gray, Pebble White, Lake GreenChrome Silver, Graphite Gray, Nighttime Blue, Aurora GreenOnyx Gray, Glacier Blue,

Gradient Bronze

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

Aktuelle Deals: 10 GB Allnet Flat für unter 20 Euro

Aktuelle Deals: 10 GB Allnet Flat für unter 10 Euro – In diesem Artikel fassen wir regelmäßig die Sonderaktionen rund um Tarife und Allnet Flat mit mehr 10 Gigabyte Datenvolumen (oder mehr)  zusammen. Wer richtig viel Volumen braucht, sollte hier ab und an vorbei schauen. Den kompletten Überblick über die Tarife auf dem Markt im 10 Gigabyte Bereich gibt es hier: Handytarife und Flat mit 10 GB im Monat.

Aktuelle Deals: 10 GB Allnet Flat Sonderaktionen

27.07.2021- handyvertrag.de LTE All 10 GB  

  • Dienstag, 27.07. 11:00 h – Dienstag, 03.08. 11:00 h
    Bereitstellungspreis: 0€ bei 24 Monaten,  19,99€ monatlich kündbar, 29,99€ Bundle
  • – 10 GB LTE mit bis zu 50 MBit/s & Allnet-Flat
  • Nur 9,99 € monatlich statt 22,99 €
  • ZUM DEAL*

Weitere Sonderaktionen im Bereich der 10GB Flat gibt es derzeit bei Congstar (10GB D1 Allnet Flat für 20 Euro*) und bei 1&1 (12GB O2 Allnet Flat mit 5G für knapp 19 Euro*).

TIPP: Die Alternative dazu mit richtig viel Datenvolumen sind Angebote mit 20 GB Datenflat oder gleich unbegrenztem Datenvolumen, mit denen man Surfen kann so viel man will. Diese sind aber nach wie vor etwas teurer, bei O2 findet man diese Angebote ab etwa 30 Euro monatlich: O2 Free unlimited Tarife anschauen. Aktionen zu unbegrenztem Datenvolumen haben wir hier zusammengestellt: unbegrenztes Datenvolumen. Auch Prepaid Allnet Flat gibt es derzeit bereits für weniger als 10 Euro monatlich und mit mehr als 10 GB monatlichem Datenvolumen. Weitere Empfehlungen: 10 GB Allnet Flat

Bei vielen Anbietern kann man die Allnet Flat auch direkt mit einem neuen Handy werben. Das kann vor allem dann sinnvoll sein, wenn man auf 5G wechselt und daher ohnehin ein neues Gerät mit passender Technik und einem 5G Modem benötigt. Die Preise für Flatrate mit Hardware liegen dann aber etwas höher als die reinen Sim-Only Flatrates und man sollte sowohl einen etwas höheren Kaufpreis als auch höhere monatliche Gebühren einkalkulieren.

Die Deals sind dabei in der Regel nur wenige Tage verfügbar. Soweit möglich, schreiben wie die jeweiligen Aktionszeiträume mit dazu, oft veröffentlichen die Anbieter diese aber erst mit etwas Verzögerung. Daher sollte man in jedem Fall nicht zu lange warten, denn sonst ist der Tarif mit 10 Gigabyte Datenvolumen möglicherweise bereits wieder etwas teurer.

5G bei den 10 Gigabyte Flatrates und Tarifen

Die 5G Tarife bei den jeweiligen Anbietern sind derzeit vor allem bei den Netzbetreibern wie Telekom, Vodafone oder O2 zu finden und nicht bei den Discountern. Daher gibt es bei diesen Angeboten auch eher selten Sonderaktionen – die bekannten Deals von Drillisch beispielsweise bieten bisher generell kein 5G. Daher haben wir bisher auch eher selten 5G Flatrates mit 10 GB oder mehr bei den Sonderaktionen aufgeführt, einfach weil es diese nicht so häufig gibt.

Man kann aber davon ausgehen, dass früher oder später die 5G Abdeckung auch im Discount-Bereich Einzug halten wird und dann wird es wohl auch mehr Deals dafür geben. Bisher ist aber noch unklar, wie lange man noch darauf waren muss.


Bereits abgelaufene Aktionen und Deals mit 10 Gigabyte Datenvolumen

20.07.2021 – winSIM LTE All 10 GB

  • Dienstag, 20.07. 11:00 h – Dienstag, 27.07. 11:00 h
    Bereitstellungspreis: 0€ bei 24 Monaten,  19,99€ ohne Vertragslaufzeit, 29,99€ Bundle
  • 10 GB LTE mit bis zu 50 MBit/s & Allnet-Flat
  • Nur 9,99 € monatlich statt 14,99 €
  • ZUM DEAL*

11.06.2021 sim.de LTE All 11 GB  

  • Bereitstellungspreis: 0€ bei 24 Monaten,  19,99€  ohne Vertragslaufzeit, 29,99€ Bundle
  • 11 GB LTE mit bis zu 50 MBit/s & Allnet-Flat
  • Nur 7,77 € monatlich statt 12,99 €
  • ZUM DEAL*

08.06.2021 PremiumSIM LTE L 6+4 GB  

  • Dienstag, 08.06. 11:00 h – Dienstag, 15.06. 11:00 h
  • Bereitstellungspreis: 0€ bei 24 Monaten,  19,99€  ohne Vertragslaufzeit, 29,99€ Bundle
  • 10 GB LTE mit bis zu 50 MBit/s & Allnet-Flat
  • Nur 9,99 € monatlich statt 12,99 €
  • ZUM DEAL*

20.04.2021 – Mehr Power zum Highspeed-Surfen? Die 10 GB Allnet Flat für 9,99 EUR/Monat* macht es möglich. In diesem Aktionstarif kannst du dich auf jede Menge monatliches Datenvolumen, Telefon Flat und SMS Flat freuen. 

PremiumSIM LTE XL 8 GB + 2 GB extra

  • Dienstag, 20.04. 11h – Dienstag, 27.04. 11h
  • Allnet-Flat
  • 10 GB LTE mit bis zu 50 MBit/s
  • Ohne Vertragslaufzeit,  24 Monate & Bundle
  • Nur 9,99 € monatlich statt 14,99 €
  • ZUM DEAL*

sim.de LTE All 6 + 4 GB

  • Dienstag, 06.04. 11:00 h – Freitag, 09.04. 11:00 h
  • Allnet-Flat
  • 10 GB LTE mit bis zu 50 MBit/s
  • ohne Vertragslaufzeit ,  24 Monate, Bundle
  • Nur 9,99 € monatlich statt 12,99 €
  • Bereitstellungspreis: 0€ bei 24 Monaten,  19,99€ ohne Vertragslaufzeit, 29,99€ Bundle
  • ZUR SONDERAKTION*

handyvertrag.de LTE All 10 +1 GB  

  • Dienstag, 06.04. 11:00 h – Dienstag, 13.04. 11:00 h
  • Allnet-Flat
  • 11 GB LTE mit bis zu 50 MBit/s
  • monatlich kündbar, 24 Monate, Bundle
  • Nur 11,11 € monatlich statt 22,99 €
  • Bereitstellungspreis: 0€ bei 24 Monaten,  19,99€  monatlich kündbar, 29,99€ Bundle
  • zum 11GB Aktions-Deal*

Green LTE Allnet Flat 10GB (heute letzter Tag)

  • 10 GB LTE (50 Mbit/s) Internet-Flat
  • FLAT – Telefonie
  • Vodafone Netz
  • Flat EU Roaming
  • Anschlusspreis einmalig nur 9,99 EUR
  • monatlich nur 9,99 EUR anstatt 31,99€
  • Tarif ist je nach Gerät esim fähig
  • VoLTE
  • ZUM DEAL*

LTE All 10 + 2 GB

  • Preismarke: 14,99 € monatlich
  • Anschlusspreis:
    • 3 Monate: 19,99 €
    • 24 Monate: 0 €
  • 12 GB LTE mit bis zu 50 MBit/s, Datenautomatik abwählbar
  • Aktionsstart: 02.02.2021 um 11 Uhr  
  • Aktionsende: 09.02.2021 um 11 Uhr
  • zum 10GB Aktions-Deal*

Simplytel LTE XL 8 + 2 GB

  • Preismarke: 12,99 € monatlich
  • Anschlusspreis:
    • 3 Monate: 19,99 €
    • 24 Monate: 0 €
  • 10 GB LTE mit 50 Mbit/s (danach abwählbare Datenautomatik)
  • ZUM DEAL

PremiumSIM LTE XL 8.2GB

  • Preismarke: 12,99 € monatlich
  • Anschlusspreis:
    • 3 Monate: 19,99 €
    • 24 Monate: 0 €
  • 10 GB LTE mit 50 Mbit/s (danach abwählbare Datenautomatik)
  • ZUM DEAL

Telekom Green LTE: 15GB nur 9.99 Euro im Monat

Es gibt über das Wochenende eine neue Sonderaktion, bei der man den Green LTE Tarif im Telekom* Netz mit satten 15 Gigabyte für unter 10 Euro bekommt. Die Aktion läuft allerdings nur bis 22.09.

mobilcom-debitel Telekom* green Data XL Aktion

  • Preismarke: 16,99 € 9,99 € monatlich
  • Anschlusspreis: 0 €*
  • Laufzeit: 24 Monate
  • 15 GB LTE mit 150 MBit/s
  • 10 € Amazon-Gutschein
  • Keine Telefonie, SMS für 0,19 €
  • inklusive Kaspersky- und YouTV-Testoptionen
  • ZUM DEAL

Drillisch Sonderaktion: 10GB Allnet Flat aktuell nur 9.99 Euro pro Monat – Bei der Drillisch Marke Sim.de hat man eine neue Sonderaktion gestartet und bietet die 10 Gigabyte Allnet Flatrate mit kostenlosen Gesprächen und SMS für unter 10 Euro an. Der Preis liegt bei dauerhaft 9.99 Euro wenn man sie dieses Angebot im Aktionszeitraum bis zum 13. September holt.

Die komplette Aktion sieht wie folgt aus:

sim.de LTE All 8+2 GB

  • Preismarke: 9,99 € monatlich
  • Anschlusspreis:
    • 3 Monate: 19,99 €
    • 24 Monate: 0 €
  • 10 GB LTE mit bis zu 50 MBit/s, Datenautomatik abwählbar
  • ZUR SONDERAKTION

Insgesamt sind die 9.99 Euro selbst für die Drillisch Anbieter ein echter Kampfpreis. In der Regel gibt es auch dort diese Flatrates mit bis zu 10 Gigabyte für mindestens 12.99 Euro.


UPDATE – Drillisch: 10GB Allnet Flat aktuell nur 12.99 Euro pro Monat –  Auch im diesem Monat gibt es vergleichbare Aktionen bei Drillisch, die Preise sind aber im Vergleich etwas höher. Dabei gibt es die aktuelle Aktion diesmal bei der Drillisch Marke Handyvertrag.de und es gibt bis zu 10 Gigabyte Datenvolumen. So steht der Tarif LTE All mit 10 GB inkl. einer Doppel-Flatrate für Telefonie und SMS für 12,99 EUR monatlich bereit.Dazu gibt es auch nochmal 2GB extra, so dass man effektiv auf 12 Gigabyte monatliches Datenvolumen kommt. Der Tarif ist mit einer Laufzeit von 24 Monaten sowie einer flexiblen Variante von einem Monat Mindestvertragslaufzeit verfügbar. Die Aktion startet ab heute – es gibt noch kein Enddatum. Allerdings arbeiten die Drillisch Marken immer mit sehr kurzen Aktionszeiträumen, man sollte sich daher für eine Entscheidung nicht zu viel Zeit lassen.

Drillisch: 10GB Allnet Flat aktuell nur 9.99 Euro pro Monat – Drillisch startet in die Black Friday Woche gleich mit einem echten Knaller und hat eine 10GB Flatrate für unter 10 Euro monatlich aufgelegt. Die Aktion läuft dabei nur wenige Tage und wer sich für 24 Monaten laufzeit entscheidet, zahlt auch keine Anschlussgebühr (ansonsten beträgt diese Gebühr 9.99 Euro):

UPDATE: mittlerweile findet man diese Flat auch bei WinSIM. Wer also den Deal nicht bei Handyvertrag haben möchte, kann ihn ohne Probleme und zu den gleichen Konditionen bei WinSIM holen:

Noch mehr Datenvolumen bietet aktuell Mobilcom-Debitel. Das Unternehmen bietet 20GB monatliches Volumen samt Allnet Flat für nur 14.99 Euro im Monat.

Die Sonderaktion wird dabei unter der Drillisch Marke Handyvertrag.de realisiert. Wie der Name schon sagt, kann man auch einen Handyvertrag mit dazu bekommen, aber man kann die Flat auch einfach als Vertrag ohne Hardware buchen und zahlt dann nur die 9.99 Euro monatlich. Normalerweise findet man Handyverträge und Flat mit 10GB Datenvolumen im Preisbereich von um die 20 Euro monatlich. Die Sonderaktion von Drillisch ist daher wirklich ein echter Preisbrecher, denn man bekommt hier das Datenvolumen faktisch zum halben Preis. Bei den meisten Anbietern sind selbst Flat mit nur 5 Gigabyte monatlichem Volumen teuer als der aktuelle Deal bei Drillisch. Selbst die eigenen Sonderaktionen toppt Drillisch damit.

Die Allnet Flat nutzt das Mobilfunk-Netz von O2*/Telefonica und bietet LTE Zugang an. Der Speed* ist aber auf maximal 50MBit/s begrenzt. Man bekommt also kein LTE max bei diesem Angebot und 5G ist natürlich auch noch nicht enthalten.

Dazu gibt es noch einen Kritikpunkt:  Die Datenautomatik ist dabei immer aktiv und müsste selbst abgeschaltet werden. Beim Unternehmen schreibt man dazu:

Sie haben, je nach Tarif, ein bestimmtes Inklusiv-Datenvolumen. Nach Verbrauch des monatlichen Inklusiv-Volumens wird automatisch bis zu 3 x pro Monat 300 MB zusätzliches Datenvolumen für jeweils nur 2 € aufgebucht. Die Datenautomatik ist deaktivierbar. Sie werden mit Erreichen von 80 % und 100 % Ihres Inklusiv-Volumens automatisch per SMS benachrichtigt, sowie nach jeder automatischen Erweiterung.

Ansonsten kann man aber bei dieser Flat wenig verkehrt machen und mit 10GB Volumen monatlich dürfte auch die Datenautomatik nur selten gebraucht werden.

Apple iPad Mini soll zukünftig ein Mini-LED Display bekommen

Apple iPad Mini soll zukünftig ein Mini-LED Display bekommen – Die neuste Generation der iPad Mini Modellen soll einige signifikante Veränderungen im Vergleich zu den bisherigen Modellen bekommen. Unter anderem sollen die Rändern kleiner ausfallen, der Home Buttons soll ins Display wandern und es gibt wohl einen USB Port für den Anschluss. Dazu wird Apple beim Display zukünftig nicht mehr auf LCD setzen, sondern auf ein Mini-LED Display.

Bei MacRumors zitiert man den Bericht wie folgt:

BLU-Hersteller Radiant startet Auslieferungen für Apple-Geräte mit Mini-LED-Hintergrundbeleuchtung im 3Q21
Radiant Optoelectronics wird die Auslieferung seiner Hintergrundbeleuchtungseinheiten für die kommenden Mini-MacBook Pro und iPad mini mit LED-Hintergrundbeleuchtung im Laufe des dritten Quartals starten, wobei die Auslieferungen laut Branchenquellen im vierten Quartal mengenmäßig ansteigen werden.

Mini-LED Display sollen sowohl bei der Helligkeit als auch beim Kontrast bessere Werte als die bisherigen LCD Display liefern und dennoch in der Herstellung relativ günstig sein. Einige Experten waren bereits davon ausgegangen, dass Apple diese Technik bereits 2020 einsetzt, das hat sich aber nicht bestätigt. Das neue iPad mini könnte noch im zweiten Halbjahr 2021 erscheinen und dann diese Display-Technik auch bei den Mini Modellen einführen.

Bild: iPad mini 2019

O2 Prepaid Allnet Flat bekommen 500MB gratis Datenvolumen über die App

O2 Prepaid Allnet Flat bekommen 500MB gratis Datenvolumen über die App – O2 pusht derzeit die Prepaid Tarife und vor allem die Prepaid Allnet Flat des Unternehmens deutlich. Zukünftig soll es noch einen weitere Anreiz geben, diese Handytarife zu nutzen. Laut einem Bericht von „Caschys Blog“ wird das Unternehmen über die MeinO2 App 500 Megabyte Datenvolumen monatlich verteilen und dies gilt neben den normalen o2 Handytarifen auch für die O2 Prepaid Allnetflat.

Das Datenvolumen wird dabei über die App zur Verfügung gestellt und dies bedeutet, dass man die App installieren und nutzen muss, wenn man das Datenvolumen bekommen möchte. Das Unternehmen will so die Nutzung der eigenen App zusätzlich pushen und mehr Kunden dazu bringen, die App zu installieren. Genauere Details zur Aktion gibt es bisher noch nicht, aber das gratis Datenvolumen soll ab August zur Verfügung stehen und dann wohl auch noch länger laufen. Das Datenvolumen ist dabei wohl nur einen Monat nutzbar und lässt sich nicht ansammeln. Es wird immer zuerst verbraucht und dann erst folgt das normale Datenvolumen der gebuchten Allnet Flat.

Es gibt aber wohl leider auch Einschränkungen. So werden die 500 MB Datenvolumen nicht für die normale O2 Freikarte (ohne Grundgebühr) angeboten und auch die anderen Prepaid Tarife von O2 profitieren nicht von dieser Aktion. Auch Drittanbieter im O2 Netz sind nicht eingeschlossen.

Wenig Freude dürfte auch Nutzer mit O2 Unlimited Tarifen haben. Diese Mobilfunk-Flatrates bieten ohnehin das Datenvolumen unbegrenzt an und daher macht zusätzliche Volumen bei diesen Angeboten wenig Sinn. Power-Nutzer mit unlimited Flat haben also keinen Vorteil aus dieser Aktion, aber das dürfte auch nicht die Zielgruppe sein, die O2 damit ansprechen möchte.

Andere Anbieter haben so ein Datengeschenk schon länger, Vodafone bietet beispielsweise 100MB per App an. Eventuell wird dies aber auch erhöht, wenn die anderen Netzbetreiber mittlerweile deutlich mehr gratis Datenvolumen bieten.

Xiaomi Mi 10 und Mi 10T (pro oder lite) mit Vertrag im Preisvergleich – die besten Angebote im Überblick

Xiaomi Mi 10 und mit 10T (pro oder lite) mit Vertrag im Preisvergleich – die besten Angebote im Überblick – Die Xiaomi Mi 10 und Mi 10 pro sind aktuell die teuersten Smartphones, die man bei Xiaomi bekommen kann und liegen in einem Preisbereich von bis zu 1000 Euro. Dafür bekommt man vor allem einen neuen Hauptkamera mit 4 Objektiven. Dazu heißt es:

Das Kamera-Setup setzt sich aus vier Sensoren zusammen: einem 108-Megapixel-Hauptsensor, einer 12-Megapixel-Telefotolinse sowie einer 16-Megapixel-Ultraweitwinkelkamera. Das Handy Xiaomi Mi 10 wird von einem Time-of-Flight-Sensor unterstützt, der die Kamera mit Tiefeninformationen versorgt. Videos lassen sich in Ultra HD-Auflösung mit 60 Bildern pro Sekunde aufnehmen.

Mittlerweile sind erfreulicherweise vor allem die Preise für das normale Mi 10 bereits gesunken, aber nach wie vor sind die Topmodelle vergleichsweise teuer und oft ist es daher sinnvoll, die Modelle mit Vertrag zu kaufen, um so den Preis auf eine längere Laufzeit zu verteilen. Dazu gibt es in Deutschland auch recht viele Angebote, aber nach wie vor findet man Xiaomi allgemein und das Mi 10 im speziellen nicht bei allen Händlern. Wir haben hier im Artikel einen Überblick zusammengestellt, wie die aktuellen Preise aussehen und welche Deals und Angebote es rund um Xiaomi Mi 10 und Mi 10 pro gibt. Den Überblick über Angebote ohne Handyvertrag gibt es hier: Xiaomi Mi 10 ohne Vertrag

TIPP: Wir empfehlen für das Mi 10 oder Mi 10T auf jeden Fall Tarife mit viel Datenvolumen ab 10 Gigabyte oder gleich die aktuellen Tarife mit unbegrenztem Volumen.

Xiaomi Mi 10 mit Vertrag im Preisvergleich

22.07.2021 – Xiaomi Mi 10T Pro (128 GB) für 4,95 € Zuzahlung + o2 Free M Aktion (20 GB mit 300 Mbit/s) für 23,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:             615,75 € (inkl. 39,99 € Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              4,95 € (keine Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            620,70 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:       25,86 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet die idealo Preise: 446,99 € für’s Smartphone) => 7,24 € monatlich
  • ZUM DEAL*

15.07.2021 – Xiaomi Mi 10T Pro (128 GB) für 29 € Zuzahlung + otelo Allnet-Flat Classic (15 GB mit 21,6 Mbit/s) für 19,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:             519,75 (inkl. 39,99 € Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              29 € (keine Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            548,75
  • Rechnerischer Preis pro Monat:       22,86 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet die idealo Preise: 427,89 € für’s Smartphone) => 5,04 € monatlich
  • ZUM DEAL*

12.06.2021 – Xiaomi Mi 10T Pro (128 GB) für 99 € Zuzahlung + o2 Blue All-In-M (12 GB mit 50 Mbit/s) für 19,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:            519,75 € (inkl. 39,99 € Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              99 € (keine Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            618,75 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:        25,78 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet 409 € idealo-Preis für’s Smartphone) => 8,74 € monatlich
  • ZUM DEAL*

22.05.2021 – Xiaomi Mi 10T Pro (128 GB) für 4,95 € Zuzahlung (vorher 99 € Zuzahlung) + o2 Blue All-in M 12GB (12 GB mit 50 Mbit/s) für 19,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:             519,75 € (inkl. 39,99 € Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              4,95 € (keine Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            524,70 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:       21,86 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet 409 € idealo-Preis für’s Smartphone) => 4,82 € monatlich
  • ZUM DEAL*

20.05.2021 – Xiaomi Mi 10T Lite (128 GB) für 1 € Zuzahlung + Xiaomi Mi True Wireless Earbuds Basic 2 + Blau Allnet XL (10 GB mit 21,6 Mbit/s) für 16,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:             407,76 € (kein Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              1 € (keine Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            408,76 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:       17,03 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet die idealo-Preise: 269,90 € für’s Smartphone und 13,99 € für die Kopfhörer) => 5,20 € monatlich
  • ZUM DEAL*

06.05.2021 – Xiaomi Mi 10T Lite für 1 € Zuzahlung + Xiaomi Mi True Wireless Earbuds Basic 2 + Blau Allnet XL (8+2 GB mit 21,6 Mbit/s) für 16,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:             407,76 € (kein Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              5,99 € (inkl. 4,99 € Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            413,75 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:       17,24 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet die idealo-Preise: 272,99 € für’s Smartphone und 13,11 € für die Zugabe) => 5,32 € monatlich
  • ZUM DEAL*

14.04.2021Xiaomi Mi 10T Lite für 1 € Zuzahlung + Earbuds Basic 2 + Blau Allnet L (5 GB mit 21,6 Mbit/s) für 15,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:            383,76 € (kein Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              5,99 € (inkl. 4,99 € Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            389,75 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:        16,24 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet 279 € idealo-Preis für’s Smartphone und 18 € für die Zugabe) => 3,86 € monatlich
  • ZUM DEAL*

08.04.2021Xiaomi Mi 10T Pro für 1 € Zuzahlung + o2 Free M Boost (40 GB mit 225 Mbit/s) für 35,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:            863,76 € (inkl. 0 € Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              5,99 € (inkl. 4,99 € Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            869,75 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:        36,24 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet 409 € idealo-Preis für’s Smartphone) => 19,20 € monatlich
  • ZUM DEAL*

17.03.2021 – Xiaomi Mi 10T Pro (256 GB) für 4,95 € Zuzahlung + Xiaomi Mi Earbuds Basic 2 + Vodafone Smart L Aktion Boost (7 GB mit 500 Mbit/s) für 29,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:             759,75 € (inkl. 39,99 € Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):               4,95 € (keine Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            764,70 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:       31,86 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet 499,99 € idealo-Preis für‘s Smartphone und 19,11 für die Kopfhörer) => 10,23 € monatlich
  • ZUM DEAL*

03.03.2021 – Xiaomi Mi 10T Lite (128 GB) für 1 € Zuzahlung + Blau Allnet XL (7 GB mit 21,6 Mbit/s) für 14,99 € monatlich (statt 19,99 €)

  • Tarifkosten über 24 Monate:             359,76 € (kein Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):               1 € (keine Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            360,76 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:       15,03 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet 279 € idealo-Preis für‘s Smartphone) => 3,41 € monatlich
  • ZUM DEAL*

17.02.2021 – Xiaomi Mi 10T Pro (128 GB) 5G für 149 € Zuzahlung + Xiaomi Mi Watch Lite + Otelo Allnet-Flat Go (5 GB mit 21,6 Mbit/s) für 14,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:             359,76 € (kein Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              153,99 € (inkl. 4,99 € Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            513,75 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:       21,41 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet die idealo-Preise 519 € für’s Smartphone und 48,45 € für die Smartwatch) => -2,24 € monatlich
  • ZUM DEAL*

12.02.2021Xiaomi Mi 10T Pro (128 GB) 5G für 149 € Zuzahlung + 6 Monate Garantie für Display-Schäden + otelo Allnet-Flat Go (5 GB mit 21,6 Mbit/s) für 14,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:             359,76 € (kein Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              153,99 € (inkl. 4,99 € Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            513,75 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:       21,41 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet 501,88 €  idealo-Preis für‘s Smartphone) => 0,49 € monatlich
  • ZUM DEAL*

05.02.20211 – Xiaomi Mi 10T Pro (256 GB) für 29 € Zuzahlung + Xiaomi Mi Band 4 + otelo Allnet-Flat Classic (10 GB mit  21,6 Mbit/s) für 19,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:             519,75 € (inkl. 39,99 € Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              29 € (keine Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            548,75 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:       22,86 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet die idealo-Preise 519,19 € für’s Smartphone und 23,99 € für die Zugabe) => 0,23 € monatlich

ZUM DEAL*

Xiaomi Mi 10 lite 5G für 4,95 € Zuzahlung + otelo Allnet-Flat Go (5 GB mit 21,6 Mbit/s) für 14,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:             399,75 € (inkl. 39,99 € Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              4,95 € (keine Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            404,70 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:       16,86 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet der idealo-Preis 279,74 € für’s Smartphone) => 5,21 € monatlich

ZUM DEAL*

29.12.2020 – Otelo Allnet-Flat Go mit Xiaomi Mi 10T Lite und Mi True Wireless Earphones 2 Basic-Aktion à Update

  • 3 GB+2 GB (5) LTE-Internet-Flatrate mit bis zu 21,6 Mbit/s
  • Allnet-Flatrate in alle dt. Mobilfunknetze, sowie ins dt. Festnetz
  • EU-Roaming inklusive
  • 10€ Wechselbonus bei Rufnummernmitnahme
  • 14,99€ mtl.
  • 0,00€ AP
  • Aktion: Sichere Dir jetzt kostenlose Mi True Wireless Earphones 2 Basic im Wert von 39,99 €!
  • Xiaomi Mi 10T Lite 128GB 5G (Atlantic Blue/ Rose Gold Beach) für einm. 49€ à Update jetzt für einm. 19€
  • ZUM DEAL

02.12.2020 – Xiaomi Mi 10T Pro (128 GB) für 1 € Zuzahlung + Xiaomi Mi Scooter 1s (20 km/h) + o2 Free M (20 GB mit 300 Mbit/s) für 34,99 € monatlich

  • Effektivpreis (eingerechnet die idealo-Preise: 485,16 € für‘s Smartphone und 385 € für den Scooter) => 0,64 € monatlich
  • ZUM DEAL

14.11.2020 –  Xiaomi Mi 10 5G (128 GB) für 79 € Zuzahlung + mobilcom-debitel Telekom green LTE (18 GB mit 21,6 Mbit/s) für 24,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:             599,76 € (kein Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              83,99 € (inkl. 4,99 € Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            683,75 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:       28,49 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet 509 € idealo-Preis für’s Smartphone) => 7,28 € monatlich
  • ZUM DEAL

06.11.2020Xiaomi Mi 10T Pro (128 GB) 5G für 179 € Zuzahlung (statt 199 €) + 6 Monate Garantie für Display-Schäden + Otelo Allnet-Flat Go (5 GB mit 21,6 Mbit/s) für 14,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:             359,76 € (kein Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              183,99 € (inkl. 4,99 € Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            543,75 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:       22,66 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet 518,99 € idealo-Preis für‘s Smartphone) => 1,03 € monatlich
  • ZUM DEAL

27.10.2020Xiaomi Mi 10T Lite (128 GB) 5G für 29 € Zuzahlung + Otelo Allnet-Flat Go (5 GB mit 21,6 Mbit/s) für 14,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:             359,76 € (kein Anschlusspreis*)
  • Hardwarekosten (einmalig):              33,99 € (inkl. 4,99 € Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            393,75 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:       16,41 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet der idealo-Preis: 279 €  für‘s Smartphone) => 4,78 € monatlich
  • ZUM DEAL

22.10.2020Xiaomi Mi 10T Pro (128 GB) 5G für 99 € Zuzahlung + Vodafone Young M (20 GB mit 500 Mbit/s) für 24,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:             599,76 € (kein Anschlusspreis*)
  • Hardwarekosten (einmalig):              103,99 € (inkl. 4,99 € Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            703,75 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:       29,32 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet 599 € idealo-Preis für‘s Smartphone) => 4,36 € monatlich
  • ZUM DEAL

02.10.2020 – Xiaomi Mi 10T Lite (128 GB) für 4,95 € Zuzahlung + o2  Blue All-in M (12 GB mit 50 Mbit/s) für 19,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:             519,75 € (inkl. 39,99 € Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              4,95 € (keine Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            688,75 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:       524,70 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet 329,90 € idealo-Preis für’s Smartphone) => 8,12 € monatlich
  • ZUM DEAL

24.09.2020 – Xiaomi Mi 10 Lite für 4,99 € Zuzahlung + Xiaomi Earbuds Basic + Otelo Allnet Flat Go (5 GB mit 21,6 Mbit/s) für 14,99 € monatlich

·        Tarifkosten über 24 Monate:             359,76 € (inkl. 0 € Anschlusspreis)

·        Hardwarekosten (einmalig):              4,99 € (keine Versandkosten)

·        Gesamtkosten über 24 Mon.:            364,75 €

·        Rechnerischer Preis pro Monat:       15,20 € monatlich

·        Effektivpreis (eingerechnet 283,50 € idealo-Preis für’s Smartphone) => 3,39 € monatlich

ZUM DEAL

21.09.2020 Xiaomi Mi 10 5G (128 GB)für 29 € Zuzahlung + mobilcom-debitel Telekom green LTE 18 GB (18 GB mit 21,6 Mbit/s) für 29,99 € monatlich

·        Tarifkosten über 24 Monate:             719,76 € (kein Anschlusspreis)

·        Hardwarekosten (einmalig):              33,99 € (inkl. 4,99 € Versandkosten)

·        Gesamtkosten über 24 Mon.:            753,75 €

·        Rechnerischer Preis pro Monat:       31,41 € monatlich

·        Effektivpreis (eingerechnet 507,82 € idealo-Preis für‘s Smartphone) => 10,25 € monatlich

ZUM DEAL

Xiaomi Mi 10 für 1 € + o2 Free M Boost (40 GB mit 225 Mbit/s) für 39,99 € monatlich

  •    Tarifkosten über 24 Monate:             999,75 € (inklusive 39,99 € Anschlusspreis)
  •    Hardwarekosten (einmalig):              5,99 € (inkl. 4,99 € Versandkosten)
  •    Gesamtkosten über 24 Mon.:            1.005,74 €
  •    Rechnerischer Preis pro Monat:       41,91 € monatlich
  •    Effektivpreis (eingerechnet 599 € idealo-Preis für‘s Smartphone) => 16,95 € monatlich
  • ZUM DEAL

Die Xiaomi Mi 10 Modellen können auch bereits 5G mit nutzen. Es kann sich also durchaus lohnen, über einen 5G Handyvertrag nachzudenken.

Xiaomi Mi 10 ohne Vertrag im Preisvergleich

Schnelleinstieg:

24.06.2020 – Aktuell findet man das Mi 10 bei Amazon ab etwa 684 Euro, die Pro-Version scheibt allerdings derzeit nicht geführt zu werden. Bei Saturn und Mediamarkt sind auch die Mi 10 pro zu haben, der Preis liegt hier aber bei 999 Euro.

Video: Xiaomi Mi 10 (pro) im Test

Prepaid Karten und Prepaid Tarife im Vergleich

Prepaid Karten und Prepaid Tarife im Vergleich – Prepaid Karten warten lange Zeit der heimliche Star unter den Handytarifen. Dank Discountern wie Simyo, Congstar oder auch ALDI gab es sehr schnell interessante Tarife auf dem Markt und der Druck auf die normalen Handytarife mit langen Laufzeit war groß. Mittlerweile hat sich die Situation etwas geändert, denn dank Internet-Flatrates brauchen viele Nutzer ohnehin Tarife mit monatlichen, regelmäßigen Kosten und da lohnen sich normale Handytarife wieder. Im Prepaid Bereich hat man dagegen lange wenig neue Tarife auf den Markt gebracht und arbeitet oft noch mit den Konditionen von vor 2 bis 3 Jahren. Mittlerweile ist die Zahlen der Anbieter gesunken, nur noch etwas mehr als zwei Dutzend Discounter bieten eine eigene Prepaid Karte an. Es gibt aber auch Hoffnung. Sowohl Vodafone als auch die Telekom und O2 haben ihre Prepaid Tarife erneuert und bieten nun die Prepaid Karte samt LTE und attraktiven Tarifen an.  Trotzdem gibt es nach wie vor interessante Tarife auch im Prepaid-Bereich, wobei der Fokus hier nach wie vor auf Wenig- und Normal-Nutzern liegt. Vor allem im Bereich der Prepaid Freikarten bieten Prepaid Sim Vorteile, die man so bei anderen Anbietern nicht findet. Damit sind diese Angebote vor allem für Wenig-Nutzer interessant. Für größere Ansprüche gibt es mittlerweile auch viele Prepaid Allnet Flat.

Aktuell Prepaid Deals und Sonderaktionen

16.07.2021- ja! mobil bietet ab 19. Juli die Prepaid Allnet Flatrates mit verdoppeltem Startguthaben an. Insgesamt kann man so bis zu 40 Euro Guthaben bekommen.

  • Smart Tarif: 3 GB mit LTE 25 und Telefon-/SMS-Flat für 7,99 Euro (4 Wochen) inkl. 20 Euro Startguthaben (statt: 10 Euro)
  • Smart Plus Tarif: 6 GB mit LTE 25 und Telefon-/SMS-Flat für 12,99 Euro (4 Wochen) inkl. 26 Euro Startguthaben (statt: 13 Euro)
  • Smart Max Tarif: 12 GB mit LTE 25 und Telefon-/SMS-Flat für 19,99 Euro (4 Wochen) inkl. 40 Euro Startguthaben (statt: 20 Euro)

Die Prepaid Karten und die Prepaid Tarife im Vergleich

Weitere Tariftabellen findet man beispielsweise hier: Prepaid Vergleich bei prepaid-experten.com | normale Handytarife auf Rechnung im Vergleich

Prepaid Handys und Smartphones

In den vergangenen Jahren wurden Prepaidkarten oft auch in Verbindung mit Prepaid Handys angeboten. Mit dem Trend zum teuren Smartphone hat dies allerdings etwas nachgelassen, da man die Geräte nicht über die Laufzeit refinanzieren kann, sondern per Einmalzahlung kaufen müsste. Teurere Geräte wie das iPhone oder die Topmodelle von Samsung sind damit in der Regel nicht finanzierbar. Oft werden aber Notfall-Handys (beispielsweise für Senioren) oder Einsteigergeräte auf diese Weise noch angeboten.

Gerade im O2 Bereich bemerkt man diesen Einschnitt sehr deutlich. Durch die Fusion von Eplus und O2 (mittlerweile technisch zumindest abgeschlossen) sind viele Discounter mit Handyangeboten weg gefallen. Beispielsweise gibt es mit Tchibo einen Anbieter weniger, der auch Prepaid Handys mit im Angebot hatte. Andere Provider wie Netzclub oder Fonic sind zumindest inaktiv – können aber noch genutzt werden, auch wenn für sie mittlerweile keine Werbung mehr gemacht wird. Davon sind aber auch andere Netze betroffen, beispielsweise hat gerade erst EDEKA die Tarife unter der neuen Marke EDEKA Smart ins Telekom Netz verlegt. Die alten EDEKA mobil Tarife sind zwar weiterhin nutzbar, werden wohl aber nicht mehr vermarktet.

LTE und 5G im Prepaidbereich

Im letzten Jahr wurde der LTE Zugang bei den meisten Prepaid Discounter ausgebaut, daher findet man bei den aktuellen Tarifen im Prepaid Vergleich mittlerweile fast immer LTE. Allerdings gibt es kaum schnelles LTE mit LTE max. Nur die originalen Tarife der jeweiligen Netzbetreiber bieten LTE max, bei den Discounter findet man in der Regel nur Speed bis 21,6 bis 25 MBit/s. Auch gegen Aufpreis gibt es in der Regel nicht mehr Speed, bleibt spannend wann es hier die ersten Anbieter geben wird.

Allerdings gibt es auch schlechte Nachrichten. So gibt es beispielsweise bei der Telekom die MagentaMobil Prepaid Simkarte mit LTE derzeit nur in Verbindung mit einer Grundgebühr. Das Prepaid Tarife immer ohne monatliche Kosten auskommen, gilt in diesem Bereich also so direkt nicht mehr. Dennoch erfreulich: Besondere Tarifdetails wie Datenautomatik gibt es bisher nicht bei den Prepaid Sim und es scheint auch nicht so, als würden die Anbieter über eine Einführung nachdenken.

Bei den 5G Tarifen sieht es eher schlecht aus. Im Prepaid Vergleich gibt es bisher nur zwei Anbieter mit 5G: die MagentaMobil Prepaid Sim der Telekom und die Callya Prepaid Tarife von Vodafone.  Dort kann man gegen einen Aufpreis von 3 Euro monatlich (2.99 Euro bei Vodafone) die Zugang zum 5G Netz der Telekom buchen. In den ersten 12 Wochen ist diese Option bei der Telekom kostenlos, so dass man mit den Prepaid Sim auch sehr einfach das 5G Netz testen kann.

Prepaid Freikarten oder nicht?

Einige Anbieter im Prepaid Vergleich bieten derzeit ihre Tarife auch als Freikarte an. Dann gibt es keinen Kaufpreis und auch keine Versandkosten. Im Vergleich mit anderen Prepaidtarifen gibt es bei den Freikarten kaum Unterschiede. Die Simkarte sind genau so teuer oder genau so billig wie andere Karten in dem Bereich. Man zahlt lediglich keinen Kaufpreis, bekommt dafür aber auch kein Startguthaben oder nur ein Guthaben von 1 Euro. Kostenlose Sim Karten sind daher keine schlechte Alternative, bieten aber auch keine richtigen dauerhaften Vorteile. Die Auswahl ist allerdings eher übersichtlich und hat sich in den letzten Jahren auch nicht nennenswert verändert: Netzclub Freikarte | O2 Freikarte | Vodafone Callya Freikarte

Bei einigen Anbieter gibt es allerdings gar nicht mehr die Auswahl. So bieten sowohl Vodafone als auch O2 ihre Prepaid Karten nur noch als Freikarten an. Die Option von Tarifen mit Kaufpreis gibt es also gar nicht mehr – zumindest nicht bei diesen beiden Anbietern. Andere Marken wie FYVE nutzen zumindest ab und an die Möglichkeit, die Karten als Freikarten zu promoten.

Prepaid Flatrates und Optionen

Für die sinnvolle Nutzung einer Prepaidkarte als Handytarif sind derzeit in den meisten Fällen Flatrates und Optionen unumgänglich. Diese werden in der Regel für 30 Tage zur Karte dazu gebucht und müssen auch vorher abgerechnet werden. Der Kaufpreis muss daher vor Nutzung auf der Karte sein. Nach Ablauf der 30 Tage verlängern sich diese Flatrates oft um weitere 30 Tage, falls genug Guthaben auf der Karte ist. Ohne Guthaben werden die Optionen nicht erneut gebucht. Bei einigen Anbietern ruhen sie aber nur und werden neu gebucht, wenn genug Guthaben auf der Karte ist. Teilweise werden auch Allnet Flatrates mit zur Prepaidkarte angeboten. Diese sind aber oft teurer als Angebote ohne Prepaid-Abrechnung. 10 GB Flat und auch 20 GB Flat gibt es auf Rechnung meistens einige Euro billiger, die Flexibilität von Prepaid Karten bekommen man dann aber natürlich nicht.

Beim Abrechnungsintervall sollte man genau hin schauen. Viele ältere Tarife bieten hier einen Zeitraum von einem Monat (30 Tage) innerhalb denen die gebuchte Leistung genutzt werden kann. Neuere Prepaidkarten sind dagegen oft schon auf 28 Tage (4 Wochen) Intervall umgestellt. Das scheint kein großer Unterschied zu sein. Allerdings bedeutet diese Verkürzung auf Jahressicht gesehen, dass man die Optionen einmal mehr buchen und damit auch einmal mehr bezahlen muss. Leider gibt es aber keine Möglichkeit – entweder man lässt sich auf den Zeitraum ein oder nicht.

Video: Kostenfalle trotz Prepaid

Echte Prepaid Karten vs. unechtes Prepaid

Das Problem aus dem oben genannten Video besteht oft in sogenannten Prepaidkarten, die unechtes Prepaid anbieten. Dabei wird ein Postpaidvertrag gegenüber dem Kunden als Prepaid abgerechnet. Solche Tarife erkennt man oft daran, dass die Abrechnung mit Verzögerung erfolgt, während sie bei echtem Preis in der Regel in Echtzeit durchgeführt wird. Echtes Prepaid sind beispielsweise die Prepaid Karten der Netzbetreiber selbst oder auch Blau, Congstar oder Fonic.

Prepaid Allnet Flat – die aktuellen Deals und Sonderaktionen

Prepaid Allnet Flat – die aktuellen Deals und Sonderaktionen – Allnet Flat mit kostenlosen Gesprächen und SMS sowie einem integrierten Datenvolumen dominieren derzeit den Mobilfunk-Markt und haben lange Zeit den Prepaid Bereich sehr stark unter Druck gesetzt. Mittlerweile setzen aber auch fast alle Prepaid Anbieter auf diese Form der Tarife und bieten neben den Grundtarifen auch Prepaid Allnet Flat an. der Hauptunterschied zu den normalen Allnetflat ist dabei weiterhin die Abrechnung: für die Buchung einer Prepaid Allnet Flat muss das Guthaben vorher auf der Simkarte sein. Nur dann kann sie gebucht werden. Dazu haben Prepaid Allnet Flat fast immer einen Laufzeit von nur einem Monat oder 28 Tagen, Ausnahme sind hier die Prepaid Jahresflat die gleich für ein gesamtes Jahr fest gebucht werden.

In diesem Artikel stellen wir die aktuellen Sonderaktionen und Deals rund um diese Form der Allnetflat zusammen und werden auch immer die neusten Angebote nachtragen, so dass man hier immer die besonders günstigen Versionen der Prepaid Allnet Flat findet.

HINWEIS: Leider gibt es bisher noch kaum sinnvolle Angebote mit große Datenflat. Wer also unbegrenztes Datenvolumen zu den Tarifen sucht oder auch mehr als 10 Gigabyte Datenvolumen, hat bei den Prepaid Allnet Flat kaum Auswahl.

Prepaid Allnet Flat – die aktuellen Deals und Sonderaktionen

16.07.2021 – ja! mobil bietet aktuell die Prepaid Allnet Flat mit doppeltem Startguthaben an. Die Konditionen bleiben gleich:

  • Smart Tarif: 3 GB mit LTE 25 und Telefon-/SMS-Flat für 7,99 Euro (4 Wochen) inkl. 20 Euro Startguthaben (statt: 10 Euro)
  • Smart Plus Tarif: 6 GB mit LTE 25 und Telefon-/SMS-Flat für 12,99 Euro (4 Wochen) inkl. 26 Euro Startguthaben (statt: 13 Euro)
  • Smart Max Tarif: 12 GB mit LTE 25 und Telefon-/SMS-Flat für 19,99 Euro (4 Wochen) inkl. 40 Euro Startguthaben (statt: 20 Euro)

01.06.2021O2 Freikarte – im ersten Monat nur die Hälfte zahlen – Für die O2 Freikarte gibt es aktuell eine neue Sonderaktion. Die Prepaid Allnet Flat sind dabei im ersten Monat deutlich billiger und kosten nur die Hälfte. Die Aktion läuft dabei noch bis zum 24. August. Das Unternehmen schreibt dazu:

Von 01.06. bis 24.08.21 erhalten o2 my Prepaid Smartphone-Kunden 50% Discount auf die Grundgebühr in den ersten 4 Wochen. Das Angebot gilt Für o2 my Prepaid Neukunden im Tarif S, M oder L. Highlight: o2 my Prepaid M mit 6,5 GB für nur 7,49 € in den ersten 4 Wochen

Natürlich bleibt es weiterhin bei den kostenlosen Sim. Man zahlt also auch für die günstigeren Prepaid Allnet Flat weder eine Kaufpreis noch Versandkosten. Die neue Aktion eignet sich daher gut zum testen, ob diese Flatrates dauerhaft eine gute Wahl sind.

16.04.2021 – O2 bietet derzeit für die beiden größeren Prepaid Allnet Flat der O2 Freikarte bis zu 5 Gigabyte Datenvolumen pro Monat zusätzlich an. An den Preisen hat sich dabei nichts geändert. Die Allnet Flat sind dazu Freikarten, es gibt also weder Kaufpreis noch Versandkosten.


Auch ganz ohne Deals oder Sonderaktionen bietet aktuell ALDI Talk mit den besten Preis für eine Allnet Flat auf dem deutschen Markt. Man bekommt die komplette Flatrate mit 3 Gigabyte Datenvolumen und LTE25 derzeit für nur 7.99 Euro für 4 Wochen. Die Bestellung und die Buchung (und auch das Nachladen) kann dabei online erfolgen. Man ist also nicht auf eine ALDI Filiale in der Nähe angewiesen.

Wer sich nicht sicher ist, ob sich eine Prepaid Allnet Flat wirklich lohnt, kann dies relativ einfach testen. Zum einen haben diese Angebot alle nur kurze Laufzeit und können daher (teilweise täglich) auch wieder beendet werden. Zum anderen gibt es Prepaid Allnet Flat auch ohne Kaufpreis, so dass man zumindest für die Anschaffung nichts bezahlt. Diese Freikarte gibt es im Prepaid Bereich schon länger und mittlerweile findet man auch Allnet Flat, die dieses Konzept nutzen. Mehr dazu: Vodafone Freikarte | O2 Freikarte | Netzclub Freikarte | kostenlose Sim im Überblick

Weitere Ressourcen zu den Prepaid Allnet Flat

Die billigste D-Netz Prepaid Allnet Flat

Wer auf die gute Qualität des D1 Netzes der Telekom setzt, findet in diesem Netz mit Congstar einen der größten Prepaid Anbieter auf dem deutschen Markt. Das Unternehmen setzt natürlich auch auf Allnet Flat und hat gleich mehrere Prepaid Flat Varianten dieser Art im Angebot. Man hat also sowohl beim Preis als auch beim Datenvolumen die Auswahl.

Die billigste Allnet Flat als Paket gibt es dabei ab 10 Euro (inklusive 3 Gigabyte Datenvolumen im Monat) und wer sich die Flat per Baukasten selbst zusammenbaut, zahlt sogar nur 7 Euro, dann aber auch nur mit 500MB Datenvolumen monatlich.

Wichtig allerdings: bei den Congstar Prepaid Allnet Flat sind KEINE SMS mit dabei. Wer also häufiger Kurzmitteilungen verschickt, ist bei diesem Angebot also eher falsch. Dazu gibt es bei Congstar bisher auch kein 5G und kein schnelles LTE – wer höhere Geschwindigkeiten als 25MBit/s nutzen will, ist ebenfalls beim Discounter verkehrt.

Die schnellste Prepaid Allnet Flat

Wer mit der Prepaid Allnet Flat richtig schnell surfen will, sollte sich die Allnet Angebote der Vodafone Freikarten anschauen. Dort unterstützt man LTE max mit Geschwindigkeiten von bis zu 500MBit/s und gegen Aufpreis (2.99 Euro pro 4 Wochen) gibt es auch 5G Verbindungen dazu. Viel mehr Speed gibt es derzeit bei keinem anderen Anbieter und auch die Laufzeittarife sind in der Regel nicht schneller.

Vodafone bietet die billigste Allnet Flat derzeit ab 9.99 Euro an. Das sind nur etwa 2 Euro Aufpreis im Vergleich beispielsweise zu ALDI und in der Regel ist das gute Vodafone Netz und der hohe Speed den Aufpreis durchaus wert. Die 5G Zusatzoption lohnt sich aber natürlich nur dann, wenn man auch 5G Netz vor Ort hat, das sollte man also vorher prüfen.

Die Prepaid Allnet Flat ohne Internet

Wer eine reine Allnet Flat für Gespräche will und keinen Wert auf den Internet-Zugang oder eine passende Datenflat legt, sollte sich die Angebote von Simquadrat anschauen. Das Unternehmen bietet eine reine Sprachflatrate in alle Netze (ohne SMS und Internet) für 4.99 Euro monatlich an. Im Vergleich zu günstigen Flat wie beispielsweise bei ALDI zahlt man also nochmal 3 Euro weniger, wenn man auf das Internet verzichtet.

Simquadrat ist dabei ein Anbieter aus dem O2/Telefonica Netz und bietet eSIM und normale Simkarte mit sehr flexiblen Tarifen an. Das Unternehmen setzt dabei auch auf 31 Tage Laufzeit (statt auf 4 Wochen / 28 Tage wie bei den meisten Anbietern). Das hört sich nicht nach einem großen Unterschied an, bedeutet aber auch, dass man die Flat pro Jahr einmal weniger buchen muss und damit einmal die 4.99 Euro spart.

Tablet Tarife und Flatrates für das mobile Internet im Vergleich

Tablet Tarife und Flatrates für das mobile Internet im Vergleich – Wer viel und oft mit dem Tablet online ist, kommt um einen passenden Tarif für den mobilen Internet-Zugang nicht herum. Was nützt ein modernes Tablet (wie das iPad oder die Android Tablets) wenn keine Internet-Verbindung vorhanden ist oder der Speed der Verbindung so weit gedrosselt wurde, dass die meisten Funktionen des Tablets kaum nutzbar sind?

Tablet Tarife in vielen Netzen – aber alle gedrosselt

Die Anbieter haben sich darauf eingestellt und bieten mittlerweile sehr viele Datentarife und Flatrates in allen deutschen Netzen an. Die Preise hängen dabei in erster Linie vom Datenvolumen ab, das monatlich ungedrosselt zur Verfügung steht. Je mehr Datenvolumen, desto teurer ist der Tarif. Besonders hoch fallen die monatlichen Kosten bei schnellen LTE-Tarifen aus, die nicht nur viel Volumen sondern auch hohe Geschwindigkeiten im Up- und Downloadbereich bieten.

In der nachfolgenden Übersicht sind die aktuellen Datenflatrates auf dem deutschen Markt nach dem Preis geordnet aufgestellt. Sie können natürlich noch sortiert werden. Die Tarife sind dabei reine Sim-only Tarife. Wer nach passender Hardware sucht, sollte eher die Übersichten bei tablet-tarife.com nutzen. Darüber hinaus gibt es auch im Prepaid Sektor iPad Tarife, die man vor allem dann nutzen kann, wenn man mit den Geräten nicht dauerhaft mobil ins Internet gehen will.

HINWEIS: Im Bereich der Handytarife und Flat gibt es mittlerweile bereits Tarife mit unbegrenztem Datenvolumen. Im Datenbereich hat aber bisher noch kein Anbieter diesen Schritt unternommen, hier surft man also immer mit Daten-Limit.

Aktuelle Deals mit Tablet und Datenflat

15.07.2021 – Apple iPad 11 Pro für 25 € Zuzahlung + o2 my Data L (60 GB mit 300 Mbit/s) für 49,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:             1249,75 (inkl. 49,99 € Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              29,99 € (inkl. 4,99 € Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            1279,74
  • Rechnerischer Preis pro Monat:       53,32 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet die idealo Preise: 740,99 € für’s Smartphone) => 22,45 € monatlich
  • ZUM DEAL*

12.04.2021Samsung Galaxy Book S LTE + Samsung Monitor (S22E450MW) + o2 Free Unlimited Max (300 Mbit/s) für 51,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:             1.247,76 € (kein Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              53,99 € (inkl. 4,99 € Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            1.301,75 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:       54,24 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet die idealo-Preise: 732 € für das Notebook und 133,59 € für den Monitor) => 18,17 € monatlich
  • ZUM DEAL*

Die aktuellen Tablet-Tarife im Vergleich

Bei der Auswahl des passenden Tarifes sollte man den Regeln folgen, die auch für Handytarife gelten. Ein guter Tablet Tarif sollte guten Empfang bieten – das Netz des Anbieters sollte also vor Ort gut ausgebaut sein. Das gilt ebenso für iPad – die meistens Empfehlungen sind für Android- und iOS Tablets deckungsgleich. Wer zu einem LTE Tarif greift, benötigt beispielsweise auch LTE Netzausbau vor Ort sonst bringt der teure Tarif nicht viel. Darüber hinaus gilt: Je kürzer die Vertragslaufzeiten sind, desto besser. Die Datentarife ändern sich sehr schnell und die Preise sind aktuell im Sinkflug. Wer schnell wechseln kann, profitiert von neuen, günstigeren Tarifen die auf den Markt kommen und ist nicht für zwei Jahre an einen teuren Tarif gebunden.

Eine Flatrate ist gerade bei den Datentarifen im Übrigen nicht in jedem Fall die beste Wahl. Nur wer regelmäßig mit dem Tablet online geht, ist mit einer Daten-Flat am besten beraten. Für das unregelmäßige Surfen (am Wochenende oder im Urlaub) zahlt man mit einer Flatrate zu viel, da hier auch Kosten anfallen, wenn man das Tablet gar nicht nutzt. In solchen Fällen sind Prepaid Tarife zweckmäßiger, bei denen man Datenvolumen dann buchen kann, wenn man es auch wirklich benötigt. Die Entscheidung, welcher Tarif am besten passen, muss aber jeder selbst treffen, denn in der Regel kennt man die eigenen Nutzungsgewohnheiten selbst am besten.

Die Tarife und Tipps gelten im Übrigen in dieser Form auch für Laptops und Netbooks, wenn man mit ihnen mobil ins Internet möchte.

Stiftung Warentest: Die Tablets im Test

X721905Surfen ohne Simkarten-Modul

Die Tablet Tarife und Datenflatrates sind nur dann eine sinnvolle Lösung, wenn das Tablet auch in der Lage ist, die Simkarte zu nutzen. Bei vielen Modellen gibt es zwei verschiedenen Varianten: WLAN-only Geräte und Geräte mit WLAN und Cellular. Apple setzt beispielsweise bei allen Modellen (auch den teuren iPad Pro) auf diese Varianten und es ist anzunehmen, das auch zukünftige Modelle wie das iPad Air 3 mit dieser Unterteilung kommen werden.  Samsung bietet dagegen einige Modelle sogar ausschließlich mit WLAN Anschluss an – hier kommt man mit einer Simkarte gar nicht weiter.Das ist kein Problem, wenn man nur zu Hause die Geräte nutzt, da die meisten Router mittlerweile auch WLAN können. Unterwegs dagegen steht WLAN nur selten zur Verfügung.

Um WLAN-only Geräte trotzdem mobil nutzen zu können, gibt es den Umweg über sogenannte WLAN-Router, die mobil genutzt werden können. Die Simkarte wird dann in den Router eingelegt und dieser baut ein eigenes WLAN Netzwerk auf, in das man sich mit dem Tablet dann einwählen kann. Das ist etwas umständlicher und braucht mehr Akku (Router und Tablet) funktioniert aber an sich genau so gut wie die Nutzung der Simkarte im Tablet selbst. Dazu kann man mit so einem mobilen WiFi-Router auch mehrere bzw. verschiedene Geräte ins Netz bringen und man kann unabhängig vom Tablet-Modell das Internet nutzen.

UPDATE: Mittlerweile sind dafür Homespot am besten geeignet. Darunter versteht man mobile WLAN Router, die das Mobilfunk-Netz nutzen und dann ein WLAN aufbauen, in das man sich mit dem iPad oder Tablet einwählen kann. Homespot gibt es in allen Netze und sie unterstützen mittlerweile bei Bedarf auch 5G Netzverbindungen.

Tablet Tarife mit LTE und 5G?

Die Frage nach der Nutzung von LTE ist heute mittlerweile nicht mehr so wichtig. Fast alle Tarife bieten LTE und auch im Prepaid Bereich ist LTE mittlerweile abgekommen. Von daher sollte man Tarife mit LTE bevorzugen, vor allem dann, wenn man die schnelleren Übertragungsstandards ohne großen Aufpreis bekommt. Deutlich mehr zu zahlen, nur um LTE nutzen zu können, ist dagegen mittlerweile kaum noch sinnvoll. In solchen Fällen sollte man lieber zu einem anderen Anbieter/Tarif greifen, bei dem es keinen Aufpreis für LTE gibt.

Wichtig: moderne LTE Tarifen bieten Speed von 300 bis 500MBit/s. Das ist richtig schnell aber die meisten Tablet unterstützen diese hohen Geschwindigkeiten gar nicht. Man sollte hier also schauen, dass man einen Tarif hat, der auch zur Hardware passt, sonst zahlt man eventuell mehr für hohe Geschwindigkeiten und kann diese gar nicht nutzen.

Im 5G Bereich sieht es dagegen weniger gut aus. Bisher hat nur die Telekom angekündigt, dass man auch die iPad Datentarife für 5G freischalten wird. In allen anderen Netze gibt es daher noch kein im Bereich der reinen Datenflatrates. Für die Nutzung benötigt man neben dem passenden 5G Datentarif daneben auch bereits ein ausgebautes 5G Netz in der Region und auch ein 5G Tablet.

Welches Netz ist für Tablet Tarife sinnvoll?

Im Mobilfunk-Bereich (bei Sprache und SMS) ist die Netzabdeckung bei den Netzbetreibern in Deutschland fast identisch und liegt in einem Bereich von an die 100 Prozent. Im Datenbereich gibt es dagegen nach wie vor deutliche Unterschiede was die Verfügbarkeit und die Schnelligkeit des mobilen Internet-Zugangs ist.

Die beste Abdeckung und Geschwindigkeiten bieten nach wie vor die Netze von Vodafone und der Telekom, wobei die Telekom hier im High-End-Bereich die Nase vor hat. Im D1-Netz bekommt man in der Regel auch außerhalb der Großstädte und Ballungsgebiete LTE. Das ist oft auch bei Vodafone so, allerdings muss man hier einige Abstriche machen. Wer häufiger in ländlichen Bereichen mit dem Tablet unterwegs ist, sollte auf jeden Fall auch einen Tablet-Flat Tarif im D-Netz setzen.

Durch die Zusammenschaltung von O2 und Eplus kann man jetzt beide Netze gemeinsam nutzen (im 3G Bereich) und im Laufe des Jahres 2016 sollen die Netze sogar ganz zusammen geschaltet werden. Allerdings sind auch beide Netze zusammen noch nicht vergleichbar mit der Netzabdeckung zum Beispiel bei der Telekom. Gerade im LTE Bereich haben O2/Eplus noch deutlichen Nachholbedarf. Auf der anderen Seite gibt es oft die günstigsten Tablet-Tarife in diesen Netzen – man muss sich also oft entscheiden zwischen Preis und Qualität bei der Netzabdeckung.

Unsere Empfehlung ist in diesem Zusammenhang immer, vorher zu testen, wie der Netzausbau vor Ort ist. Dazu gibt es für die meisten Netze Freikarten (beispielsweise die Callya Vodafone Freikarte oder die O2 Freikarte), mit denen man flexibel das mobile Internet austesten kann. Danach weiß man recht genau, welche Netz gut funktioniert und welches eher nicht.

Kostenlose Sim Karten und Prepaid Freikarten im Vergleich

Kostenlose Sim Karten und Prepaid Freikarten im Vergleich – Im Prepaid-Bereich haben kostenlose Handykarten und Freikarten, die in der Regel komplett ohne Kaufpreis und Versandkosten auskommen, mittlerweile eine lange Tradition und werden von den Anbietern auch immer noch weiter entwickelt. Allerdings ist die Zahl der Tarife mittlerweile etwas geschrumpft. Wir haben hier die aktuellen gratis Simkarten zusammengestellt und kurz beschrieben, sowie die Vorteile und Nachteile der jeweiligen Anbieter aufgeführt. Der Artikel wird auch regelmäßig aktualisiert um immer den aktuellen Stand der kostenlosen Sim Karten auf dem Markt abzubilden.

Aktuelle Aktionen zu den kostenlosen Sim

14.07.2021 – Die Callya Freikarte von Vodafone gibt es derzeit im Callya Digital Tarif mit 60 Euro Guthaben, wenn man den Aktionscode Summer60 nutzt. Alle Callya Freikarten Tarifen gibt es direkt auf der Webseite von Vodafone*

O2 Freikarte – im ersten Monat nur die Hälfte zahlen – Für die O2 Freikarte gibt es aktuell eine neue Sonderaktion. Die Prepaid Allnet Flat sind dabei im ersten Monat deutlich billiger und kosten nur die Hälfte. Die Aktion läuft dabei noch bis zum 24. August. Das Unternehmen schreibt dazu:

Von 01.06. bis 24.08.21 erhalten o2 my Prepaid Smartphone-Kunden 50% Discount auf die Grundgebühr in den ersten 4 Wochen. Das Angebot gilt Für o2 my Prepaid Neukunden im Tarif S, M oder L. Highlight: o2 my Prepaid M mit 6,5 GB für nur 7,49 € in den ersten 4 Wochen

Natürlich bleibt es weiterhin bei den kostenlosen Sim. Man zahlt also auch für die günstigeren Prepaid Allnet Flat weder eine Kaufpreis noch Versandkosten. Die neue Aktion eignet sich daher gut zum testen, ob diese Flatrates dauerhaft eine gute Wahl sind.

Schnelleinstieg:

Die kostenlose Callya Freikarte von Vodafone

Vodafone bietet unter dem Namen Callya schon seit mehreren Jahren die eigenen Prepaid Tarife an. Mittlerweile gibt es die Karten nur noch als Freikarten, die keinen Kaufpreis haben, aber auch ohne Startguthaben auskommen. In den letzten beiden Jahren wurde die gratis Simkarte weiter entwickelt und mit mehreren Smartphone Tarifen (unter dem Namen Callya Smartphone Special) ergänzt. Dazu gibt es inzwischen auch Allnet Flat auf Prepaid Basis für alle Nutzer, die etwas mehr Leistung benötigen. In den Tests schneidet die Callya Freikarte von Vodafone vor allem durch den hohen Speed gut ab.

Alle Callya Freikarten Tarifen gibt es direkt auf der Webseite von Vodafone*

Die Callya Karten sind vor allem interessant, weil sie derzeit offiziell LTE max anbieten (bis zu einer Geschwindigkeit von 500Mbit/s). Das ist unter den Prepaidkarten nach wie vor eher die Ausnahme. Dazu bietet das Unternehmen mit diesen hohen Geschwindigkeiten die derzeit schnellsten Prepaid Tarife auf dem deutschen Markt – schnellere Prepaidkarten gibt es derzeit nicht. Allerdings sind die Datenvolumen natürlich vergleichsweise streng gedrosselt und bietet recht wenig Inklusivvolumen. Ansonsten gibt es  bei den kostenlose Prepaidkarten von Vodafone einen reinen 9 Cent Tarif ohne Grundgebühr und Vertragslaufzeit. Vodafone bietet auf Postpaid Basis mittlerweile auch einen Handytarif ohne Drosselung und Limitierung beim Datenvolumen. Diese Option steht im Prepaid Bereich aber leider noch nicht zur Verfügung – unbegrenztes Datenvolumen bietet die Prepaid Freikarte also derzeit nicht. Dafür hat das Unternehmen aber testweise eine Tagesflatrate gestartet, bei der es für 5 Euro am Tag unbegrenzt Datenvolumen gibt.

UPDATE: Seit September 2020 bietet Vodafone für die Freikarten auch direkt 5G an. Man muss es allerdings kostenpflichtig dazu buchen, dennoch ist Vodafone damit derzeit der einzigen Anbieter von Prepaid Freikarten mit 5G.

Seit August 2019 bietet Vodafone noch einen weiteren Callya Tarif. Unter dem Namen Callya Digital findet man eine Allnet Flat mit satten 10GB monatlichem Datenvolumen. Das ist im Prepaid Bereich eine Ausnahme, denn 10GB Flat gibt es eher selten. Dazu kostet dieser Tarif auch nur 20 Euro pro 4 Wochen und ist damit auch richtig günstig. Auch der Callya Digital ist als kostenlose Sim verfügbar, es gibt also auch bei dieser Prepaid Allnetflat keinen Kaufpreis und keine Versandkosten.

Neben der normalen Freikarte bietet Vodafone auch die Websession – die Prepaid Datentarife – als Freikarte an. Diese bietet keine Gespräche und SMS und ist vor allem für die mobile Datenübertragung geeignet. Alle Callya Freikarten Tarifen gibt es direkt auf der Webseite von Vodafone*

O2: die Prepaid Simkarte als kostenlose Handykarte

Die Freikarte von O2 bietet ebenfalls mittlerweile LTE Zugang und nutzt auch einen reinen 9 Cent Tarif ohne monatliche Grundgebühr und Vertragslaufzeit. Für die Nutzung von Internet und Smartphones stehen verschiedene Flatrates und Tarifoptionen zur Verfügung, die auf Wunsch mit zur Simkarte gebucht werden können. Allerdings ist die Geschwindigkeit dieser Handykarte mit nur 225Mbit/s deutlich geringer als bei der Vodafone Callya Karte. Damit hat man zwar vergleichbare Kosten und Konditionen für den Einsatz der Karte – die Geschwindigkeit und auch der Netzausbau spricht aber eigentlich sehr deutlich gegen die O2 Freikarte. Dafür gibt es aber einige besonders günstige Tarifoptionen zur Freikarte von O2. Diese findet man auch bei anderen Anbietern, aber in der Regel deutlich teurer.

Alle Tarife der O2 Prepaid Freikarte gibt es direkt auf der Webseite von O2*.

Die älteren O2 Prepaid Freikarte konnten noch das sogenannte Prepaid-Überraschung Programm nutzen. Mittlerweile hat O2 dies geändert und bietet nun eine neue Form der Belohnung an. O2 schreibt zur Funktionsweise dieses Bonus-Systems:

Die Prepaid Überraschung wurde von Telefonica Germany GmbH & Co. OHG zum 24.05.2018 eingestellt. Vorteile entgehen Ihnen dadurch nicht. Im Gegenteil: Alle O2 Prepaid Kunden können jetzt Mehr O2 nutzen und eine Welt voller Extras mit Geschenken, Treue-Angeboten und Gewinnen erleben. Sie erhalten den Bronze-Status und können sich monatlich Vorteile sichern, wie z. B. den O2 Kinotag: 1 Ticket kaufen, das zweite schenkt O2. Außerdem jeden Monat gratis 1 Song downloaden oder 1 Film-Highlight Ihrer Wahl streamen.

Um Mehr O2 zu nutzen, einfach die Teilnahmebedingungen akzeptieren. Das dauert nur wenige Klicks und gilt, solange Sie es möchten. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. 

Alle Tarife der O2 Prepaid Freikarte gibt es direkt auf der Webseite von O2*.

Ab Juni 2018 bietet das Unternehmen die Freikarten auch mit drei verschiedenen Versionen einer Allnet Flat an, bei der die günstigste Variante immerhin nur 9.99 Euro monatlich kostet und dafür neben den kostenfreien Gesprächen und SMS auch eine Internet Flat mit LTE und 1,5GB Datenvolumen bietet. Damit wird die Freikarte auch zu einer interessanten Alternative zu den vielen anderen Allnetflat auf dem deutschen Markt. Auch die Allnet Flat und die anderen Optionen sind als Freikarte ohne Kaufpreis und Versandkosten zu haben. Man kann die Flatrates aber (hier greift das Prepaid Prinzip) natürlich erst nutzen, wenn genug Guthaben auf den O2 Simkarten ist.

Video-Klassiker: Die O2 Prepaid Freikarte in der Werbung

Die Prepaid Freikarte von Simquadrat

Simquadrat bietet mittlerweile auch kostenlose Sim im O2 Netz an und dazu kann beim Discounter direkt eine eSIM im Bestellprozess mit bestellt werden. Man muss die Handykarten also nicht nachträglich in eine eSIM tauschen, sondern kann das direkt bei der Bestellung mit vornehmen. Simquadrat ist damit einer der wenigen Prepaid eSIM Anbieter und der einzige Discounter im O2 Netz mit dieser Technik. Die Sim kann mit dieser Technik auch sehr schnell genutzt werden, da die Plastik Sim nicht erst per Post verschickt werden muss.

Das Unternehmen schreibt zum schnellen Einsatz:

Bisher dauert es stets mehrere Tage, bis die bestellte SIM-Karte im Briefkasten liegt. Nicht selten ist die Büroklammer zum oft kniffligen Öffnen des SIM-Karten Slots nicht direkt zur Hand und das Einlegen einer SIM-Karte wird dann zu einer kleinen Herausforderung. Bei der eSIM ist dies grundlegend anders: Ein eSIM-Profil lässt sich ganz einfach durch Scannen eines QR-Codes auf der sipgate Website von jedem Ort der Welt und in wenigen Sekunden auf das Endgerät laden. Telefonie und mobile Daten sind nach wenigen Sekunden aktiv.

Zur Simquadrat Handykarte können auch weitere Optionen und Flats gebucht werden, beispielsweise gibt es eine reine Allnet-Sprachflat in alle Netze für 4.99 Euro monatlich.

Die Otelo Freikarte

Otelo bietet neben den normalen Prepaidtarifen des Unternehmens auch Freikarten an. Dabei werden die normalen Simkarten ohne Kaufpreis vergeben, allerdings ist dann auch kein Startguthaben mehr aufgebucht. Voraktiviert ist die Smartphone 300 Option. Diese kostet normalerweise 7.99 Euro monatlich und beinhaltet 300 Freieinheiten für Gespräche oder SMS sowie eine Internet Flatrate mit 400MB. Man kann sich aussuchen, ob man diese Option im ersten Monat kostenlos haben will oder aber die Freikarte mit doppeltem Datenvolumen (800MB im ersten Monat) bekommen möchte.

Die Otelo Freikarten nutzen das Vodafone Netz, können aber im Vergleich zu den originalen Vodafone Freikarten kein LTE nutzen. Dazu ist das Programm nur aktionsweise online. Wer eine kostenlose Otelo Handykarte haben möchte, muss also darauf hoffen, das gerade eine Aktion gefahren wird. Ansonsten gibt es die Karten nur mit Kaufpreis.

Kostenlose Simkarten im D1-Netz der Telekom

Die Telekom bietet ihre gratis Simkarten auch nur aktionsweise an, wobei es derzeit leider schon relativ lange keine Freikarten-Aktion mehr gegeben hat. Dazu wurde von der Telekom der Xtra-Tarif mittlerweile durch den Magenta Mobil Start Tarif ersetzt, daher ist aktuell unklar, wie eine neue Freikarten Aktion der Telekom aussehen könnte.

Früher gab es noch eine interessante Alternative der Telekom im Datenbereich: Die Data Comfort Free Karte. Diese bot 2x5GB Datenvolumen und war komplett kostenfrei. Nach 6 Monaten wurde sie allerdings automatisch wieder deaktiviert. Innerhalb dieser Zeit konnte allerdings sogar LTE (besonders interessant für Samsung Kunden) genutzt werden und das mit bis zu 300MBit/s. Die Telekom hatte diese Karte speziell für den Netztest angeboten und mittlerweile wurde sie aber leider wieder aus dem Programm genommen. Man bekommt also der keine Freikarte mehr bei der Telekom und auch im gesamten D1 Netzbereich bietet derzeit kein Discounter Freikarten an. Es gab es in den letzten Jahren auch keine entsprechenden Sonderaktionen mehr – die Telekom und auch die anderen Drittanbieter im Telekom Netz scheinen also kaum noch auf die Freikarten und kostenlosen Prepaid Handykarten zu setzen.

Ausweis auch bei den Freikarten notwendig

Freikarten verbinden einigen Verbraucher mit der Hoffnung, dass man für diese Tarife keine Ausweisdaten und keine Legitimation braucht. Das ist aber leider nicht der Fall. Der gesetzliche Zwang, die Ausweisdaten der Kunden zu erfassen, betrifft leider alle Prepaidkarten und dabei ist es unerheblich, ob diese eine Kaufpreis haben oder nicht. Die Kosten spielen also keine Rolle bei der Legitimation. Daher haben sowohl Vodafone, O2 als auch die anderen Anbieter für ihre kostenlosen Handykarten mittlerweile Systeme eingebaut, mit denen man den Ausweis direkt bei der Bestellung mit erfassen kann. Das funktioniert in der Regel über VideoIdent und man braucht dazu eine passende Kamera oder aber offline über die Post mit dem PostIdent-System. Die Identifikation ist dabei nur bei neuen Freikarten notwendig. Alle bestehenden Tarife können weiter genutzt werden – ein Ausweis muss nicht nachträglich hinterlegt werden.