Allgemeine Preissenkungen beim Apple TV – ist ein neue Generation auf dem Weg?

Seit längere Zeit stehen Gerücht im Raum, die über eine Auffrischung des Apple TVs spekulieren. Dabei soll unter anderem die Unterstützung von 1080p Full-HD Videos gewährleistet werden. Diesmal hat sich TechCrunch zum Thema befasst und stützt sich bei ihren Aussagen auf die generelle Preissenkungen bei Amazon und Best Buy. Dort wird das Gerät für nur 89 US-Dollar, statt den vorherigen 99 US-Dollar angeboten. Weiterhin wurde die Produktbeschreibung mit dem Zusatz „2010“ ergänzt, welches ein zusätzlicher Hinweis für ein Update des Gerätes ist. Auch hierzulande wurde der Preis für den Apple TV auf rund 100 Euro bei Amazon reduziert, zuvor mussten Kunden noch 119 Euro für das Gerät bezahlen.

Über eine neue Apple TV-Generation wird seit einiger Zeit spekuliert, denn das aktuelle Modell ist seit dem 01. September 2010 auf dem Markt und ein Update längst fällig. Die neue Version könnte mit dem aktuellen Dual-Core A5-Prozessor ausgestattet werden, um die Wiedergabe von 1080p Full-HD Videos zu ermöglichen. Dennoch bleibt zu hoffen, dass Apple noch eine weitere Neuerung im Petto hat, um ihren Apple TV noch interessanter zu gestalten.

Falls eine neue Generation wirklich in Planung ist, wird er wahrscheinlich vor dem Weihnachtsgeschäft auf den Markt kommen, um einen entsprechenden Umsatz zu garantieren. Ansonsten könnte Apple sich noch etwas Zeit lassen, das Gerät weiter ausreifen und erst im kommenden Jahr veröffentlichen.

via

Weltweite Rückrufaktion für iPod nano der 1. Generation

Für diejenigen die immer noch im Besitz eines iPod nano der ersten Generation sind, könnte die folgende Nachricht womöglich interessant sein. Apple hat inzwischen eingeräumt, dass einige Akkus der iPod nanos überhitzen können und aus Sicherheitsrisiken ausgetauscht werden müssen. Davon betroffen sind die iPod nanos der ersten Generationen, welche zwischen September 2005 und Dezember 2006 gebaut wurden.

Dear iPod nano owner,

Apple has determined that, in very rare cases, the battery in the iPod nano (1st generation) may overheat and pose a safety risk. Affected iPod nanos were sold between September 2005 and December 2006.

This issue has been traced to a single battery supplier that produced batteries with a manufacturing defect. While the possibility of an incident is rare, the likelihood increases as the battery ages.

Apple recommends that you stop using your iPod nano (1st gen) and follow the process noted below to order a replacement unit, free of charge.

Das Risiko wird als sehr gering eingestuft, da das Akku-Problem lediglich die Modelle eines einzigen Herstellers betrifft. Nichtsdestoweniger wird den Besitzern empfohlen, die Seriennummer ihres Gerätes zu überprüfen. Betroffene Modelle können über das angebotene Ersatzprogramm innerhalb von sechs Wochen kostenlos ausgetauscht werden.

via

Mock-Up vom angeblichen Apple iTV aufgetaucht


Die Gerüchte über ein möglichen Apple TV sind zur Zeit in aller Munde und immer neue Hinweise tauchen über den Fernseher aus dem Hause Apple auf. Der Designer Schasiepen hat sich die Mühe gemacht ein erstes Mock-Up zum angeblichen iTV zu erstellen.

In seiner Vorstellung wird das Gehäuse aus Stahl und Glas bestehen und mit einem MultiTouch Display ausgestattet sein. Als Grundlage soll das Betriebssystem iOS dienen, um optimierte Applikationen auf dem iTV auszuführen. Die neue Sprachsteuerung von Apple wird auch in dem Fernseher Einzug nehmen und die Fernbedienung komplett ersetzten. Weiterhin wird der Fernseher mit einem internen Speicher ausgestattet, um die Applikationen und andere Mediendateien speichern zu können. Eine Unterstützung von der digitalen Wolke und AirPlay werden vorhanden sein.


Ein Fernseher mit einer Rückseite aus Stahl ist jedoch eher fraglich, denn das Material würde das Gewicht des Fernsehers schnell in die Höhe treiben. Apple könnte möglicherweise eher auf Aluminium setzen, um das Gewicht möglichst gering zu halten und ein einheitliches Design zwischen ihren Produkten zu gewährleisten. Denn bereits im MacBook und iPad hat sich Apple für Aluminium entschieden und damit mehrere Jahre Erfahrung gesammelt.

Die Einsatzzwecke für ein solchen Apple iTV wären vielseitig, denn auch im Business Bereich könnte das Gerät für Videokonferenzen genutzt werden und auch als Präsentationsmedium dienen. Auch für Schule könnte der Fernseher als interaktive Lernstationen genutzt werden.

Erstmals wurde das Gerüchte durch ein Zitat von Steve Jobs in die Welt gerufen:

„Ich würde gern einen integrierten Fernseher schaffen, der extrem einfach in der Anwendung ist… Ich habe das Problem endlich geknackt.“

Quelle m4gic.net Bilder Flickr.com