Amazon: neuer Smart Air Quality Monitor misst die Luftqualität

Amazon: neuer Smart Air Quality Monitor misst die Luftqualität – Amazon bietet ab sofort eine neue Messstelle für die Luftqualität in Innenräumen an. Unter dem Namen Smart Air Quality Monitor gibt es ein Alexa-kompatibles Messgerät, das wichtige Bereiche der Luft misst und im Bedarfsfall Hinweise gibt. Dazu kann der aktuelle Status der Raumluft über das Gerät jederzeit abgefragt werden.

Das Unternehmen schreibt selbst zu den Messdaten:

Laut der US-Umweltschutzbehörde EPA kommen einige Luftschadstoffe in Innenräumen zwei- bis fünfmal häufiger vor als im Freien. Der Smart Air Quality Monitor misst fünf wichtige Faktoren, die Kund:innen dabei helfen, die Luftqualität zu kontrollieren und eine gesündere Umgebung zu schaffen:

– Feinstaub (PM)

– Flüchtige organische Verbindungen (VOCs)

– Kohlenmonoxid (CO)

– Temperatur

– Luftfeuchtigkeit

Der neue Smart Air Quality Monitor arbeitet dabei mit dem Amazon Ökosystem zusammen, die Messdaten oder auch Benachrichtigungen können daher über Alexa oder Echo Geräte abgefragt werden. In der Alexa App und auch über den Echo Show können dazu weitere Daten und Datenverläufe abgefragt werden.

Der Smart Air Quality Monitor kann ab sofort zum Preis von 79,99 Euro vorbestellt werden. Die Auslieferung beginnt am 8. Dezember. 

Fire TV Stick 4K Max – neue Amazon TV Stick ab sofort im Handel

UPDATE: Wie angekündigt hat Amazon den neuen Fire TV Stick max jetzt auch offiziell in den Handel gebracht und man kann die Modelle bei Amazon für 64.99 Euro bestellen.

Fire TV Stick 4K Max – Amazon stellt weiteren Streaming-Stick vor – Beim Fire TV Stick 4K Max ist der Name Programm, denn der Stick bietet aktuell die beste Leistung unter den Fire TV Sticks und unterstützt zum ersten Mal auch WiFi 6. Ohne WIfi6 Router werden aber natürlich auch die anderen WIFI Standards unterstützt. Darüber hinaus unterstützt die neuen Technik alle bekannten Formate: 4K UHD, HDR und HDR10+ sowie Dolby Vision und Dolby Atmos.

Das Unternehmen schreibt selbst dazu:

Amazon hat heute den neuen Fire TV Stick 4K Max angekündigt, den bisher besten Streaming-Stick des Unternehmens. Der Fire TV Stick 4K Max ist 40 % leistungsstärker als der Fire TV Stick 4K und verfügt über einen neuen Quad-Core-Prozessor mit 1,8 GHz und 2 GB Arbeitsspeicher. So starten Apps schneller und die Navigation ist noch flüssiger. Der Fire TV Stick 4K Max ist außerdem der erste Fire TV Stick mit Wi-Fi 6-Unterstützung. Er verwendet das Mediatek MT7921LS Wi-Fi 6 Chipset, das ruckelfreies Streaming in 4K ermöglicht, wenn mehrere mit Wi-Fi 6 verbundene Geräte in Betrieb sind. 

Durch die neue Technik ist der Fire TV Stick 4K Max aber auch der teuerste Stick im Sortiment von Amazon und richtet sich daher vor allem an Nutzer, die wert auf diese Technik legen. Der Fire TV Stick 4K Max kann ab heute für 64,99 € vorbestellt werden und wird ab dem 7. Oktober ausgeliefert. Die Vorbestellung ist hier möglich:

Amazon Blink Video Doorbell bringt die Türklingel ins Smart Home System

Amazon Blink Video Doorbell bringt die Türklingel ins Smart Home System – Amazon bietet unter der Marke Blink bereits eine Reihe von Geräten für die Sicherheit zu Hause und nun erweitert das Unternehmen dies noch um eine smarte Türklingel, die den Zugriff auf die Klingen auch per App möglich macht. Derzeit setzen viele Anbieter auf diese Technik (unser Testbericht zur Gigaset Doorbell) und auch Amazon geht diese Weg. Die Blink Video Doorbell kann dabei auch kabelgebunden installiert werden – man muss also nicht unbedingt ein WLAN dazu nutzen. Generell arbeitet die Klingel aber wie andere smarte Systeme dieser Art auch und benachrichtige die Nutzer, wenn geklingelt wird. Dann kann man über die Kamera prüfen, wer vor der Tür steht und auch Kontakt aufnehmen.

Das Unternehmen schreibt selbst zu den Funktionen des neuen Systems:

  • Einrichtung per App: Einfach ein Konto in der Blink-App erstellen, Geräte hinzufügen, kabelgebundene oder kabellose Einrichtung auswählen und den weiteren Anweisungen folgen.
  • Benachrichtigungen über wichtige Ereignisse: Bei kabelloser Einrichtung erhalten Kund:innen App-Benachrichtigungen, wenn die Türklingel läutet oder eine Bewegung erkannt wird. Wird die Blink Video Doorbell mit der bestehenden Türklingelverdrahtung verbunden, löst sie auch den hauseigenen Türgong aus. 
  • Besucher:innen sehen und mit ihnen sprechen: Steht jemand vor der Haustür, erhalten Kund:innen eine Benachrichtigung und sehen Besucher:innen live per 1080p-HD-Video bei Tag oder Infrarot-Video bei Nacht. Die Kommunikation ist über Zwei-Wege-Audio möglich. Ist die Blink Video Doorbell kabelgebunden installiert oder mit einem Blink Sync Module 2 (ab 2022 erhältlich) verbunden, können Kund:innen Live-Video und Zwei-Wege-Audio auch unabhängig von einer Benachrichtigung verwenden. 
  • Flexible Speicheroptionen: Kund:innen können sich für einen kostenlosen Testzeitraum des Blink-Abonnements entscheiden, um Videoclips in der Cloud zu speichern und zu teilen. Oder sie speichern diese lokal ohne monatliche Gebühren mit dem Blink Sync Module 2 sowie einem USB-Speicherstick (separat erhältlich). 
  • Lange Batterielebensdauer: Die Blink Video Doorbell wird mit zwei AA-Lithium-Batterien betrieben. Ist die Türklingel kabelgebunden installiert oder mit einem Blink Sync Module 2 gekoppelt, besitzen die mitgelieferten Batterien eine Lebensdauer von bis zu zwei Jahren. Die Batterielebensdauer hängt von den Geräteeinstellungen, der Nutzung und Umgebungsfaktoren ab.
  • Wetterfest: Die Blink Video Doorbell ist so konstruiert, dass sie das Zuhause bei jedem Wetter schützt.
  • Funktioniert mit Alexa: Kund:innen können ihre Blink Video Doorbell mit kompatiblen Echo- und Fire TV-Geräten sowie Fire-Tablets koppeln und so ihr Blink-System bequem per Sprache und dem Blink Smart Home-Skill steuern. Auch erhalten sie eine Benachrichtigung, wenn die Türklingel betätigt oder eine Bewegung erfasst wurde. Ist die Blink Video Doorbell mit einem Blink Sync Module 2 gekoppelt oder kabelgebunden installiert, können Kund:innen auf ihrem kompatiblen Alexa-Gerät auch Live-HD-Videos streamen, Zwei-Wege-Audio verwenden, Routinen einrichten, Geräte ein- und ausschalten und vieles mehr.
  • Die Sicherheit des Zuhauses in den eigenen Händen: Kombinieren Kund:innen eine Blink Video Doorbell mit den intelligenten Sicherheitskameras von Blink, bleiben sie immer auf dem Laufenden über das Geschehen im Innen- und Außenbereich ihres Zuhauses.

Bisher gibt es leider noch keinen Zeitpunkt für den Handelsstart der neuen Geräte. Amazon hat aber bereits mitgeteilt, dass die Blink Video Doorbell 59.99 Euro kosten soll und es gibt auch jetzt bereits die Möglichkeit, sich zum Marktstart der neuen Geräte benachrichtigen zu lassen.

Amazon: Echo Show 15 offiziell vorgestellt

Amazon: Echo Show 15 offiziell vorgestellt – Amazon rüstet vor dem Weihnachtsquartal technisch nochmal ordentlich aus. Neben anderen neuen Geräten wurde nun auch der neuen Echo Show 15 vorgestellt. Das Gerät verfügt über ein 15,6-Zoll-Full-HD-Display (1080p) und ermöglicht damit die Bedienung auch am Bildschirm und nicht nur per Sprachsteuerung.

Das Unternehmen schreibt selbst dazu:

„Wann müssen die Kinder zum Fußballtraining gebracht werden? Was gibt es zum Abendessen? Wann steht der nächste Termin an? Familien müssen heutzutage mit zahlreichen To-dos gleichzeitig jonglieren. Echo Show 15 und Alexa helfen dabei, die Organisation des Alltags zu vereinfachen“, sagt Eric Saarnio, VP Amazon Devices EU. „Mit einem neu gestalteten Startbildschirm und Alexa-Widgets können Kund:innen Echo Show 15 so anpassen, dass sie ihren Familienkalender sehen, To-do-Listen und Erinnerungen verwalten oder Inspirationen für die nächsten Mahlzeiten erhalten. Wenn sie Echo Show 15 gerade einmal nicht benötigen, tritt das Smart Display mithilfe der Vollbilddarstellung von Fotos oder Kunstwerken elegant in den Hintergrund.“

Bei der Software wurde jetzt eine neue Visuelle IP eingeführt. Damit erkennt das System, welcher Benutzer gerade interagiert und passt die Darstellung und die Inhalte darauf an. Der Bildschirm wird automatisch aktualisiert, um Kund:innen eine Begrüßung, Erinnerungen, Kalenderereignisse, zuletzt gespielte Musik oder Haftnotizen von anderen Bewohner:innen oder Gästen im Zuhause anzuzeigen. Die Erstellung einer visuellen ID ist optional und erfordert eine separate Einrichtung. Alle Bilder, die zur Erstellung der visuellen ID verwendet werden, werden verschlüsselt und ausschließlich lokal auf dem Gerät gespeichert. Kund:innen können ihre visuelle ID jederzeit löschen.

Darüber hinaus wurden auch die Datenschutzeinstellungen aktualisiert:

  • Ab Anfang nächsten Jahres können Kund:innen den Sprachaufnahmen-Verlauf komfortabel nach einzelnen Haushaltsmitgliedern sortieren, sofern diese in der Alexa-App oder in den Alexa-Datenschutzeinstellungen eine Stimm-ID eingerichtet haben.
  • Mit dem Sprachbefehl „Alexa, aktualisiere meine Privatsphäreeinstellungen.“ wird Alexa Kund:innen in Kürze beim Anpassen der Einstellungen helfen, z.B. wie lange Sprachaufzeichnungen gespeichert und wie sie verwendet werden. 
  • Ab sofort erhalten Echo-Kund:innen zudem 30 Tage nach der Einrichtung ihres Geräts eine Erinnerung, ihre Privatsphäreeinstellungen in der Alexa-App zu überprüfen. Dies geschieht zusätzlich zur jährlichen E-Mail, die Amazon bereits an alle Alexa-Kund:innen sendet, um sie darauf hinzuweisen, ihre Privatsphäreeinstellungen zu überprüfen.

Bisher hat das Unternehmen noch keinen Termin kann, wann der neue Echo Show 15 zur Verfügung steht. Der Preis soll aber bei 249,99 Euro liegen und man kann sich jetzt bereits benachrichtigen lassen, wenn die Geräte offiziell in den Verkauf gehen.

Amazon: neue Fire TV-Oberfläche wird auf weiteren Geräten ausgerollt

18.07.2021 – Amazon bringt die neue Benutzeroberfläche auf weitere Geräte. Aktuell bekommen die  Fire TV Stick (2. Generation), Smart Fire TVs und Fire TV Soundbars das Update und können danach die neue Oberfläche nutzen.

Auch die Fire TV Kids und Kids+ Angebote werden auf weiteren Geräten verteilt. Nach dem Launch auf Fire TV Stick Lite, Fire TV Stick (3. Generation), Fire TV Stick 4K und Fire TV (3. Generation) rollen Amazon Kids und Amazon Kids+ nun auch auf Fire TV Stick (2. Generation) aus. 

Amazon: neue Fire TV-Oberfläche wird auf weiteren Geräten ausgerollt

Amazon rollt derzeit Software Update für weitere Modelle aus, um die neue Benutzeroberfläche für FireTV auf weiteren Geräten nutzbar zu machen. Aktuell können die  Fire TV Stick (3. Generation) diese Oberfläche nutzen, nun sollen weitere Sticks folgen. Das Update ist kostenfrei und wird über das normale Systemupdate mit angeboten.

Konkret erhalten folgende Modelle auch die neue Fire TV UI:

  • Fire TV Stick 4K, Fire TV Cube und Fire TV (3. Generation)
  • Fire TV Stick (2. Generation) und Fire TV Smart TV (im Laufe des Jahres)

Wer eines der Geräte aus dem ersten Punkt nutzt, sollte daher prüfen, ob bereits ein Update bereit steht. Eventuell kann man bereits auf die neuste Version upgraden.

Das Unternehmen schreibt selbst zu der neuen Fire TV Oberfläche:

Die neue Fire TV-Oberfläche ist das bisher größte Update des Fire TV-Erlebnisses. Es umfasst Profile, eine vereinfachte Menüleiste und die Möglichkeit, Lieblings-Apps direkt an das Menüband anzupinnen. Wer in der Menüleiste über das App-Symbol von kompatiblen Apps scrollt, erhält zudem eine Vorschau auf den App-Inhalt und kann direkt die Wiedergabe starten – ohne die App zu öffnen. Kategorien wie Filme, Serien oder Kinder und Familie sowie weitere Filteroptionen helfen beim Suchen und Entdecken von Inhalten.

Amazon startet die Fire Kids Pro Reihe mit Fire-Tablets für Kinder

Amazon startet die Fire Kids Pro Reihe mit Fire-Tablets für Kinder – Amazon bietet speziell für Kinder die neuen Fire Kid pro Tablets an und hat dabei für verschiedene Altersstufen unterschiedliche Modelle aufgelegt. Das Fire Kids Pro ist in drei Größen und vier Designs erhältlich. Wer bereits ein Fire- oder Fire Kids-Tablet besitzt, kann die neuen Fire Kids Pro-Funktionen auf seinen Geräten über das Amazon Eltern Dashboard aktivieren.

Amazon schreibt selbst zu den Vorzügen der neuen Modelle:

  • Altersgerechte Inhalte von Amazon Kids+ – Das Fire Kids Pro wird mit einer einjährigen Mitgliedschaft bei Amazon Kids+ geliefert. Es enthält eine große Auswahl an hochwertigen Unterhaltungs- und Lerninhalten – und ab jetzt noch mehr Inhalte für ältere Kinder. Kinder können aus Tausenden von Büchern, Videos, Lern-Apps, Audible-Hörbüchern und -Hörspielen oder Spielen wählen. Dazu zählen beispielsweise Spiele wie Star Wars Rebels: MissionsHorse Haven und Asphalt 8, Bücher wie Schule der magischen Tiere und englische Bücher wie Conni and the Exchange Student, Serien wie Dance AcademySlugterraDie Legende von Korra und Find me in Paris, Filme wie Freche MädchenTKKG und Fünf Freunde sowie Lerninhalte wie Wissen macht Ah! oder Blitzrechnen 1-4. Eltern können auch kostenlose oder kostenpflichtige Apps aus dem Amazon Appstore hinzufügen wie ANTON, Disney+, Netflix, Spotify und ZDFtivi.
  • Webbrowser – Eine neue Einstellung für den Amazon Kids-Webbrowser bietet Kindern einen offeneren, aber gefilterten Zugang zum Internet, beispielsweise für Schulprojekte oder Online-Lernprogramme. Der integrierte Filter hilft, nicht altersgerechte Websites zu blockieren. Eltern können außerdem bestimmte Seiten zulassen oder sperren. 
  • Sprach- und Videoanrufe –In Kürze können Kinder Sprach- und Videoanrufe über WLAN mit von ihren Eltern freigegebenen Kontakten führen, sofern diese ein Echo-Gerät oder die Alexa-App besitzen. So können sie ganz einfach mit Freund:innen chatten, gemeinsam an Hausaufgaben arbeiten oder mit der Familie in Kontakt bleiben. Kinder können bald auch Ankündigungen wie „Ich bin mit meinen Hausaufgaben fertig“ vom Tablet aus an Alexa-fähige Geräte im Haushalt senden. Über diese Funktionen hinaus ist Alexa auf Fire Kids- oder Fire Kids Pro-Tablets nicht verfügbar.
  • Musik – Im neuen Musikbereich können Kinder unterhaltsame und altersgerechte Songs hören. Mit einem Amazon Kids+-Abonnement stehen hier werbefreie Radiostreams von Radio Teddy zur Verfügung, beispielsweise Schul-Party, Deutsche Hits sowie über 100 informative Podcast-Folgen.
  • Flexible Kindersicherung – Die kostenlose Kindersicherung von Amazon Kids macht es Erwachsenen leicht, die Bildschirmzeit und die digitalen Inhalte ihrer Kinder über die Amazon Kids-App oder das Eltern-Dashboard (eltern.amazon.de) zu verwalten. Eltern können Lernziele, Altersfilter sowie Zeitlimits für Wochentage und Wochenenden festlegen, die Webbrowser-Einstellungen anpassen, Sprach- und Videoanrufe ein- oder ausschalten sowie Einkäufe im digitalen Shop genehmigen oder ablehnen.  
  • Look and Feel eines Erwachsenen-Tablets – „Für Dich“ ist ein neuer personalisierter Tab zum einfachen Entdecken neuer und empfohlener Amazon Kids+-Inhalte, während der Reiter „Startseite“ unkompliziert Zugriff auf Funktionen wie den Webbrowser, den digitalen Shop und bald auch Sprach- und Videoanrufe bietet. Darüber hinaus können Kinder die verbleibende Bildschirmzeit einsehen und den Bildschirmhintergrund anpassen.  
  • Schlanke Hülle in coolen Farben –Das Fire Kids Pro wird mit einer schlanken Hülle ausgeliefert, die das Tablet beim Herunterfallen oder vor Stößen schützt. Die Hülle ist in vier Designs erhältlich (Himmelblau, Schwarz, Graffiti und Raumschiffe) und besitzt einen verstellbaren Ständer, der das virtuelle Lernen, Spielen und Videoschauen einfach und bequem macht. Alle Fire Kids Pro-Tablets haben eine 2-Jahre-Sorglos-Garantie. Sollte das Gerät kaputtgehen, wird es kostenlos von Amazon ersetzt.

Die Geräte sind aber noch nicht offiziell im Handel, sondern kommen erst Ende Mai auf den Markt. Das neue Fire 7 Kids Pro kostet 99,99 Euro, das Fire HD 8 Kids Pro 134,99 Euro und das Fire HD 10 Kids Pro 199,99 Euro. Das Fire HD 10 Kids der nächsten Generation wird für 199,99 Euro angeboten.

Amazon: eero 6 bringt WLAN Mesh Systeme mit Wi-Fi 6

Amazon: eero 6 bringt WLAN Mesh Systeme mit Wi-Fi 6 – Amazon bietet ab sofort neue eero Geräte für das heimische WLAN Netzwerk an und setzt dabei mittlerweile auch auf Wi-Fi 6 für noch höhere Geschwindigkeiten. Die Einrichtung erfolgt dabei weiter über die eero-App und damit wird es möglich, das komplette Netzwerk über eine App zu steuerun und zu prüfen.

Das Unternehmen schreibt selbst zu den neuen Geräten:

eero 6 sorgt für eine schnelle und zuverlässige WLAN-Abdeckung im ganzen Haus – für mehr als 75 Geräte gleichzeitig. Mithilfe des integrierten Zigbee Hubs verbindet eero 6 kompatible Geräte direkt im Netzwerk, sodass kein separater Smart-Home-Hub mehr benötigt wird. eero 6 funktioniert mit dem bestehenden Internetanbieter und ist kompatibel mit allen eero-Generationen. So ist es ganz einfach, das eigene Netzwerk zu erweitern oder aufzurüsten.

Mit  eero Secure soll es dazu bald auch eine neue Sicherheitsebene geben, die beispielsweise auch Inhaltefilterung gegen schädliche Webseite ermöglicht.

Das neue System wird in zwei Varianten verkauft:

  • eero 6 (1er-Set): Ein Dual-Band Mesh-Wi-Fi 6-Router mit zwei Ethernet-Ports und einem integrierten Zigbee Smart-Home-Hub. Ein einzelner eero 6 bietet Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 500 Mbit/s und deckt bis zu 140 Quadratmeter ab.
  • eero 6 (3er-Set): Ein eero 6-Router und zwei eero 6-Mesh-WLAN-Extender bieten Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 500 Mbit/s und eine Abdeckung von bis zu 460 Quadratmetern.

Die eero 6 1er-Sets (149 Euro) und 3er-Sets (299 Euro) sind ab erhältlich. Das Abonnement für eero Secure bzw. eero Secure+ kann bald für 3,99 Euro bzw. 10,99 Euro pro Monat abgeschlossen werden. Die kompletten Details gibt es direkt beim Amazon*.

Amazon Echo Show 10 – ab sofort sind die Vorbestellungen möglich

Amazon Echo Show 10 – ab sofort sind die Vorbestellungen möglich – Amazon bietet ab sofort die Möglichkeit, den neuen Amazon Echo Show 10 zu bestellen. Das Gerät verfügt dabei wieder über einen Bildschirm und ist daher für viele Nutzer interessanter als normale Echo Geräte. Die Auslieferung wird dabei offiziell ab dem 14. April erfolgen und ab dann sind die Geräte auch ganz normal im Handel.

Amazon schreibt zu den Funktionen des neuen Amazon Echo 10

  • Zusammenspiel von Alexa und Bildschirm neu definiert: Das brillante, adaptive 10,1-Zoll-HD-Display mit adaptiver Helligkeit und Farbe dreht sich in die Richtung der Kund:innen, wenn diese mit Alexa interagieren – ganz gleich, wo im Raum sie sich befinden. 
  • Optimiertes Sounderlebnis: Ebenso wie der Bildschirm bewegen sich auch die beiden frontseitigen Hochtonlautsprecher und der leistungsstarke Woofer mit – sie liefern erstklassigen Klang, der in Richtung der Kund:innen abgestrahlt wird, sich automatisch an den Raum anpasst und jede Art von Musik oder Videos optimal wiedergibt. 
  • Unterhalten und in Kontakt: Auch Nachrichten, Filme und Serien bei Prime Video oder Netflix sowie Rezepte von Chefkoch bleiben immer im Blick. Darüber hinaus verfügt die 13-Megapixel-Weitwinkelkamera über ein 110°-Sichtfeld, das Schwenken, Zoomen und eine automatische Bildanpassung ermöglicht, damit Kund:innen bei Videogesprächen oder Fotoaufnahmen immer im Mittelpunkt bleiben.
  • Smarteres und sicheres Zuhause: Kund:innen können sicher auf die integrierte Kamera des Echo Show 10 zugreifen und sie aus der Ferne steuern, um sich jederzeit mit der Alexa-App oder anderen Echo Show-Geräten im Zuhause umzusehen. Darüber hinaus können mit dem integrierten Zigbee-Hub kompatible Smart-Home-Geräte eingerichtet werden, ohne dass zusätzliche Hubs erforderlich sind.

Die Vorbestellung ist dabei wie immer über Amazon möglich und der Preis für den neuen Echo Show 10 liegt bei 249.99 Euro. Die Geräte stehen dabei in den Farben Farben Anthrazit und Weiß zur Verfügung.

Amazon Echo RED Edition ab sofort im Verkauf

Amazon Echo RED Edition ab sofort im Verkauf – Amazon hatte in den letzten Jahren bereits immer wieder mit dem RED Projekt zusammengearbeitet, um eigene Produkte mit der Unterstützung für bestimmte Projekte zu kombinieren. Man kennt das beispielsweise auch von Apple, die einige Produkte in Rot und damit bereits farblich gekennzeichnet als Unterstützung für das RED Projekt anbieten. Ab sofort gibt es bei Amazon auch den Echo RED in dieser Edition. Am Aussehen als Kugel hat sich nichts geändert, aber die Modelle (Echo in der 4. Generation) sind in einem auffälligen Red gehalten, so dass man sofort erkennt, dass dies ein Echo RED ist. Technisch gibt es es ebenfalls keine Unterschiede zu den normalen Echo-Modellen.

Das Unternehmen schreibt selbst dazu:

Dabei handelt es sich beim limitierten (echo)RED um eine Sonderedition der neuesten Echo-Generation. Sie zeichnet sich durch ein neues, sphärisches Design, erstklassigen Klang und einen integrierten Smart Home Hub mit Unterstützung für ZigBee und Bluetooth Low Energy (BLE) aus. Von jedem verkauften (echo)RED spendet Amazon zehn Euro an Fund for the Global Fund, um den Kampf gegen COVID-19 und HIV/AIDS-Programme in der Region Subsahara-Afrika zu unterstützen.

Der neue Echo RED ist ab sofort auf Amazon verfügbar und kostet 97,47 Euro. 10 € des Kaufpreises für die Echo (RED) Edition gehen an den Globalen Fonds zur Unterstützung von Gesundheitsprogrammen in Subsahara-Afrika.

Amazon Echo: neuste Generation mit rundem Design und weitere Geräte

Amazon Echo: neuste Generation mit rundem Design und weitere Geräte – Amazon hat die neuste Generation der Echo Geräte vorgestellt und bietet den originalen Echo nun in einem runden Design an. An der grundlegenden Funktion hat sich dabei nichts geändert, man bekommt die Modelle nun nur als Kugel. Das soll die Geräte noch besser in die Wohnräume integrieren-.

Das Unternehmen schreibt selbst dazu:

Sein komplett neues, sphärisches Design und der Stoffbezug fügen sich perfekt in jeden Raum ein. Hinzu kommt ein heller LED-Lichtring an der Basis des Geräts, der von Oberflächen reflektiert wird, um die Sichtbarkeit zu erhöhen. Der neue Echo klingt noch besser – dank eines 76-mm-Woofers, eines zweifach abstrahlenden Hochtöners und Dolby-Verarbeitung, die einen Stereo-Klang mit klaren Höhen, dynamischen Mitten und tiefen Bässen liefert. Wie bei Echo Studio erkennt der neue Echo automatisch die Akustik des Raumes und nimmt eine Feinabstimmung der Audiowiedergabe vor. Kunden können einfach nach ihrer Lieblingsmusik fragen und der satte, detailgetreue Klang passt sich automatisch an jeden Raum an. Der Echo besitzt nun auch einen integrierten Smart Home Hub mit Unterstützung für ZigBee und Bluetooth Low Energy (BLE).

Das Design gibt es auch beim neuen Echo Dot und bei beiden Modellen gibt es eine Stoffoberfläche und unter dem Namen Echo Dot mit Uhr kann man die Modelle auch mit einem Display für wichtige Anzeigen wie Uhrzeit, Außentemperatur, Timer und Alarme ablesen kann. Daneben gibt es nun auch den Echo Show 10 mit einer  13-Megapixel-Weitwinkelkamera um auch direkt im Raum Videoanrufe führen zu können.

Amazon setzt bei den neuen Geräten dabei sehr auf Nachhaltigkeit und hat die Echo Serie zu 100 % aus recycelten Textilien und aus 100 % recyceltem Aluminium-Druckgussmaterial hergestellt. Dieses Konzpt wurde auch bei den anderen Bauteilen vferfolgt.

Echo (97,47 Euro) und Echo Dot (58,48 Euro) sind in den Farben Anthrazit, Weiß und Blaugrau erhältlich. Echo Dot mit Uhr (68,22 Euro) wird in den Farben Weiß und Blaugrau angeboten. Die Vorbestellung ist ab heute möglich, die neuen Echo-Geräte werden noch in diesem Jahr ausgeliefert.