realme GT Master Edition ab heute offiziell im Handel

realme GT Master Edition ab heute offiziell im Handel – Die realme GT Master Edition Smartphones werden ab heute offiziell ausgeliefert und sind bei Amazon und anderen Shop direkt zu haben. Der Preis für die billigste Variante liegt dabei bei 349 Euro und vor allem die graue Version mit der strukturierten Rückseite sieht richtig gut aus.

Der erste Eindruck der Smartphones ist auch durchaus gut. realme liefert die Modelle mit Ladegerät und passendem Kabel aus. Das ist ja mittlerweile nicht mehr Standard und daher durchaus eine Erwähnung wert. Für unserem Tests hatten wir erfreulicherweise die Voyager Grey  mit der aufgewerteten Rückseite (im sogenannten Suitcase-Design) und dadurch fassen sich die Geräte richtig gut an und machen auch einen sehr guten Eindruck. Mit den gelben Varianten des normalen realme GT kann das Smartphone aber von Design her nicht mithalten (unser Test dazu). Generell fassen sich die Smartphones wertig an und sehen auch so aus.

Die Nutzeroberfläche arbeitet schnell und unterscheidet sich nicht von den anderen realme GT Modellen. Das Unternehmen hat wieder etwas Bloatware mit installiert, die zusätzlichen Apps halten sich aber in Grenzen und sind auch deinstallierbar. Wer bereits mit Android gearbeitet hat, sollte auch mit Android 11 auf den realme GT ME keine Probleme haben.

Das 120Hz Display macht ebenfalls einen guten Eindruck und hat gute Kontraste. Selbst im Hellen kann man mit den Geräten gut arbeiten und alles erkennen. Hier merkt man, dass Samsung hinter dem Display steht, an der Qualität gibt es wenig auszusetzen.

Im ersten Eindruck konnte wir bisher den Speed und auch die Aufladung sowie die Ausdauer noch nicht testen. Auch die Kameraqualität muss noch warten – das liefern wird dann im vollständigen Test der realme GT Master Edition nach.

realme GT Master Edition (6+128 GB)
 für 349 € (UVP)
 realme, Amazon, Otto, Conrad, Galaxus,
 Notebooksbilliger, Cyberport
 realme GT Master Edition (8+256 GB)     
 für 399 € (UVP)

realme CMO kündigt Infos zum realme 9 an

realme CMO kündigt Infos zum realme 9 an – realme CMO Francis Wong hat auf Twitter neue Informationen zu den kommenden realme 9 Modellen gemacht. Nach seinen Informationen wird es zum kommenden realme-Event im September (am 9. September sollen die realme 8i und 8s Modelle vorgestellt werden) auch neue Informationen rund um die realme 9 Modelle geben.

Im Original schreibt er dazu auf Twitter:

As you all know, #realme launches two generations of Number & Pro every year (one for H1, another for H2). Ppl are now asking abt realme 9 series, we have a big announcement to make on the upcoming launch 8s & 8i event on 9th Sep. So book your calendar and watch it live.

Wahrscheinlich wird man zu diesem Zeitpunkt die neuen Modelle noch nicht vorstellen, aber das Unternehmen wird wohl einige Details zur kommenden realme9 Serie veröffentlichen und vielleicht gibt es auch bereits den Termin oder die Roadmap für den Start der realme 9 Serie. Man kann aber wohl von zwei Modellen – also einem realme 9 und 9 pro – ausgehen.

Das Unternehmen setzt bei diesen Modellen immer auf mindestens 2 Versionen pro Jahr. Die Modelle mit der geraden Nummer werden dabei im 1. Halbjahr gelauncht, die ungeraden Modellnummern (beispielsweise das realme 7) gibt es immer im zweiten Halbjahr und als Push für das Weihnachtsgeschäft. Das scheint man auch in diesem Jahr wieder so halten zu wollen.

Bisher gibt es allerdings noch recht wenige Details zu den neuen Modellen. Es wurde noch kein konkretes Bild gelauncht, mit dem man Rückschlüsse auf Veränderungen beim Design ziehen könnte und auch die technischen Daten sind noch vage. Man kann lediglich davon ausgehen, dass sich das Unternehmen am Konzept der Vorgänger orientieren wird und das bedeutet dann wohl recht viel Technik zu einem günstigen Preis im Rahmen von 200 bis 300 Euro. Genaueres wird es dann hoffentlich am 9. September geben.

BIILD: realme 8

realme GT Neo Gaming – nächste Version der GT-Serie aufgtaucht

realme GT Neo Gaming – nächste Version der GT-Serie aufgtaucht – realme hatte angekündigt, dass man die realme GT Serie auf die Mittel- und auch weiter auf die Oberklasse der eigenen Smartphones ausdehnen will und eines der neuen Modelle könnte das realme GT Neo Gaming werden. Erste Details dazu wurden jetzt geleakt und wie der Name schon andeutet, wird sich das neue Modell vor allem an Gamer richten.

Für die Power soll bei den neuen Modellen ein Snapdragon 870 Prozessor sorgen und dazu gibt es eine 64MP Triple Lens Kamera. Das Kamerasetup wurde also wieder etwas zurückgenommen im Vergleich zur angekündigten Master-Edition, dafür setzt das Unternehmen wohl auf die Power der Modelle. 5G gibt es nicht im Namen, aber man kann wohl davon ausgehen, dass die Geräte auch 5G Netze unterstützen werden.

Die GT Gaming werden dazu mit dem Schlagwort „Gaming Design“ angekündigt, allerdings bleibt bisher noch offen, was sich genau dahinter verbirgt. Eventuell setzt das Unternehmen unter diesem Claim auf ein besonders starkes Kühlsystem um die Power des Snapdragon 870 besser zur Geltung zu bringen, eventuell gibt es auch bei der Software Neuerungen wie einen besonders interessanten Game-Mode – Details dazu wird es spätestens zur offiziellen Vorstellung der neuen Geräte geben.

Die Preise dazu wurden ebenfalls bereits geleakt. Mit 8GB RAM und 128GB internem Speicher soll das realme GT Gaming ab 499 Dollar zu haben sein. Das wirkt dann doch etwas hoch für die bisher bekannten Daten und spricht dafür, dass realem vielleicht doch noch das eine oder andere Feature bei den neuen Modellen in der Hinterhand hat.

Bisher gibt es noch keine Hinweise zum Marktstart der neuen Geräte und auch noch keine Details, ob die Geräte in Deutschland auf den Markt kommen werden, da das Unternehmen aber bereits einigen GT Modelle auch in Deutschland anbietet, liegen die Chancen ganz gut.

realme GT soll die neue Oberklasse werden

realme GT soll die neue Oberklasse werden – Das realme GT läutet beim Unternehmen offensichtlich auch einen Umbau beim der Produktpalette. Die bisherigen Modelle der realme X Serie sollen durch neue Geräte der GT Reihe ersetzt werden, zukünftig wird also wohl das GT weiter entwickelt und in unterschiedlichen Varianten den oberen und mittlerweilen Preisbereich abdecken. Das bedeutet wohl auch, dass man in Deutschland mehr Modelle von realme unter dieser Bezeichnung erwarten kann, wann genau es neue Modellversionen gibt, ist aber noch offen. Im unteren Preisbereich wird sich durch das realme GT aber wohl nichts ändern.

Bei techradar schreibt man dazu:

In einem Interview mit TechRadar bestätigte Madhav Sheth, der CEO von Realme Europe und Realme India, dass die GT-Serie offiziell die vorherige X-Serie des Unternehmens ersetzt.

„Das X wird durch das GT ersetzt; also ist das GT das neue X“, bestätigte Sheth mit dem Nachtrag, dass nur die X-Linie betroffen sein wird – das bedeutet, dass die C- und nummerierten Telefone wahrscheinlich nicht betroffen bleiben werden.

Die Realme X-Serie war die Oberklasse- und Mittelklasse-Gerätekollektion des Unternehmens, wobei jüngste Einträge wie das X3 SuperZoom und das X50 Pro aus dem Jahr 2020 über den „Haupt“ – oder nummerierten – Mobilteilen des Unternehmens wie den Realme 7- oder Realme 8-Familien sitzen.

Das realme GT ist derzeit eines der günstigsten Smartphones mit Snapdragon 888 Prozessor und vor allem die gelbe Version mit der veganen Lederrückseite konnte bei den meisten Tests richtig punkten (unser Testbericht zum realme GT). Für die Nutzer ist vor allem der günstige Preis interessant, die aktuellen GT Modellen werden um die 400 Euro angeboten und das ist für ein Topmodell richtig günstig. Bleibt abzuwarten, ob das Unternehmen diese Preise so halten kann oder ob es doch noch die eine oder andere Anpassung nach oben geben wird.