Video: Xiaomi MI MIX im Unboxing

Das neue Xiaomi MI MIX ist eine Kampfansage des Unternehmens an die Topmodelle der Konkurrenz, denn man hat in das Gerät nicht nur die beste Technik gepackt, sondern auch ein Design, das so derzeit weltweit kaum Konkurrenz hat. Xiaomi setzt beim MI MIX auf ein randloses Design, das mehr als 90 Prozent der Front für den Bildschirm bereit stellt.

Auf diese Weise schafft es Xiaomi, ein 6,4 Zoll Display* in einer Hülle unter zu bringen, die nur etwas größer als ein iPhone 7* plus ist und damit noch in einem Bereich liegt, den Nutzer durchaus akzeptieren würden.

Um dieses Design umzusetzen, mussten allerdings einige technische Probleme gelöst werden. So gibt es keine Lautsprecher mehr, sondern das Mi Mix hat ein System, dass den Rahmen in Schwingungen versetzt und damit den Klang erzeugt. Die Frontkamera wurde ebenfalls verlegt. Im oberen Teil der Geräte ist kein Platz mehr, da es dort nur das Display* gibt. Daher musste die Selfie-Cam an die Unterseite der Geräte wandern.

Technik im Spitzenbereich

Auch bei der Technik muss sich das Gerät nicht verstecken. Die Leistung bringt ein Snapdragon 821 Prozessor, der auch im Google Pixel und OnePlus 3T zu Einsatz kommt. Dazu gibt es 4 oder 6GB RAM und 128 oder 256GB Speicher. Der Akku hat eine Leistung von 4400mAh und dürfte damit auch mit dem großen Display keine Probleme haben. Das Mi Mix ist bereits in China auf dem Markt – allerdings in Teilen bereits wieder ausverkauft.

Bei TBLT.de hat man in China ein Gerät bereits in die Hände bekommen und ein Video dazu gedreht wie das Gerät geliefert wird und wie es sich im ersten Hands-On anfühlt. Wer also wissen will, ob das Gerät mit den Topmodellen der Konkurrenz mithalten kann, kann sich hier bereits einen ersten Eindruck verschaffen.

Video: Xiaomi MI MIX im Unboxing

Bisher gibt es im Übrigen leider noch keine Hinweise, ob und wann das Gerät in Europa und in Deutschland auf den Markt kommen wird. Es sieht derzeit sogar eher so aus, als bliebe das MI MIX zumindest kurzfristig lediglich auf den chinesischen Markt beschränkt. Man kann es allerdings bereits bei einigen Import-Händlern auch für Deutschland bestellen – mit allen Vor- und Nachteilen (wie beispielsweise einer Firmware nur in Englisch und Chinesisch). Dazu liegen die Preise noch vergleichsweise hoch. Für die normale Version mit 4GB zahlt man immerhin knapp 700 Euro, für die Version mit 6GB RAM und 256GB Speicher muss man sogar etwa 900 Euro auf den Tisch legen. Zumindest preislich hat Xiaomi die Flaggschiffe von Apple und Samsung also bereits eingeholt.

Samsung Galaxy Note 7 – offizielles Hands-On Video von Samsung

Die ersten Hands-On Video zum neuen Galaxy Note 7 sind bereits vor einigen Tagen online gegangen. Samsung hat nun selbst nachgelegt und bringt ein offizielles Hands-On Video, das sowohl das Design des Gerätes vorstellt als auch einen Blick auf die Technik und die neuen Features wirft.

Man sollte dabei natürlich im Hinterkopf behalten, dass es in erster Linie ein Werbevideo von Samsung ist – kritische Punkte oder einen ausgewogenen Test findet man daher in diesem Video natürlich nicht. Stattdessen gibt es das neue Note 7 nochmal von allen Perspektiven und sehr schön dargestellt.

Die ersten Geräte sollen ab 31. August für die Vorbesteller verfügbar sein, der freie Verkauf startet dann ab 2. September. Dann wird es sicher auch unabhängige Testvideos geben.

Video: offizielles Hands-On Video von Samsung

Video: Samsung Galaxy Note 7 im Hands-On

Das Galaxy Note 7 wurde gestern offiziell vorgestellt und es gibt auch bereits die ersten bewegten Bilder vom neuen Topmodell. Bei Techloupe hat sich Christian gestern direkt auf dem Event das Gerät geschnappt und ein kleines Video dazu gedreht, bei dem man das neuen Phablet in der Realität sehen kann.

Video: Samsung Galaxy Note 7 im Hands-On

Video: HTC 10 im ersten Hands-On

Bei Mobiwatch hat man das HTC 10 bereits in der Hand gehabt und zeigt im Video wie das neue HTC 10 in der Praxis aussieht und welche Neuerungen es im Gerät gibt. Das ist besonders für alle interessant, die wissen wollen, welche Design-Änderungen es bei der neusten Version von HTC gibt.

Spannend ist auch der Vergleich mit der Größe des Vorgänger-Modells und der Blick auf die neue Qualität des Displays mit etwa 100 Punkten Pixeldichte mehr.

Video: HTC 10 im ersten Hands-On

Video: LG K10 im ausführlichen Hands-On

Bei CubeTube hat man sich das neue LG K10 näher angeschaut und geprüft, was das Mittelklasse-Handy von LG wirklich kann. Das Gerät wird derzeit von den Topmodellen oft in der Aufmerksamkeit überlagert, bietet aber einen günstigen Einstiegspreis (mit Vertrag bereits ab 0 Euro) und ist daher interessant für alle Nutzer, die nicht unbedingt im High-End Bereich unterwegs sein müssen. Etwas schade ist, dass man nach wie vor Android Lollipop im Einsatz hat, mittlerweile wäre es schön, die neuen Geräte auch mit Android 6.0 zu bekommen.

Video: LG K10 im ausführlichen Hands-On

Video: Samsung Galaxy TabPro S im Hands-On

Bei allaboutsamsung hat man es trotz des Messestresses geschafft, ein erstes Hands-On Video des neuen Samsung Galaxy TabPro S fertig zu stellen. Wer also einen ersten Blick auf das neue Tablet von Samsung werfen will, kann das im Video bereits tun. Die technischen Daten lesen sich auch sehr gut und versprechend richtig viel Leistung:

  • Betriebssystem je Modell: Windows 10 Home, Windows 10 Pro
  • Prozessor: 6th Gen. Intel Core M Prozessor (Dual Core 2.2GHz)
  • Display: 12 Zoll, 2160 x 1440 Pixel, Super AMOLED
  • Kamera: 5MP (hinten), 5MP (vorn)
  • Arbeitsspeicher: 4GB RAM
  • Speicher je nach Modell: 128GB / 256GB SSD
  • Maße: 290.3 x 198.8 x 6.3 mm
  • Gewicht: 693g (Wi-Fi), 696g (LTE)
  • Akku: 5200mAh

Die Preise sind allerdings auch entsprechend hoch – für die kleinste Version mit Wifi only und Windows 10 home zahlt man immerhin satte 999 Euro. Für LTE und Windows 10 Pro steigt der Preis sogar auf 1199 Euro.

Video: Samsung Galaxy TabPro S im Hands-On

HTC One A9 im ersten Hands On

HTC One A9 im ersten Hands On – Der neue Hoffnungsträger von HTC wurde enthüllt und wie bereits erwartet sind die Ähnlichkeiten zum iPhone unverkennbar. Allerdings steht die Kamera wohl deutlich weniger vor als beim iPhone und mit Android 6.0 setzt das Gerät natürlich auch auf ein anderes Betriebssystem. Wer sich für das Gerät interessiert findet hier die ersten bewegten Bilder im Hands-On Video.

Video: das iPhone 6s im ersten Hands-On

Video: das iPhone 6s im ersten Hands-On – Die Vorstellung des neuen iPhone 6s mit den vielen Neuerungen ist durch und die Vorbestellung wird ab 12.09.2015 möglich sein. Wer schon mal einen ersten Blick auf das Gerät werfen möchte, kann dies in dem kleinen Video tun. Allerdings ist natürlich gerade von außen kaum eine Önderung zu sehen, die meisten Neuerungen beziehen sich auf die Bedienung mit dem neuen 3D Touch System sowie auf die Hardware im Inneren.

Video: Das iPhone 6s im Hands-On

Video: Das Sony Xperia Z5 compact im Hands-On

Video: Das Sony Xperia Z5 compact im Hands-On – Wie gewohnt macht Sony auch bei der Compact-Version des Xperia Z5 kaum Abstriche sondern setzt auf die gleiche Technik, die auch in den größeren Modellen zum Einsatz kommt.

Die compact-Version ist nur etwas kleiner (4,6 Zoll Display) und auch bei der Auflösung (1280 x 720) gibt es einige Abstriche. Dazu ist der Rahmen aus Kunststoff und nicht wie bei den größeren Modellen aus Metall. Dazu ist der Akku geringfügig kleiner (2700mAh) und der Prozessor kann nur auf 2GB RAM zurück greifen.

Das Hands-On vom normalen Xperia Z5 gibt es hier.

Das Sony Xperia Z5 compact im Hands-On

Video: Das Sony Xperia Z5 im ersten Hands-On

Die Details zum neuen Flaggschiff von Sony werden konkreter und nun gibt es auch ein erstes Hands-On Video (leider nicht in deutsch) von dem Gerät. Man kann sich aber auf jeden Fall bereits einen sehr schönen Eindruck von dem Handy machen.

Das Sony Xperia Z5 im Hands-On