Apple veröffentlicht OS X Mountain Lion 10.8.1 mit diversen Fehlerbehebungen

Vor wenigen Minuten hat Apple das erste Update für den Berglöwen veröffentlicht. Das OS-X-Update 10.8.1 kann ab sofort direkt über den Mac App Store heruntergeladen und kann je nach System bis zu 35 MB groß sein. Das schlanke Delta-Update enthält hierbei nur allgemeine Systemprobleme und Stabilitäts- sowie Kompatibilitätsverbesserungen des Systems.

Im Detail wird der Migrationassistent nicht mehr unerwartet beendet und die Verbindung mit einem Microsoft Exchange-Server über die Mail-Anwendung wurde verbessert. Zusätzlich werden jetzt auch wieder die Audiosignale über einen Thunderbolt-Monitor korrekt wiedergegeben. Auch die vorläufigen Probleme mit iMessages sollen behoben sein und wieder Nachrichten fehlerfrei versenden. Zu guter Letzt wurden auch die Fehler beim Verbindungsaufbau zu einem SMB-Server gelöst und die Eingabe von Pinyin-Zeichen wurde verbessert.

Leider sind keine Hinweise über eine verbesserte Akkulaufzeit in den Versionshinweisen zu finden, demnach müssen wir auf die ersten Erfahrungsberichte der Benutzer warten. Nichtsdestotrotz wird das Update jedem empfohlen. Weitere Informationen können auf der entsprechenden Apple-Supportseite eingesehen werden.