Medion: 6 Zoll Phablet kommt ab 31. August

Medion: 6 Zoll Phablet kommt ab 31. August – Ab dem Montag, den 31. August, ist es soweit: Das Medion X6001 kommt auf den Markt. Erstmals konnte das High-End-Phablet auf der Mobile World Congress in Barcelona in die Hand genommen werden. Einige Monate später steht das Gerät bei verschiedenen Anbietern zum Kauf bereit.

Das Flaggschiff ist mit einem 6 Zoll großen Display ausgestattet. Dieses löst mit 1.920 mal 1.080 Pixel auf, also FullHD. In der Länge misst das Gerät 158 Millimeter. Die Breite beträgt 81,3 Millimeter. Die Dicke liegt bei 7,9 Millimetern. Das Gerät bringt ein Gewicht von 167 Gramm auf die Waage. Dank des Alugehäuses wirkt das Phablet äußerst robust.

Im Innenleben befindet sich der Mediatek MT 6592 Octa-Core-SoC-Prozessor. Dieser zählt acht Kerne, welche jeweils mit 2,0 Gigahertz takten. Diese werden von zwei Gigabyte Arbeitsspeicher unterstützt. Für Dateien, Musik und Videos können 32 Gigabyte interner Speicher genutzt werden. Auf der Rückseite ist eine Kamera mit 13 Megapixel eingebaut. Die Vorderseite verfügt über eine 8 Megapixel starke Kamera. Der Akku ist 3.000 mAh groß. Dieser kann entweder mit einem Kabel an der Steckdose und am Computer oder via Wireless Charging aufgeladen werden. Bedauerlicherweise ist die Wireless Charging-Station nicht im Lieferumfang inklusive. Das Ganze wird durch das Android 5.0 Lollipop-Betriebssystem ergänzt.

Die technischen Details im Überblick:

  • Länge: 158 Millimeter
  • Breite: 81,3 Millimeter
  • Tiefe: 7,9 Millimeter
  • Display-Diagonale:6 Zoll
  • Auflösung: 1.920 mal 1.080 Pixel
  • Prozessor: Mediatek MT 6592 Octa-Core-SoC
  • Anzahl der Kerne: 8
  • Taktrate: 2 Gigahertz
  • Arbeitsspeicher: 2 Gigabyte
  • Betriebssystem: Android 5.0 Lollipop
  • Interner Speicher: 32 Gigabyte
  • 32 Gigabyte interner Speicher
  • Hauptkamera: 13 Megapixel mit Dual-LED-Blitz und Autofokus
  • Frontkamera: 8 Megapixel mit Blitz
  • Akku: 3.000 mAh Li-Ion Akku (Wireless Charging)
  • Datenübertragung: UMTS 900/2.100 MHz ; HSPA+: Download bis zu 21 MBit/s, Upload bis zu 5,76 Mbit/s ; GSM/GPRS/EDGE 850/900/1.800/1.900 MHz ; WLAN 802.11 b/g/n (2,4 und 5 GHz)

Verfügbarkeit:

Das Phablet kann in den Medion-Shops und bei „ausgewählten E- und Retailern“ erworben werden. Im Vergleich zu der starken Konkurrenz ist das Medion-Gerät dürftiger ausgestattet. Für den Preis von 349 Euro ist dies aber ohne Problem zu verkraften.

Sony Xperia C5 Ultra – 6 Zöller mit fast randlosem Display

 Sony Xperia C5 Ultra – 6 Zöller mit fast randlosem Display – Sony hat das Xperia Z5 ultra mittlerweile offiziell vorgestellt und bietet damit ein Mittelklasse Phablet mit sehr großem Bildschirm und einem fast randlosen Display.

Die technischen Daten sind allerdings vergleichsweise solide – Spitzenwerte sollte man hier nicht erwarten:

  • Octacore MediaTek MT6752  mit jeweils 1,7 GHz
  • 2GB Ram und 16GB interner Speicher
  • 6 Zoll Display mit 1920 x 1080 Pixeln
  • 2.930-mAh-Akku
  • Android Lollipop
  • Hauptkamera und Frontkamera 13 Megapixel

Das Gerät wird in drei Farben angeboten (weiß, schwarz und grün), wobei das Mintgrün eher grenzwertig ist. Die beiden 13MP Kameras sind eine interessante Variante: Damit setzt Sony auf die Selfie Funktion und sorgt dafür dass auch Selfies mit sehr gute Qualität möglich sind.

Die schlechte Nachricht: Derzeit ist leider noch nicht bekannt, ob das Gerät in Deutschland erhältlich sein sein wird und auch bei den Preisen hält sich Sony noch bedeckt. Aufgrund der technischen Daten dürfte das Gerät aber immer mittleren Preisbereich landen.

Das Sony Xperai C5 Ultra im Video:

via tabtech

Unglaubwürdiges Gerücht: iPhone 5 kommt angeblich mit 4,6-Zoll Display

Bekanntlich legt die Gerüchteküche keine Verschnaufpause ein und konzentriert sich direkt nach einer Veröffentlichung wieder auf ein nächste Apple-Produkt. Demnach kommt bei den iOS-Geräten nur noch das iPhone in Frage und wird vermutlich im dritten Quartal dieses Jahres auf den Markt kommen. Diesmal hat sich die eigentlich renommierte Nachrichtenagentur Reuters zum nächsten Smartphone aus dem Hause Apple geäußert und bezieht sich auf eine angebliche Quelle in Korea.

Das Gerücht widerspricht den bisherigen Spekulationen über die zukünftige Display-Größe und laut diesen Informationen soll in der nächsten iPhone-Generation ein 4,6-Zoll großes Display zum Einsatz kommen. Natürlich könnte die nicht genannte Quelle nur einen Prototypen zu Gesicht bekommen haben, denn Apple produziert während der Entwicklung die verschiedensten Prototypen um das perfekte Produkt herauszupicken. Des Weiteren stimmt das Unternehmen aus Cupertino die iOS-Benutzeroberfläche perfekt an die entsprechende Display-Größe an und überlässt nichts dem Zufall. Demnach ist die aktuelle Displaygröße von 3,5-Zoll ein Ergebnis von einer langwierigen Entwicklung- und Entscheidungsphase.

Apple has decided on the bigger 4.6-inch display for its next iPhone and started placing orders to its suppliers, the Maeil Business Newspaper said, quoting an unnamed industry source.

Natürlich beobachtet Apple auch die Konkurrenz und wird sicherlich merken, dass der Trend momentan in Richtung größeren Display geht. Nichtsdestotrotz wird Apple vermutlich keinen größeren Sprung in Richtung 5-Zoll durchführen und maximal ein 4-Zoll Bildschirm verbauen.

via Schimanke