Samsung: mit diesen Sonderaktionen und Deals will man die neue Technik pushen

Samsung: mit diesen Sonderaktionen und Deals will man die neue Technik pushen – Samsung hat neben den neuen faltbaren Smartphones auch die neuen Galaxy Buds 2 und die Galaxy Watch 4 Serie vorgestellt und bringt zum Start der neuen Technik eine ganze Reihe von Deals, mit denen man die neuen Geräte besonders günstig bekommt. So will das Unternehmen bereits zum Verkaufsstart die Absatzzahlen hoch halten.

Im Fokus stehen dabei natürlich die neuen Galaxy Z Fold 3 und die Galaxy Z Flip 3 Modelle, aber auch die andere Neuheiten werden gepusht. Samsung schreibt zu den Deals selbst:

Um vielen Nutzern die Chance zu bieten, von den Funktionen der neuen Foldables zu profitieren, hat Samsung eine neue Preisstruktur für die beiden Flaggschiff-Modelle etabliert. Während das Galaxy Z Fold3 5G bereits ab 1.799 Euro verfügbar ist, geht das Galaxy Z Flip3 5G ab einem Preis von 1.049 Euro in den Verkauf. Mit 149 Euro sind die Galaxy Buds2 die bisher günstigsten Galaxy Buds, die Samsung auf den Markt bringt. Wie gewohnt, können sich die Nutzer trotzdem auf nahtlose Konnektivität, hochwertigen Klang und bewährte Funktionen freuen.

Nutzer, die das Galaxy Z Fold3 5G und Z Flip3 5G ab dem 11. August im Samsung Online Shop vorbestellen, erhalten eine 200 Euro Tauschprämie und bis zu 800 Euro Ankaufswert – auch bei Displaybruch für ein Altgerät als Vorabzug im Warenkorb.

Aber auch bei den anderen Geräten gibt es füür Vorbesteller eine Reihe von Sonderaktionen, bei denen man zusätzliche Hardware bekommen kann und sogar bos zu 150 Euro Gutschrift bei Samsung Pay.

Die aktuellen Deals zur neuen Technik sehen dabei wie folgt aus:

  • Das Galaxy Z Fold3 5G vorbestellen und dir 200 € Tauschprämie für dein Altgerät, 1 Jahr lang gratis den Versicherungsschutz Samsung Care+ sowie das Note Package bestehend aus einem Flip Cover mit Pen sowie einem Schnellladeadapter im Wert von 89,90 € sichern.
  • Das Galaxy Z Flip3 5G vorbestellen und dir 200 € Tauschprämie für dein Altgerät, sowie 1 Jahr lang gratis den Versicherungsschutz Samsung Care+ sichern.
  • Die Galaxy Buds2 vorbestellen und das Wireless Charger Pad im Wert von 39,90 € gratis dazu bekommen.
  • Ein neues Model der Galaxy Watch4-Series vorbestellen und dir bis zu 150 € Samsung Pay Gutschrift sichern.

Die Deals sind dabei im Samsung Shop verfügbar, bei Bestellungen über andere Anbieter und Shops gibt es diese Deals in der Regel nicht oder nicht komplett.

Samsung Cashback Aktion: bis zu 1.000 Euro Rückzahlung für neue TV

Samsung Cashback Aktion: bis zu 1.000 Euro Rückzahlung für neue TV – Samsung hat eine neue Cashback Aktion gestartet und bietet für neu gekaufte Smart TV von Samsung eine Rückzahlung von bis zu 1.000 Euro an. Die genaue Summe richtet sich dabei nach dem jeweiligen Geräte. Allerdings sind nicht alle TV in der Aktion eingeschlossen, Samsung spricht insgesamt von 53 TV Geräten. Die genaue Liste gibt es auf der Aktionswebseite.

Das Unternehmen schreibt selbst dazu:

Ab heute bis zum 31. August 20201 laufen die August SuperDeals mit bis zu 1.000 Euro Cashback auf teilnehmende Aktions-TVs. Käufer eines Sound Towers, einer One Body Soundbar oder einer Q-Soundbar bekommen bis zu 100 Euro zurückgezahlt. Die Abwicklung erfolgt diesmal einheitlich über das Samsung Promotool, so kann die Cashback-Summe nach Registrierung schneller auf das Konto des Käufers zurücküberwiesen werden.

Die Cashback-Angebote gelten auf insgesamt 53 teilnehmende Aktions-TVs der 2020er QLED- und Lifestyle-Serie und 10 Soundbars. Der stärkste Deal der neuen Aktion: Stolze 1.000 Euro wird Käufern des QLED 8K TV Q950T in 85 Zoll (216 cm)2 zurückerstattet.

Die TV können dabei direkt im Online-Shop von Samsung erworben werden oder auch bei allen teilnehmenden Händlern. Im letzteren Fall muss man dann die Geräte bei Samsung registrieren und damit den Kauf bestätigen. Erst dann gibt es den Cashback. Die genauen Details gibt es auf der Aktionswebseiten von Samsung:

Das Kleingdruckte ist wieder immer recht umfangreich, enthält aber keine größeren Überraschungen:

Nur für private Endkunden ab 18 Jahren beim Erwerb eines neuen Samsung QLED Aktions-TVs und/oder einer neuen Samsung Aktions-Soundbar („Aktionsgeräte“) mit bestimmtem länderspezifischem Modell-Code bei teilnehmenden Händlern in Deutschland oder im Samsung Online Shop unter samsung.com/de zwischen dem 12.08. und dem 31.08.2020 („Aktionszeitraum“). Eine Liste der Aktionsgeräte sowie die vollständigen Teilnahmebedingungen finden sich unter samsung.de/superdeals. Kunden sind selbst dafür verantwortlich, dass die von ihnen erworbenen Geräte einen Modell-Code aufweisen, der zur Teilnahme an dieser Aktion berechtigt(für Details s. vollständige Teilnahmebedingungen). Beim Erwerb eines neuen Aktionsgerätes erhalten Kunden einen modellabhängigen Cashback (max. 1.000 € für Aktions-TVs; max. 100 € für Aktions-Soundbars). Für den Erhalt des Cashback ist eine Registrierung des Aktionsgerätes bis spätestens 14.09.2020 (Ausschlussfrist) unter Angabe von Vornamen, Nachnamen, Adresse, Kontoverbindung, E-Mail-Adresse sowie Seriennummer und Modell-Code plus Hochladen des Kassenbelegs (bei Erwerb im stationären Handel) bzw. der Bestellbestätigung und Rechnung (bei Erwerb im Online-Handel) unter samsung.de/superdeals erforderlich (außer bei Erwerb im Samsung Online Shop, bei dem der Cashback direkt vom Kaufpreis abgezogen wird).

Mobilcom-Debitel: 10 Prozent Rabatt mit neuem Gutscheincode

Mobilcom-Debitel: 10 Prozent Rabatt mit neuem Gutscheincode – Mobilcom-Debitel hat eine generelle Rabatt-Aktion gestartet und bietet auf fast alle Hardware einen Rabatt von 10 Prozent, wenn man den richtigen Gutscheincode nutzt.

Dieser lautet für Online-Bestellungen „10PROZENT“ und kann direkt bei der Bestellung mit eingelöst werden. Diese Sonderaktion gilt auch für die Bestellung offline, dann ist kein Gutscheincode notwendig.

Das Unternehmen schreibt selbst dazu:

Große Rabattaktion bei mobilcom-debitel: Der Mobilfunk-Serviceprovider gewährt eine Woche lang zehn Prozent Rabatt auf nahezu alle Hardware Geräte, sei es ein Smartphone oder ein Tablet PC. Wer sich für eines der attraktiven Angebote interessiert, kann während des Online Bestellprozesses den Gutscheincode „10PROZENT“ eingeben und kommt in den Genuss der vergünstigten Preise. Wer das Gerät seiner Wahl lieber gleich mitnehmen möchte, schaut am besten in einer der zahlreichen, flächendeckend in ganz Deutschland verteilten mobilcom-debitel Shops vorbei. Dort werden die zehn Prozent Rabatt automatisch beim Bezahlen an der Kasse vom ausgeschriebenen Preis abgezogen.

Die Aktion gilt für sofort lieferbare oder im Shop verfügbare Ware noch bis zum 22. September und kann nicht mit anderen Gutscheinen und Rabatt-Aktionen kombiniert werden. Ausgenommen von dieser Aktion sind die Geräte Huawei P smart (2018), Huawei Mate20 lite, Samsung Galaxy S9, Samsung Galaxy Note10 / Note10+, Nokia 7.2, Fairphone 3, emporiaSMART.3, Alcatel 1X.

Die Aktion läuft dabei noch bis zum 22. September. Man muss sich also nicht direkt beeilen, sollte mit einer Bestellung aber auch nicht zu lange warten. Dazu scheinen einige der interessanteren Modelle ausgenommen zu sein – sehr schade, weil auch das aktuelle Note 10 mit darunter fällt.

Blau mit neuen Allnet Flat ab 7.99 Euro

Im neuen Jahr startet Blau im Bereich der Allnet Flat Tarife mit neuen Aktionsangeboten durch und senkt die Preise für die eigenen Angebote deutlich ab. Das Unternehmen unterbietet damit sogar teilweise die Angebote der Drillisch Discounter, die in diesem Bereich bisher die tiefsten Preise angeboten haben. So gibt es bei Blau die Allnet Flat mit 3GB monatlichem Datenvolumen für nur noch 7.99 Euro – in den meisten Fällen kosten diese Angebote knapp 10 Euro. Dazu entfällt derzeit bei der Online-Bestellung der Tarife die Anschlussgebühr. Versandkosten gibt es in diesem Fall ebenfalls nicht.

Die Allnet Flat von Blau bieten dabei alle kostenlose Gespräche und SMS sowie eine Internet Flatrate mit LTE und bis zu 21,6MBit/s im Handy-Netz von O2. Das Datenvolumen liegt zwischen 3 und 8GB monatlichem Volumen und mit dem Volumen steigt natürlich auch die Grundgebühr an. Die Mindestvertragslaufzeit bei den Angeboten beträgt 24 Monate. Die Angebote sehen im Detail wie folgt aus:

Blau Allnet L für 7,99 €

  • 3 GB LTE-Volumen
  • Flatrate für Telefonie & SMS in alle deutschen Netze
  • Kein Anschlusspreis
  • Keine Versandkosten
  • 25,-€ Wechselgutschrift bei Portierung
  • zur Flat

Blau Allnet XL für 12,99 € 

  • 5 GB LTE-Volumen
  • Flatrate für Telefonie & SMS in alle deutschen Netze
  • Kein Anschlusspreis
  • Keine Versandkosten
  • 25,-€ Wechselgutschrift bei Portierung
  • zur Flat

Blau Allnet XL Plus für 22,99 €

  • 8 GB LTE-Volumen
  • Flatrate für Telefonie & SMS in alle deutschen Netze
  • Kein Anschlusspreis
  • Keine Versandkosten
  • 25,-€ Wechselgutschrift bei Portierung
  • zur Flat

Allerdings gibt es auch einige Punkte, die man beachten sollte. Blau schreibt selbst zu den weiteren Bedingungen im Kleingedruckten der Aktionstarife:

7,99 €/Monat für 24 Monate, ab dem 25. Monat 9,99 €/Monat (aus techn. Gründen wird der Tarif als „Blau Allnet L“ mit 24,99 €/Monat auf der Rechnung angegeben, Kunden erhalten jedoch auf derselben Rechnung eine Gutschrift von 17 €/Monat, ab dem 25. Monat 15 €/Monat), einmaliger Anschlusspreis von 29,99 € entfällt bei Kauf des Tarifs auf blau.de. 24 Monate Mindestvertragslaufzeit. Nationale Gespräche (außer Sonderrufnummern, Rufumleitungen) und SMS in alle dt. Fest- und Mobilfunknetze sowie 3 GB Datenvolumen pro Abrechnungszeitraum für mobiles Surfen mit bis zu 21,6 MBit/s im Download (Durchschnitt 14,4 MBit/s) und bis zu 11,2 MBit/s im Upload (Durchschnitt 8,9 MBit/s) für paketvermittelte Datennutzung im dt. Mobilfunknetz sind enthalten.

Wichtig ist vor allem, dass sich der Aktionspreis nur auf die ersten 24 Monaten (also die Mindestvertragslaufzeit) bezieht. Danach endet der Rabatt und Kunden zahlen ab dann den höheren regulären Preis (beispielsweise 9.99 statt 7.99 Euro im Blau Allnet L Tarif. Daher sollte man als Verbraucher die Allnet Flat rechtzeitig kündigen (Kündigungsfrist immerhin 3 Monate) um zu vermeiden, dass der Rabatt weg fällt und man ab dann die höheren Preise zahlt. Ohne Kündigung verlängern sich die Tarife gleich um ein ganzes Jahr und entsprechend lange zahlt man die höhere Grundgebühr.

Dazu sollte man bei diesem Tarif im Hinterkopf behalten, dass man zwar Zugang zum LTE Netz von O2 bekommt, der maximale Speed aber mit 21,6MBit/s doch eher niedrig liegt und man deutlich langsamer surft als beispielsweise in den D-Netz von Telekom und Vodafone. Gerade bei den Angeboten mit viel Datenvolumen kann das zu einem nervigen Problem werden, wenn man zwar viel Datenvolumen hat, dies aber nur langsam versurfen kann. Es lohnt auf jeden Fall auch zu prüfen, wie gut der O2 Netzausbau in der eigenen Region ist, bevor man sich für ein Angebot entscheidet.

 

 

iPhone 6s und Samsung S6 edge für 1 Euro bei der Deutschen Telekom

Ab sofort hält die Deutsche Telekom ein äußerst interessantes Angebot bereit. Falls der Wunsch nach einem neuen Smartphone besteht, sollte die Internetseite des Mobilfunkanbieters besucht werden. Dort kann das Apple iPhone 6s, das Apple iPhone 6s Plus, das Samsung Galaxy S6 Edge oder das Samsung Galaxy S6 Edge+ für 1 Euro bestellt werden. Die Voraussetzung besteht darin, den MagentaMobil S- oder den MagentaMobil M-Tarif mit einer Vertragslaufzeit von 24 Monaten zu buchen. Das Angebot endet am Samstag, den 06. Februar. Im Folgenden werden die Angebote näher erläutert.

[button url=“http://redir.ec/telekomaktion1″ style=“red“ size=“large“ block=“true“ target=“_blank“ icon=“check“]zur Aktion[/button]

Der MagentaMobil S-Tarif mit Top-Smartphone

Das Tarifpaket ist mit einer Gesprächs- und SMS-Flatrate in alle deutschen Netze ausgestattet. Zudem kann eine Internetflatrate genutzt werden. Diese beinhaltet ein Datenvolumen von 500 Megabyte. Innerhalb des Datenkontingents ist eine maximale Geschwindigkeit von 150 Mbit/s möglich. Im ersten Vertragsmonat kann der Nutzer 1000 Megabyte mit maximal 300 Mbit/s verbrauchen. Des Weiteren enthält der Tarif einen 3-monatigen Premium-Account für den Musik-Streaming-Dienst Spotify. Wird der Account nicht rechtzeitig gekündigt, verlängert sich dieser um 1 Monat. Der monatliche Preis beträgt 9,95 Euro.

Mit dem Apple iPhone 6s

Wird das Apple iPhone 6s mitbestellt, liegt die monatliche Grundgebühr im ersten Vertragsjahr bei 44,95 Euro. Ab dem zweiten Jahr wird diese auf 49,95 Euro angehoben. Zudem muss der Kunde einen einmaligen Gerätepreis von 1 Euro (statt: 239,95 Euro) und eine einmalige Anschlussgebühr von 29,95 Euro zahlen. Somit entstehen Kosten von insgesamt 1169,75 Euro.

Mit dem Samsung Galaxy S6 Edge

Der Tarif kann alternativ mit dem Samsung Galaxy S6 Edge bestellt werden. In den ersten 12 Monaten muss der Kunde eine Grundgebühr von 35,95 Euro zahlen. Ab dem 13. Monat wird diese auf 39,95 Euro erhöht. Zusätzlich muss ein einmaliger Anschlusspreis von 29,95 Euro sowie ein einmaliger Gerätepreis von 1 Euro (statt: 99,95 Euro) entrichtet werden. Umgerechnet entstehen Kosten von 941,75 Euro.

Der MagentaMobil M-Tarif mit Top-Smartphone

Der MagentaMobil M-Tarif umfasst sowohl eine Gesprächs- und SMS-Flatrate als auch eine Internetflatrate. Diese ist mit einem Datenvolumen von 2000 Megabyte geschmückt. Dabei ist eine maximale Geschwindigkeit von 150 Mbit/s möglich. Im ersten Monat kann der Kunde 100 Prozent mehr Datenvolumen mit maximal 300 Mbit/s verbrauchen. Ein 3-monatiger Testzugang von Spotify Premium ist ebenfalls inklusive.

Mit dem Apple iPhone 6s Plus

In den Monaten 1 bis 12 beträgt die Grundgebühr 53,95 Euro. Ab dem 13. Monat wird auf 59,95 Euro angehoben. Außerdem fällt eine einmalige Anschlussgebühr von 29,95 Euro und ein einmaliger Gerätepreis von 1 Euro (statt: 289,95 Euro) an. Insgesamt resultieren Kosten von 1397,75 Euro.

Mit dem Samsung Galaxy S6 Edge+

In der ersten Hälfte des Vertrags zahlt der Kunde eine monatliche Grundgebühr von 44,95 Euro. Danach fordert die Telekom einen monatlichen Betrag von 49,95 Euro. Mit den einmaligen Gerätepreis von 1 Euro (statt: 199,95 Euro) und der einmaligen Anschlussgebühr von 29,95 Euro entstehen Gesamtkosten von 1169,75 Euro.

In den vergangenen Jahren erhielt das Netz der Deutschen Telekom stets Bestnoten. Tester diverser Fachzeitschriften loben die Qualität und die Verfügbarkeit. Daher gilt das Telekom-Netz als bestes Mobilfunk-Netz in Deutschland.

[button url=“http://redir.ec/telekomaktion1″ style=“red“ size=“large“ block=“true“ target=“_blank“ icon=“check“]zur Aktion[/button]