Die AldiTalk-App lässt sich nicht starten – So behebt man die Probleme

Die AldiTalk-App lässt sich nicht starten – So behebt man die Probleme – Mittlerweile ist es völlig normal, dass Mobilfunkanbieter ihre eigene App im App-Store anbieten. So arbeiten sie möglichst kundenorientiert und bieten diesen die Möglichkeit den eigenen Tarif besonders flexibel und einfach zu verwalten. Über die App hat man zum Beispiel die Möglichkeit die gebuchten Optionen zu kündigen, Adress- und Kontodaten zu ändern sowie die monatlichen Kosten einzusehen. Besonders bei Prepaid-Anbietern sind diese Apps sehr sinnvoll. Schließlich können Kunden hier auch über die App Guthaben aufladen, sodass die gebuchten Optionen verlängert werden. Muss man dringend das Guthaben aufladen, da man sonst nicht mehr telefonieren kann, sind Probleme mit der App besonders ärgerlich. Die Ursachen für solche Probleme können sehr vielfältig sein. In diesem Artikel werden einige Punkte genannt, die eine mögliche Ursache sein könnten, sodass das Problem möglicherweise behoben werden kann.

HINWEIS: ALDI Talk nutzt das O2 Netz. Sollte es da Probleme geben, kann es sich auch auf ALDI und den Zugang zur ALDI App auswirken.

Internetverbindung überprüfen

Zuerst lohnt es sich die Internetverbindung zu überprüfen. Damit Apps funktionieren können benötigen sie nämlich in der Regel eine stabile Internetverbindung. Am einfachsten überprüft man die Internetverbindung, indem man eine andere Internetseite öffnet und überprüft, ob diese normal geladen wird. Sollte dies der Fall sein, dann ist die Internetverbindung schon mal nicht die Ursache. Nun kann man auch die Internetseite von AldiTalk über den Browser öffnen und sich dort im Bereich „Mein AldiTalk“ anmelden. Der Login-Bereich bietet nahezu identische Möglichkeiten zur App, sodass man auch hier Guthaben aufladen kann. Funktioniert auch das Laden einer anderen Seite nicht, dann kann man sich neu mit dem WLAN-Netzwerk verbinden, falls man ein solches nutzt. Nutzt man zur Zeit mobile Daten, dann kann es hilfreich sein diese kurz auszuschalten und neu zu aktivieren. Auch dadurch können Verbindungsprobleme behoben werden.

Mehr dazu haben wir in diesen Artikel beschrieben: Kein Netz am Handy | Sim wird nicht erkannt | kein mobiles Internet

Zum Deaktivieren der mobilen Daten bei Android zieht man die Leiste am oberen Bildschirmrand nach unten. In den Schnelleinstellungen dort befindet sich auch ein Symbol für die mobilen Daten. Über dieses Symbol kann man die mobilen Daten ganz einfach deaktivieren und wieder aktivieren. Wer ein Gerät mit iOS als Betriebssystem nutzt, der muss dafür in die Einstellungen seines iPhones. Dort sucht man den Menüpunkt „Mobiles Netz“ und tippt dort auf „Mobile Daten“. Über diese Option lässt sich das Internet über die mobilen Daten aus- und wieder einschalten.

Ein weiterer Schritt ist bei solchen kleineren technischen Problemen auch immer ein Neustart des Handys. Bei einem Neustart wird der Arbeitsspeicher des Geräts vollständig geleert, sodass auch kleine Fehler beseitigt werden können. Öffnet man nach dem Neustart die AldiTalk-App dann kann das Problem schon gelöst sein und die App funktioniert wieder normal.

App und Betriebssystem aktualisieren

Das Problem könnte natürlich auch bei der App liegen. Möglicherweise ist die installierte Version veraltet und daher nicht mehr richtig funktionsfähig. Es lohnt sich also hier zu überprüfen, ob ein Update für die AldiTalk-App vorliegt. Sollte dies der Fall sein, dann lädt man das Update herunter und versucht die App wieder zu öffnen. Ob ein Update für die App vorliegt kann man bei Android im Google Play Store herausfinden. Diesen öffnet man und tippt dann auf das Hamburger-Symbol, drei horizontale Striche, oben links in der Ecke. Nun öffnet sich ein kleines Menü, in welchem man „Meine Apps und Spiele“ auswählt. Unter „Aktualisierungen“ kann man nun nachvollziehen, ob ein Update für die entsprechende App vorliegt. Sollte das der Fall sein, dann tippt man einfach auf „Aktualisieren“. Nutzer von iOS müssen für ein Update in die Einstellungen gehen und dort den Menüpunkt „iTunes & App Store“ auswählen. Unter diesem Menüpunkt befindet sich ein Schieberegler bei „Updates“, welchen man nach rechts schiebt. Das Gerät beginnt nun automatisch alle verfügbaren Updates herunterzuladen.

Sollte ein Update nicht verfügbar sein oder nicht helfen, kann man die App auch komplett neu installieren. Dafür muss man die App natürlich zunächst vom Smartphone deinstallieren.Bei einem Gerät mit Android geht man dafür in die Einstellungen und sucht einen Menüpunkt der „Apps“ oder „Anwendungsmanager“ heißt. Je nach Modell, Hersteller und Android-Version sind die Einstellungen leider unterschiedlich aufgebaut und benannt. Unter „Installierte Apps“ wählt man dann die AldiTalk-App aus und tippt auf „Deinstallieren“. Nun öffnet man wie gewohnt den Google Play Store, sucht nach der App und installiert diese. Wer ein Gerät mit iOS nutzt, der spart sich den Weg über die Einstellungen. Hier muss man einfach die App antippen und einen Augenblick den Finger auf dem Symbol der App halten. Nun erscheint auf dem Bildschirm ein rotes X, auf welches man zum Deinstallieren tippt. Anschließend öffnet man den App Store und installiert die AldiTalk-App neu.

Möglicherweise ist auch das Betriebssystem des Smartphones veraltet und sollte aktualisiert werden. Ist ein Betriebssystem veraltet, dann ist es nämlich eventuell nicht mehr mit der App kompatibel und es kommt so zu Problemen. Im Normalfall sollten aber alle Geräte, die zur Zeit genutzt werden, die Mindet-Versionen, die für die App nötig sind, besitzen. Dennoch kann ein Update des Betriebssystems nicht schaden. Bei einem iPhone öffnet man die Systemeinstellungen über das Zahnradsymbol. Dort wählt man den Menüpunkt „Allgemein“ aus und tippt anschließend auf „Info“. Unter „Version“ wird über die aktuelle Version des Handys informiert sowie das Vorhandensein von neuen Updates mitgeteilt. Auch bei einem Android-Smartphone muss man in die Einstellungen und den Punkt „Allgemein“. Dort existiert ebenfalls ein Menüpunkt mit dem Namen „Telefon/ Geräteinformation“. Möglicherweise heißen die gesuchten Einstellungen jedoch auch „System“ und „Systemaktualisierung“. Hat man den entsprechenden Eintrag gefunden, dann kann man dort erfahren, ob ein Update für Android vorliegt

Sollten alle hier beschriebenen Schritte nichts helfen, dann bleibt nichts anderes übrig als den Kundenservice zu kontaktieren. Hierfür gibt es entweder ein Kontaktformular auf der Seite von Aldi Talk oder man nutzt eine Hotline. Die Nummer für die Service-Hotline lautet 0177-177 1157. Die Nummer ist unter der Woche zwischen 7 Uhr und 23 Uhr erreichbar. Am Wocheneden ist die Nummer von 10 Uhr bis 18 Uhr besetzt. Für Kunden von AldiTalk ist der Anruf kostenlos, da sich die Nummer im selben Netz befindet.

ALDI Talk Prepaid Tarife – kostenloses Datenvolumen bei der Nutzung der App

Der Prepaid Discounter ALDI Talk hat die eigenen Handy-App zur Verwaltung der Prepaid Tarife überarbeitet und auf den neusten Stand gebracht. Unter anderem gibt es jetzt ein neues Design für die App und auch die Benutzerfreundlichkeit wurde überarbeitet.

Um noch mehr Kunden von der App zu überzeugen, hat das Unternehmen jetzt auch eine Sonderaktion gestartet und bietet die Möglichkeit, über die App 10 Prozent mehr Datenvolumen für die jeweiligen Aldi Prepaid Tarife freizuschalten. Wer also die App installiert kann dort weiteres Volumen nachbuchen und so kostenfrei länger surfen. Die App steht für Android und iOS zur Verfügung und ist natürlich auch kostenfrei.

Je nach Tarif sind auf diese Weise bis zu 500MB zusätzliches Datenvolumen pro Monat möglich:

  • ALDI TALK Paket S (Allnet-Flat und 1,5 GB Datenvolumen für 7,99 EUR)  + 150 MB
  • ALDI TALK Paket M (Allnet-Flat und 3 GB Datenvolumen für 12,99 EUR)  + 300 MB
  • ALDI TALK Paket L (Allnet-Flat und 5 GB Datenvolumen für 19,99 EUR)  + 500 MB
  • Der 10 %-Bonus gilt auch für die Musik-Pakete M und L sowie die Internet-Flatrates S, M,
    L und XL

Die Aktion ist allerdings zeitlich befristet und läuft nur bis zum 30. April 2019. Dazu ist das Datenvolumen natürlich an die Nutzung der App gekoppelt, wer diese nicht installiert hat oder einfach nicht nutzen möchte, profitiert auch nicht von der Sonderaktion.

Aldi schreibt selbst zu den Voraussetzungen der Nutzung:

  • ALDI TALK App auf dem Smartphone auf neueste Versionen der App prüfen
  • Nutzung einer Tarifoption im Aktionszeitraum
  • Der Bonus muss in der ALDI TALK App analog zur Buchung einer Tarifoption aktiviert
    werden und läuft bis zum Ende der jeweiligen Optionslaufzeit.
  • Der Bonus ist bis zum 30.04. aktivierbar, sofern dann eine Option gebucht ist.

Dazu gibt es den Bonus nur auf die Flats mit 4 Wochen Laufzeit. Die Tagesflatrate des Unternehmens profitiert leider nicht von der Sonderaktion. Ansonsten ändert sich an den Tarifen und Angeboten der ALDI Talk Simkarte nichts. Sowohl der Grundtarif als auch die zubuchbaren Optionen bleiben unverändert und nach dem Ablauf der Aktion kann man die bekannten Tarife also wieder in ihrer normalen Form nutzen. Gleiches gilt für alle Kunden, die sich gegen die App entschieden haben: auch sie nutzen die ALDI Talk Prepaidkarte zu den bisherigen Konditionen weiter. Nur wer die App nutzt kann im Aktionszeitraum zusätzliches Datenvolumen auf die Handykarten buchen.

Aldi bietet als Grundtarif eine Prepaidkarte ohne Laufzeit und Grundgebühr. Allerdings liegen die Gesprächs- und SMS Kosten in alle Netze mit 11 Cent pro Gesprächsminute und SMS doch eher hoch und das Unternehmen kann eher durch die sehr günstigen Tarife zu anderen ALDI Talk Kunden (nur 3 Cent pro Minute und SMS) punkten. Darüber hinaus gibt es vor allem im Datenbereich ein sehr breite Palette von Flatrates und hier sind die Preise dann auch uneingeschränkt günstig: beispielsweise bekommt man eine 5,5GB Datenflat auf Prepaid Basis bereits ab 14.99 Euro im Monat. Daneben bietet das Unternehmen auch mit einer der günstigsten Prepaid Allnet Flatrates auf dem deutschen Markt an. Für nur 7.99 Euro monatlich bekommt man bereits die Prepaid Simkarte mit kostenlose Gesprächen und SMS in alle Netze sowie mit einer Datenflatrate mit 1,5GB LTE Datenvolumen pro Monat.

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter