Wieder da: ALDI Jahrespakete diesmal gleich mit 3 Prepaid Allnet Flat

Wieder da: ALDI Jahrespakete diesmal gleich mit 3 Prepaid Allnet Flat – ALDI Talk startet ab dem 19. November wieder die neuen Jahrespakete und hat in diesem Jahr ordentlich aufgerüstet. Das Unternehmen bietet mittlerweile 3 Pakete mit unterschiedlichen Datenvolumen und Preisen an. Dabei steht inzwischen bis zu 100 Gigabyte Prepaid Datenvolumen zur Verfügung. Allerdings beträgt der Preis für das größte Paket dann auch 144 Euro.

Das Konzept ist dagegen bei allen drei Jahrespaketen gleich: Kunden buchen den Tarif jetzt und können die Leistung ein komplettes Jahr (365 Tage) nutzen, ohne dass es weitere Kosten gäbe oder man sich weiter um den Tarif kümmern muss. In dem Fall bedeutet Prepaid gleich für ein ganzes Jahr im Voraus bezahlt.

Die aktuellen Jahrespakete im Überblick:

  • Jahrespaket XS: Prepaid Allnet Flat, 12GB LTE Internet, 58,19 Euro
  • Jahrespaket S: Prepaid Allnet Flat, 40GB LTE Internet, 96,99 Euro
  • Jahrespaket l: Prepaid Allnet Flat, 100GB LTE Internet, 144 Euro
  • direkt zu ALDI Talk

Mittlerweile gibt es diese Form der Prepaid Jahrespakete bei mehreren Discountern. ALDI Talk bietet aber immer noch mit den besten Preis am Markt und mit 100 Gigabyte Datenvolumen (im O2 Netz von ALDI Talk) auch so viel Volumen wie sonst kein anderer Anbieter. Allerdings gibt es auch einen Kritikpunkt: das Datenvolumen steht sofort komplett zur Verfügung. Wer nicht aufpasst, kann das Volumen also bereits in den ersten Monaten verbrauchen und hat dann für das restliche Jahr kein weiteres Datenvolumen zur Verfügung. Daher sollte man im besten Fall im Handy ein Datenlimit einrichten.

Wenig Überraschungen gibt es dagegen bei der Laufzeit. Das Paket ist auf 365 Tage befristet und endet dann, es sein denn, man lädt genug Guthaben auf die Simkarte. Dann wird das Paket für ein weiteres Jahr verlängert. Ohne diese Verlängerung wird einfach der normale Grundtarif der ALDI Talk Prepaid Sim weiter genutzt.

Das Unternehmen schreibt selbst zur Verlängerung:

Die Jahrespakete können ab Aktivierung 365 Tage genutzt werden. Sofern gewünscht, verlängert sich das gewählte Paket, wie bei ALDI TALK üblich, bei ausreichendem Guthaben nach Laufzeitende automatisch. Wenn das Guthaben nicht ausreicht, läuft die Tarifoption nach 12 Monaten aus.

Besonders bequem und einfach verlängert sich Ihr Jahrespaket, wenn Sie es zukünftig per Bankkonto bezahlen. Wählen Sie hierzu in der ALDI TALK App oder im Kundenportal unter meinalditalk.de beim Jahrespaket den Punkt „Zahlungsart ändern“ und anschließend den Punkt „Bankkonto“ aus. Damit wird zum Zeitpunkt der Verlängerung die Gebühr für das Jahrespaket direkt von Ihrem Bankkonto abgebucht. Nach 365 Tagen wird sich dann das Jahrespaket ganz bequem automatisch verlängern, ohne dass Sie aktiv werden müssen. Auch bei der Bezahlvariante „Bezahlen per Bankkonto“ gilt, dass Sie jederzeit das Jahrespaket kündigen können. In diesem Fall wird es zum Ende der Laufzeit deaktiviert und nicht verlängert. Anschließend nutzen Sie automatisch den Basistarif. Mit dem Basistarif wird jede Verbindung einzeln abgerechnet. Für eine regelmäßige Nutzung von ALDI TALK, empfiehlt sich, ein neue Tarifoption aus dem angeboten ALDI TALK Portfolio zu buchen.

In diesem Jahr besonders interessant: man kann das Prepaid Jahrespaket bei ALDI derzeit mit 16 Prozent Mehrwertsteuer kaufen und diesen Satz daher ins nächste Jahr mitnehmen. Das ist nur ein kleiner Vorteil, aber durchaus erwähnenswert.

ALDI Talk – mehr Datenvolumen und Preissenkungen bei den Prepaid Allnet Flat

ALDI Talk – mehr Datenvolumen und Preissenkungen bei den Prepaid Allnet Flat – ALDI Talk hat die eigenen Prepaid Tarife überarbeitet und geht ins Weihnachtsgeschäft mit mehr Datenvolumen für die Prepaid Allnet Flat des Unternehmens. Generell haben die 3 Handyflatrates von ALDI jeweils 1GB zusätzliches Datenvolumen bekommen und beim 5GB Tarif wurde sogar noch der Preis abgesenkt. Statt 19.99 Euro zahlt man nun 17.99 Euro für die Buchung für 4 Wochen (28 Tage). Die neuen Tarife sind auch für Bestandkunden ab der nächsten neuen Buchung verfügbar

Die neuen Tarife bei ALDI Talk sehen dabei wie folgt aus:

ALDI TALK Starter-Set mit Paket S

  • FLAT – unbegrenzte Gespräche und SMS
    statt 2 nun 3 GB High-Speed-Internet, inkl. LTE
  • EU-Roaming inklusive
  • nur 7,99€ /4 Wochen

ALDI TALK Starter-Set mit Paket M

  • FLAT – unbegrenzte Gespräche und SMS
    statt 4 nun 5 GB High-Speed-Internet, inkl. LTE
  • EU-Roaming inklusive
  • nur 12,99€ / 4 Wochen

ALDI TALK Starter-Set mit Paket L

  • FLAT – unbegrenzte Gespräche und SMS
  • 7 GB High-Speed-Internet, inkl. LTE
  • EU-Roaming inklusive
  • nur 17,99€/4 Wochen

Am Grundtarif der ALDI Talk Prepaid Sim hat sich dagegen nichts geändert. Die Neuerung bezieht sich nur auf die Allnet Flat Tarife des Discounters. ALDI reagiert wohl auf die neuen Angebote der Konkurrenz. Mittlerweile gibt es eine ganze Reihe von Allnet Flatrates zu den Prepaid Sim und auch die Preise sind ziemlich gefallen. Gestern hat Simquadrat beispielsweise eine Sprachflat für 4.95 Euro gestartet und die 5GB Internet Flat für 14.95 Euro. Um Preisführer zu bleiben musste ALDI daher reagieren und die eigenen Tarife anpassen.

ALDI Talk nutzt für alle Prepaid Tarife das Mobilfunk-Netz von O2/Telefonica und bietet im Internet-Bereich LTE Datenverbindungen mit Geschwindigkeiten von bis zu 21,6MBit/s an. Die Simkarten des Discounters können also die 4G Netze von o2 mit nutzen, allerdings steht kein schnelles LTE zur Verfügung (auch gegen Aufpreis nicht). Dazu kostet die Simkarte bei ALDI in allen Tarifen einmalig 12.99 Euro Kaufpreis. Eine Prepaid Freikarte wie bei anderen Discountern gibt es bei ALDI nicht.

Vergleich: schnellste Prepaid Sim in Deutschland

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

ALDI Talk Prepaid Jahrespaket – einmal zahlen, ein Jahr lang nutzen

Wie angekündigt hat ALDI die Jahrespakete mittlerweile online gestellt und man findet sie sowohl in den Filialen des Discounters als auch online zum Kauf. Es gibt inzwischen zwei Version: man kann das simonly Paket für 59.95 Euro nutzen oder die Variante mit Galaxy A10 für 159 Euro. Tariflich gesehen ändert sich dabei nichts, nur ist eben einmal ein Handy dabei und bei der sim-only Variante eben nicht.

ALDI Talk Prepaid Jahrespaket – einmal zahlen, ein Jahr lang nutzen

ALDI hat ein interessantes neues Paket zusammen gestellt, dass dem Namen Prepaid alle Ehre macht. Man zahlt einmalig und kann dieses Paket dann ein ganzes Jahre (365 Tage lang) nutzen. Wer also keinen Ärger mehr mit Nachladen oder Rechnungen haben will, kann hier mit einer Einmalzahlung das Telefonieren im nächsten Jahr fast komplett abdecken. Inklusive sind dabei kostenlose Gespräche und SMS sowie eine Internet Flat mit 12GB für die 365 Tage. Das Paket wird derzeit bei den Angeboten ab 21.11. gelistet – scheint also zumindest derzeit noch nicht buchbar zu sein.

Die Leistungen sehen dabei wie folgt aus:

  • 365 Tage Laufzeit
  • 12 GB High-Speed-Internet
  • All-Net-Flat Minuten & SMS
  • 59.99 Euro

Zum Vergleich: die normale ALDI Talk Prepaid Allnet Flat kosten derzeit 7,99 Euro monatlich und liegt damit bei knapp 96 Euro pro Jahr – wäre also 36 Euro teurer als die Jahresflat von ALDI. Dafür bekommt man dann auch 1,5GB Datenvolumen 2GB im Monat, also 24GB auf das gesamte Jahr gerechnet.

Unklar ist, ob man das Datenvolumen verlängern kann. Bei den anderen ALDI Talk Tarifen ist das gegen Aufpreis möglich. Bei der Jahresflat findet sich dazu leider kein Hinweis, daher bleibt offen, ob man die 12GB Datenvolumen unter Umständen noch weiter aufrüsten kann.

Zwei Punkt sollte man bei diesem Tarif allerdings beachten: Derzeit scheint nur ALDI Süd dieses Angebot zu haben. Auf der normalen ALDI Talk Webseite ist er noch nicht zu finden. Ob sich das bis 21.11. ändern wird, muss sich erst noch zeigen. Dazu gibt es bei diesem Tarif eine automatische Verlängerung. Wenn genug Guthaben auf der Sim ist, bucht sich der Tarif nach Ablauf des Jahres erneut, es sein denn, er wurde gekündigt. Ohne Guthaben nutzt man die normalen ALDI Talk Simkarte ohne Grundgebühren weiter.

Zu den weiteren Bedingungen schreibt der Discounter im Kleingedruckten:

ALDI TALK Jahrespaket: 59,99 €/365 Tage. Buchbar zum ALDI TALK Basistarif. Erhältlich im Aktionszeitraum, Verlängerung vorbehalten. Automat. Verlängerung der Option um 365 Tage bei ausreichendem Guthaben, wenn keine Abbestellung zum Ende der Laufzeit erfolgt. Leistungserbringer der Mobilfunkdienstleistung ist E-Plus Service GmbH (EPS), E-Plus-Straße 1, 40472 Düsseldorf. ALDI und MEDION handeln im Namen und für Rechnung der EPS. AGB/Leistungsbeschreibung/Preisliste im Starter-Set. Alle Infos: www.alditalk.de. 2. Gespräche und SMS innerhalb Deutschlands und im EU-Ausland. Ohne Sondernr., (Mehrwert-)Dienste. 3. EU-weite Internet-Flat mit 12 GB High-Speed-Datenvolumen. Nicht genutztes Datenvolumen verfällt am Ende der Laufzeit. Maximale Geschwindigkeit bis zum Verbrauch des High-Speed-Datenvolumens 21,6 Mbit/s im Download und 8,6 Mbit/s im Upload, danach bis zum Ende der Laufzeit max. 56 Kbit/s. Bei 21,6 Mbit/s handelt es sich um die technisch mögliche Maximalgeschwindigkeit. Die tatsächlich und durchschnittlich erreichte Geschwindigkeit kann davon abweichen und ist u. a. abhängig vom Endgerätetyp und Netzausbaugebiet. 4. LTE ist nur in Gebieten mit LTE-Netzabdeckung und nur mit entsprechender Hardware nutzbar.

 

 

ALDI Talk Prepaid Tarife – kostenloses Datenvolumen bei der Nutzung der App

Der Prepaid Discounter ALDI Talk hat die eigenen Handy-App zur Verwaltung der Prepaid Tarife überarbeitet und auf den neusten Stand gebracht. Unter anderem gibt es jetzt ein neues Design für die App und auch die Benutzerfreundlichkeit wurde überarbeitet.

Um noch mehr Kunden von der App zu überzeugen, hat das Unternehmen jetzt auch eine Sonderaktion gestartet und bietet die Möglichkeit, über die App 10 Prozent mehr Datenvolumen für die jeweiligen Aldi Prepaid Tarife freizuschalten. Wer also die App installiert kann dort weiteres Volumen nachbuchen und so kostenfrei länger surfen. Die App steht für Android und iOS zur Verfügung und ist natürlich auch kostenfrei.

Je nach Tarif sind auf diese Weise bis zu 500MB zusätzliches Datenvolumen pro Monat möglich:

  • ALDI TALK Paket S (Allnet-Flat und 1,5 GB Datenvolumen für 7,99 EUR)  + 150 MB
  • ALDI TALK Paket M (Allnet-Flat und 3 GB Datenvolumen für 12,99 EUR)  + 300 MB
  • ALDI TALK Paket L (Allnet-Flat und 5 GB Datenvolumen für 19,99 EUR)  + 500 MB
  • Der 10 %-Bonus gilt auch für die Musik-Pakete M und L sowie die Internet-Flatrates S, M,
    L und XL

Die Aktion ist allerdings zeitlich befristet und läuft nur bis zum 30. April 2019. Dazu ist das Datenvolumen natürlich an die Nutzung der App gekoppelt, wer diese nicht installiert hat oder einfach nicht nutzen möchte, profitiert auch nicht von der Sonderaktion.

Aldi schreibt selbst zu den Voraussetzungen der Nutzung:

  • ALDI TALK App auf dem Smartphone auf neueste Versionen der App prüfen
  • Nutzung einer Tarifoption im Aktionszeitraum
  • Der Bonus muss in der ALDI TALK App analog zur Buchung einer Tarifoption aktiviert
    werden und läuft bis zum Ende der jeweiligen Optionslaufzeit.
  • Der Bonus ist bis zum 30.04. aktivierbar, sofern dann eine Option gebucht ist.

Dazu gibt es den Bonus nur auf die Flats mit 4 Wochen Laufzeit. Die Tagesflatrate des Unternehmens profitiert leider nicht von der Sonderaktion. Ansonsten ändert sich an den Tarifen und Angeboten der ALDI Talk Simkarte nichts. Sowohl der Grundtarif als auch die zubuchbaren Optionen bleiben unverändert und nach dem Ablauf der Aktion kann man die bekannten Tarife also wieder in ihrer normalen Form nutzen. Gleiches gilt für alle Kunden, die sich gegen die App entschieden haben: auch sie nutzen die ALDI Talk Prepaidkarte zu den bisherigen Konditionen weiter. Nur wer die App nutzt kann im Aktionszeitraum zusätzliches Datenvolumen auf die Handykarten buchen.

Aldi bietet als Grundtarif eine Prepaidkarte ohne Laufzeit und Grundgebühr. Allerdings liegen die Gesprächs- und SMS Kosten in alle Netze mit 11 Cent pro Gesprächsminute und SMS doch eher hoch und das Unternehmen kann eher durch die sehr günstigen Tarife zu anderen ALDI Talk Kunden (nur 3 Cent pro Minute und SMS) punkten. Darüber hinaus gibt es vor allem im Datenbereich ein sehr breite Palette von Flatrates und hier sind die Preise dann auch uneingeschränkt günstig: beispielsweise bekommt man eine 5,5GB Datenflat auf Prepaid Basis bereits ab 14.99 Euro im Monat. Daneben bietet das Unternehmen auch mit einer der günstigsten Prepaid Allnet Flatrates auf dem deutschen Markt an. Für nur 7.99 Euro monatlich bekommt man bereits die Prepaid Simkarte mit kostenlose Gesprächen und SMS in alle Netze sowie mit einer Datenflatrate mit 1,5GB LTE Datenvolumen pro Monat.

ALDI Talk startet große Rabattaktion für viele Smartphones und Handys

ALDI hat erst vor wenigen Tagen die Tarife der Prepaidkarte überarbeitet und bietet mittlerweile mit die günstigsten Prepaid Allnet Flatrates an, die man auf dem deutschen Markt kaufen kann. Nun geht das Unternehmen auch im Bereich der Hardware zum Angriff über und bietet ab heute (20.08) sowohl online als auch in den Filialen des Unternehmens verschiedene Handys und Smartphones besonders günstig an.

Unter anderem hat das Unternehmen folgende Modelle in die Aktion aufgenommen:

  • Alcatel 3C – 99,99 Euro (ab dem 30.08. in allen Filialen von ALDI Nord und ALDI SÜD
    erhältlich)
  • Sony Xperia XA1 Plus – 179,00 Euro (auf alditalk.de/satterabatte ab dem 20.08., in den
    ALDI SÜD Filialen ab dem 30.08. erhältlich)
  • Motorola Moto G5, 5“- 89,99 Euro (auf alditalk.de/satterabatte ab dem 20.08.
    erhältlich)
  • LG K4 (2017), 5“- 69,99 Euro (auf alditalk.de/satterabatte ab dem 20.08. erhältlich)

Im Vergleich können sich die Rabatte dabei durchaus sehen lassen. So gibt es beispielsweise das Moto G5 von Motorola bei vielen anderen Anbietern noch für mehr als 100 Euro – ALDI setzt mit 89.99 Euro hier eine echte neue Tiefstmarke. Auch das LG K4 in der 2017er Version wird bei den meisten Anbietern noch für um die 80 Euro gehandelt – mit 69.99 Euro setzt ALDI auch hier eine neue Tiefstpreismarke.

Dazu werden alle Handys in der Aktion mit einem ALDI Talk Prepaid Starterset ausgeliefert. Die Prepaidkarte bietet dabei den bekannten ALDI Talk Tarif und ist bereits mit 10 Euro Startguthaben aufgeladen, die Kunden für Gespräche, SMS und Internet-Verbindungen nutzen können. Daher gibt es zu den ohnehin schon günstigen Preisen sogar noch mal 10 Euro Bonus durch das Startguthaben.

Die neuen Allnet Flat bei ALDI Talk

Bisher bekam man die ALDI Allnet Flat für 19.99 Euro und darin waren bereits 5GB monatliches Datenvolumen enthalten. Seit dem 5. Juni gibt es nun weniger Datenvolumen (nur noch 1,5GB) aber dafür sinkt auch der Preis deutlich ab und liegt nur noch bei 7.99 Euro monatlich. Die Flat wird also um 12 Euro billiger und das dürfte im Prepaid Bereich eine echte Kampfansage sein. Man kann auch spekulieren, dass sich die bisherige 5 GB Flatrate eventuell als zu teuer und zu groß dimensioniert heraus gestellt hat und daher nicht so gut bei den Kunden ankam. Nun scheint ALDI nachzubessern und passt die Flat so an, dass sie eher zu den Bedürfnissen der Verbraucher passt.

Die Tarifdetails des neuen Angebotes sehen dabei wie folgt aus:

  • kostenlose Gespräche in alle deutschen Netze
  • kostenlose SMS in alle Netze
  • Internet Flat mit LTE Speed (21,6MBit/s) und 1,5 GB pro Monat
  • 7,99 Euro Grundgebühr für 28 Tage (4 Wochen)

Bisher gab es die billigste Prepaid Allnetflat bei Discotel zum monatlichen Preis von 12.95 Euro. ALDI unterbietet diesen Preis mit dem neuen Angebot nochmal deutlich und liegt nun in einem Preisbereich, der auch für eine Postpaid-Flatrate sehr günstig wäre. Leider hat sich am Prepaid Grundtarif recht wenig geändert. Dieser bietet immer noch eine 11 Cent Abrechnung und ist damit im Vergleich zu anderen Prepaid Discountern eher teuer. Bei anderen Anbietern bekommt man teilweise Gesprächsminuten und SMS bereits ab 6 Cent und zahlt damit etwas mehr als die Hälfte der Gebühren, die ALDI dafür verlangt. Daher sind die Simkarten von ALDI Talk derzeit vor allem dann interessant, wenn man eine entsprechende Option oder die neue Allnet Flat dazu bucht, denn diese sind wirklich günstig.

ALDI Talk startet Prepaid Allnet Flat für 7.99 Euro

ALDI hatte die Datenvolumen der eigenen Prepaid Tarife bereits am Anfang des Jahres angepasst und dabei auch die Allnet Flat mit neuen Konditionen versehen. Ab morgen gibt es in diesem Bereich eine neuerliche Anpassung und das Unternehmen korrigiert vor allem bei der Prepaid Allnetflat die Konditionen. Bisher bekam man die ALDI Allnet Flat für 19.99 Euro und darin waren bereits 5GB monatliches Datenvolumen enthalten. Ab dem 5. Juni gibt es nun weniger Datenvolumen (nur noch 1,5GB) aber dafür sinkt auch der Preis deutlich ab und liegt nur noch bei 7.99 Euro monatlich. Die Flat wird also um 12 Euro billiger und das dürfte im Prepaid Bereich eine echte Kampfansage sein. Man kann auch spekulieren, dass sich die bisherige 5 GB Flatrate eventuell als zu teuer und zu groß dimensioniert heraus gestellt hat und daher nicht so gut bei den Kunden ankam. Nun scheint ALDI nachzubessern und passt die Flat so an, dass sie eher zu den Bedürfnissen der Verbraucher passt.

Die Tarifdetails des neuen Angebotes sehen dabei wie folgt aus:

  • kostenlose Gespräche in alle deutschen Netze
  • kostenlose SMS in alle Netze
  • Internet Flat mit LTE Speed (21,6MBit/s) und 1,5 GB pro Monat
  • 7,99 Euro Grundgebühr für 28 Tage (4 Wochen)

Derzeit gibt es die billigste Prepaid Allnetflat bei Discotel zum monatlichen Preis von 12.95 Euro. ALDI unterbietet diesen Preis mit dem neuen Angebot nochmal deutlich und liegt nun in einem Preisbereich, der auch für eine Postpaid-Flatrate sehr günstig wäre. Leider hat sich am Prepaid Grundtarif recht wenig geändert. Dieser bietet immer noch eine 11 Cent Abrechnung und ist damit im Vergleich zu anderen Prepaid Discountern eher teuer. Bei anderen Anbietern bekommt man teilweise Gesprächsminuten und SMS bereits ab 6 Cent und zahlt damit etwas mehr als die Hälfte der Gebühren, die ALDI dafür verlangt. Daher sind die Simkarten von ALDI Talk derzeit vor allem dann interessant, wenn man eine entsprechende Option oder die neue Allnet Flat dazu bucht, denn diese sind wirklich günstig.

Tatsächlich ist die Allnet Flat von ALDI so preiswert, dass sie durchaus auch eine Alternative zu den Angeboten auf Rechnung darstellt. Aktuell findet man die besten Preise in diesem Bereich bei WinSIM, Maxxim und auch PremiumSIM. Alle drei Discounter bietet eine Allnet Flat auch Rechnung für 6.99 Euro an, allerdings sind dann auch nur 1GB Datenvolumen enthalten. ALDI ist einen Euro pro Monat teurer, bietet aber auch 500 MB Datenvolumen mehr und dank Prepaid Abrechnung auch mehr Kostenkontrolle und eine sehr kurze Laufzeit. Es sieht daher so aus, als würden die Prepaid Allnet Flat wieder interessanter werden und das ist eine gute Nachricht für alle Fans dieser Abrechnungsart.

Tablet von Medion bei Aldi Süd im Angebot

Ab dem 15. März bietet Aldi Süd mal wieder Produkte von Medion an. Dieses mal können Kunden das Medion Lifetab P10606 kaufen. Es handelt sich dabei um ein LTE-fähiges Tablet. Das Produkt gibt es für 199 Euro bei allen Aldi-Süd Filialen.

Das Tablet besteht aus einem Metallgehäuse und besitzt ein Full HD-Display, welches 10,1 Zoll groß ist. Das Display arbeitet mit IPS-Technologie. Es verfügt über eine Auflösung von 1920 x 1200 Pixel. Insgesamt wiegt das Tablet 580 Gramm und ist damit auch für die Nutzung unterwegs gut geeignet.

Im Inneren des Tablets arbeitet ein Qualcomm Snapdragon 430 Octa-Core Prozessor, welcher mit bis zu 1,4 GHz taktet. Unterstützt wird der Prozessor von 2 GB DDR Arbeitsspeicher. Die Kapazität des eingebauten Akkus umfasst 7000 mAh. Medion gibt eine Nutzungszeit von 15 Stunden mit einem Ladezyklus an. Außerdem verfügt der Akku über eine Schnelllade-Technologie, da die Qualcomm Quick Charge Funktion 3.0 in diesem Gerät Verwendung findet. Diese erlaubt es den Akku innerhalb von 3 Stunden wieder komplett aufzuladen. Der interne Speicherplatz des Tablets umfasst 32 GB. Wem dies nicht ausreicht, kann den Speicherplatz mithilfe einer SD-Karte um bis 128 GB erweitern. Diese Speicherkarte muss jedoch noch selber gekauft werden, da sie nicht im Lieferumfang enthalten ist.

Das Tablet verfügt über ein LTE-Modul. So kann mit einer LTE-fähigen SIM-Karte auch unterwegs im 4G-Netz gesurft werden. Damit ist das Tablet für Datengeschwindigkeiten von bis zu 150 MBit/s im Download und 50 MBit/s im Upload gerüstet. Wer das Tablet nicht mit einer SIM-Karte ausstatten möchte, kann es natürlich auch zu Hause im WLAN zum Surfen nutzen. Das Tablet verfügt über WLAN ac-Standard. Durch diesen Standrad ist mit dem entsprechenden Router stabiles Surfen mit hohen Datenraten möglich. Außerdem verfügt das Tablet über einen integrierten GPS-Sensor. So kann man zum Beispiel auch Google Maps oder andere standortbasierte Dienste nutzen.

In Bezug auf die Kameras ist dieses Tablet jedoch kein Meisterwerk. Die Hauptkamera verfügt nur über 5 Megapixel und die Frontkamera hat gerade einmal 2 Megapixel. Man sollte daher keine allzu hohen Ansprüche an die Kameras dieses Tablets stellen. Da es jedoch auch eingebaute Lautsprecher und Mikrofon hat, wird es wahrscheinlich für ein Skype-Gespräch reichen.

Als Betriebssystem ist auf dem Tablet Android 7.1 Nougat am arbeiten. Dies ist jedoch leider nicht mehr die neuste Version, da es schon länger Android 8. gibt. Ein Update auf die neuste Version war bei diesem Tablet anscheinend leider nicht möglich.

Im Lieferumfang des Medion Lifetab P10606 bei Aldi Süd sind das Gerät an sich und ein USB 2.0 Typ C Kabel sowie ein ein Netzteil mit Quick Charge Funktion. Über das Kabel und Netzteil lässt sich das Tablet laden. Außerdem liegen Kurzanleitung und Sicherheitshandbuch bei. Auch eine Garantiekarte, die bis zu  3 Jahre Garantie ermöglicht, ist inklusive. Aldi Süd legt außerdem noch ein ALDI TALK Starter-Set mit 10 Euro Startguthaben bei. So hat man gleich eine SIM-Karte und kann über das Startguthaben sogar schon unterwegs mobil surfen.

Das Tablet gibt es dann ab dem 15. März bei Aldi Süd für einen Preis von 199 Euro. Man muss jedoch dazu sagen, dass Aldi Nord das gleiche Tablet schon am 7. Dezember 2017 angeboten hat. Der Preis ist jedoch gleich geblieben. Kunden bezahlen also den gleichen Preis, obwohl die Technik schon drei Monate älter ist.

 

Medion Akoya P6678 ab 15 März bei ALDI für 699 Euro

Ab dem 15. März hat Aldi Süd ein Notebook von Medion im Angebot. Das Medion Akoya P6678 ist ein Notebook mit Full HD-Display, Windows 10 Home und einem internen Speicher von 1 Terabyte. Das Notebook gibt es für 699 Euro. Das Notebook wird von Medion besonders als Multimedia-Notebook beworben. Es soll also ein Notebook sein, dass sich für Spiele besonders gut eignet.

Das Notebook wiegt insgesamt mit Akku 2,4 Kilogramm und ist knapp 3 cm dick. Damit kann man es gelegentlich auch mal mitnehmen und es muss nicht nur auf dem heimischen Schreibtisch stehen. Der Display des Notebooks ist 15,6 Zoll groß. Damit ist es etwas kleiner als das Display üblicher Gaming-Notebooks. Bei dem Display handelt es sich aber immerhin um ein Full HD-Display, welches mit IPS-Technologie arbeitet. Damit schafft es eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel.

Grafikkarte lässt etwas zu wünschen übrig

Angetrieben wird das Notebook von einem Intel Core i5-7200U Prozessor, dem 8 GB DDR4 Arbeitsspeicher zur Verfügung stehen. der Prozessor taktet mit 2,5 GHz bis zu 3,1 GHz. Insgesamt verfügt das Notebook über circa 1000 GB internem Speicher. Davon sind 256 GB sogar SSD. Das heißt dieser Speicher ist relativ schnell und so laden Programme ohne langes Warten. Insgesamt ist das Arbeitstempo des Notebooks völlig zufriedenstellend. Das einzige Problem ist die Grafikkarte. Bei dieser handelt es sich nämlich um die Nvidia GeForce 940MX mit 2 GB Grafikspeicher. Diese bringt leider nicht die beste Leistung, sodass aufwendige Spiele durch das Hängen kaum gespielt werden können. Für einfachere Spiele reicht es jedoch vollkommen aus.

Der Akku des Notebooks ist ein Lithium-Ionen-Akku, welcher aus 4 Zellen besteht. Der Akku verfügt über 44 Wh. Damit schafft es eine für diese Preisklasse durchschnittliche Nutzungsdauer.

Das Notebook verfügt über WLAN und Bluetooth. So sorgt die Intel Wireless-AC3615 Karte für schnelle Datenübertragung via WLAN. In diese Karte ist auch gleich die Bluetooth-4.1-Funktion integriert. Natürlich kann das Notebook auch über LAN genutzt werden. Dafür hat es das Netzwerk Controller Gigabit LAN, welches Datenraten von bis zu 1000 MBit/s ermöglicht.

Alle nötigen Anschlüsse vorhanden

Als technische Ausstattung verfügt das Notebook außerdem einen Multistandard-DVD-/CD-Brenner. Es lassen sich hier also auch noch normal DVDs und CDs abspielen. Das Laufwerk wird mittlerweile bei vielen Geräten schon weggelassen, sodass man dafür ein externes Laufwerk benötigen würde. Es sind darüber diverse Anschlüsse verfügbar wie USB 3.0, USB 2.0 und HDMI. Auch ein Kartenleser für SD-Karten ist enthalten. Außerdem sind 2 Lautsprecher eingebaut und eine HD Webcam sowie ein Mikrofon. Laut Medion sind die Lautsprecher sogar Dolby Premium zertifiziert.

Das Notebook arbeitet mit Windows 10 Home. Außerdem sind kostenlose Testversionen von Office 365 und McAfee LiveSafe vorinstalliert. Laut Angaben des Herstellers sind außerdem schon eine Bild- und Videobearbeitungssoftware sowie ein umfangreiches Windows 10 App-Paket enthalten. Welche Programme und Apps dies jedoch genau meint, wird nicht ausdrücklich gesagt.

Das Medion P6678 kann dann ab dem 15. März für 699 Euro bei allen Aldi Süd Filialen erworben werden. Aldi bietet den Service „Aldi liefert“ an. So können Kunden die Ware im Laden bezahlen und bekommen das Notebook anschließend nach Hause geliefert. Damit wird gewährleistet, dass viele Kunden das Notebook erwerben können. Im Lieferumfang sind das Notebook, der Akku und das externe Netzteil enthalten. Des weiteren liegt eine Bedienungsanleitung und eine Garantiekarte über 3 Jahre bei. Man sollte jedoch erwähnen, dass Aldi Nord dieses Produkt schon am 07. Dezember 2017 für den gleichen Preis vermarktet hat.

ALDI Prepaid: mehr Datenvolumen bei vielen Optionen

Der Lebensmitteldiscounter ALDI rüstet ab sofort die eigene Prepaidkarte ALDI Talk mit deutlich mehr Datenvolumen auf. In verschiedenen Flatrates gibt es ab sofort bis zu 2GB mehr monatliches Volumen. Der Preis bleibt dabei gleich – man bekommt das zusätzliche Volumen also tatsächlich als Update auf die bisherigen Tarife. Die neue Angebote sind dabei sowohl für Neukunden als auch für Bestandskunden verfügbar und werden jeweils bei der nächsten Buchung der entsprechende Flat aktiv.

Bei den Datenflatrate sieht das Update dabei wie folgt aus:

  • Internet Flat S: 500MB statt wie bisher 300MB für 3,99 Euro
  • Internet Flat M: 1000MB statt wie bisher 750MB für 6,99 Euro
  • Internet Flat L: 2,5GB statt wie bisher 1,75GB für 9,99 Euro

Die größte Internet Flatrate bei ALDI mit dem Namen Internet Flat XL hat leider kein Update bekommen. Hier gibt es weiterhin 5,5GB Datenvolumen pro Abrechnungszeitraum.

Besonders groß fällt das Update bei der Allnet Flat von ALDI Talk aus. Das Unternehmen bietet eine eigene Flatrate mit kostenlosen Gesprächen und SMS in alle Netze auf Prepaid Basis zum Preis von 19.99 Euro pro 28 Tage an. Bisher gab es bei dieser Aldi Flatrate 3GB monatliches Volumen mit dazu, dieses Volumen wurde nun auf satte 5GB erhöht. Man bekommt also zum gleichen Preis monatlich 2GB mehr Datenvolumen. ALDI kann dabei das LTE Netz von O2 mit nutzen und bietet Geschwindigkeiten von bis zu 21,6MBit/s. Insgesamt kann die Prepaid Flat von ALDI damit mit anderen Allnet Flat auf Rechnung durchaus mithalten, denn 5GB Datenvolumen monatlich gibt es auch im Postpaid Bereich eher selten.

Auch das kleinere Paket 300 hat ein Update spendiert bekommen, allerdings fällt hier die Aufstockung des Datenvolumens nicht ganz so großzügig aus wie bei den Allnet Flat. ALDI bietet hier nun 1,5GB Datenvolumen  pro Monat – bisher waren es lediglich 1,25GB gewesen. der Preis für diese Option (mit 300 Einheiten pro Monat für Gespräche und SMS9 beträgt allerdings auch nur 7.99 Euro.

Insgesamt scheint ALDI hier auf die neue Angebote bei den Vodafone Callya Prepaidkarten zu reagieren, denn Vodafone hatte auch erst das Datenvolumen erhöht und bietet derzeit auch als Einstiegsoption bis zu 100GB Datenvolumen (einmalig), wenn man die App installiert. Mit der Erhöhung des eigenen Datenvolumen sind die Tarife von ALDI nun auch wieder konkurrenzfähig. Kunden kann es freuen, denn die Sonderaktion bedeutet letztendlich, dass man deutlich mehr Datenvolumen zu gleichen Preis bekommt.

ALDI Talk Prepaid: 10 € Amazon-Gutschein gratis für Neukunden

Alle, die sich für ALDI Talk interessieren und ohnehin schon überlegt haben, eine Prepaidkarte zu nutzen, sollten hier weiterlesen, denn wer eine Prepaidkarte von ALDI bestellt, erhält auf Wunsch bei uns einen 10 Euro Gutschein von Amazon mit dazu. Dazu gibt es auch während der Aktion des reguläre Startguthaben von 10 Euro so dass man 10 Euro als Guthaben und weitere 10 Euro als Amazon Gutschein bekommt. Der Preis der Simkarte liegt dabei nach wie vor bei 12.99 Euro und damit deutlich unter dem Gegenwert aus Guthaben und Gutschein.

Die Prepaid Tarife von ALDI lassen sich mittlerweile auch online bestellen. Es ist als (anders als noch vor einigen Jahren) nicht mehr notwendig, eine ALDI Filiale in der Nähe zu haben, um die Simkarten kaufen zu können. Stattdessen lassen sich die Handykarten mittlerweile auch direkt im ALDI Online-Shop bestellen und werden dann direkt nach Hause geliefert. Um die Registrierung der Prepaidkarten kommt man aber auch bei dieser Form der Bestellung nicht herum: die Ausweisdaten des Nutzers müssen entweder per Video-Ident oder Postident bestätigt werden, erst dann kann die Simkarte genutzt werden.

Die Aldi Aktion im Detail

Der ALDI Tarif ist dabei sehr einfach aufgebaut und enthält die Möglichkeit, zu anderen Kunden von ALDI besonders preiswert zu telefonieren und SMS zu schreiben:

  • 11 Cent pro Minute in alle deutschen Netze ausgenommen Sonderrufnummern
  • 11 Cent pro SMS
  • 3 Cent pro Minute zu anderen ALDI Talk Kunden
  • 3 Cent pro SMS zu anderen ALDI Talk Kunden

Mittlerweile wurden die Tarife alle ins System von O2 übernommen und können daher sowohl die Netze von O2 als auch von Eplus benutzen. Dazu besteht inzwischen auch die Möglichkeit, das 4G Netz von O2 mit zu nutzen. Daher können ALDI Kunden auch mit LTE Speed surfen – zumindest dort, wo das O2 LTE Netz bereits ausgebaut ist. Der maximale Speed ist allerdings auf 21,6MBit/s begrenzt. Das ist für einen O2 Discounter mittlerweile Standard – im Vergleich zu anderen Tarifen im Telekom- oder Vodafone Netz sind die Geschwindigkeiten aber eher langsam. Dort sind bis zu 500MBit/s möglich und damit ein Vielfaches der Geschwindigkeit, die man bei ALDI Talk bekommen kann.