Samsung Galaxy S2: Update auf Android 4.1 Jelly Bean in Hongkong verfügbar

Es geht Schlag auf Schlag bei den Südkoreanern. Nachdem der Elektronikkonzern bereits den offiziellen Quelltext für die Firmware mit Android 4.1 Jelly Bean veröffentlicht hat, wurde nun auch das Update für das Samsung Galaxy S2 in Hongkong ausgerollt.

Samsung hat laut den neusten Berichten mit der Verteilung der neuen Software-Aktualisierung in HongKong begonnen und stattet das Flaggschiff aus dem Jahre 2011 mit einer neuen Android-Version aus. Das wiederum lässt vermuten, dass das Update nun endlich fertiggestellt wurden und ab sofort nach und nach in den Ländern aufschlagen wird. Die neue Firmware ist dementsprechend schon unterwegs und wird in den nächsten Wochen auch in Deutschland eintreffen.

Samsung hat leider kein genaues Datum bekannt gegeben, wann das Update in Europa zur Verfügung stehen wird. Es wird allerdings seit längerem spekuliert, dass Android 4.1 Jelly Bean für das Samsung Galaxy S2 noch in diesem Monat erhältlich sein. Geräte mit Branding werden aber vermutlich erst im nächsten Jahr mit der neuen Android-Version ausgestattet.

via androidnext

Samsung Galaxy Note 10.1: Update auf Android 4.1.1 Jelly Bean ausgerollt

Mit dem Samsung Galaxy Note 10.1 hat Google die Note-Serie konsequent weiterentwickelt und ein Tablet mit den Stylus-Funktionen auf den Markt gebracht. Für die Besitzer gibt es jetzt eine erfreuliche Meldung, denn Samsung hat am heutigen Tag die Android-Version 4.1.1 Jelly Bean für das Note-Tablet ausgerollt. Das Update ist um die 300 Megabyte groß und besitzt die Bezeichnung XXBLJ9. Demzufolge ist ein Download über das eigene WLAN-Netzwer zu empfehlen.

Die neue Version bringt natürlich einige wichtige Neuerungen mit sich und kann dank des Project Butter mit einer verbesserten Performance punkten. Daneben hat auch die TouchWiz-Oberfläche die ein oder anderen neuen Funktionen erhalten. Die Multitasking-Fähigkeit wurde entscheidend verbessert und man kann nun die Größe der Fenster individuell verändern. Daneben ist auch die App Paper Artist, neue Schriftarten und zusätzliche Pop-Up-Apps im System zu finden. Ansonsten ist auch die Schnellbefehl-Funktion hinzugekommen und bietet einige Befehle zur direkten Durchführen von Aktionen.

Das Update kann direkt auf dem Gerät über die „Over-the-Air“-Funktion installiert werden, wird allerdings nicht gleichzeitig für jeden Benutzer ausgerollt.

Quelle AllAboutSamsung

Samsung Galaxy Note: Weiterer Leak von Android 4.1.1 Jelly Bean (XXLS2) aufgetaucht

Vor wenigen Wochen hat das südkoreanische Unternehmen das Samsung Galaxy S3 mit Android 4.1.1 Jelly Bean ausgestattet und als Nächstes sind natürlich auch die älteren Geräte an der Reihe. Samsung hat bereits bestätigt, dass das Samsung Galaxy Note im Laufe des vierten Quartals das Jelly Bean-Update erhalten wird und passend zu dieser Meldung ist eine weitere Vorabversion der Firmware im Netz aufgetaucht.

Die Kollegen von SamMobile haben eine neue Firmware erhalten, welche die Bezeichnung „XXLS2“ trägt und bereits in der Testphase bei Samsung war. Diese Version beinhaltet allerdings noch nicht die Multi-Window-Funktion, die soll erst mit „XXLS3“ zur Verfügung stehen. Es wird weiterhin berichtet, dass Samsung vielleicht sogar noch vor der offiziellen Ausrollung die Firmware auf Android 4.1.2 aktualisieren wird. Darüber hinaus konnten die Kollegen auch herausfinden, dass das Samsung Galaxy S3 in Kürze das Update auf Android 4.1.2 Jelly Bean erhalten wird und Android 4.2 sogar noch im Laufe des ersten Quartals für das Galaxy Note 2 und Galaxy S3 erscheinen soll.

Das Update wird von der Deutschen Telekom für Ende November in Aussicht gestellt und wird wie gewohnt über die “Over-the-Air”-Funktion zur Verfügung stehen. Bis dahin werden sicherlich noch einige Vorabversionen auftauchen, die die Neuerungen vorab aufzeigen werden.

Update:
Lars hat ein erstes Video aus Frankreich ausgekramt, welches die Android 4.1.2-Firmware in Aktion zeigt:

Samsung Galaxy S3: E-Plus / Base beginnt Rollout von Android 4.1.1 Jelly Bean

Vor etwas mehr als einer Woche hat Samsung das Update auf Android 4.1.1 Jelly Bean für das Samsung Galaxy S3 auch endlich in Deutschland ausgerollt. Zu diesem Zeitpunkt konnten allerdings nur Geräte ohne ein Branding und von Vodafone sowie O2 die neue Version installieren. Die Besitzer eines Galaxy S3 der Telekom und E-Plus mussten sich bislang noch gedulden und konnten nicht von den neuen Funktionen profitieren. Die Telekom hat mittlerweile damit begonnen einen kleinen Kundenkreis mit dem Update auszustatten, aber die großflächlige Verteilung soll erst Anfang November durchgeführt werden.

Bei E-Plus hat man jetzt aber eine Gang hochgeschalten und die Freigabe der neuen Version beschleunigt. Der deutsche Netzbetreiber hat vor wenigen Minunten erfreulicherweise über seine Facebook-Seite und der eigenen Support-Plattform „Mobilfunkexperten“ verkündigt, dass das Rollout für das Update auf Jelly Bean ab sofort beginnt und die Geräte in den nächsten Tagen die neue Version nach und nach erhalten werden.

Das Rollout des Jelly Bean Updates (Android 4.1) für das Samsung Galaxy SIII mit BASE-Branding hat begonnen und wird Stück für Stück für euch verfügbar sein.

Wie gewohnt wird die Verteilung in mehreren Wellen stattfinden, so dass nicht alle Geräte gleichzeitig das Update bekommen. Die IMEIs werden einzeln frei gegeben, also kann es durchaus sein, dass man sich noch den ein oder anderen Tag gedulden muss. Ansonsten kann man das Update direkt auf dem Gerät unter  “Einstellungen -> Info zu Gerät -> Software-Update” durchführen. Alternativ steht auch die Softwareaktualisierung über die PC-Software KIES zur Verfügung.

Um die Wartezeit etwas zu überbrücken, könnt ihr mein Video zu den Neuerungen in Android 4.1.1 Jelly Bean anschauen:

Samsung Galaxy Note: Erster Leak von Android 4.1.1 Jelly Bean aufgetaucht

Aktuell hat das südkoreanische Unternehmen das Samsung Galaxy S3 mit Android 4.1.1 Jelly Bean ausgestattet und als Nächstes sind natürlich auch die älteren Geräte an der Reihe. Samsung Schweden hat bereits bestätigt, dass das Samsung Galaxy Note im Laufe des vierten Quartals das Jelly Bean-Update erhalten wird und passend zu dieser Meldung ist die erste Vorabversion der Firmware im Netz aufgetaucht.

Bei den XDA-Developers hat jetzt der deutsche Entwickler Eybee1970 die erste Firmware bereitgestellt und erlaubt somit einen ersten Blick auf Jelly Bean für das Smarlet. Die Vorabversion soll sich allerdings noch in einem frühen Stadium befinden und mit zahlreichen Abstürzen zu kämpfen haben. Nichtsdestotrotz kann man den Fortschritt durch Jelly Bean schon erkennen und der Zuwachs hinsichtlich der Performance ist bereits spürbar. Ein Verwendung der ROM wird jedoch nicht empfohlen und nur experiementierfreudige Nutzer sollten sich an die Firmware wagen.

Das Update wird von der Deutschen Telekom für Ende November in Aussicht gestellt und wird wie gewohnt über die „Over-the-Air“-Funktion zur Verfügung stehen. Bis dahin werden sicherlich noch einige Vorabversionen auftauchen, die die Neuerungen vorab aufzeigen werden.

via AllAboutSamsung

Samsung Galaxy S2 und Note: Telekom nennt Termine für Android 4.1.1 Jelly Bean-Update

Nachdem das Samsung Galaxy S3 endlich das Update auf Android 4.1.1 Jelly Bean erhalten hat, stehen nun die älteren Geräte auf der Warteliste und werden im Laufe des vierten Quartals mit der neuen Android-Version ausgestattet. Das südkoreanische Unternehmen hat bereits die ungefähren Termine für das Samsung Galaxy S2 sowie Galaxy Note veröffentlicht und jetzt zieht die Deutsche Telekom nach.

Die Telekom hat gegenüber AndroidPit ihre Update-Pläne für das Samsung Galaxy S2, Galaxy Note, Galaxy Tab2 10.1 und das Galaxy S Advance verraten und mitgeteilt, in welcher Kalenderwoche die Firmware für die jeweiligen Geräte an Samsung freigegeben wird. Danach verstreichen noch rund zwei Wochen bis die Südkoreaner die Verteilung via „Over-the-Air“ starten.

Die Firmware für das Samsung Galaxy S2 sowie das Galaxy Tab 2 10.1 werden laut Angaben der Telekom in der Kalenderwoche 47 grünes Licht bekommen und somit spätestens in der ersten Woche im Dezember bei den Kunden landen. Das Samsung Galaxy Note hingegen wird erst in der 48. Kalenderwoche freigegeben und wird demnach spätestens Mitte Dezember das Update auf Jelly Bean erhalten. Am längsten müssen sich Besitzer eines Galaxy S Advance gedulden. Hier soll die Firmware erst in der zweiten Kalenderwoche nächsten Jahres freigegeben werden. Ende Januar soll dann die Verteilung über Samsung passieren. Daneben lassen die Angaben der Telekom aber auch auf die Termine für die Geräte ohne Branding schließen und geben einen genauen Überblick über die zukünftiges Updates.

Die transparente Politik ist definitiv eine faire Lösung für die verzögerten Updates, allerdings sollte die Deutsche Telekom wohl mehr Ressourcen verwenden, um die Freigabe zu beschleunigen. Denn bereits durch die Wartezeiten beim Samsung Galaxy S3 hat die Telekom sicherlich den ein oder anderen Kunden verloren.

Samsung Galaxy S3: E-Plus- und Telekom-Nutzer müssen auf Android 4.1.1 Jelly Bean-Update warten

Am gestrigen Tag hat es das Update auf Android 4.1.1 Jelly Bean für das Samsung Galaxy S3 auch endlich nach Deutschland geschafft und wurde seit diesem Zeitpunkt offiziell ausgerollt. Geräte ohne ein Branding und von Vodafone sowie O2 konnten die neue Version meistens direkt installieren. Allerdings haben uns auch sehr schnell die Meldungen von zahlreichen Lesern erreicht, dass das Update bei ihnen noch nicht zur Verfügung steht. Hauptsächlich waren davon Besitzer eines Galaxy S3 der Telekom und E-Plus betroffen. Nun haben die beiden Netzbetreiber die ernüchternde Meldung veröffentlicht bekannt gegeben, dass ihre Geräte erst in einigen Wochen das Update erhalten werden.

Über die eigene Supportplattform von E-Plus wurde kommuniziert, dass das Update voraussichtlich erst Anfang bis Mitte November verfügbar sein wird. Der Netzbetreiber konnte allerdings keinen genauen Zeitpunkt nennen, das Update soll sich aber bereits bei Samsung befinden und auf seine Verteilung warten.

Das Android Update für das Samsung Galaxy S3 auf 4.1.1 Jelly Bean von E-Plus wird Anfang / Mitte November verfügbar sein. Einen genauen Zeitpunkt können wir nicht sagen, das Update wurde aber bereits getestet und müsste bereits wieder bei Samsung sein.

Darüber hinaus konnten auch nähere Informationen über das Update für Telekom-Geräte herausgefunden werden. Eine Telekom-Sprecherin hat gegenüber AndroidPit bekannt gegeben, dass die neue Android-Version in den nächsten zwei bis drei Wochen bereitgestellt wird. Die Prüfung der Software konnte bereits fertiggestellt werden und soll sich bei Samsung befinden. Die Verteilung kann aber wie gesagt noch einige Wochen dauern.

Samsung wird über 10 Smartphones & Tablets mit Android 4.1 Jelly Bean ausstatten

Bislang hat Samsung nur über soziale Netzwerke unstimmige Angaben zu den zukünftigen Updates auf Android 4.1.1 Jelly Bean gemacht. Aber nachdem am heutigen Tag bekannt wurde, dass das Update für das Samsung Galaxy S3 bereits in den ersten Ländern ausgerollt wird, hat das südkoreanische Unternehmen heute eine erste Liste mit einer ganzen Reihe von weiteren Geräten veröffentlicht.

Gegenüber den amerikanischen Kollegen von The Verge hat Samsung eine Auflistung der Geräte bekannt gegeben, die in den kommenden Wochen und Monaten ein Update auf Jelly Bean erhalten werden. Insgesamt vierzehn verschiedene Smartphones und Tablet werden die Südkoreaner mit der neuen Android-Version ausstatten und zeigen damit, dass auch ältere Geräte ein Update erhalten. Eine sehr positive Entwicklung hat Samsung in den vergangenen Monaten hingelegt und nimmt die Update-Politik anscheinend immer ernster.

  • Samsung Galaxy S II/ Samsung Galaxy S II LTE
  • Samsung Galaxy Note
  • Samsung Galaxy S Advance
  • Samsung Galaxy Chat
  • Samsung Galaxy Ace 2
  • Samsung Galaxy Beam
  • Samsung Galaxy Ace Plus
  • Samsung Galaxy Mini 2
  • Samsung Galaxy S Duos
  • Samsung Galaxy Tab 2 7.0
  • Samsung Galaxy Tab 2 10.1
  • Samsung Galaxy Note 10.1
  • Samsung Galaxy Tab 7.0 Plus

Samsung Galaxy S3: Verteilung von Android 4.1.1 Jelly Bean beginnt in Polen und Kroatien

Ungeduldig warten die Besitzer eines Samsung Galaxy S3 auf die neuste Android-Version namens Jelly Bean. Die letzten Wochen haben immer wieder Vorabversionen der Firmware hervorgebrachen und zeigten, dass der südkoreanische Hersteller auf Hochtouren an dem Update arbeitet. Allerdings wurde vor geraumer Zeit offiziell bestätigt, dass die neue Version vermutlich erst im Laufe des Oktobers freigegeben wird, damit man möglichst alle Fehler im System ausmerzen kann. Jetzt wird das Update doch schon in den ersten Ländern ausgerollt.

Das Update steht natürlich wie immer über die „Over-The-Air“-Funktion oder über die eigene PC-Software namens KIES zur Verfügung und ist rund 282,5 Megabyte groß. Ausgerollt wird die neue Version XXDLIB momentan nur in Polen, Kroatien, Mazedonien und anderen osteuropäischen Ländern. Wann das Update auch in Deutschland zur Verfügung stehen wird, ist zu diesem Zeitpunkt nicht bekannt, aber voraussichtlich sind als erstes Länder an der Reihe, in denen das Samsung Galaxy S3 nicht so verbreitet ist. Es ist also nur noch eine Frage der Zeit, wahrscheinlich von wenigen Tagen, bis wir Android 4.1.1 auch hierzulande erhalten.

Quelle AllAboutSamsung

Top 10 News der Woche – Wochenrückblick 37/2012

Dies ist ein Überblick über die populärsten Artikel, die wir auf AppDated diese Woche veröffentlicht haben. Hier könnt ihr euch überzeugen, dass ihr diese Woche keine wichtigen Neuigkeiten verpasst habt.

Um auf dem Laufenden zu bleiben, könnt ihr auch unsere Facebook Seite, Google+ Seite oder Twitter Account besuchen.

Diesen Wochenrückblick wird jede Woche von uns angeboten, damit ihr immer auf dem aktuellsten Stand seid und keine News verpasst.