Samsung Galaxy Note 2 & S3: Update auf Android 4.2.1 Jelly Bean im zweiten Quartal

Samsung hat zwischen den Jahren angefangen, die beiden Flaggschiff-Modelle mit der Android-Version 4.1.2 auszustatten und hat den Funktionsumfang noch einmal konsequent erweitert. Google hat aber bekanntlich schon Android 4.2 vorgestellt und das südkoreanische Unternehmen hat die Arbeiten für die eigene Umsetzung bereits im Dezember letzten Jahres gestartet.

Die Kollegen von SamMobile haben schon des Öfteren richtige Vorhersagen getroffen und durch die vielschichtigen Kontakte im Konzern selbst, konnten auch schon die ein oder anderen Insider-Information in Erfahrung gebracht werden. Nun hat man einen weiteren Hinweis erhalten und etwas über die zukünftigen Updates für das Samsung Galaxy S3 sowie Note 2 auf Facebook verkündet. Die beiden High-End-Smartphones sollen im Laufe des zweiten Quartals die Softwareaktualisierung auf Android 4.2.1 Jelly Bean erhalten. Die Arbeiten sind laut deren Angaben bereits im Dezember gestartet und demnach wäre es durchaus wahrscheinlich, dass die Updates vielleicht schon im April oder Mai erscheinen werden.

– UPDATE NEWS –
Samsung started since December the development of Android 4.2.1 updates Galaxy S III #SGS3 1/2.
Android 4.2.1 also for the Samsung Galaxy Note II 2/2. Release begin Q2.

Samsung hat leider noch keine offiziellen Angaben zu der zukünftigen Android-Version und deren Verteilung bekannt gegeben. Als letzter Stand wurde kommuniziert, dass das Unternehmen die verschiedenen Produkte auf Kompatibilität prüft und zu einem späteren Zeitpunkt nähere Informationen veröffentlicht.

Nexus 4, Nexus 7 und Nexus 10: Update auf Android 4.2.1 Jelly Bean – Jetzt auch Galaxy Nexus

Vor einigen Tagen ist ein etwas peinlicher Bug in Android 4.2 durch die Blogosphäre gegangen. Google hat in der People-App aus Versehen den Dezember vergessen und damit für Furore gesorgt. Die winzige Kleinigkeit wurde vielerorts ins Unermessliche aufgebauscht und als dramatischen Fehler dargestellt. Google hat sich diesem Problem mittlerweile angenommen und einen Fix veröffentlicht.

Seit wenigen Stunden steht das kleine Update auf Android 4.2.1 für das Nexus 4, Nexus 7 und Nexus 10 zur Verfügung. Die Aktualisierung ist nur 11 Megabyte groß und kann direkt auf dem Gerät über die „Over-the-Air“-Funktion installiert werden. Das Update behebt wie gesagt den Dezember-Bug und auch noch zusätzlich einige Probleme bei Bluetooth-Verbindungen.

Besitzer eines der Nexus-Geräte können die Verfügbarkeit der neuen Version wie gewohnt unter “Einstellungen -> Über das Telefon/Tablet -> Systemupdates” überprüfen. Ungeduldige Benutzer können mit einem kleinen Trick die Update-Prozedur beschleunigen:

  1. In den Einstellungen -> Apps (Alle) -> “Google Dienste Framework” -> Daten löschen (Dabei könnten sich einige Google-Dienste beenden)
  2. In den Einstellungen- > Über das Telefon -> Systemupdates auf neue Updates prüfen lassen.
  3. So lange wiederholen, bis es klappt.

[box type=“info“ color=“#751822″ bg=“#f1f2f4″ radius=“20″ border=“#f5f5f5″] Update:
Das Samsung Galaxy Nexus ist nun auch an der Reihe und erhält ab sofort die Aktualisierung auf Android 4.2.1 Jelly Bean. Vorerst können hiervon aber nur die Takju-Modelle profitieren, die in Deutschland vertretenen Geräte werden vermutlich in wenigen Tagen folgen.[/box]

via mobileroundup