Honor – offizielles Statement zum Android 8 Update

Update: Auf Twitter gibt es nun noch einige konkretere Daten. Roland Quandt schreibt, dass für das Honor 8 Pro und Honor 9 das Update im Februar geplant ist, beim Honor 7X kommt die neuste Android Version wohl erst im 2 Quartal 2018. Dazu will das Unternehmen EMUI 8 bereits eher ausliefern, allerdings dann ohne Android 8.


Honor hat ein offizielles Statement zum aktuellen Stand der Planungen rund um das Android 8 Oreo Update heraus gegeben und will so die Nutzer informieren, ob und wann mit den neusten Android Versionen für die Honor-Smartphones zu rechnen ist. Allerdings sind die Informationen doch eher mager und umfasst nach dem aktuellen Stand nur wenige Modelle. Der Umstieg auf die neuste Android Version scheint damit bei Honor leider nicht die höchste Priorität zu haben.

Dabei sieht der aktuelle Stand bei den Honor Modellen wie folgt aus:

  • Honor 9 – Beta-Test von Android 8 Oreo ist gestartet, man kann sich aktuell die Beta App herunterladen und auch am Test der neuen Version teilnehmen. Allerdings ist unbekannt, wann genau es eine finale Version geben wird, die dann für alle Honor 9 zur Verfügung steht.
  • Honor 7X – die Planung für ein Update auf Android 8 Oreo ist gestartet und damit dürfte das Honor 7X wohl das nächste Modell werden, das die neue Version des Betriebssystem bekommt
  • Honor 8 – Update auf Android 7 ist durch, ob und wann Android 8 kommt ist nicht bekannt

Im Original schreibt das Unternehmen dazu:

Nach wie vor prüft Honor die Kompatibilität seiner Geräte mit Android 8 (Oreo). Honor ist dabei immer bestrebt, das bestmögliche Nutzererlebnis für seine Fans sicherzustellen. So hatte das Honor 8 bereits letztes Jahr ein Update auf Android 7 (Nougat) erhalten. Für das Honor 9 läuft bereits der Beta-Test für Android 8. Ebenfalls in Planung für ein Update auf Android 8 ist das Honor 7X. Ob und wann weitere Geräte folgen, werden wir bekanntgeben, sobald die interne Prüfung abgeschlossen ist.

Damit fehlen leider noch zu vielen Modelle Informationen und auch zu den genannten Modellen gibt es leider noch keine konkreten Termine, wann genau mit einer Umstellung auf die neuste Version von Android zu rechnen ist. Wirklich viel Aussagekraft haben die neuen Informationen von Honor damit nicht und dürften die Nutzer wohl auch kaum zufrieden stellen. Immerhin gibt es bei anderen Anbietern bereits die ersten umgestellten Modelle mit Android 8 und die Beta-Tests scheinen bei anderen Hestellern auch umfangreicher zu sein und mehr Modelle zu betreffen.

OnePlus 5T – Android 8 Oreo wird verteilt

Die Beta-Tests haben zumindest für das OnePlus 5T ein Ende und das Unternehmen stellt nun offiziell eine finale Version mit Android 8 Oreo und OxygenOS 5.0.2 zur Verfügung. Damit gibt es jetzt die neuste Version des Android Betriebssystem für die Modelle. Die Beta-Test in den letzten Tagen haben offensichtlich keine Fehler mehr gebracht, so das man sich nun auch für einen kompletten Rollout entschieden hat. Allerdings kann es durchaus noch etwas dauern, bis die Version alle Besitzer des OnePlus 5T erreicht. Bei unserem Modell wird derzeit leider noch keine neue Variante angezeigt, das ist nach Angaben von OnePlus derzeit auch noch bei vielen Benutzern der Fall – soll sich aber in den nächsten Tagen bessern.

Das Unternehmen schreibt im Original dazu:

For those who were on previous versions for OnePlus 5T, we appreciate your active feedback and attempts to reach out to us. With your help, we have been able to better optimize and improve several key areas. Thank you for your patience and as always, we look forward to hearing your continued feedback in the bug reporting forum here: https://forums.oneplus.net/feedback/.

As always, this OTA will be incremental. The OTA will reach a small percentage of users today, and we’ll begin a broader rollout in a few days.

Bleibt zu hoffen, dass sich diesmal die Version als stabil erweist und dauerhaft genutzt werden kann. Das Unternehmen hatte bereits vor Weihnachten eine Variante von Android 8 auf die OnePlus 5 Modelle gebracht, musste diese dann aber wieder zurück ziehen, weil es offensichtlich noch zu viele Probleme mit dieser Version gab. Für das OnePlus 5T gab es aber ausgedehnte Beta-Tests im Vorfeld, so dass eigentlich nicht zu erwarten ist, dass es weitere Problemen geben sollte.

Unabhängig davon kann es aber nicht schaden, vor dem Update ein Backup des Gerätes zu machen und die Daten sowie Musik und Fotos zu sichern. Sollte es doch wieder Erwarten zu Fehlern kommen, hat man so zumindest die wichtigsten Daten gesichert und kann sie im Zweifel wieder aufspielen.

OnePlus 5 und 5T – neue Beta-Versionen für Android 8 verfügbar

OnePlus musste die finale Version von Android 8 für das OnePlus 5 wieder zurück ziehen, weil es zu viele Probleme damit gegeben hatte. Stattdessen hat das Unternehmen nun sowohl für das OnePlus 5 als auch für das OnePlus 5T eine neue Beta-Version veröffentlicht, die hoffentlich die Bug aus der bisherigen Oreo-Version beseitigt.

Die neuen Versionen stehen ab sofort zum Download und zum Testen bereit. Es sind allerdings Beta-Varianten und damit nicht für den produktiven Einsatz gedacht, da sie nach wie vor Fehler und Probleme beinhalten können. Es ist also sehr sinnvoll, vor dem Test die Geräte zu sichern und Backups anzulegen um im Falle eines Datenverlustes schnell auf den alten Stand zurückkehren zu können.

Das Changlog für das OnePlus 5 und 5T:

Launcher:

  • Launcher Updated to v2.3
    • Drawer categories
      • You can see new categories when using the search icon in the drawer
    • Auto folder tagging
      • When you add applications that are similar, our system will help you automatically name the new folder you created
    • Dynamic Icon for Clock
      • The Clock icon is now dynamic
    • Notification dot optimization
      • The Blue notification dots present to notify you of a newly installed app will now be removed automatically after 15 days
  • Launcher usage tips improved
    • We’ve added some new helpful tips for first use of the launcher

System:

  • Optimizations for logic managing high power consumption applications
  • Added a more intelligent background application management solution
  • Improved power consumption measurements
  • Various bug fixes and optimizations

Applications:

  • Added OnePlus Switch application for backup & restore
    • We’ve added the new OnePlus switch app so moving your information to a new OnePlus device will be easier than ever
  • Clipboard
    • Added a new clipboard feature activated when copying information. You can edit the text copied and then choose to “Search, Translate, or Share”
  • File manager
    • Improved experience when deleting files
    • Added large file management function
  • Dialer
    • More caller information now given to you during incoming call notification

Known issues:

  • Some third party camera applications may not fully work with this update

Die Änderungen bei den Beta-Versionen sind dabei bei beiden Modelle gleich, daher haben wir die Changelogs an der Stelle nicht separat aufgeführt.

Wann genau die finale Version von Android 8 Oreo für OnePlus 5 und 5T zur Verfügung stehen werden ist leider nach wie vor nicht bekannt. Das wird sicher auch davon abhängen, wie gut sich die aktuellen Beta-Versionen schlagen und ob eventuell noch größere Probleme und Fehler auftauchen werden.

Nokia 7 und 6 2018 – Android 8 wird per OTA Update verteilt

Update: Für das Nokia 7 und und das Nokia 6 2018 wird derzeit zumindest in China bereits eine Android 8 Version per OTA Update verteilt. Damit dürfte es wohl auch nicht mehr lange dauern, bis diese Version des Betriebssystem nach Deutschland kommt, allerdings sind die Modelle nicht alle hiezulande erhätllich.


Gute Nachricht für die Besitzer eines Nokia 5 oder 6. Das Unternehmen stellt zwar noch keine finale Version von Android 8 Oreo für die Geräte zur Verfügung aber man kann zumindest bereits an einem Beta-Test des neuen Betriebssystems teilnehmen und daher bereits einen Blick auf die kommende Android 8 Version erhalten. Allerdings bedeutet Beta-Test in diesem Zusammenhang natürlich auch, dass noch Fehler und Probleme auftreten können. Die Version ist daher auch in erster Linie zum Testen und Fehler finden gedacht und nicht direkt zum produktiven Einsatz.

Wer sich dafür interessiert kann sich unter der folgenden Webseite für den Beta-Test anmelden:

Derzeit sind nur die Nokia 5 und Nokia 6 Modelle für den Beta Test frei geschaltet. Die Geräte-Variante wird dabei über die IMEI Nummer der Modelle abgefragt. Damit kann Nokia sicher stellen, das auch wirklich nur passende Geräte am Test teilnehmen. Dazu muss man noch den Network Operator eingeben.

Darüber hinaus muss auf den Geräten die neuste Software-Version installiert sein. Beim Nokia 6 beispielsweise ist der Dezember Patch zwingend erforderlich, sonst werden die Modelle nicht mit dem Update versorgt. Nokia schreibt dazu auf der Webseite.

To make sure you’re on the latest available software, go to Settings > About phone > Android security patch level. If you’re not on the December security patch you can check for updates by going to Settings > About phone > System updates > Check for update.

Dazu ist es natürlich ratsam, vor dem Test ein Backup des Gerätes zu machen und die Daten auf dem Smartphone zu sicher. Sollte es beim Beta Test der Android 8 Version doch größere Probleme geben (was sich nicht vollständig ausschließen lässt), kann man auf diese Weise jeweils den aktuellen Stand des Smartphones wiederherstellen und es gehen auch keine Daten verloren.

Der Beta-Test weist darauf hin, dass wohl auch die finale Version von Android 8 für die Nokia 5 und Nokia 6 Modelle nicht mehr sehr lange wird auf sich warten lassen. Das Unternehmen hat allerdings noch keinen Zeitpunkt für einen Rollout genannt – das wird sicher auch davon abhängen, wie gut oder schlecht der Beta-Test abläuft.

 

Android 8 – diese Smartphones sollen das neue Android O bekommen

Android 8 – diese Smartphones sollen das neue Android O bekommen – Noch ist nicht ganz klar, welchen Namen Google für Android 8 endgültig wählen wird, aber da die Bezeichnung Android O lautet, wird es ein Name mit O am Anfang werden und natürlich auch wieder eine Süßspeise. Dazu haben bereits die ersten Anbieter angekündigt, dass sie ihre aktuellen Modelle auf Android 8 aufrüsten wollen – allerdings gibt es noch keinen genauen Zeitplan. Dies liegt unter anderem daran, dass Android 8 bisher natürlich auch erst als Beta-Version vorliegt.

Wenn Modelle hier noch nicht mit aufgeführt sind, heißt das nicht zwangsläufig, dass die kein neues Android bekommen, sondern lediglich, dass der Anbieter bisher noch nichts dazu geäußert hat. Wir haben hier in erster Linie auch nur die Modelle aufgeführt, bei denen es bereits eine offizielle Ankündigung vom Hersteller gibt.

Mittlerweile gibt es allerdings eine schlechte Nachricht: Google hat mitgeteilt, dass sich der Rollout von Android 8 noch etwas verzögern wird. Gründe dafür wurden leider keine genannt, aber zumindest brauchen die Google Pixel Nutzer (die wohl als erste Android 8 bekommen sollten) noch etwas mehr Geduld. Am 21. August soll aber zumindest der Name von Android 8 verkündet werden, derzeit wird die Version nur Android O genannt.

Google Nexus und Pixel

Google wird die neusten Pixel 2 Modelle in diesem Jahr wieder direkt mit Android 8 auf den Markt bringen, aber auch die bereits verfügbaren Modelle werden die neuste Version von Android bekommen. Nach Angaben des Unternehmens soll Android O dabei bereits ab August 2017 verfügbar sein, ob Google diesen engen Zeitplan schaffen wird, muss sich aber erst zeigen.

Geplant ist Android 8 für folgende Geräte:

  • Nexus 5X
  • Nexus 6P
  • Nexus Player
  • Pixel C
  • Pixel
  • Pixel XL

Samsung

Bei Samsung gibt es leider noch keine offizielle Ankündigung dazu, welche Smartphones Android 8 erhalten werden. Man kann aber davon ausgehen, dass die Topmodelle der letzten beiden Jahre (also das Galaxy S7 und das S8) jeweils mit Android O ausgestattet werden. Bei den anderen Modellen muss man die Ankündigungen von Samsung abwarten. Das Unternehmen bringt natürlich auch weiterhin neue Software-Versionen für die Geräte. Damit wird aber in erster Linie der Sicherheitslevel auf dem aktuellen Stand gehalten. An der Version des Betriebssystem hat sich durch diese Updates bisher leider nicht nichts verändert.

OnePlus

Bei OnePlus hat man sich bereits offiziell fest gelegt. Sowohl das OnePlus 3 als auch das OnePlus 3T werden Android 8 bekommen. Wahrscheinlich wird es damit Android O auch für das neue OnePlus 5 geben, es wäre eher peinlich, wenn das Unternehmen das aktuelle Topmodell nicht auf das neuste Android aufrüsten würde. Eine genaue Bestätigung dafür gibt es aber nicht. Mittlerweile hat das Unternehmen auch eine geschlossen Beta Gruppe für den Test von Android 8 gestartet und Ende September soll es eine öffentliche Beta geben – es kann also gar nicht mehr so lange dauern, bis das Firmware Update auf Android 8 Oreo verfügbar ist.

Im Zuge der Vorstellung des neuen OnePlus 5T hat das Unternehmen auch nochmal den Zeitplan bekräftigt. OxygenOS mit Android 8 soll Anfang 2018 zur Verfügung stehen und die erste Beta für das OnePlus 5 mit Android 8 wurde bereits veröffentlicht.

Nokia

Nokia hat die neusten Modelle in diesem Jahr erst auf den Markt gebracht und setzt auf ein weitgehend unverändertes Android. Damit dürfte auch en Update auf Android O keine größeren Probleme bereiten. Mittlerweile hat das Unternehmen bestätigt, dass alle aktuellen Android-Modelle von Nokia (sowohl das günstige Nokia 3 als auch die teureren Geräte) ein Update auf Android 8 Oreo bekommen werden. Es wurde aber leider noch kein Zeitplan für die Updates veröffentlicht. Das Unternehmen hat aber inzwischen angefangen, für das Nokia 7 und das neue Nokia 6 2018 Android 8 per OTA Update auf die Geräte zu bringen. Wann die anderen Modelle folgen ist leider nicht bekannt.

Noch eine gute Nachricht: Nokia will auch Android 9 (also Android P) auf die aktuellen Geräte bringen. Damit werden die Nokia Smartphones auch im nächsten Jahr die neuste Software im Bereich des Betriebssystems haben.

Huawei

Für das Huawei Mate 9 ist der Beta Test mit Android 8 Oreo bereits gestartet. Die entsprechende Testseite samt Download steht hier zur Verfügung: http://consumer.huawei.com/de/support/fut/

Wann das Update auf Android 8 für die anderen Huawei Modelle zur Verfügung steht, ist leider noch nicht bekannt.

LG

LG hält sich bisher noch bedeckt was Android 8 angeht. Wie bei Samsung hat auch dieses Unternehmen bisher noch keine Details zu Plänen mitgeteilt, welche Modelle Android O bekommen werden. Man kann aber auch hier davon ausgehen, dass zumindest die Tomodelle auf den letzten beiden Jahren die neuste Android Version bekommen werden. Das wären dann sowohl das LG G5 als auch das LG G6.

Mittlerweile gibt es auch einen konkreten Termin: das LG G6 soll bereits im Feburar 2018 mit Android 8 ausgestattet werden – so zumindest hat es das Unternehmen in einer Mail auf eine Nutzeranfrage mitgeteilt. Das wäre also gar nicht mehr so lange hin.

Sony

Bei Sony sieht es ähnlich aus wie bei LG. Offiziell hat das Unternehmen noch keine Stellung genommen.

Lenovo/Motorola

Bei Motorola hat man man für die Moto-Serie bereits einen Plan veröffentlicht. Diese Modelle werden daher Android 8 bekommen, es steht nur noch nicht fest, wann genau Oreo zur Verfügung steht:

  • moto z
  • moto z Droid
  • moto z Force Droid
  • moto z Play
  • moto z Play Droid
  • moto z2 Play
  • moto z2 Force Edition
  • moto x4
  • moto g5
  • moto g5 Plus
  • moto g5S
  • moto g5S Plus

Lenovo hat für alle Modelle einen sehr umfangreichen Plan zu den geplanten Software-Updates veröffentlicht: https://lenovomobilesupport.lenovo.com/de/de/solutions/ht501098 Allerdings ist auf diesen Plan Android 8 leider noch nicht mit enthalten. Damit ist auch bei diesem Hersteller leider noch nicht sicher, welche Geräte wann ein Update erwarten können.

HTC

HTC verteilt derzeit bereits die Android 8 Oreo Version für das HTC U11 – zumindest für die Dual SIM Version der Geräte. Darüber hinaus wird auch für das HTC 10 Android 8 bereits verteilt -zumindest für die Geräte ohne Simlock. Wann genau auch für die anderen Modelle Android 8 zur Verfügung stehen wird, ist bisher noch nicht bekannt, es dürfte aber nicht mehr lange dauern,  bis auch diese mit Android Oreo versorgt werden.

Gigaset

Gigaset hat angekündigt, für alle aktuellen Modelle im ersten bzw. bis zum zweiten Quartal 2018 die Modelle mit Android 8 aufzurüsten. Auch das neue Gigaset GS370 soll spätestens im zweiten Quartal 2018 mit der neusten Version von Android ausgerüstet sein.

Die Neuerungen in Android 8 bzw. Android O

Android 8 wird wieder einige Neuerungen mit sich bringen und soll vor allem bei der Leistung und dem Stromverbauch besser da stehen als die Vorgänger-Versionen. Die wichtigsten Neuerungen sind:

  • Notification dots – Die Benachrichtigungen einer App werden zukünftig nicht nur über die bisherige Leiste angezeigt, sondern zu jeder App gibt es im Falle einer Benachrichtigung auch einen kleinen Punkt (einen Dot) direkt am App Symbol, das anzeigt, dass eine Benachrichtigung vorliegt. Dann kann man direkt mit einem langen Druck auf diese App sich die Benachrichtigungen auf dem Bildschirm anzeigen lassen.
  • Picture-in-picture – Mit dieser Funktion soll es möglich sein, zwei Apps neben einander zu bedienen, in dem eine App über die andere eingeblendet wird.
  • Smart Text Selection – zukünftig soll Android beim Copy und Paste von selbst erkennen, welcher Bereiche markiert werden sollen und diese selbst bereits auswählen. Damit entfällt das lästige Markieren per Hand, was durch die kleinen Steuerelemente oft zur Qual werden kann.
  • Autofill with Google – Die Autofill Funktion von Chrome* (beispielsweise für Passwörter) wurde nun auch für Android O übernommen und soll es noch einfacher machen, Formulare oder auch Anmeldungen auszufüllen.

Den kompletten Überblick haben wir hier zusammen gestellt.

OnePlus 5T – Android 8 Beta jetzt auch offiziell gestartet

Da waren die deutschen OnePlus-Twitter wohl etwas zu schnell gewesen, denn es hat noch einige Tage gedauert, bis die Android 8 Oreo Beta für die OnePlus 5T Modelle verfügbar ist. Seit gestern ist es aber so weit und man kann sich die Beta holen.

  • Updated to Android O (8.0)
  • Launcher
    • Optimized the app shortcut style
    • Combine icon options with app shortcuts
    • Now able to upload photos to Shot on OnePlus
  • System
    • Added Picture in Picture
    • Added Auto-Fill
    • Added Smart Text Selection
    • New Quick Settings design
    • Updated Android security patch to December

Auf Twitter konnte man gestern beim offiziellen Account von OnePlus eine schöne Nachricht lesen: nachdem es die Android 8 Oreo Variante für das OnePlus 5 bereits seit einigen Tagen gibt, soll nun auch der Beta Test der Android 8 Version für das OnePlus 5T gestartet sein. Der öffentliche Beta-Test soll ab sofort verfügbar sein. Das wäre auf jeden Fall ein deutlicher Hinweis darauf, dass auch die finale Version der neusten Android Variante für die Smartphones nicht mehr lange auf sich warten lässt. Im Original schreibt das Unternehmen auf Twitter:

https://twitter.com/OnePlus_DE/status/945987804210667520

Das Problem dabei: es gibt keinen Link zur Aktion und auch bei den Downloads für das OnePlus 5T ist noch keine neue Variante mit Android 8 zu finden. Stattdessen wurde „nur“ die OxygenOS 4.7.6 Firmware für das OnePlus 5T veröffentlicht, diese bringt zwar laut Changelog einige Verbesserungen mit sich, Android 8 ist aber noch nicht zu finden:

Camera

  • Stability improvements
  • Clarity improvements for selfie in low light
  • Performance improvements for 3rd party camera apps

System

  • Added assistive lighting for face unlock
  • Improvements for expanded screenshot
  • Improvements for Wi-Fi display
  • Updated Android security patch to December

Daher fragen sich die Nutzer nun, was genau dran ist an der Open Beta für Android 8. Leider scheint das wohl ein Fehler des Unternehmens gewesen zu sein. OnePlus Deutschland hat hier entweder etwas zu früh veröffentlicht oder falsche Infos bekommen – es scheint derzeit leider nach wie vor keine Open Beta für das OnePlus 5T hinsichtlich der neusten Android Version zu geben. Das ist etwas ärgerlich, passt aber auch in die Serie von Pannen und Fehlern, die es beim OnePlus 5T bei der Kommunikation gab (man denken hier nur an die Testmodelle ohne Geheimhaltungserklärung). Von daher muss man wohl leider sagen, dass alle Nutzer des OnePlus 5T auf Android 8 noch etwas länger warten müssen, die Ankündigung auf Twitter für einen Beta-Test scheint in dieser Hinsicht nur ein Fehler gewesen zu sein.

 

Android 8 Oreo – Handbuch und Anleitung in Deutsch

Android 8 Oreo – Handbuch und Anleitung in Deutsch – Android 8 Oreo ist die aktuell neuste Android Version und wurde von Google im 3. Quartal 2018 auf den Markt gebracht. Die erste Modelle auf dem Markt waren dabei die Google-Handys Pixel und Nexus. Aber auch andere Anbieter rüsten ihre Smartphones (vor allem die neueren Versionen und die Topmodelle) mit Android Oreo auf und ein großer Vorteil davon ist, dass die neuste Android Version in der Regel kostenfrei zur Verfügung gestellt wird. Mittlerweile sind die ersten Smartphone mit der neusten Version des Betriebssystem zu haben und immer mehr Modelle auf den Markt bekommen ein Update auf Android 8. Daher fragen sich viele Nutzer, ob es auch bereits ein Handbuch oder eine Bedienungsanleitung zu den Geräten gibt.

Im Vergleich ist die Verbreitung von Android Oreo aber noch gering. Auf dem Markt dominieren nach wie vor Smartphone Modelle mit älteren Betriebssystemen (Android 7 oder Android 6) und daher wird es wohl noch einige Monate (vielleicht auch Jahre) dauern, bis Android 8 das meistgenutzte Betriebssystem ist.

UPDATE: mittlerweile ist Android 8 einige Jahre auf dem Markt und teilweise werden die Modelle auf neuere Android Versionen umgestellt. Anleitungen dazu findet man jetzt hier: Android 11 Handbuch | Android 10 Anleitung und Handbuch | Android 9 Anleitung und Handbuch

Android 8 Oreo – Handbuch und Anleitung in Deutsch

Leider hat Google zu dieser Version kein eigenes Handbuch und auch keine Anleitung veröffentlicht. Selbst eine Kurzanleitung (die es zu Android 6 immerhin noch gab) hat sich das Unternehmen in diesem Jahr gespart. Das ist besonders für Nutzer ärgerlich, die noch nicht mit dem Betriebsystem vertraut sind – weitergehende Funktionen wie Kamera, Sicherheit oder auch Backups muss man so durch eigenes Ausprobieren heraus finden. Es gibt aber dafür die Angebote Dritter, die das Betriebssystem erklären. Passende Anleitungen findet man beispielsweise hier:

Im Laufe der nächsten Monate sollen auch noch weitere Bücher erscheinen. Dazu sollte man im Hinterkopf behalten, dass die wesentlichen Funktionen und die Benutzerführung bei Android 8 im Vergleich zu den Vorgänger-Versionen fast gleich geblieben ist – wer mit Android 6 und Android 7 gut zurecht gekommen ist wird also auch mit Android 8 keine größeren Probleme haben.

Video: Android 8 Oreo – die Neuerung im Überblick

Android 8.0 O (Deutsch) - Rundgang durch die spannendsten und wichtigen Neuerungen

 

Weitere hilfreiche Beiträge zum Thema Android

Moto Z bekommt Android 8 Oreo – zumindest in Brasilien

Wie weit ist Lenovo bzw. Motorola beim Update der aktuellen Modelle auf Android 8? Wenn man einem Screenshot auf Reddit glauben schenken will, gibt es zumindest in Brasilien bereits eine funktionsfähige Version des neuen Android Systems, die auch bereits ausgerollt wird. Das könnte bedeuten, dass Android Oreo auch international bald in den Startlöchern stehen wird und möglicherweise in absehbarer Zeit auch in Deutschland zum Download bereit steht.

Allerdings – und das muss man einschränkend sagen – kann es auch durchaus sein, dass der entsprechende Nutzer, der diesen Screenshot gepostet hat, am Beta Programm teilnimmt und es sich dabei noch nicht um eine finale Version des Betriebssystems handelt. Aber auch Android 8 im Beta Stadium für das Moto Z wäre bereits ein deutlicher Hinweis, dass es nicht mehr sehr lange dauert, bis die endgültige Version verfügbar sein wird.

Motorola selbst hatte angekündigt, dass eine ganze Reihe Geräte Android 8 bekommen werden. Das Moto Z steht dabei ganz oben – daher könnte es durchaus sein, dass diese Modelle auch als erste das Android 8 bekommen werden:

  • moto z
  • moto z Droid
  • moto z Force Droid
  • moto z Play
  • moto z Play Droid
  • moto z2 Play
  • moto z2 Force Edition
  • moto x4
  • moto g5
  • moto g5 Plus
  • moto g5S
  • moto g5S Plus

Die Neuerungen in Android 8 bzw. Android O

Android 8 wird wieder einige Neuerungen mit sich bringen und soll vor allem bei der Leistung und dem Stromverbrauch besser da stehen als die Vorgänger-Versionen. Die wichtigsten Neuerungen sind:

  • Notification dots – Die Benachrichtigungen einer App werden zukünftig nicht nur über die bisherige Leiste angezeigt, sondern zu jeder App gibt es im Falle einer Benachrichtigung auch einen kleinen Punkt (einen Dot) direkt am App Symbol, das anzeigt, dass eine Benachrichtigung vorliegt. Dann kann man direkt mit einem langen Druck auf diese App sich die Benachrichtigungen auf dem Bildschirm anzeigen lassen.
  • Picture-in-picture – Mit dieser Funktion soll es möglich sein, zwei Apps neben einander zu bedienen, in dem eine App über die andere eingeblendet wird.
  • Smart Text Selection – zukünftig soll Android beim Copy und Paste von selbst erkennen, welcher Bereiche markiert werden sollen und diese selbst bereits auswählen. Damit entfällt das lästige Markieren per Hand, was durch die kleinen Steuerelemente oft zur Qual werden kann.
  • Autofill with Google – Die Autofill Funktion von Chrome* (beispielsweise für Passwörter) wurde nun auch für Android O übernommen und soll es noch einfacher machen, Formulare oder auch Anmeldungen auszufüllen.

OnePlus 5, 5T und 3/3T – die 2. Android 8 Beta steht zum Download bereit

16.12.2017 – Noch gibt es keine offizielle Version von Android 8 für die OnePlus 5 Modelle, aber das Unternehmen hat die neuste Oxygen OS Beta Version mit Android 8 zum Testen veröffentlicht – die Entwicklung geht also zumindest voran. Laut Forum sind dabei folgende Verbesserungen zu erwarten:

  • Launcher
    • Fixed widget issues
    • Fixed shortcut issues
  • Camera
    • UI Improvements
  • Files Manager
    • Added f4v format in video category
    • Speed improvements while deleting massive files.
  • System
    • Improvements to Reading Mode
    • Improvements in vibration
    • Improvements in Bluetooth audio
    • Fixed Parallel apps bugs
    • Fixed reboot issue when using Picture in Picture
    • Updated Android security patch to November
    • General bug fixes and stability improvements.

Die Version ist dabei in erster Linie zum Testen gedacht und steht hier zum Download bereit.

19.11.2017 – Das hört sich doch mal gut an: Laut 9to5google hat OnePlus im Interview zugesagt, dass man die Beta Version für die Android 8 Firmware bereits in den kommenden zwei Wochen für das OnePlus 5 (und möglicherweise direkt auch für das OnePlus 5T) starten wird. Dazu soll die neuste Version des Betriebssystem bereits Anfang 2018 (die Wortwahl war „early 2018“) für die Modelle ausgerollt werden.

Noch eine gute Nachricht: Für das OnePlus 3 und 3T startet das Unternehmen ab sofort das Update auf Android 8. Wie es im Forum heißt, wird die neue Version jetzt nach und nach an die Nutzer verteilt.

20.10.2017 – Carl Pei, Mitbegründer von OnePlus, hat auf Twitter versprochen, dass es bald eine Beta-Version des neuen Android 8 für das OnePlus 5 geben wird. Bei Android-Headlines schreibt man dazu:

OnePlus will launch an Android 8.0 Oreo beta for the OnePlus 5 “soon,” according to Carl Pei, one of the two co-founders of the Shenzhen, Guangdong-based original equipment manufacturer. Mr. Pei promised the upcoming beta program for the company’s latest Android flagship on Sunday in response to one Twitter user who was inquiring about its availability after the BBK Electronics-owned phone maker debuted an Oreo beta for the OnePlus 3 and OnePlus 3T.

30.09.2017 – Gute Nachrichten, die Entwicklung scheint mittlerweile deutlich voran zu schreiten, denn bei den Benchmarks sind mittlerweile die ersten OnePlus 5 mit Android 8 Oreo aufgetaucht. Es scheint also nicht mehr so lange zu dauern, bis es öffentliche Betaversionen geben wird.

Gute Nachrichten für die Nutzer neuerer OnePlus-Modelle. Das Unternehmen scheint es in diesem Jahr mit dem Update auf Android 8 besonders eilig zu haben und hat bereits eine Closed-Beta-Gruppe für Android 8 gestartet. Dort werden die neusten Versionen getestet und eventuelle Fehler noch ausgebügelt. Darüber hinaus soll es einen öffentlichen Beta-Test gegen Ende des Monats geben. Es besteht damit die realistische Chance, dass die OnePlus Modelle 3, 3T und 5 noch im Oktober mit einem Firmware Update auf Android 8 Oreo aufgerüstet werden.

Bei AndroidPolice schreibt man dazu im Original:

OnePlus has always been praised for having clean, near-stock software, and a big advantage of this is that updates are much easier to push out. Case in point: the OnePlus 3 has already received Android 8.0 Oreo via the closed beta group, with the newer 3T and 5 receiving it soon as well. Plus, OnePlus is hoping for an Oreo public beta by the end of September.

Voraussetzung für die Freigabe der Version ist natürlich, dass sich beim Test keine größeren Probleme ergeben. OnePlus selbst hat sich noch nicht zum Zeitplan geäußert, man wird hier sicher auch erst die Ergebnisse aus dem Closed Beta Test abwarten.

Die Neuerungen in Android 8 bzw. Android O

Android 8 wird wieder einige Neuerungen mit sich bringen und soll vor allem bei der Leistung und dem Stromverbrauch besser da stehen als die Vorgänger-Versionen. Die wichtigsten Neuerungen sind:

  • Notification dots – Die Benachrichtigungen einer App werden zukünftig nicht nur über die bisherige Leiste angezeigt, sondern zu jeder App gibt es im Falle einer Benachrichtigung auch einen kleinen Punkt (einen Dot) direkt am App Symbol, das anzeigt, dass eine Benachrichtigung vorliegt. Dann kann man direkt mit einem langen Druck auf diese App sich die Benachrichtigungen auf dem Bildschirm anzeigen lassen.
  • Picture-in-picture – Mit dieser Funktion soll es möglich sein, zwei Apps neben einander zu bedienen, in dem eine App über die andere eingeblendet wird.
  • Smart Text Selection – zukünftig soll Android beim Copy und Paste von selbst erkennen, welcher Bereiche markiert werden sollen und diese selbst bereits auswählen. Damit entfällt das lästige Markieren per Hand, was durch die kleinen Steuerelemente oft zur Qual werden kann.
  • Autofill with Google – Die Autofill Funktion von Chrome* (beispielsweise für Passwörter) wurde nun auch für Android O übernommen und soll es noch einfacher machen, Formulare oder auch Anmeldungen auszufüllen.
  • Play Protect – die Sicherheitssoftware soll dafür sorgen, dass Apps regelmäßig auf Malware gescannt werden und den Download schädlicher Apps (auch über Drittanbieter) verhindern. Wahrscheinlich wird die Software aber auch für ältere Versionen von Android zur Verfügung gestellt. Wann es genau so weit sein wird, ist aber noch nicht sicher.

Den kompletten Überblick haben wir hier zusammen gestellt.

Honor 9 – Android 8 Oreo Beta wird im Dezember gestartet

Honor 9 – Android 8 Oreo Beta wird im Dezember gestartet – Honor arbeitet wie die meisten Anbieter daran, für die aktuellen Modelle die neuste Android Version anbieten zu können und hat dazu jetzt einen Beta-Test angekündigt, bei dem man Android 8 bereits ausprobieren kann um eventuelle Fehler und Probleme zu finden. Dazu bietet das Unternehmen für das Honor 9 bereits eine passende Test-App an, die man auf dem eigenen Gerät installieren kann. Über diese App wird dann im Testzeitraum vom 12. bis zum 22. Dezember 2017 die Android 8 Beta Version ausgeliefert. Dazu ist auch das neue EMUI 8.0 als Benutzeroberfläche mit an Bord, die man auch testen kann.

Die App steht dabei direkt bei Huawei kostenlos zum Download bereit:

Für die Teilnahme am Test gibt es aber auch einige Einschränkungen. So ist für die Teilnahme zwingend die Nutzung einer HW-ID notwendig. Wer noch keine hat, kann sich diese noch erstellen. Darüber hinaus ist der Test auf maximal 400 Tester begrenzt. Honor möchte damit wohl verhindern, dass tausende Meldungen eintrudeln, die sich dann kaum bearbeiten lassen. Wer also mitmachen möchte, sollte sich beeilen mit der Anmeldung und braucht darüber hinaus wohl auch etwas Glück, um ausgewählt zu werden.

In der Apps selbst gibt es dann die Möglichkeit, die neue Android 8 Oreo Version herunter zu laden und es gibt auch ein Feld Berichte, über das man gefundene Fehler oder Probleme mit der Beta-Version an Honor melden kann.

Wichtig dabei: die Beta-Version ist nicht für den produktiven Einsatz gedacht und sollte daher tatsächlich nur zum Testen und Fehler finden genutzt werden. Es ist durchaus möglich, dass noch Fehler vorhanden sind, die Abstürze oder Datenverluste verursachen. Daher ist es sehr sinnvoll, vor dem Test auch nochmal ein Backup der Geräte zu machen. Dann kann man bei Schwierigkeiten jeweils die gesicherte Version wieder herstellen.

Wann genau Android 8 bei Honor als richtige Version zur Verfügung stehen wird, ist leider nicht bekannt und wurde auch nicht mitgeteilt. Das dürfte auch davon abhängen, wie gut der Beta-Test läuft – sollten sich noch viele Probleme einstellen, könnte es passieren, dass sich die Auslieferung verzögert.

Die Neuerungen in Android 8 bzw. Android O

Android 8 wird wieder einige Neuerungen mit sich bringen und soll vor allem bei der Leistung und dem Stromverbrauch besser da stehen als die Vorgänger-Versionen. Die wichtigsten Neuerungen sind:

  • Notification dots – Die Benachrichtigungen einer App werden zukünftig nicht nur über die bisherige Leiste angezeigt, sondern zu jeder App gibt es im Falle einer Benachrichtigung auch einen kleinen Punkt (einen Dot) direkt am App Symbol, das anzeigt, dass eine Benachrichtigung vorliegt. Dann kann man direkt mit einem langen Druck auf diese App sich die Benachrichtigungen auf dem Bildschirm anzeigen lassen.
  • Picture-in-picture – Mit dieser Funktion soll es möglich sein, zwei Apps neben einander zu bedienen, in dem eine App über die andere eingeblendet wird.
  • Smart Text Selection – zukünftig soll Android beim Copy und Paste von selbst erkennen, welcher Bereiche markiert werden sollen und diese selbst bereits auswählen. Damit entfällt das lästige Markieren per Hand, was durch die kleinen Steuerelemente oft zur Qual werden kann.
  • Autofill with Google – Die Autofill Funktion von Chrome* (beispielsweise für Passwörter) wurde nun auch für Android O übernommen und soll es noch einfacher machen, Formulare oder auch Anmeldungen auszufüllen.