Samsung Galaxy S6 und S6 edge – Android 6.0 Marshmallow Update startet in Korea

Gute Nachrichten für alle Nutzer des Samsung Galaxy S6 und S6 edge(+): In Südkorea hat das Unternehmen begonnen, für die Modelle das Update auf Android 6.0 Marshmallow auszurollen. Für das S6 und S6 edge sind die neuen Versionen dabei dort bereits erhältlich und es ist an sich nur noch eine Frage der Zeit, bis auch das S6 edge+ ein Update auf die neuste Version bekommt.

Leider – und das ist die schlechte Nachricht dabei – gibt es noch keine Informationen, wann die neue Version auch auf anderen Versionen und in Deutschland erhältlich sein wird. Derzeit wird für die deutschen Modelle noch Android 5.1.1 als neuste Version angezeigt.

In Deutschland müssen Nutzer also noch etwas Geduld haben, es kann aber auf jeden Fall nicht schaden, die Update-Funktion im Blick zu behalten.

(via SamMobile)

Samsung – Roadmap für das Android 6.0 Upgrade

Samsung hat bisher noch keinen offiziellen Fahrplan für das Upadate der Geräte auf Android MArshmallow heraus gegeben. Mittlerweile ist aber eine Liste geleakt, die eine Roadmap enthält. Demnach beginnt bereits im September Dezember das Update auf Android 6.0 für die ersten Geräte.

Die ersten Modelle die das neue Betriebssystem erhalten werden, sind demnach das Note 5 und das Samsung Galaxy S6 edge+. Die Spitzenmodelle bekommen also – wenig überraschend – zuerst die neue Software. Im Januar sollen dann das normale S6 und das S6 edge folgen, anschließend wird es im Februar Das Update für das Note 4 und Note edge geben. Weitere Termin sind vorerst noch nicht genannt, die Liste lässt aber den Schluss zu dass man danach auch noch weiter machen wird.

Ob auch ältere Modelle ein Update erhalten ist nicht sicher. Die Dokumente sprechen zwar von einer Phase 3 (zu der es noch keine Details gibt) aber ob und wann diese umgesetzt wird ist nicht sicher.

Es ist ein Marshmallow – Android 6.0 Marshmallow

Google hat im Entwicklerblog den Namen für die nächste Android Version bekannt gegeben und und nächste Preview-Version des Betriebssystems veröffentlicht. Daher ist jetzt bekannt:

  • das Android M zukünftig unter dem Namen Android 6.0 Marshmallow firmieren wird und die Marshmallow Versionen der nächste Entwicklungsschritt von Android sind
  • man direkt von Android 5.1 zu Android 6.0 übergeht ohne weitere Zwischenschritte zu machen

Viel mehr ist in dem Zusammenhang an sich nicht bekannt gegeben worden, das Kind hat jetzt einen Namen, die meisten technischen Neuerungen waren je bereits bekannt.

Die Preview-Version für die Nexus-Modelle kann hier herunter geladen werden: http://developer.android.com/preview/support.html