Nokia 8 – Android 8 Oreo Update soll bereits im Oktober kommen

Das Nokia 8 ist mittlerweile auch in Deutschland zu haben und das aktuelle Topmodell bei Nokia setzt beim Betriebssystem auf Android 7.1.1. Das scheint sich aber schon recht bald zu ändern, denn mittlerweile gibt es Hinweise, dass Nokia die Modelle schon sehr zeitnah auf Android 8 aufrüsten will – im Gespräch ist hier der Oktober 2018. Das wäre auch durchaus plausibel, denn auf den Smartphones läuft ein pures Android und damit muss Nokia an sich recht wenig machen um die neuste Version aufzuspielen – größere Veränderungen an der Software sind auf jeden Fall nicht notwendig.

Bei androidheadlines schreibt man im Original dazu:

The Nokia 8 was originally announced back in August, and it landed in Taiwan earlier this week, where, according to reports, the Finnish manufacturer HMD Global confirmed that the device will receive Android 8.0 Oreo before the end of October. At the moment the device comes with Android 7.1.1 Nougat out of the box and while it is already available for purchase in some regions, it will launch in others sometime in mid-October. This virtually means that some prospective buyers in the foreseeable future might be able to update the Nokia 8 to Android 8.0 Oreo as soon as they’ll acquire the flagship.

HMD Global (als Firma hinter Nokia) hat allerdings diesen Termin offiziell noch nicht bestätigt. Auf der Webseite selbst gibt es noch keine Details dazu und auch auf Twitter bleibt man eher vage:

Man kann aber durchaus davon ausgehen, das Nokia hier recht schnell sein wird, das der Aufwand für die Updates durch das unveränderte Android gering ist.

Android 8 bei den anderen Nokia Modellen

Viele Anbieter halten sich derzeit noch eher zurück, wenn des darum geht, Ansagen zum Android* 8 Update für ihre aktuellen Modelle zu machen. Bei Nokia* ist man da gesprächiger und hat zumindest auf Twitter vermeldet, dass alle aktuellen Android*-Geräte des Unternehmens auch ein Update auf Android* 8 Oreo bekommen werden. Damit ist klar, das selbst die Einsteiger-Geräte bei Nokia* mit Android 8 laufen werden – das ist ein deutlicher Vorteil zu den günstigen Modellen der Konkurrenz, denn diese werden oft erst sehr spät und teilweise überhaupt nicht mehr mit den neueren Android-Versionen versorgt.

Die Information stammt dabei direkt von Juho Sarvikas – Chief Product Officer bei HMD Global, der Firma hinter Nokia*. Damit kann man dieser Aussage durchaus Vertrauen schenken, auch wenn er leider noch nicht verraten hat, wann genau Android 8 für die einzelnen Nokia Modelle zur Verfügung stehen wird

WhatsApp: Bild-in-Bild Funktion von Android 8 wird zukünftig unterstützt

Unter dem neuen Android 8 (das Google bisher unter dem Arbeitsnamen Android O angekündigt hat) soll es ein interessantes Feature geben. Videos können zukünftig auch in einer neuen Bild-in-Bild Funktion abgespielt werden, so dass man sich die Videos anschauen und trotzdem mit Handy weiter arbeiten kann. Das Video wird dann als verkleinerte Version losgelöst auf dem Display angezeigt.

Google hat diese Funktion bereits für verschiedene eigene Apps unter Android umgesetzt und nun hat auch WhatsApp angekündigt, dass man diese Funktion unterstützen will. Dazu gibt es bereits die passende Beta Version, mit der man dieses Feature vorab testen kann – natürlich vorausgesetzt man hat bereits ein Gerät, das auf Android 8 läuft. Auf Twitter heißt es dazu:

WhatsApp beta for Android 2.17.265: as announced, WhatsApp now supports PiP for video calls on Android O (8.0)! Enabled by default!

Auf Twitter wurde die neue Funktion auch schon in einem Screenshot gezeigt:

In dem kleinen schwarze Fenster mit dem X würde dann zukünftig das Video weiter laufen, während man im Hintergrund die Apps wechseln kann um beispielsweise im Telefonbuch eine Nummer zu suchen. Erfreulich ist die Anmerkung „Enable by Default“. Damit wird klar, dass dieses Feature in der Version standardmäßig aktiv ist und man es nicht erst aktivieren muss, um die Bild-in-Bild Funktion nutzen zu können.

Die Neuerungen in Android 8 bzw. Android O

Android 8 wird wieder einige Neuerungen mit sich bringen und soll vor allem bei der Leistung und dem Stromverbauch besser da stehen als die Vorgänger-Versionen. Die wichtigsten Neuerungen sind:

  • Notification dots – Die Benachrichtigungen einer App werden zukünftig nicht nur über die bisherige Leiste angezeigt, sondern zu jeder App gibt es im Falle einer Benachrichtigung auch einen kleinen Punkt (einen Dot) direkt am App Symbol, das anzeigt, dass eine Benachrichtigung vorliegt. Dann kann man direkt mit einem langen Druck auf diese App sich die Benachrichtigungen auf dem Bildschirm anzeigen lassen.
  • Picture-in-picture – Mit dieser Funktion soll es möglich sein, zwei Apps neben einander zu bedienen, in dem eine App über die andere eingeblendet wird.
  • Smart Text Selection – zukünftig soll Android beim Copy und Paste von selbst erkennen, welcher Bereiche markiert werden sollen und diese selbst bereits auswählen. Damit entfällt das lästige Markieren per Hand, was durch die kleinen Steuerelemente oft zur Qual werden kann.
  • Autofill with Google – Die Autofill Funktion von Chrome* (beispielsweise für Passwörter) wurde nun auch für Android O übernommen und soll es noch einfacher machen, Formulare oder auch Anmeldungen auszufüllen.

Den kompletten Überblick haben wir hier zusammen gestellt.