Honor 20 und 20 pro – Anleitung und Handbuch in Deutsch

Honor 20 und 20 pro – Anleitung und Handbuch in Deutsch – Das Display des Honor 20 hat eine Diagonale von 6,26 Zoll. Was Art und Auflösung angeht, hält sich Honor noch zurück. Dafür verkünden die Chinesen, dass das Honor 20 über eine Display-Gehäuse-Verhältnis von 91,6 Prozent verfügt. Also viel Display und wenig Rahmen. Honor spricht außerdem von einer „4,5-mm-In-Screen-Kamera“. Damit könnte der Durchmesser einer kreisrunden Notch für die Frontkamera nach Vorbild des Honor View 20 gemeint sein. Ferner ist von L-förmiger Positionierung der Kameraobjektive die Rede. Der Fingerabdrucksensor sitzt nun auch offiziell auf der rechten Seite im Aluminiumrahmen. Eine Antifingerabdruck-Oberfläche soll die Glasflächen sauber halten. Wir werden sehen.

Honor 20 – Anleitung und Handbuch in Deutsch

Während Honor 20 und Honor 20 Lite wohl je drei Kameralinsen auf der Rückseite haben, verbaut das Unternehmen im Honor 20 Pro offenbar vier. Spekulationen zufolge ähneln die vier Linsen der Ausstattung des Huawei P30 Pro vom Mutterkonzern. Anstelle des dort verbauten SuperSpectrum-Sensors von Huawei bekommt das Honor 20 Pro jedoch voraussichtlich einen IMX600-Sensor von Sony, der mit 40 Megapixeln auflöst. Auf den Periskop-Zoom des P30 verzichtet Honor anscheinend. Bei den übrigen Optiken könnte es sich um Weitwinkel- und Tele-Objektive sowie um einen Tiefensensor handeln. Neben der Kameraausstattung des Honor 20 Pro erinnert – den Bildern nach – auch das Design der Smartphone-Rückseite an das P30: Das hellblaue Gehäuse ähnelt stark der Farboption „Breathing Crystal“ des Huawei-Kollegen.

Spekulationen zufolge verrichtet unter der Haube ein Kirin-980-Prozessor seinen Dienst. Das Handy soll einen eigenständigen Soundchip für hochaufgelöste Audiowiedergabe inklusive Klinkenanschluss für Kopfhörer haben. Ein von einer künstlichen Intelligenz (KI) gesteuertes Dual-Frequenz-GPS gehöre ebenso zur Ausstattung wie ein 3.650 Milliamperestunden (mAh) starker Akku. Die drei Kameras des Honor 20 lösen Gerüchten zufolge mit 48, 20 und 8 Megapixeln auf, das Handy hat wohl einen Dreifach-Zoom. Das OLED-Display kommt laut Gerüchteküche mit einer Bildschirmdiagonale von 6,1 Zoll daher und verfügt über die „Notch“ genannte Display-Aussparung in Form eines Tropfens am oberen Rand.

Das Honor 20 kommt dem Bericht nach in unterschiedlichen Preis- und Ausstattungsvarianten. Die günstigste Version verfügt demzufolge über 6 GB RAM sowie 128 GB internen Speicher und kostet umgerechnet etwa 395 Euro. Eine Variante mit 8 GB Arbeits- und 128 GB internem Speicher schlägt mit circa 450 Euro zu Buche, während die Ausstattung mit 8 GB RAM und 256 GB internem Speicher rund 500 Euro kostet.

Honor 20 – Anleitung und Handbuch in Deutsch

Weitere Links

 

Honor 8X und 8A – Anleitung und Handbuch in Deutsch

Honor 8X und 8A – Anleitung und Handbuch in Deutsch – Die X-Serie des chinesischen Herstellers Honor hat ein neues Mitglied: Das Honor 8X. Und das bietet mit 6,5 Zoll im 19,5:9-Format eines der größten derzeit erhältlichen Displays – das gibt es sonst nur in der vielfach teureren High-End-Klasse, zum Beispiel beim iPhone XS Max oder dem Samsung Galaxy Note 9 (6,4 Zoll). Das Verhältnis von Display zu Gehäuse beträgt laut Hersteller stolze 91 Prozent. Wir errechnen aufgrund unserer Messungen allerdings nur knapp über 83 Prozent – dennoch ein Top-Wert. Mehr bieten bislang nur die hierzulande offiziell nicht erhältlichen Smartphones aus China Oppo Find X (93,8 Prozent) und Vivo Nex (91,2 Prozent). Möglich macht das zum einen eine Einkerbung am oberen Displayrand. Wer diese nicht mag, kann sie aber auf Wunsch auch deaktivieren.

Waren Smartphones mit Notch im letzten Jahr noch ausschließlich in der High-End Klasse vertreten, erhält die Aussparung im Display spätestens seit der Neuauflage der Xiaomi Redmi-Reihe Einzug in die Mittelklasse. Dem aktuellen Trend folgt auch Honor und verpasst dem 8X eine recht kleingehaltene Notch, dank der das Smartphone trotz seines großen 6,5 Zoll Displays relativ kompakt geworden ist. Die Form der Notch unterscheidet sich allerdings von der Max-Edition und wirkt beim 8X etwas gewöhnlicher. Sie ist jedoch immer noch kleiner als beim Redmi Note 6 oder Honor Play. In ihr befindet sich die Frontkamera, Näherungssensor und die Ohrmuschel. Mit einem Gewicht von 175g und Maßen von 160.4mm × 76.6mm × 7.8mm ist das Honor 8X nur unwesentlich größer als das Redmi Note 6 Pro mit 6,2 Zoll Display (158 x 76,4 x 8,2mm). Zudem toppt es in punkto Display-zu-Gehäuse Verhältnis das Honor Play, da sich beim 8X auf der Unterseite lediglich ein 3mm breiter Rand befindet. Von einer bequemen Bedienung mit einer Hand zu sprechen, wäre aber übertrieben, da es sich trotz der kompakten Maße um ein sehr großes Handy handelt. Die Rückseite des Smartphones besteht aus Glas. Über Wireless-Charging verfügt das 8X jedoch nicht. Die Glasrückseite ist in einen Rahmen aus Metall eingesetzt. Die Verarbeitung wirkt sehr hochwertig und versprüht in der Hand ein Premium-Gefühl, das erheblich teureren Handys in nichts nachsteht. Das Glas der Vorder- und Rückseite ist kratzresistent, auch wenn der Name „Gorilla Glas“ nirgendwo Erwähnung findet. Klar sein muss man sich natürlich, dass eine Doppel-Verglasung auch immer ein doppeltes Bruch-Risiko mit sich bringt.

Honor 8X und 8A – Anleitung und Handbuch in Deutsch

Erfreulicherweise ist das Handbuch für das Honor 10 bereits online verfügbar. Dies ist keine Selbstverständlichkeit zumal das Smartphone erst kürzlich auf dem Markt kam.

Daneben gibt es auch eine ganze Reihe von hilfreichen Handbüchern von Dritten, die den Einstieg und die Bedienung von Android* besonders einfach machen sollen. Diese funktionieren in der Regel für alle Modelle, da diese alle mit Android* arbeiten. Sie gehen aber natürlich nicht auf Besonderheiten der Modelle ein, sondern sind in erster Linie eine Anleitung* für das Android* Betriebssystem:

Darüberhinaus hinaus ist es zudem eine Schnellstartanleitung abrufbar:

Für das Honor 8A scheint derzeit noch keine deutsche Anleitung vorhanden zu sein. Wir liefern diese nach, sobald Honor sie zur Verfügung stellt

Insgesamt kann das Honor 8X eine gute Qualität abliefern. Allerdings zeigt die Kamera durchaus ein paar Eigenwilligkeiten. Aufnahmen bei Tageslicht gelingen jedenfalls mit einer guten Schärfe sehr wenig Rauschen. Insofern macht das Fotografieren mit dem Honor 8X wirklich Spaß. Etwas komisch wird es allerdings, wenn man die Bilder einem Realitätsabgleich unterzieht. Hier zeigt sich nämlich, dass die Farbdarstellung viel zu übertrieben ist. So schimmern graue Steine auf dem Boden plötzlich hellblau und eine Eiche wirkt so strahlend grün, als wäre sie ein tropisches Gewächs. Diesen Effekt kennen wir eigentlich vom KI-Modus. Einen solchen hat das Honor 8X natürlich mit an Board und es sollen bis zu 500 verschiedene Szenarien und Objekte erkannt werden. Prinzipiell klappt dies auch sehr gut, allerdings wirken die Farben immer etwas übertrieben, als wäre der Modus ständig aktiv.

Video: Das Honor 8X im Test

Weitere Links

Honor 10 lite – Anleitung und Handbuch in Deutsch

Honor 10 lite – Anleitung und Handbuch in Deutsch – Als Huawei das P Smart auf den Markt brachte, unterschied es sich äußerlich noch vom Honor 9 Lite. Das Handy des Mutterkonzerns wirkte mit seinem Aluminiumgehäuse edler als das Honor-Gerät, obwohl beide Smartphones denselben Preis hatten. Davon hat sich Huawei bei der neuen Generation verabschiedet: Nicht nur ist die Hardware beider Geräte erneut identisch, sie haben nun auch ein ähnliches Kunststoffgehäuse. Und das Honor 10 Lite sieht hier durch sein schimmernd-farbenfrohes Wellen-Design deutlich interessanter aus als die Huawei-Alternative.

Die Verarbeitung ist auch beim Honor 10 Lite hochwertig, und es liegt gut in der Hand. Zur Auswahl stehen die Farbvarianten Sapphire Blue, Sky Blue und Schwarz. Wie gewohnt richtet sich Honor mit seinem 250-Euro-Handy an eine junge Zielgruppe. Dafür soll das Honor 10 Lite eine „Modeikone“ sein, passend dazu verfügt es über eine minimal bessere Fotoqualität, schöne Bilder schießt aber auch das Honor-Modell nicht.

Honor 10 lite – Anleitung und Handbuch in Deutsch

Daneben gibt es auch eine ganze Reihe von hilfreichen Handbüchern von Dritten, die den Einstieg und die Bedienung von Android* besonders einfach machen sollen. Diese funktionieren in der Regel für alle HTC U12 Modelle, da diese alle mit Android* arbeiten. Sie gehen aber natürlich nicht auf Besonderheiten der Modelle ein, sondern sind in erster Linie eine Anleitung* für das Android* Betriebssystem:

Vieles am Honor 10 Lite ist im Vergleich zum Huawei P Smart 2019 fast identisch, auch das Display. Das „Dewdrop Display“ kommt mit der kleinstmöglichen Einkerbung. In der Tropfenform befindet sich die Frontkamera. Das fast randlose 6,3-Zoll-Display mit 2.340 x 1.080 Pixeln liefert ein scharfes Bild. Die Displayqualität ist in der Preisklasse spitze.

Auch das Innenleben wurde „kopiert“: Wie im P Smart 2019 kommt auch im Honor 10 Lite der Achtkern-Prozessor HiSilicon Kirin 710 zum Einsatz, der gute Mittelklasse-Leistung bringt. Apps und Webseiten öffnen sich flott, große Dateien brauchen aber ein bisschen länger, bis sie geladen sind. Dennoch kommt die Hardwareleistung im Alltag fast an das Honor 10 heran, das mit einem stärkeren Prozessor ausgestattet ist.

Weitere Links

Honor Play – Anleitung und Handbuch in Deutsch

Honor Play – Anleitung und Handbuch in Deutsch – Die Außenseite des Honor Play besteht aus einem Metall-Unibody, der ein wenig an das iPhone 7 erinnert. Angesichts der vielen Hersteller, die auf Glas- und Hochglanz in ihren Geräten setzen, sticht das Honor Play angenehm aus der Masse heraus. Auch die etwas dunkleren Antennenstreifen auf der Ober- und Unterseite machen einen schicken Eindruck. Ebenfalls befinden sich auf der Rückseite die Dual-Kamera sowie ein Fingerabdruckleser.

Auf der Vorderseite erwartet uns ein modernes Design. Das große Display in Kombination mit den dünnen Display-Rändern machen das Gerät zu einem echten Hingucker. Lediglich die Notch auf der Oberseite könnte das sonst gelungene Design für einige Nutzer trüben; diese kann jedoch über eine entsprechende Einstellung versteckt werden, dadurch verliert man aber auch Anzeigefläche.

Das 6,3-Zoll-Display hinterlässt in unserem Test einen soliden Eindruck. Mit einer Auflösung von 1.080 x 2.340 Pixel werden Kontraste und Farben klar und sauber dargestellt. Für ein Mittelklasse-Smartphone hat das Honor Play ein solides Display, das sich in unserer Bestenliste im Mittelfeld bewegt.

Honor Play – Anleitung und Handbuch in Deutsch

Daneben gibt es auch eine ganze Reihe von hilfreichen Handbüchern von Dritten, die den Einstieg und die Bedienung von Android* besonders einfach machen sollen. Diese funktionieren in der Regel für alle HTC U12 Modelle, da diese alle mit Android* arbeiten. Sie gehen aber natürlich nicht auf Besonderheiten der Modelle ein, sondern sind in erster Linie eine Anleitung* für das Android* Betriebssystem:

Honor bewirbt die Leistungs- und Gaming-Fähigkeiten des Play. Im Test zeigt das Honor Play eine ordentliche Leistung, es ragt aber nicht sonderlich hervor. Im Inneren arbeitet ein Prozessor namens HiSilicon Kirin 970 mit 2.4 GHz, dem 4 GByte Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Der Prozessor ist auch in Geräten wie dem P20 und Honor 10 verbaut. Dementsprechend arbeitet das Gerät flüssig ohne irgendwelche Ruckler oder Denkpausen.

Die Akku-Kapazität ist mit 3.750 mAh ausreichend hoch, und im Testlabor kamen wir damit auf eine Online-Laufzeit von 9:56 Stunden – ein sehr guter Wert. Bei normaler Nutzung hält der Akku rund anderthalb Tage durch und braucht durch die USB-C-Schnellladefunktion rund 2:11 Stunden zur kompletten Aufladung.

Das Honor Play besitzt ein Dual-Kamera-Setup mit einem 15,9-Megapixel-Sensor, der von einer weiteren Linse mit 2-Megapixel unterstützt wird. Die 2-Megapixel-Kamera dient lediglich der Tiefenwahrnehmung für den Bokeh-Effekt in Portraits. Auf der Vorderseite befindet sich eine 16-Megapixel-Selfie-Kamera, die solide Bilder schießt.

Weitere Links

 

Honor 7A – Anleitung und Handbuch in deutsch

Honor 7A – Anleitung und Handbuch in deutsch – Ein günstiges Smartphone mit großer Display-Fläche verspricht Honor mit dem 7A. Das Smartphone bietet außerdem einige besondere Funktionen wie Dual-SIM mit eigenem microSD-Leser und einen Surround-Modus. Ein bisschen verwirrend ist es ja schon: Während das Honor 7 mal ein Spitzenmodell von Huaweis Direktvermarktungs-Marke war, weist eine 7 im Modellnamen bei Honor heutzutage auf Einsteigermodelle oder Mittelklassegeräte wie das Honor 7X hin. Auch die Buchstaben sind nicht etwa alphabetisch nach Leistung vergeben: Während das Honor 7C durchaus etwas besser ausgestattet ist als das Honor 7A, das wir diesmal testen, ist das Honor 7S wiederum unterhalb der beiden Modelle angesiedelt, das Honor 7X aber deutlich darüber.

Das auffälligste Merkmal ist das 18:9-Display mit einer Diagonale von 5,7 Zoll. Die Auflösung liegt bei 1440×720 Pixeln. Andere, teurere Smartphones bieten da heute mehr, aber mit 283 ppi kann man sich durchaus anfreunden. Bei Bildern und Videos fällt das nicht so ins Gewicht, bei kleinen Schriften und scharfen Kanten müssen Adleraugen kompromissbereit sein. Bemerkenswert ist, dass man ein Handy in der Preisklasse um 150 Euro einfach per Face Unlock entsperren kann. Dass es hier Unterschiede gibt, zeigte zuletzt das OnePlus 6, das sich auch durch einen Kunstkopf anlernen ließ. iPhones und Galaxys schauen genauer hin. Das macht die Funktion per se nicht schlechter, nur eben nicht ganz so manipulationssicher.

Das Honor 7A schluckt zwei SIM-Karten und lässt sich per microSD-Karte um bis zu 256 Gigabyte erweitern. Out of the box sind 2 Gigabyte Arbeitsspeicher und 16 Gigabyte Festspeicher an Bord. Das Honor 7A wird von einem Qualcomm MSM8937 mit acht Rechenkernen (4 x 1,4 GHz + 4 x 1,1 GHz) angetrieben. Mit 3.000 Milliamperestunden ist der Akku des 155 Gramm schweren Handys ordentlich dimensioniert. Als Betriebssystem kommt Android 8.0 mit Honors EMUI-8.0-Oberfläche zum Einsatz. Das Honor 7A verfügt über eine 8-Megapixel-Frontkamera mit Selfie-Licht, die Hauptkamera löst mit 13 Megapixeln auf. Videos nehmen Sie in Full HD auf.

Honor 7A – Anleitung und Handbuch in deutsch

Erfreulicherweise ist das Handbuch für das Honor 10 bereits online verfügbar. Dies ist keine Selbstverständlichkeit zumal das Smartphone erst kürzlich auf dem Markt kam.

Daneben gibt es auch eine ganze Reihe von hilfreichen Handbüchern von Dritten, die den Einstieg und die Bedienung von Android* besonders einfach machen sollen. Diese funktionieren in der Regel für alle HTC U12 Modelle, da diese alle mit Android* arbeiten. Sie gehen aber natürlich nicht auf Besonderheiten der Modelle ein, sondern sind in erster Linie eine Anleitung* für das Android* Betriebssystem:

Weitere Links